Mobile Business Conference // 23. Oktober 2012RETURN-ON-APP-RETURN ON APPINVESTMENT?        Was Ihre Kunden wirklich nutzen
Bewegte ZeitenALLE SIND JETZTMOBIL.MOBIL
Bewegte ZeitenDAS WEB ISTMOBIL.MOBIL
Was die Menschen bewegtALLE HABEN APPS.
30 Mr         rd.     25 Mr         rd.                                                      Kumulierte App-Downloads bis ...
App-Angebote der StoresQue statista // An  elle:          ndroid; Apple, Fo                                 orbes, Google,...
Allerdings:DABEI WIRD VIELGELD VERBRANNT     VERBRANNT.
Also:GIBT ES EINEN ROIFÜR APPS?
Bedürfnisse befriedigenWOFÜR BRAUCHTMAN MOBILE APPS?
Gemessene App-Nutzung per Kategorie (weltweit)Basis: 64 Mrd. User Sessions, Jan-Feb. 2012Quelle: Flurry Analytics         ...
Apps der Top-KategorienSpiele                    Soziale Netzwerke / KommunikationAngry Birds, Temple Run   Facebook, What...
Apps der Top-KategorienUnterhaltung           g               NewsYouTube, Talking Tom Cat   Tagesschau, Spiegel Online
Business-Anwendungen? Noch nicht wirklich.
Zeiten berücksichtigenWANN NUTZTMAN APPS?
Intensität von App-Nutzung nach Tageszeit: Minuten je SessionQuelle Falling Asleep with Angry Bird Facebook an Kindle     ...
App-Nutzung nach Tageszeit: Anteile von Kategorien       Quelle: Falling Asleep with Angry Birds, Facebook and Kindle – A ...
Der App-LifecycleWIE LANGE LEBENAPPS?
Der App-Lifecycle
Phase 1: Entdeckung                      53% berufen sich auf persönlicheWIE ERFÄHRT MAN       Empfehlungen und User-Revie...
Worauf’s im Appstore ankommt                               Kostenlos                               Aktuell                ...
Worauf’s im Appstore ankommt                               Kernfunktionen anhand von                               Screens...
Phase 2: Erster Eindruck       Unmittelbarkeit     Einfachheit   Kontext
Beispiel: Service App Zurich Unfallhelfer                                            iPhone App als Service:              ...
22.000 Downloads in 4 Wochen - die Peaks im Überblick     3000                                                         Ran...
Wer schafft den RoI?                       REDEN WIR NOCH                       EINMAL ÜBERS                       GELD VE...
Geld verdienen mit Apps: erfolgreiche Geschäftsmodelle         Angry Birds                                     Runtastic Pro
Beispiel: Nike+ Running
RoI für Marken: Apps mit Massenwirkung
Eigene Geschäftspotentiale nutzen: B2B Mobile Shop für Alsecco                                                Scannen, kau...
Fazit: So wird Ihre App erfolgreich. (Vorausgesetzt, Apps sind sinnvoll für Sie.)                                         ...
Fazit: So wird Ihre App erfolgreich. (Vorausgesetzt, Apps sind sinnvoll für Sie.)                                         ...
Mobile Business Conference // 23. Oktober 2012                              DANKE FÜRS                              ZUHÖRE...
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
20121023 ro i-apps-mediaman
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20121023 ro i-apps-mediaman

387 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation "Return on App Investment" anlässlich Mobile Business Conference im Oktober 2012

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
387
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20121023 ro i-apps-mediaman

