Beispiel                                    Portalgenerator

Business Drivers                            Es soll mit einem...
Architektur 1 (Beschreibung)                Nutzung einer bekannten Of-the-Shelf-Portalsoftware

Architektur 1: Risiken (D...
Beispiel                                    Event-Photogästebuch

Business Drivers                            Bei einem On...
Architektur 1 (Beschreibung)

Architektur 1: Risiken (Dinge, die in der
Zukunft Probleme bereiten könnten)

Architektur 1:...
Beispiel                                    Enterprise-Zeitbuchung

Business Drivers                            Basis für ...
Architektur 1 (Beschreibung)

Architektur 1: Risiken (Dinge, die in der
Zukunft Probleme bereiten könnten)

Architektur 1:...
Beispiel                                    Startup: The new foursquare

Business Drivers                            Es so...
Architektur 1 (Beschreibung)

Architektur 1: Risiken (Dinge, die in der
Zukunft Probleme bereiten könnten)

Architektur 1:...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PHP vs Architektur ATAM Gruppenarbeit

1.764 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vorlage für die Gruppenarbeit - 3 Beispielanwendungen für einen ATAM-Utility-Tree und eine Architekturbewertung.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.764
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
25
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PHP vs Architektur ATAM Gruppenarbeit

  1. 1. Beispiel Portalgenerator Business Drivers Es soll mit einem Budget von 1.000.000 Euro ein Homepagegenerator erstellt werden, der das kostenlose Erstellen von Internetauftritten mit CMS, Forum, Blog, Shop, Ebay- Integration etc erlaubt. Die Oberfläche soll durch jeden Nutzer frei konfigurierbar sein. Es wird ein schnelles Wachstum erwartet. Eines der Hauptmarketingargumente ist die Stabilität und Verfügbarkeit der Plattform. Utility Tree (Priorität, Aufwand) Szenariobeschreibung
  2. 2. Architektur 1 (Beschreibung) Nutzung einer bekannten Of-the-Shelf-Portalsoftware Architektur 1: Risiken (Dinge, die in der Ausfallsicherheit aufwendig zu implementieren. Zukunft Probleme bereiten könnten) Architektur 1: Empfindliche Stellen Änderungen in der Modul-API (Architekturteile, bei denen kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben) Architektur 1: Kompromisse Keine Erkennung fehlerhafter Daten. (Kompromisse oder Tradeoff-Points, an denen sich zwei Qualitätsmerkmale gegenseitig beeinflussen) Architektur 2 (Beschreibung) Neuentwicklung auf Basis von Symfony Architektur 2: Risiken (Dinge, die in der Latenz und Skalierbarkeit sind problematisch, automatische Erkennung fehlerhafter Zukunft Probleme bereiten könnten) Daten fehlt. Architektur 2: Empfindliche Stellen Umbau von generierten Modellen auf native-SQL-Queries aufwändig (Architekturteile, bei denen kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben) Architektur 2: Kompromisse Die gute Modifizierbarkeit durch Doctrine und eine hohe Durchdringung von impliziten (Kompromisse oder Tradeoff-Points, an Logiken schränkt die Performance ein. denen sich zwei Qualitätsmerkmale gegenseitig beeinflussen) Architekturempfehlung Um hier Spezialanforderungen wie die Erkennung fehlerhafter Daten besser umsetzen zu können wir trotz höherer Aufwände der Einsatz von Symfony empfohlen.
  3. 3. Beispiel Event-Photogästebuch Business Drivers Bei einem Online-Event mit Webinar soll allen Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden, einen Kommentar mit einem Foto ergänzen zu können. Der Event dauert 2 Tage, das Formular soll danach deaktiviert werden und nur noch die Einträge werden angezeigt. Utility Tree (Priorität, Aufwand) Szenariobeschreibung
  4. 4. Architektur 1 (Beschreibung) Architektur 1: Risiken (Dinge, die in der Zukunft Probleme bereiten könnten) Architektur 1: Empfindliche Stellen (Architekturteile, bei denen kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben) Architektur 1: Kompromisse (Kompromisse oder Tradeoff-Points, an denen sich zwei Qualitätsmerkmale gegenseitig beeinflussen) Architektur 2 (Beschreibung) Architektur 2: Risiken (Dinge, die in der Zukunft Probleme bereiten könnten) Architektur 2: Empfindliche Stellen (Architekturteile, bei denen kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben) Architektur 2: Kompromisse (Kompromisse oder Tradeoff-Points, an denen sich zwei Qualitätsmerkmale gegenseitig beeinflussen) Architekturempfehlung
  5. 5. Beispiel Enterprise-Zeitbuchung Business Drivers Basis für eine interne Zeitbuchungsapplikation für eine Unternehmensberatung mit 2000 Consultants. Die Lebenszeit ist initial mit 8 Jahren geplant. Es soll zu Beginn ein Web- und ein Blackberry-Client implementiert werden, andere Systeme folgen. Utility Tree (Priorität, Aufwand) Szenariobeschreibung
  6. 6. Architektur 1 (Beschreibung) Architektur 1: Risiken (Dinge, die in der Zukunft Probleme bereiten könnten) Architektur 1: Empfindliche Stellen (Architekturteile, bei denen kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben) Architektur 1: Kompromisse (Kompromisse oder Tradeoff-Points, an denen sich zwei Qualitätsmerkmale gegenseitig beeinflussen) Architektur 2 (Beschreibung) Architektur 2: Risiken (Dinge, die in der Zukunft Probleme bereiten könnten) Architektur 2: Empfindliche Stellen (Architekturteile, bei denen kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben) Architektur 2: Kompromisse (Kompromisse oder Tradeoff-Points, an denen sich zwei Qualitätsmerkmale gegenseitig beeinflussen) Architekturempfehlung
  7. 7. Beispiel Startup: The new foursquare Business Drivers Es soll ein deutsches FourSquare entwickelt werden. Die kulturellen Unterschiede im Nutzungsverhalten und die Unterschiede durch die Telekommunikationsproviderinfrastruktur sollen schnell erkannt und adaptiert werden, und so eine „passendere“ Variante von FourSquare für den deutschen Markt geschaffen werden. Utility Tree (Priorität, Aufwand) Szenariobeschreibung
  8. 8. Architektur 1 (Beschreibung) Architektur 1: Risiken (Dinge, die in der Zukunft Probleme bereiten könnten) Architektur 1: Empfindliche Stellen (Architekturteile, bei denen kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben) Architektur 1: Kompromisse (Kompromisse oder Tradeoff-Points, an denen sich zwei Qualitätsmerkmale gegenseitig beeinflussen) Architektur 2 (Beschreibung) Architektur 2: Risiken (Dinge, die in der Zukunft Probleme bereiten könnten) Architektur 2: Empfindliche Stellen (Architekturteile, bei denen kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben) Architektur 2: Kompromisse (Kompromisse oder Tradeoff-Points, an denen sich zwei Qualitätsmerkmale gegenseitig beeinflussen) Architekturempfehlung

×