eBooks vermarkten
Matthias Matting

Physikstudium

Seit 1993 Journalist

Seit 2001 bei FOCUS

April 2011: KDP startet
...
Mittel 1: Preis

Verschenkaktionen: Über KDP Select oder Distributor,
z.B. BoD eShort

Wirkt über Popularitätsranking: 3...
Mittel 1: Preis

Preisaktionen - Preis herabsetzen

Wirkt sofort aufs Ranking

Kostet: Honorar

Preisbindung beachten
...
Mittel 2: ???

Ende des Vortrags
Mittel 2: Aufmerksamkeit

Gewinnspiele: muss originell sein, nicht zu
kompliziert. Nur mit Werbebegleitung wirksam

Face...
Mittel 2: Aufmerksamkeit

Newsletter: Geheimtipp. Mailchimp.
Datenschutz beachten. Kaum Medienbruch,
hohe Leserate.

Soc...
Mittel 2: Aufmerksamkeit

Store-Promotion: Grundsätzlich möglich, viel
Arbeit. Store-Manager kennenlernen, Wünsche
erahne...
Mittel 3: Anzeigen

Klassische Medien außerhalb der Reichweite

Facebook: gutes Zielgruppen-Targeting
möglich. Effizienz...
Mittel 4: Gutes Produkt!

Cover optimieren, muss in Listenansicht toll
wirken

Klappentext. Kauf-Aufforderung. Was hat d...
Mittel 4: Gutes Produkt!

Cover optimieren, muss in Listenansicht toll
wirken

Klappentext. Kauf-Aufforderung. Was hat d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

eBooks vermarkten

1.107 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zum Vortrag auf der Leipziger Autorenrunde

Veröffentlicht in: Bildung
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.107
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

eBooks vermarkten

  1. 1. eBooks vermarkten Matthias Matting  Physikstudium  Seit 1993 Journalist  Seit 2001 bei FOCUS  April 2011: KDP startet  Ende Mai 2011: Kindle-Handbuch vö.  Amazon-Jahres-Bestseller 2011  Selfpublisherbibel.de  Programmleiter eBook bei m-vg.de
  2. 2. Mittel 1: Preis  Verschenkaktionen: Über KDP Select oder Distributor, z.B. BoD eShort  Wirkt über Popularitätsranking: 30 verschenkte Bücher = 1 verkauftes  ab 24 Stunden nach Abschluss der Aktion, bis 30 Tage wirksam  Kosten: 0 (versäumte Käufe?)  Zielgruppe evtl. schon ausgeschöpft?  Wirksamkeit hat nachgelassen  Gefahr: Rezensionen von Nicht-Zielgruppe
  3. 3. Mittel 1: Preis  Preisaktionen - Preis herabsetzen  Wirkt sofort aufs Ranking  Kostet: Honorar  Preisbindung beachten  Nur mit Werbebegleitung wirksam, z.B. XTME, ebook- rabatte.de  Gut geeignet, Titel wieder in ihr Kategorien-Ranking zu bekommen  Ziel Top 100? Schwierig!
  4. 4. Mittel 2: ???  Ende des Vortrags
  5. 5. Mittel 2: Aufmerksamkeit  Gewinnspiele: muss originell sein, nicht zu kompliziert. Nur mit Werbebegleitung wirksam  Facebook: wirkt sehr langsam, Fanbasis aufbauen  Twitter, G+: zu vergessen  Blog / eigene Website: ähnlich wie FB. Futter für die Community. Muss inhaltlich passen.  Blogtouren: interessant, richtige Blogs auswählen, viel Arbeit
  6. 6. Mittel 2: Aufmerksamkeit  Newsletter: Geheimtipp. Mailchimp. Datenschutz beachten. Kaum Medienbruch, hohe Leserate.  Social Reading: Lovelybooks ideal für Leserunden. Daraus entstehen zwar keine Verkäufe, aber Rezensionen. <10 Rezensionen unglaubwürdig, Durchschnitt sollte nicht unter Note 4.0 fallen  Goodreads im Kommen
  7. 7. Mittel 2: Aufmerksamkeit  Store-Promotion: Grundsätzlich möglich, viel Arbeit. Store-Manager kennenlernen, Wünsche erahnen, Specials vorschlagen, gute Bücher parat haben  Im echten Leben: Lesungen, Aktionen mit Buchhändlern, Lokalpresse -> vor allem im Heimatort und mit Printbuch  Pressearbeit: eher online als print, wird überschätzt, Medienbruch als Kaufverhinderer
  8. 8. Mittel 3: Anzeigen  Klassische Medien außerhalb der Reichweite  Facebook: gutes Zielgruppen-Targeting möglich. Effizienz abhängig vom Zweck. Buch verkaufen? Je nach Zielgruppe 40 ct. pro Klick * 5% Konversionsrate = 8 Euro pro Verkauf!  Google-Ads: noch schlechtere Effizienz für reinen Verkauf – eher User auf Website ziehen
  9. 9. Mittel 4: Gutes Produkt!  Cover optimieren, muss in Listenansicht toll wirken  Klappentext. Kauf-Aufforderung. Was hat der Leser davon?  Informationen zum Autor (Authorcentral)  Lektorat  Umgang mit Rezensionen, auch kritischen: Leser ist König. Lösungen anbieten! Trolle ignorieren.
  10. 10. Mittel 4: Gutes Produkt!  Cover optimieren, muss in Listenansicht toll wirken  Klappentext. Kauf-Aufforderung. Was hat der Leser davon?  Informationen zum Autor (Authorcentral)  Lektorat  Umgang mit Rezensionen, auch kritischen: Leser ist König. Lösungen anbieten! Trolle ignorieren.

×