Mobile App Entwicklung

4.440 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
1 Kommentar
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Sehr gute Folien und ein toller Vortrag insgesamt. Spricht eigentlich alles an was man zum Thema wissen sollte und ist auch noch halbwegs aktuell obwohl er schon ein halbes Jahr zurück liegt. Habe auch noch eine Seite gefunden die sehr gut zum Thema passt: http://www.mobileappsoftware.de/
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.440
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
146
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mobile App Entwicklung

  1. 1. Mobile App Entwicklung.Ein Vortrag von Johannes Plag, Maximilian Braun & Michael Pötz<br />mediamanevolution //<br />
  2. 2. Agenda<br />Applications<br />Plattformen<br />Apps<br />Konzeption<br />Mobilwebsite vs. App<br />iPhone<br />Entwicklerprogramme<br />Entwicklungsprozess<br />Entwicklung mit Demo<br />Android<br />Übersicht<br />Entwicklung<br />Herausforderungen<br />Distribution<br />Besonderheiten<br />Titanium<br />Facts<br />Entwicklungsprozess<br />Code<br />Live-Demo<br />Distributionsprozess<br />Parallele Entwicklung<br />2<br />
  3. 3. Plattformen<br />Smartphone Marktanteile 2. Quartal 2010<br />3<br />
  4. 4. Apps<br />App = Application<br />Eigenständige Anwendungsprogramme für Smartphones<br />Angepasst an Zielplattform<br />Beispiel:<br />Dienstprogramme<br />Nachrichten<br />Navigation<br />Spiele<br />etc.<br />4<br />
  5. 5. Konzeption<br />Bedienbarkeit<br />Kleine Benutzeroberfläche<br />Touch-Screen<br />Technische Einschränkungen<br />Speicher<br />Rechenleistung<br />Bandbreit<br />Begrenzter Informationsgehalt<br />Darstellbarer Inhalt<br />App-Größe<br />5<br />
  6. 6. Mobile Webseite vs. App<br />Warum App anstatt (mobile) Webseite?<br />Offline<br />Performance<br />Verfügbarkeit<br />Webtechnologien teils begrenzt<br />Mittlerweile mögllich: HTML5, CSS3<br />Look andFeel<br />Zugriff auf hardware<br />Geschäftsmodell<br />6<br />
  7. 7. Agenda<br />Applications<br />Plattformen<br />Apps<br />Konzeption<br />Mobilwebsite vs. App<br />iPhone<br />Entwicklerprogramme<br />Entwicklungsprozess<br />Entwicklung<br />Android<br />Übersicht<br />Entwicklung<br />Herausforderungen<br />Distribution<br />Besonderheiten<br />Titanium<br />Facts<br />Entwicklungsprozess<br />Code<br />Distributionsprozess<br />Parallele Entwicklung<br />7<br />
  8. 8. Apple<br />Apps auf verschiedenen Geräten<br />iPhone, iPad, iPod touch<br />Über 225.000 iPhone Apps (Juni 2010)<br />Über 5 Milliarden Downloads insgesammt<br />Apple-Kunden mit hoher Kaufkraft<br />2009: 99,4% aller verkauften mobile Apps liefern über Apple<br />8<br />
  9. 9. Entwicklungsprozess<br />9<br />Quelle: Apple <br />
  10. 10. Development<br />SDK - Software Development Kit<br />xCode // Entwicklungsumgebung<br />Projektmanagement<br />Source-Editor<br />Compiler<br />Debugger<br />Interface Builder<br />Interface per Drag & Drop<br />Simulator<br />Für alle Device-Typen<br />10<br />
  11. 11. Testing<br />Simulator<br />Endgerät<br />Instruments<br />Darstellung der Leistungsfähigkeit<br />Speicherauslastung und – lecks<br />Shark<br />Leistungsopmierung<br />Erkennt Engpässe<br />11<br />
  12. 12. Distribution <br />App Store Distribution<br />In-House Distribution<br />Nur Enterprice<br />Ad-Hoc Distribution<br />max. 100 Devices<br />In-App Purchase<br />Zusätzlicher Content<br />Lite-Versionen<br />12<br />
  13. 13. Genehmigungsprozess // Distribution<br />ca. 1 - 3 Wochen<br />Auch bei Updates<br />Kein wirklicher Kriterienkatalog<br />Keine Ergänzung // Ersetzung von Systemapplikationen wie Telefon, SMS & Kamera<br />13<br />
  14. 14. App Store<br />Preis selbst bestimmen<br />kostenlos<br />0,99 US-$ bis 999,99 US-$<br />30% behält Apple ein<br />Monatliche Auszahlung<br />Keine gebühren für kostenlose Apps<br />Keine Kreditkartengebühren<br />keine Bereitstellungsgebühren<br />Keine Vermarktungsgebühren<br />14<br />
  15. 15. Entwicklung<br />Objective-C als Programmiersprache<br />Einbindung von C++ möglich<br />Keine Garbage-Collection<br />xCode IDE<br />15<br />
  16. 16. Pros und Cons<br />Entwicklung<br />nur auf Mac‘s<br />Sehr gute Dokumentation und Entwicklertools<br />Mehraufwand durch iDevice-Typen<br />Kein Flash<br />App Store<br />einfache Vermarktung<br />Werbung durch Apple<br />Abhängigkeit von Apple<br />16<br />
