Jenseits von Campuslizenzen    bibliothekarische Services          für alternative  Literaturverwaltungssoftware          ...
Thesen• Kostenfreie (Open Source) Literaturverwaltungs-  programme sind mit ihren Funktionen und  Alleinstellungsmerkmalen...
AgendaTheorie der LiteraturverwaltungMehr als Citavi und EndNote – der Softwaremarkt        •      Softwaretypologie      ...
Theorie der Literaturverwaltung• Literaturverwaltung –  Integraler Bestandteil des  wissenschaftlichen Arbeitens;  Tätigke...
Theorie der LiteraturverwaltungM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013   5
Softwaretypologie - SchemaM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013   6
Funktionale Innovationen und TrendsM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013   7
Platzhirsche – Mendeley & ZoteroMendeley – http://www.mendeley.com• Startup aus London / New York• Desktop-Client plus Web...
Spezialisten – BibSonomy & LitlinkBibSonomy – http://www.bibsonomy.org• Softwareprojekt an der Universität Kassel• Webtool...
Newcomer – Qiqqa & DocearQiqqa – http://www.qiqqa.com• Startup aus Cambridge• Windows / Web / Android• PDF-Management• Min...
Bibliotheksservices - Konzept“A natural extension of library services is assisting patronsin selecting bibliographic softw...
Bibliotheksservices – Status Quo• Services für  Literaturverwaltung insbes.  an wiss. Bibliotheken mit  Hochschulanbindung...
Bibliotheksservices – Potentiale• Basics der Literaturverwaltung als Tätigkeit• Einordnung in den Softwaremarkt / Alternat...
Bibliotheksservices – BeispieleM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013   14
Bibliotheksservices – BeispieleM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013   15
Bibliotheksservices – BeispieleM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013   16
„Literaturverwaltung & Bibliotheken“• Berichte und Analysen• Monitoring der Software-  entwicklungen /  Newsaggregation• Z...
Fazit / Ausblick• Literaturverwaltungstools unterstützen zunehmend  Gesamtprozess des wissenschaftlichen Arbeitens• Zotero...
DANKE!                                                              Matti Stöhr                                           ...
Zitierte Literatur•   Brantz, M. H., & Galla, J. (1988): Is there an optimal bibliographic    software product for end use...
Bildnachweise•   Verwendete Produktlogos: Websites der Softwareanbieter•   Verwendete Screenshots und Produktschema: Eigen...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Literaturverwaltungssoftware

1.346 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zum Vortrag bei der InetBib-Tagung 2013, gehalten am 6. März - Abstract: Literaturverwaltungsprogramme gelten als so nützliche wie - zunehmend - notwendige elektronische Werkzeuge zur Erleichterung und Effektivierung des Prozesses des wissenschaftlichen Arbeitens und Publizierens. Vor allem Hochschulbibliotheken bieten zum Kennenlernen, zur Auswahl, zum Erwerb und zur Nutzung einschlägiger Software entsprechende Dienstleistungen an; insbesondere einführende Schulungen. Die Unterstützung beschränkt sich jedoch oft auf kommerzielle Programme bei abgeschlossener Campuslizenz. Etabliert sind Citavi, EndNote und RefWorks. Grundsätzlich kostenfreie und oftmals auch quelloffene sowie systemunabhängige Softwarealternativen - z.B. BibSonomy, JabRef, Mendeley und Zotero - werden vergleichsweise selten in das Serviceportfolio einbezogen. Anhand von einschlägigen Beispielen werden im Beitrag Sinn und Möglichkeiten einer Programmvielfalt in den bibliothekarischen Serviceaktivitäten für die persönliche Literaturverwaltung zur Diskussion gestellt. Die Informations- und Kooperationsangebote der Webplattform "Literaturverwaltung & Bibliotheken" bieten dabei die Anknüpfungspunkte zur Realisierung.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.346
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
20
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Literaturverwaltungssoftware

