Alles billig? eBook-Preise
Matthias Matting

Physikstudium

Seit 1993 Journalist

Seit 2001 bei FOCUS

April 2011: KDP...
Preise in D - Methodik





Tägliche Erfassung der Sales Rankings
Umrechnung auf Umsatz mit Zahlen von
Autoren
http://s...
Preise in D - Live
Preise in D - Auswertung


Erfassung seit Ende Juli 2013



Direkte Abfrage in der Datenbank



Preisgruppen zusammenge...
Verkaufszahlen Top 100
Verkaufszahlen Top 1000
Umsätze Top 100
Umsätze Top 1000
Umfang und Preis







: Top 1000

74 Titel mit < 200 kB, 36 davon unter 1 Euro
226 Titel mit 200-300 kB, 36% unter 1...
Umfang und Preis




: Top 100

nur zwei (!) eBooks mit weniger als 200
Kilobyte schaffen es in die Top 100. Dabei
hande...
Billig = Top-Platzierung?









Die Top 10 kosteten im Mittel 4,56 Euro, die
Top 100 durschnittlich 5,06 Euro und ...
Self Publisher vs. Verlag




Indies: Unter den Top 10 lag der Mittelwert bei
2,87 Euro, bei den Top 100 ergeben sich nu...
Andere interessante Fakten






Im zweiten Halbjahr 2013 haben es circa 5500
verschiedene Titel in die Top 1000 gescha...
Andere interessante Fakten




Der höchste Preis, mit dem ein eBook es in
die Top 1000 geschafft hat, lag bei 37,99 Euro...
DRM, KOLL


81 Prozent der Top 1000 mit DRM



Je besser die Platzierung, desto mehr DRM





Etwa ein Viertel aller e...
Bewertungen




Nur 0,2 Prozent aller eBooks unter den ersten
1000 hatten eine mittlere Bewertung von
einem Stern.
0,5 P...
Probleme?






Preisaktionen, „Preisschaukeleien“
Preisbindung, unterschiedliche
Reaktionszeiten der Buchhändler
Prei...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

eBook-Preise in Deutschland / eBook prices in Germany

1.296 Aufrufe

Veröffentlicht am

Slides of a presentation at #ebcmuc featuring results from selfpublisherbibel.de 's database on german ebook prices

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.296
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
452
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

eBook-Preise in Deutschland / eBook prices in Germany

  1. 1. Alles billig? eBook-Preise Matthias Matting  Physikstudium  Seit 1993 Journalist  Seit 2001 bei FOCUS  April 2011: KDP startet  Ende Mai 2011: Kindle-Handbuch vö.  Amazon-Jahres-Bestseller 2011  Selfpublisherbibel.de  Programmleiter eBook bei m-vg.de
  2. 2. Preise in D - Methodik    Tägliche Erfassung der Sales Rankings Umrechnung auf Umsatz mit Zahlen von Autoren http://selfpublisherbibel.de/amazon-top-1000/
  3. 3. Preise in D - Live
  4. 4. Preise in D - Auswertung  Erfassung seit Ende Juli 2013  Direkte Abfrage in der Datenbank  Preisgruppen zusammengefasst (-0,99, 11,99, 2-2,99)
  5. 5. Verkaufszahlen Top 100
  6. 6. Verkaufszahlen Top 1000
  7. 7. Umsätze Top 100
  8. 8. Umsätze Top 1000
  9. 9. Umfang und Preis     : Top 1000 74 Titel mit < 200 kB, 36 davon unter 1 Euro 226 Titel mit 200-300 kB, 36% unter 1 Euro, 102 zwischen 1 und 2 Euro 928 Titel mit 300-400 kB: nur noch 25% unter 1 Eur bei über 100 Normseiten traut sich die Mehrzahl der Autoren bereits, 2,99 Euro zu berechnen. Bei geringerem Umfang hingegen sind eher 0,99 oder 1,49 die Regel.
  10. 10. Umfang und Preis   : Top 100 nur zwei (!) eBooks mit weniger als 200 Kilobyte schaffen es in die Top 100. Dabei handelte es sich um Verlagstitel, die wohl im Rahmen eines Kindle-Deals angeboten worden waren. In der nächsten Größenstufe erreichten 92 eBooks die Top 100, 39 davon für unter 1 Euro (42 Prozent – also ein deutlich höherer Prozentsatz als auf die Top 1000 bezogen)
  11. 11. Billig = Top-Platzierung?      Die Top 10 kosteten im Mittel 4,56 Euro, die Top 100 durschnittlich 5,06 Euro und die Top 1000 kamen auf 6,22 Euro. 37 Titel mit einem Preis von unter 1 Euro schafften es in die Top 10. 45 Top-10-eBooks kosteten zwischen einem und zwei Euro. 60 Titel lagen bei minimal 2,68 Euro. 117 Bücher erreichten mit Preisen zwischen 3 und 4 Euro die Top 10.
  12. 12. Self Publisher vs. Verlag   Indies: Unter den Top 10 lag der Mittelwert bei 2,87 Euro, bei den Top 100 ergeben sich nur 2,44 Euro. Bei den Top 1000 steigt der Preis wieder auf 3,30 Euro. Verlage: Top 10 – 6,50 Euro, Top 100: 7,11 Euro, Top 1000: 7,42 Euro.
  13. 13. Andere interessante Fakten    Im zweiten Halbjahr 2013 haben es circa 5500 verschiedene Titel in die Top 1000 geschafft (von ca. 100.000?). 967 Titel schafften es in die Top 100, 200 in die Top 10 und 81 in die Top 3. Auf Platz 1 schafften es noch 38 Titel. Die Titel in den Top 1000 kamen von 3300 verschiedenen Autoren. Sie wurden zu 546 unterschiedlichen Preisen angeboten.
  14. 14. Andere interessante Fakten   Der höchste Preis, mit dem ein eBook es in die Top 1000 geschafft hat, lag bei 37,99 Euro; es handelte sich dabei um die Sammelbox von Kerstin Gier, “Liebe geht durch alle Zeiten“. 37 Prozent der Titel kosteten weniger als 3 Euro. 13 Prozent waren teurer als 10 Euro.
  15. 15. DRM, KOLL  81 Prozent der Top 1000 mit DRM  Je besser die Platzierung, desto mehr DRM   Etwa ein Viertel aller eBooks in den Top 1000 waren auch in der Kindle Owners Lending Library (Leihbibliothek) verfügbar. Unter den Top 10 befanden sich 64 Titel in der Kindle Owners Lending Library (KOLL), aber 140 nicht. Unter den Top 100 waren 276 leihbar, 720 nicht.
  16. 16. Bewertungen   Nur 0,2 Prozent aller eBooks unter den ersten 1000 hatten eine mittlere Bewertung von einem Stern. 0,5 Prozent der Titel hatten zwei Sterne, 4,5 Prozent drei Sterne, 55 Prozent hatten vier Sterne und der Rest von immerhin fast 40 Prozent im Mittel fünf Sterne. Der Titel mit den meisten Rezensionen hatte 3837 Leserbesprechungen: Shades of Grey, Band 1.
  17. 17. Probleme?     Preisaktionen, „Preisschaukeleien“ Preisbindung, unterschiedliche Reaktionszeiten der Buchhändler Preis und Wert Unterschiedliche Mehrwertsteuer (Lux vs. D, eBook vs. Print)

×