vvv      Ist ein Lehrbuch morgen           noch ein BUCH?           OER am Beispiel von L3T
vvvv       Frage 1: E-Book           Frage 2: OER                frage 3: E-Book Erstellung                    frage 4: Ve...
vvvv       Frage 1: E-Book           Frage 2: OER                frage 3: E-Book Erstellung                    frage 4: Ve...
E-Books ... Definition I                     Das digitale Dokument         Inkludiert alle lesbaren und digital vorhandene...
E-Reader           Dokumente für E-Reader und Tablets                                    iPad                    (http://w...
E-Books ... Definition II           Dokumente für E-Reader und Tablets          Dokumente	für	spezifische	Endgeräte	(Kindl...
E-Books ... Definition III        Dokumente erstellt von Authoring-Software          Erstellen	von	Kursinhalten,	die	nach	...
vvvv       Frage 1: E-Book           Frage 2: OER                frage 3: E-Book Erstellung                    frage 4: Ve...
FOR FREE             (RE-) USABLE                OPEN STANDARDSOpenEducationalResources
TRADITIONAL EDUCATIONAL RESOURCES   OPEN EDUCATIONAL RESOURCES
Angestrebte organisationale Veränderungen     durch OER in den HochschulenFokus der Implementierung                       ...
Wertschöpfungskette vonBildungsressourcen
vvvv       Frage 1: E-Book           Frage 2: OER                frage 3: E-Book Erstellung                    frage 4: Ve...
E-Books Konzept - TU Graz
E-Books - Authoring Software              Startseite	ABC-Manager	(http://ebook.tugraz.at)
E-Books - Beispiele                      http://ebook.tugraz.at
E-Books - Detaillierte Aufstellung
E-Books - One Input - multiple Output          •	Verschieden	Ausgabemöglichkeiten	              •	Button	“Get	PDF	and	Mobi...
vvvv       Frage 1: E-Book           Frage 2: OER                frage 3: E-Book Erstellung                    frage 4: Ve...
Self Publishing  (Print On Demand)Self Marketing  (Social Media,  Web 2.0)
User                                                User                                    User  User                    ...
Vorteile der Social-Media-Aktivitätenfür Werbung und PR           •	Kundenbindung	und	Kontaktpflege                       ...
Self Publishing (Beispiele)                      epubli	(http://epubli.de)
vvvv       Frage 1: E-Book           Frage 2: OER                frage 3: E-Book Erstellung                    frage 4: Ve...
Erfahrungen aus dem Projekt„Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien“                                              ...
L3T - Eckdaten          •	überwiegend ehrenamtlich          •	2	Initiatoren,	20	P.	Kernteam,	115	Autor/innen,            >...
L3T - Videos /Bildersammlung
L3T als E-Book für Tablets / Smartphones                  AndroidiPhone                                  Tablet   iPad
L3T - soziale Netzwerke                Facebook	(http://facebook.com/l3t.eu)
L3T - virales Marketing                               L3T on tour                          http://l3t.eu/ontour
L3T - Print On Demand                        Printversionen, erhältlich im Buch-                        handel oder bei de...
vvvv       Frage 1: E-Book           Frage 2: OER                frage 3: E-Book Erstellung                    frage 4: Ve...
Das Lehrbuch der Zukunft ...          •	neue und verschiedene Formate	(Print,	Online,	App,	E-            Book, ...)
Martin	Ebner	                       TU	Graz,	martin.ebner@l3t.eu                       Sandra	Schön	(aka	Schaffert)       ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ist ein Lehrbuch morgen noch ein Buch?

1.266 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag im Rahmen der iUNIg-Veranstaltung "Hochschule in Print", Oktober 2011

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.266
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ist ein Lehrbuch morgen noch ein Buch?