  1. 1. Jenseits von Campuslizenzen bibliothekarische Services für alternative Literaturverwaltungssoftware Matti Stöhr(Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften / Webprojekt „Literaturverwaltung & Bibliotheken“) 12. InetBib-Tagung, 4.-6. März 2013, Berlin
  2. 2. Thesen• Kostenfreie (Open Source) Literaturverwaltungs- programme sind mit ihren Funktionen und Alleinstellungsmerkmalen echte Alternativen zu etablierten, kommerziellen Lösungen.• Bibliotheken berücksichtigen die Softwarevielfalt in ihren (etablierten) Services für Literaturverwaltung vielerorts noch zu wenig.• Serviceadaptionen und -kooperationen bergen Lösungspotentiale für mehr Dienstleistungsvielfalt trotz eng begrenzter Ressourcen.M. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 2
  3. 3. AgendaTheorie der LiteraturverwaltungMehr als Citavi und EndNote – der Softwaremarkt • Softwaretypologie • funktionale Innovationen und Trends • Platzhirsche, Spezialisten, Newcomer – SoftwarebeispieleJenseits von Campuslizenzen – für eine Servicevielfalt • Konzept, Status Quo, Potentiale • Hamburg, Zürich, Oxford - Servicebeispiele • Plattform „Literaturverwaltung & Bibliotheken“Fazit / AusblickM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 3
  4. 4. Theorie der Literaturverwaltung• Literaturverwaltung – Integraler Bestandteil des wissenschaftlichen Arbeitens; Tätigkeit „im Kontext der Informationszirkulation“• Erleichterung und Effektivierung durch vielfältiges Angebot an Softwarelösungen• Wachsende Verfügbarkeit bibliograph. Daten Problem der Auswahl / effektiven Handhabung © M. Nagelschmidt M. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 4
  5. 5. Theorie der LiteraturverwaltungM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 5
  6. 6. Softwaretypologie - SchemaM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 6
  7. 7. Funktionale Innovationen und TrendsM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 7
  8. 8. Platzhirsche – Mendeley & ZoteroMendeley – http://www.mendeley.com• Startup aus London / New York• Desktop-Client plus Webdienst• Volltext-Management• Soziales wiss. Netzwerk• Versch. Apps & Tools via API• Freemium-Geschäftsmodell u.a. mit Institutional EditionZotero – http://www.zotero.org• Softwareprojekt der George Mason University• Herzstück: Browserplugin (plus Standalone-Angebot u. Webdienst)• Standards (CoinS, CSL)• Kollaboration• Versch. Apps & Tools via API• Kostenfreie Nutzung / Open SourceM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 8
  9. 9. Spezialisten – BibSonomy & LitlinkBibSonomy – http://www.bibsonomy.org• Softwareprojekt an der Universität Kassel• Webtool zum „Social Reference Management“• Basierend auf BibTeX• Fokus auf Kollaboration• Versch. Tools via API• Kostenfreie Nutzung / Open SourceLitlink – http://www.litlink.ch• Softwareprojekt an der Universität Zürich• Desktopapplikation plus Webdienst• Für Geschichts- und Kulturwissenschaftler• Wissensmanagement• Teamarbeit möglich• Geotagging• Kostenfreie NutzungM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 9
  10. 10. Newcomer – Qiqqa & DocearQiqqa – http://www.qiqqa.com• Startup aus Cambridge• Windows / Web / Android• PDF-Management• Mindmapping• Kollaboration• Freemium-GeschäftsmodellDocear – http://www.docear.org• Uniprojekt aus Magdeburg / Berkeley• Windows / Mac / Linux / Online Backup• PDF-Management• Mindmapping• Word-Integration• Kostenfreie Nutzung / Open SourceM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 10
  11. 11. Bibliotheksservices - Konzept“A natural extension of library services is assisting patronsin selecting bibliographic software. [...] With patronsconsiderable interest and office automations proliferation,librarians have the opportunity to provide professionaladvice and training. Library-based services could includeowning several bibliographic software products so patronscan compare software; training patrons to downloadrecords; and presenting facts and updates aboutcommercially available databases." (Brantz/Galla1988)M. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 11