  17. 17. Agenda<br />Applications<br />Plattformen<br />Apps<br />Konzeption<br />Mobilwebsite vs. App<br />iPhone<br />Entwicklerprogramme<br />Entwicklungsprozess<br />Entwicklung mit Demo<br />Android<br />Übersicht<br />Entwicklung<br />Herausforderungen<br />Distribution<br />Besonderheiten<br />Titanium<br />Facts<br />Entwicklungsprozess<br />Code<br />Live-Demo<br />Distributionsprozess<br />Parallele Entwicklung<br />17<br />
  18. 18. Übersicht<br />2003 von Firma Android<br />2005 von Google übernommen<br />Auf Linux-Kernel 2.6 bassierend<br />Kostenlos für gerätehersteller<br />18<br />
  19. 19. Fragmentierung<br />Verschiedene Versionen des Betriebssystems (Stand August 2010)<br />19<br />
  20. 20. Entwicklung<br />Apps werden in Java geschrieben<br />Entwicklung in Eclipse<br />SDK mit diversen Tools<br />Emulator für verschiedene Geräte<br />Tool zum Signieren der App<br />20<br />
  21. 21. Herausforderungen<br />Android lauft auf verschiedenen Geraten, die unterschiedliche Auflösungen besitzen<br />21<br />
  22. 22. Herausforderungen<br />Probleme, die sich daraus ergeben konnen<br />Bildressourcen werden verzerrt dargestellt<br />Positionierung von Elementen<br />22<br />480x854px<br />320x480px<br />
  23. 23. Losung: Ressourcen unter Android<br />automatisch generierte IDs aller Ressourcen durch die Klasse R verwaltet<br />Beispiel:<br />R.drawable.background<br />referenziert eine Grafik im Ordner drawable mit Namen background.png<br />23<br />Dateiname<br />Typ<br />
  24. 24. Mehrere Ressourcen vorhalten<br />seit Android 1.6 konnen Ordnernamen auchQualifier enthalten<br />-> mehrere (z.B.) drawable-Ordner<br />Namen der Ressourcen in den Ordnern müssen gleich sein<br />Verwendete Ressource automatisch aus passendem Ordner<br />24<br />
  25. 25. Auflosungsunabhangig programmieren<br />Keine absoluten Positionierungen verwenden<br />AbsoluteLayout vermeiden<br />densityindependetpixels (dip)<br />wrap_content und fill_parent verwenden<br />Im Android-Manifest Support für verschiedene Screens einstellen<br />schwarze Balken bei zu großen Displays um die App<br />25<br />
  26. 26. Resultierende Ausgabe<br />26<br />480x854 Pixel<br />240 dpi<br />320x480 Pixel<br />160 dpi<br />480x854 Pixel<br />160 dpi<br />
  27. 27. Distribution<br />Zentrale Anlaufstelle: AndroidMarketplace<br />Aktuell ca. 120.000 Apps und rasant wachsend<br />Andere Moglichkeiten<br />Webseite der Entwickler<br />Direkt von der in auftraggebenden Firma<br />Weitergabe durch Speichermedien<br />27<br />
  28. 28. Marketplace<br />Einmalig 25 $ AnmeldegebuhrfurMarketplace<br />Appskonnen nur in der Wahrung des Entwicklers bezahlt werden<br />Keine (oder nur geringe) Kontrolle durch Google<br />Kontrolle durch die User<br />Moglichkeit, Software uber Fernzugriff zu loschen<br />Ausblenden von Apps, die nicht auf dem Gerat laufen wurden<br />nicht alle Apps sind sichtbar<br />28<br />
  29. 29. Vorteile bei Android<br />Freie Distribution<br />Erweiterbarkeit des Betriebssystems<br />Appskonnen auch Grundfunktionen des Handys ersetzen<br />SMS<br />Telefon<br />etc.<br />Wachsende Community<br />29<br />
  30. 30. Agenda<br />Applications<br />Plattformen<br />Apps<br />Konzeption<br />Mobilwebsite vs. App<br />iPhone<br />Entwicklerprogramme<br />Entwicklungsprozess<br />Entwicklung mit Demo<br />Android<br />Übersicht<br />Entwicklung<br />Herausforderungen<br />Distribution<br />Besonderheiten<br />Titanium<br />Facts<br />Entwicklungsprozess<br />Code<br />Live-Demo<br />Distributionsprozess<br />Parallele Entwicklung<br />30<br />
  31. 31. Facts<br />Open-Source<br />Mobile<br />iPhone<br />iPad<br />Android<br />Blackberry (Beta)<br />HTML5, CSS3 & JavaScript<br />Besonders gut geeignet für speicherfreundliche Anwendungen<br />31<br />
  32. 32. Entwicklungsprozess<br />32<br />
  33. 33. Codebeispiel<br />33<br />
  34. 34. Titanium vs. Nativer Code<br />Titanium<br />JavaScript<br />Android<br />XML<br />34<br />
  35. 35. Distributionsprozess<br />35<br />
  36. 36. Parallele Entwicklung <br />36<br />Entwicklung für iPhone // iPad, Android und Blackberry gleichzeitig<br />
  37. 37. Vielen Dank.<br />Maximilian Braunmediamantechnology GmbHRömerpassage 1 55116 Mainz <br />Telefon +49 6131 – 2120 316<br />Dieser Vortrag wurde mit Michael Pötz und Johannes Plag vorbereitet und vorgetragen.<br />Die Inhalte und die Struktur dieser Präsentation sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der mediamantechnology GmbH oder deren Eigentümer.<br />© mediamantechnology GmbH, Mainz. Alle Rechte vorbehalten.<br /> <br /> <br />37<br />

×