INTELLIACT
PLM OPEN HOURS
Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
Uwe Leonhardt, 3.2.2014, Freigegeben
Intelliact AG
...
Abstract
Mit dem Begriff Produktionsplanung wird ein weiter Bereich von
Funktionalitäten und Systemen im Rahmen einer auto...
Inhalte





Abgrenzung und Begriffsdefinitionen
Systeme und Konzepte
Beispiel für eine integrierte Lösung

PLM Open Ho...
Inhalte





Abgrenzung und Begriffsdefinitionen
Systeme und Konzepte
Beispiel für eine integrierte Lösung

PLM Open Ho...
Grob-, Fein-, Feinstplanung (Produktionsleitsystem, MES)


Grobplanung:






Feinplanung:




Planung ohne reale Ob...
Inhalte





Abgrenzung und Begriffsdefinitionen
Systeme und Konzepte
Beispiel für eine integrierte Lösung

PLM Open Ho...
Systeme und Konzepte zur maschinennahen Planung





Simulation mit integrierter CAM Lösung
Distributed numeric control...
Funktionsumfang einer Integrierte CAM Lösung










Produkt- und Fertigungsdaten stehen miteinander in Beziehun...
DNC


Distributed numerical control






Zuständig für die Verteilung von CNC-Programmen in innerhalb einer
integrier...
MES-System
Definition aus Wikipedia:
 Als Manufacturing Execution System (MES) wird eine prozessnah
operierende Ebene ein...
Beispiel MES System mit Engpassanalyse

Maschinengruppe
Einzelne Maschine
(Arbeitsplatz)
Zugeordneter Vorgang
Belegung des...
Inhalte





Abgrenzung und Begriffsdefinitionen
Systeme und Konzepte
Beispiel für eine integrierte Lösung

PLM Open Ho...
Übersicht

ERP

Grobplanung
Owner:
Vertrieb, Projektmanager
Granularität: Aufträge, Engpässe, Kalenderwochen (Monats/Jahre...
Zielstrukturen über die künftige Systemwelt - Grobkonzept
DMS

Zg. R1

Dok

ERP Stammdaten

Klassifikation
Arbeitsplan

Ko...
Feinstplanung - Grobkonzept






Fertigungsaufträge
Vorgänge (Planzeit, TE, TR)
Maschinengruppen
Ecktermine des Ferti...
Zusammenfassung











Es gibt verschiedene Ebenen der Produktionsplanung
Die Integrierte CAM Fertigung ist ein g...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)

1.024 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mit dem Begriff Produktionsplanung wird ein weiter Bereich von Funktionalitäten und Systemen im Rahmen einer automatisierten Fertigung umschrieben.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.024
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
133
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)