  12. 12. Bibliotheksservices – Status Quo• Services für Literaturverwaltung insbes. an wiss. Bibliotheken mit Hochschulanbindung etabliert (Stöber2010, Stöhr2010)• Besonders gefragt: Schulungen• Fokus liegt auf kommerziellen Lösungen in Abschluss von Campus- lizenz(en) – Citavi, EndNote, RefWorks Servicekarte (Google Maps)M. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 12
  13. 13. Bibliotheksservices – Potentiale• Basics der Literaturverwaltung als Tätigkeit• Einordnung in den Softwaremarkt / Alternativen• Softwarevergleich (ggf. Links)• Kontakt / Hilfe / transparente Auswahlberatung• Einbeziehung lokaler Gegebenheiten: Datenübernahme aus OPAC, lizenzierte Datenbanken• Fach- / kontextbezogene Literatur- und / oder Neuerwerbungslisten zur Übernahme• Individuelle Tipps und TricksM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 13
  14. 14. Bibliotheksservices – BeispieleM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 14
  15. 15. Bibliotheksservices – BeispieleM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 15
  16. 16. Bibliotheksservices – BeispieleM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 16
  17. 17. „Literaturverwaltung & Bibliotheken“• Berichte und Analysen• Monitoring der Software- entwicklungen / Newsaggregation• Zusammenstellung von Softwarevergleichen• Übersicht Ansprechpartner / Servicekarte• Linksammlung• Bibliographie• Kommunikation /AustauschM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 17
  18. 18. Fazit / Ausblick• Literaturverwaltungstools unterstützen zunehmend Gesamtprozess des wissenschaftlichen Arbeitens• Zotero, Mendeley & Co. spielen als Innovationsträger wichtige Rolle auf Softwaremarkt• Bibliotheken prädestiniert für breite Unterstützung persönlicher Literaturverwaltung• Vielfalt an Services mit vertretbarem Aufwand möglich• „Literaturverwaltung & Bibliotheken“ als (ausbaubare) Basis für Information, Austausch und Kollaboration – mehr aktive Beteiligung wünschenswert• Sinnvoll: neue Umfrage unter Bibliotheken zu ihren Dienstleistungen für Literaturverwaltung; Workshop (?)M. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 18
  19. 19. DANKE! Matti Stöhr matti.stoehr@online.de http://www.matti-stoehr.deM. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 19
  20. 20. Zitierte Literatur• Brantz, M. H., & Galla, J. (1988): Is there an optimal bibliographic software product for end users? Bulletin of the Medical Library, 76(3), 216–220. Webressource: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC227110/pdf/mlab00047-0030.pdf.• Nagelschmidt, M. (2010): Literaturverwaltungsprogramme. Das funktionale Minimum. In: ABI-Technik 30 (2), S. 94–99. Webressource: doi:10.1515/ABITECH.2010.30.2.94.• Stöber, T. (2010): Serviceangebote der wissenschaftlichen Bibliotheken im Bereich Literaturverwaltung. Ergebnisse einer Umfrage. Universitätsbibliothek Augsburg. Augsburg. Webressource: urn:nbn:de:bvb:384-opus4-11692.• Stöhr, M. (2010): Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung. Eine vergleichende Analyse des Angebots wissenschaftlicher Bibliotheken unter besonderer Berücksichtigung der Nutzerperspektive. (Berliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft, 283). Webressource: urn:nbn:de:kobv:11-100178393.M. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 20
  21. 21. Bildnachweise• Verwendete Produktlogos: Websites der Softwareanbieter• Verwendete Screenshots und Produktschema: Eigene Herstellung• Folie 4: Grafik entnommen aus Nagelschmidt, M. (2010): Literaturverwaltungsprogramme. Das funktionale Minimum. In: ABI-Technik 30 (2), S. 95. Webressource: doi:10.1515/ABITECH.2010.30.2.94.• Folie 19: Technology makes it easier to share - http://digitaltattoo.ubc.ca/files/2012/05/2817722169_9058dde5d7.jpg.M. Stöhr - Jenseits von Campuslizenzen ... - 12. InetBib-Tagung 2013 21

×