  1. 1. vvv Ist ein Lehrbuch morgen noch ein BUCH? OER am Beispiel von L3T
  2. 2. vvvv Frage 1: E-Book Frage 2: OER frage 3: E-Book Erstellung frage 4: Vertriebskanal Erfahrung aus dem Das Lehrbuch Lehrbuchprojekt L3T  der Zukunft
  3. 3. vvvv Frage 1: E-Book Frage 2: OER frage 3: E-Book Erstellung frage 4: Vertriebskanal Erfahrung aus dem Das Lehrbuch Lehrbuchprojekt L3T  der Zukunft
  4. 4. E-Books ... Definition I Das digitale Dokument Inkludiert alle lesbaren und digital vorhandenen Dokumente (Bücher, Zeitung, Journale ...) angeboten von z.B. Bibliothe- ken: • Format vorwiegend .pdf oder ähnliche • Interaktivität: keine oder sehr wenig • Multimedia: wenig, abhängig vom .pdf • Vorteile: universielle Verfügbarkeit, durchsuchbar
  5. 5. E-Reader Dokumente für E-Reader und Tablets iPad (http://www.crunchbase.com/product/ipad)
  6. 6. E-Books ... Definition II Dokumente für E-Reader und Tablets Dokumente für spezifische Endgeräte (Kindle, Sony E-Reader, iPad, ...): • Format: EPUB, Mobipocket, DjVu, ... • Interaktivität: bei E-Reader wenig, erst mit Tablets hoch • Multimedia: wenig für E-Reader, Tablets möglich • Vorteile: geringer Stromverbrauch, EPUB basiert auf XML
  7. 7. E-Books ... Definition III Dokumente erstellt von Authoring-Software Erstellen von Kursinhalten, die nach didaktischen Gesichts- punkten aufbereitet sind: • Format: HTML, XML, .... „SCORM“ • Interaktivität: hoch, sehr flexibel • Multimedia: hoch • Vorteile: Flexibilität, Kompatibilität, kann in andere Formate konvertiert werden
  8. 8. vvvv Frage 1: E-Book Frage 2: OER frage 3: E-Book Erstellung frage 4: Vertriebskanal Erfahrung aus dem Das Lehrbuch Lehrbuchprojekt L3T  der Zukunft
  9. 9. FOR FREE (RE-) USABLE OPEN STANDARDSOpenEducationalResources
  10. 10. TRADITIONAL EDUCATIONAL RESOURCES OPEN EDUCATIONAL RESOURCES
  11. 11. Angestrebte organisationale Veränderungen durch OER in den HochschulenFokus der Implementierung Wandel Einführung neuer Kollaboration mit & Lernansätze und externen Lehrenden Entwicklung Lernkultur und Lernenden (z.B. offenes Lernen) (z.B. Open Innovation) Optimierung Zugang zum Material Public Relations Qualitätssicherung Marketing Existierende Zielgruppen Neue Zielgruppen Ausrichtung der Implementierung
  12. 12. Wertschöpfungskette vonBildungsressourcen
  13. 13. vvvv Frage 1: E-Book Frage 2: OER frage 3: E-Book Erstellung frage 4: Vertriebskanal Erfahrung aus dem Das Lehrbuch Lehrbuchprojekt L3T  der Zukunft
  14. 14. E-Books Konzept - TU Graz
  15. 15. E-Books - Authoring Software Startseite ABC-Manager (http://ebook.tugraz.at)
  16. 16. E-Books - Beispiele http://ebook.tugraz.at
  17. 17. E-Books - Detaillierte Aufstellung
  18. 18. E-Books - One Input - multiple Output • Verschieden Ausgabemöglichkeiten • Button “Get PDF and Mobi/Kindle” ist die Standard- funktion • Button “Get EPUB” als zusätzliche Möglichkeit • Erweiterte Möglichkeiten • Einbettung in die Lernplattform und Online-Verfügbar- keit
  19. 19. vvvv Frage 1: E-Book Frage 2: OER frage 3: E-Book Erstellung frage 4: Vertriebskanal Erfahrung aus dem Das Lehrbuch Lehrbuchprojekt L3T  der Zukunft
  20. 20. Self Publishing (Print On Demand)Self Marketing (Social Media, Web 2.0)
  21. 21. User User User User Medienanbieter User User User User Werbung Medien- User User User anbieter User User Medienanbieter User User User User User User TRADITIONELLE WERBUNG IM WERRBEKOMMUNKATION SOCIAL WEBQuelle: http://netzwertig.com/2008/12/18/werbung-das-komplexitaetsproblem-von-social-media-marketing/ [2010-08-16]
  22. 22. Vorteile der Social-Media-Aktivitätenfür Werbung und PR • Kundenbindung und Kontaktpflege Quelle: Grabs & Bannour (2011). Follow me! Galileo Computing.
  23. 23. Self Publishing (Beispiele) epubli (http://epubli.de)
  24. 24. vvvv Frage 1: E-Book Frage 2: OER frage 3: E-Book Erstellung frage 4: Vertriebskanal Erfahrung aus dem Das Lehrbuch Lehrbuchprojekt L3T  der Zukunft
  25. 25. Erfahrungen aus dem Projekt„Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien“ http://l3t.eu
  26. 26. L3T - Eckdaten • überwiegend ehrenamtlich • 2 Initiatoren, 20 P. Kernteam, 115 Autor/innen, >200 Mitwirkende • lt. Nachkalkulation ca. 3.800 h/ 2.000 € Sachkosten
  27. 27. L3T - Videos /Bildersammlung
  28. 28. L3T als E-Book für Tablets / Smartphones AndroidiPhone Tablet iPad
  29. 29. L3T - soziale Netzwerke Facebook (http://facebook.com/l3t.eu)
  30. 30. L3T - virales Marketing L3T on tour http://l3t.eu/ontour
  31. 31. L3T - Print On Demand Printversionen, erhältlich im Buch- handel oder bei den Verlagen: 452 Seiten Hardcover, farbig Bod on Demand ISBN 978-3844204377 – 129 Euro Softcover, schwarz-weiß Verlag: ePubli ISBN 978-3842340114 – 69 Euro
  32. 32. vvvv Frage 1: E-Book Frage 2: OER frage 3: E-Book Erstellung frage 4: Vertriebskanal Erfahrung aus dem Das Lehrbuch Lehrbuchprojekt L3T  der Zukunft
  33. 33. Das Lehrbuch der Zukunft ... • neue und verschiedene Formate (Print, Online, App, E- Book, ...)
  34. 34. Martin Ebner TU Graz, martin.ebner@l3t.eu Sandra Schön (aka Schaffert) Salzburg Research... verwenden PadManhttp://padman.io/

×