Better be prepared for radical change

         Was hat sich denn wirklich verändert?

                   Der Konsument?

...
Oder anders gefragt:




Wie
schaffen
wir
es
heute
Aufmerksamkeit,
Relevanz
und
somit
Erfolge
für
Marken

und
Produkte
in
u...
„Integrierte Kommunikation“ und die Größe der Media Spendings reichen nicht aus.
Der Zugriff auf Kundenmeinungen ist längst Mainstream geworden.
... Produkt- und Preisvergleich sowieso.
Wir können uns nicht erlauben, dieses einfach zu ignorieren.
Paradigmenwechsel Nr. 1: Der Umgang mit Kunden.



Glaubwürdigkeit
ist
der
Schlüssel.


Marke6ng‐Superla6ve
müssen
von
and...
Wie Marken durch einem besseren Umgang mit Konsumenten ihre Glaubwürdigkeit erhöhen können.




                          ...
Wie ticken die Kunden heute?
Paradigmenwechsel Nr. 2: Das Kundenverhalten.



Der
individuelle
Kunde
kann
heute
nicht
mehr
ein
einzelnes
Profil
gepackt
...
Source:
Jackie
Huba/Church
of
the
Customer
Blog

Die Spezies der „Hyperconnected People“ – hier kommen sie!



Und
weitere
36%
werden
uns
bald
dazu
stossen.






        ...
Die „Hyperconnected People“ – Usage patterns von Geräten und Anwendungen.



Die
Grenzen
zwischen
privater
und
beruflicher
...
Die Folgen für die Industrie.



Eine
Verschmelzung
von
Commercial
und
Consumer
Produkten.






          Crossing
the
br...
Die Folgen für die Industrie.




                                Source:
adage.com

Paradigmenwechsel Nr. 3: Technologie.



Werbetreibende
sind
Late
Adopters
von
neuen
Technologien.






               So...
Paradigmenwechsel Nr. 4: Medienlandschaft.


Dreht
sich
alles
um
die
Frage:
Wohin
sind
all
meine
Konsumenten
verschwunden?...
Umdenken.


                                   Veränderung
>>>



                                                      ad...
101
Worldwide
AG
(Headquarters)

Rosenheimerstr.
145f

D‐81671
München

Germany

office:
+49
89
2190971‐11

welcome@101world...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Better be prepared for Radical Change - Deutsch

446 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
446
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Better be prepared for Radical Change - Deutsch

  1. 1. Better be prepared for radical change Was hat sich denn wirklich verändert? Der Konsument? Sind wir heute andere Menschen? Oder verhalten wir uns nur irgendwie komisch?
  2. 2. Oder anders gefragt: Wie
schaffen
wir
es
heute
Aufmerksamkeit,
Relevanz
und
somit
Erfolge
für
Marken
 und
Produkte
in
unserer
Superpublic
und
Hyperconnected
GesellschaE
zu
schaffen?

 Wie
finden
wir
clevere
Wege,
um
MarkeHngbudgets
zu
opHmieren
und
immer
 komplexer
werdende
Aufgaben
von
MarkeHngabteilungen
zu
lösen?

  3. 3. „Integrierte Kommunikation“ und die Größe der Media Spendings reichen nicht aus.
  4. 4. Der Zugriff auf Kundenmeinungen ist längst Mainstream geworden.
  5. 5. ... Produkt- und Preisvergleich sowieso.
  6. 6. Wir können uns nicht erlauben, dieses einfach zu ignorieren.
  7. 7. Paradigmenwechsel Nr. 1: Der Umgang mit Kunden. Glaubwürdigkeit
ist
der
Schlüssel.

 Marke6ng‐Superla6ve
müssen
von
anderen
Kunden
posi6v
bestä6gt
werden.

 Kollegen
 Familie
 Peer
Groups
 Freunde
 Ich

  8. 8. Wie Marken durch einem besseren Umgang mit Konsumenten ihre Glaubwürdigkeit erhöhen können. Source:
adage.com/Pete
Blackshaw

  9. 9. Wie ticken die Kunden heute?
  10. 10. Paradigmenwechsel Nr. 2: Das Kundenverhalten. Der
individuelle
Kunde
kann
heute
nicht
mehr
ein
einzelnes
Profil
gepackt
werden.
 • SituaHonsgetrieben,
dynamische
Strukturen
in
der
Erwartungshaltung
 • KompleR
unterschiedliche
Lifestyles
All‐In‐One
 • Unvorhersagbares
Kaufverhalten
 • Smart
Shopping

  11. 11. Source:
Jackie
Huba/Church
of
the
Customer
Blog

  12. 12. Die Spezies der „Hyperconnected People“ – hier kommen sie! Und
weitere
36%
werden
uns
bald
dazu
stossen.

 Source:
IDC/Nortel
2008

  13. 13. Die „Hyperconnected People“ – Usage patterns von Geräten und Anwendungen. Die
Grenzen
zwischen
privater
und
beruflicher
Nutzung
verschmelzen.

 Source:
IDC/Nortel
2008

  14. 14. Die Folgen für die Industrie. Eine
Verschmelzung
von
Commercial
und
Consumer
Produkten.

 Crossing
the
bridge:

Gaming
–
GeneraHons
–
Messaging
‐
Healthcare
 Source:
nintendo

  15. 15. Die Folgen für die Industrie. Source:
adage.com

  16. 16. Paradigmenwechsel Nr. 3: Technologie. Werbetreibende
sind
Late
Adopters
von
neuen
Technologien.

 Source:
Aris
2007

  17. 17. Paradigmenwechsel Nr. 4: Medienlandschaft. Dreht
sich
alles
um
die
Frage:
Wohin
sind
all
meine
Konsumenten
verschwunden?

 Source:
iA
2008

  18. 18. Umdenken. Veränderung
>>>
 ad
sharing
 ad
skipping
 1.
Aufmerksamkeit
 ad
ra6ng
 user
generated
 peer‐to‐peer
 high
cost
 2.
Krea6vität
 lower
cost
 impact
based,
 more
individual
 3.
Erfolgsmessung
 impression
based
 involvement
 based
 Few
players,
 Open,
 everything

 4.
Werbe‐Inventar
 moderated
 under
control
 exchange

  19. 19. 101
Worldwide
AG
(Headquarters)
 Rosenheimerstr.
145f
 D‐81671
München
 Germany
 office:
+49
89
2190971‐11
 welcome@101worldwide.com
 www.101worldwide.com
 Mar6n
Cserba
 mcs@101worldwide.com
 +49
(172)
4497862


×