  1. 1. INTELLIACT PLM OPEN HOURS Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management) Uwe Leonhardt, 3.2.2014, Freigegeben Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich Tel. +41 (44) 315 67 40 Mail mail@intelliact.ch Web http://www.intelliact.ch
  2. 2. Abstract Mit dem Begriff Produktionsplanung wird ein weiter Bereich von Funktionalitäten und Systemen im Rahmen einer automatisierten Fertigung umschrieben. Konzepte und Systeme sind hierbei prinzipiell in drei Ebenen aufzuteilen:  Grobplanung: Keine reale Einlastung von Fertigungsaufträgen, Ziel ist eine Forecastplanung unter Berücksichtigung des Inputs aus dem Verkauf  Feinplanung: Reale Einplanung von Ressourcen und Einlastung von Fertigungsaufträgen  Produktionsleitsystem: Einplanen realer Fertigungsoperationen und Werkzeugen bis auf Ebene CNC Operationen In diesen Open Hours soll die unterste Ebene der Produktionsleitsysteme beschrieben und im Gesamtumfeld der Systeme zur Produktionsplanung positioniert werden. PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 2
  3. 3. Inhalte    Abgrenzung und Begriffsdefinitionen Systeme und Konzepte Beispiel für eine integrierte Lösung PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 3
  4. 4. Inhalte    Abgrenzung und Begriffsdefinitionen Systeme und Konzepte Beispiel für eine integrierte Lösung PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 4
  5. 5. Grob-, Fein-, Feinstplanung (Produktionsleitsystem, MES)  Grobplanung:    Feinplanung:   Planung ohne reale Objekte, meist unter Berücksichtigung eines Forecast aus dem Verkauf bzw. virtuelle Kundenaufträge Planung mit Eckterminen und Verifikation von Engpässen Vorhandener Kundenauftrag, – Erstellung eines Fertigungsauftrages – Erstellung eines Arbeitsplanes mit Vorgängen – Zuweisen der Vorgänge auf Ressourcengruppen Produktionsleitsystem (Feinstplanung)     Basis Operationsplan, CNC-Programm Ressource: Werkzeuge, Betriebsmittel, Maschinen Rückmeldung der realen Zeiten Im Zentrum steht das Werkstück PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 5
  6. 6. Inhalte    Abgrenzung und Begriffsdefinitionen Systeme und Konzepte Beispiel für eine integrierte Lösung PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 6
  7. 7. Systeme und Konzepte zur maschinennahen Planung    Simulation mit integrierter CAM Lösung Distributed numeric control (DNC) Manufacturing execution System PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 7
  8. 8. Funktionsumfang einer Integrierte CAM Lösung         Produkt- und Fertigungsdaten stehen miteinander in Beziehung NC-Programme zur Maschine und zurück optimierte NC-Programme zum Vergleich sowie Ablage von Werkstattprogrammierten NC-Programmen Werkzeug Soll- und Istdaten (Werkzeugvoreinstellung) Grafische Werkzeugeinrichteblätter, ShopDoc und Stücklisten Zeichnungen, 3D-Modelle, Fotos Simulationen (AVIs) Aufspannpläne Verwendungsnachweise PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 8
  9. 9. DNC  Distributed numerical control    Zuständig für die Verteilung von CNC-Programmen in innerhalb einer integrierten Fertigung können in einer integrierten Umgebung direkt in Planungssoftware (MES) einbezogen werden Liefern Interfaces zur direkten Kontrolle und Abfrage der Maschinendaten (MDE) PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 9
  10. 10. MES-System Definition aus Wikipedia:  Als Manufacturing Execution System (MES) wird eine prozessnah operierende Ebene eines mehrschichtigen Fertigungsmanagementsystems bezeichnet. Oft wird der deutsche Begriff Produktionsleitsystem synonym verwendet. PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 10
  11. 11. Beispiel MES System mit Engpassanalyse Maschinengruppe Einzelne Maschine (Arbeitsplatz) Zugeordneter Vorgang Belegung des Arbeitsplatzes (Wochenplan) PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 11
  12. 12. Inhalte    Abgrenzung und Begriffsdefinitionen Systeme und Konzepte Beispiel für eine integrierte Lösung PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 12
  13. 13. Übersicht ERP Grobplanung Owner: Vertrieb, Projektmanager Granularität: Aufträge, Engpässe, Kalenderwochen (Monats/Jahresbasis). Zielsetzung: Transparenz für Termine von künftige Aufträge aufgrund der aktuellen Auslastung MES Feinplanung Owner: Projektmanager, Disposition, AVor Granularität: Vorgänge, Eckzeiten, Liegezeiten , Maschinengruppen, Wochen/Tagesbasis Zielsetzung: Einplanen von Fertigungsaufträgen, Soll/Ist Vergleich, rückmeldbare Positionen schaffen Datenaustausch per Schnittstelle Feinstplanung Owner: Produktion, Werkstattleiter Granularität: Operationen, spezifische und endliche Ressourcen (Maschine), Tagesbasis Zielsetzung: Detailplanung der aktuellen Situation, Zeiterfassung, Reaktionsfähigkeit auf Planänderungen PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 14
  14. 14. Zielstrukturen über die künftige Systemwelt - Grobkonzept DMS Zg. R1 Dok ERP Stammdaten Klassifikation Arbeitsplan Kokille/ Einsatz Vorgänge ERP Bewegungsdaten Kundenauftrag Unterpos. 1 Platz (Maschinengrpe.) Soll/Ist Abgleich Kundenteil Kopie in Bewegungsdaten Fertigungsauftrag Grobplanung auf Auftragsbasis MES Feinplanung auf Ressourcen, Vorgängen und Operationen PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung Fertigungsauftrag V V V Rückmeldung Zeiten auf Vorgänge oder Plätze V 15
  15. 15. Feinstplanung - Grobkonzept     Fertigungsaufträge Vorgänge (Planzeit, TE, TR) Maschinengruppen Ecktermine des Fertigungsauftrags Maschine 1 TR Kernbohren Maschine 2 Maschine 3 TR  Ist Zeiten  Ist Mengen  Terminverschiebungen als Information TE Vordrehen Fertigdrehen TR Löcher TE 16 PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung
  16. 16. Zusammenfassung      Es gibt verschiedene Ebenen der Produktionsplanung Die Integrierte CAM Fertigung ist ein gutes Tool zur Kalkulation der Vorgabewerte DNC-Systeme dienen physisch zur Verteilung der entsprechenden CAM-Konzepte auf die Maschinen MES-Systeme haben auch beim Einsatz einer ERP/PPS Umgebung ihre Berechtigung zur optimalen Verteilung von Bearbeitungsoperationen auf Maschinengruppen PPS/Systeme lassen sich mit MES-Systemen sinnvoll integrieren PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung 17

×