  1. 1. Mobile Business Conference // 23. Oktober 2012RETURN-ON-APP-RETURN ON APPINVESTMENT? Was Ihre Kunden wirklich nutzen
  2. 2. Bewegte ZeitenALLE SIND JETZTMOBIL.MOBIL
  3. 3. Bewegte ZeitenDAS WEB ISTMOBIL.MOBIL
  4. 4. Was die Menschen bewegtALLE HABEN APPS.
  5. 5. 30 Mr rd. 25 Mr rd. Kumulierte App-Downloads bis Juni/Sept. 2012 RUND 90% ALLER APP- DOWNLOADSQue statista // An elle: ndroid; Apple, Fo orbes, Google, RIM R
  6. 6. App-Angebote der StoresQue statista // An elle: ndroid; Apple, Fo orbes, Google, RIM R
  7. 7. Allerdings:DABEI WIRD VIELGELD VERBRANNT VERBRANNT.
  8. 8. Also:GIBT ES EINEN ROIFÜR APPS?
  9. 9. Bedürfnisse befriedigenWOFÜR BRAUCHTMAN MOBILE APPS?
  10. 10. Gemessene App-Nutzung per Kategorie (weltweit)Basis: 64 Mrd. User Sessions, Jan-Feb. 2012Quelle: Flurry Analytics A
  11. 11. Apps der Top-KategorienSpiele Soziale Netzwerke / KommunikationAngry Birds, Temple Run Facebook, Whatsapp
  12. 12. Apps der Top-KategorienUnterhaltung g NewsYouTube, Talking Tom Cat Tagesschau, Spiegel Online
  13. 13. Business-Anwendungen? Noch nicht wirklich.
  14. 14. Zeiten berücksichtigenWANN NUTZTMAN APPS?
  15. 15. Intensität von App-Nutzung nach Tageszeit: Minuten je SessionQuelle Falling Asleep with Angry Bird Facebook an Kindle e: p ds, ndA Lar Scale Study on Mobile Application Usage rge
  16. 16. App-Nutzung nach Tageszeit: Anteile von Kategorien Quelle: Falling Asleep with Angry Birds, Facebook and Kindle – A Large Scale Study on Mobile Application Usage
  17. 17. Der App-LifecycleWIE LANGE LEBENAPPS?
  18. 18. Der App-Lifecycle
  19. 19. Phase 1: Entdeckung 53% berufen sich auf persönlicheWIE ERFÄHRT MAN Empfehlungen und User-Reviews. 42% lassen sich von Freunden beeinflussen.VON APPS? 47% entdecken Apps via Store- Kategorien. Kostenlose Apps: 50% geben Store Rating als wichtig an; am zweitwichtigsten persönliche Empfehlung (43%). Bezahl-App: Preis als wichtigstes Kriterium (63%), dann Verfügbarkeit von Trial-Versionen (49%).
  20. 20. Worauf’s im Appstore ankommt Kostenlos Aktuell Einfaches, ansprechendes Logo (leicht wiedererkennbar, g auch in Mini-Größe) Professionelle Grafiken, neue Funktionen hervorgehoben) Guter Beschreibungstext
  21. 21. Worauf’s im Appstore ankommt Kernfunktionen anhand von Screenshots erläutert Akzeptable Dateigröße Hohe durchschnittliche Bewertung Viele Erfahrungsberichte Video eingebunden
  22. 22. Phase 2: Erster Eindruck Unmittelbarkeit Einfachheit Kontext
  23. 23. Beispiel: Service App Zurich Unfallhelfer iPhone App als Service: Unfallhelfer für Notsituationen, mit Bildanleitung, Notruf, etc. Rollout nur durch „Seeding“,g keine Ads, etc. 22.000 Downloads in den ersten vier Wochen Evergreen: bis heute rund 30.000 Downloads und hohe Verweildauer auf den Handys
  24. 24. 22.000 Downloads in 4 Wochen - die Peaks im Überblick 3000 Ranking „Top aktuell“  R ki T k ll“ Dienstprogramme 2500 Erste positive Resonanzen aus unabhängigen Blogs 2000 Ranking „Top App“‐Dienst‐ Programme auf Platz 5 Ranking „Neu und  R ki N d 1500 beachtenswert“ Ranking „Top App“‐Dienst‐ 1000 Programme auf Platz 2 Einsetzendes Blogmarketing 500 Ranking „Top App Dienst Ranking Top App“‐Dienst‐ Programme auf Platz 1/ 0 Ranking „Top App (kostenlos)“ auf Platz 29 (kategorie‐ übergreifend)38
  25. 25. Wer schafft den RoI? REDEN WIR NOCH EINMAL ÜBERS GELD VERBRENNEN.
  26. 26. Geld verdienen mit Apps: erfolgreiche Geschäftsmodelle Angry Birds Runtastic Pro
  27. 27. Beispiel: Nike+ Running
  28. 28. RoI für Marken: Apps mit Massenwirkung
  29. 29. Eigene Geschäftspotentiale nutzen: B2B Mobile Shop für Alsecco Scannen, kaufen, geliefert bekommen: Von Alsecco mit mediaman produzierte Mobile-Anwendung für den Einsatz iim tä li h fü d Ei t täglichen Geschäft, insbesondere auf Baustellen. Unmittelbarer RoI durch gesunkene K t iintern, k Kosten t besseren Lagerumschlag und höhere Kundenzufriedenheit.
  30. 30. Fazit: So wird Ihre App erfolgreich. (Vorausgesetzt, Apps sind sinnvoll für Sie.) Strategie und Kommunikation: Vorher festlegen, was die App leisten soll: Markenaufbau, „echter“ RoI oder beides? Zwingend: Wählen Sie ein Thema mit Relevanz für Ihre Zielgruppe. Die App ist nur ein Instrument. Sie muss in Ihre Gesamtstrategie eingebunden sein, sonst floppt sie. (Oder Sie haben verdammt viel Glück.) Unterschätzen Sie nicht die Kosten: Neben der Entwicklung schlagen die begleitenden Kommunikationsmaßnahmen zu Buche.
  31. 31. Fazit: So wird Ihre App erfolgreich. (Vorausgesetzt, Apps sind sinnvoll für Sie.) Handwerk und Umsetzung der App: Mobile-Usability, Standards, Performance – das alles muss reibungslos funktionieren. Design und Tonalität der App müssen zum Markenauftritt passen. Mögliche Ausstiegspunkte der User in der App vorausdenken und diesen Punkten entgegenwirken. Die App richtig im Store plazieren, ggfs. Sponsoring nutzen: Apps erfordern gezielte Promotion sowie initial gute Bewertungen und Rezensionen, um sich behaupten zu können.
  32. 32. Mobile Business Conference // 23. Oktober 2012 DANKE FÜRS ZUHÖREN. ZUHÖRENFabian FischerManaging DirectorT +49 6131 2120 138 49 2120-138fabian.fischer@mediaman.de

×