INTELLIACTPLM OPEN HOURS | http://plmopenhours.net/Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und SystemenChristian Bacs,...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGHerausforderungen fachübergreifender Entwicklung                             ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInhaltsübersicht   Herausforderungen des systemorientierten Entwicklungsproz...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGTypische Problemstellungen am Beispiel verschiedener Prozesse                ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGTool-Landschaft und Funktionalitäten             Nicht alle Anforderungen er...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGBasis: Das Digitale Produkt                                            Verkau...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGDie drei Stützen des „Digitalen Produktes“                     Produkt       ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGDigitales Produkt – Fokus systemorientierte ProduktentwicklungIdealerweise un...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix   Visualisierung der Strukturen, Prozesse und Tools...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Analyseworkshop (IST-Aufnahme)                      ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Themengruppierung                     Konstruktion  ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Datenverwaltung und -speicherung                    ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Datenfluss                         Konstruktion     ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Schwachstellen und Potentiale               CAD -   ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Soll-Konzepte (Bsp. Tool-Landschaft)                ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Soll-Konzepte (Bsp. Tool-Landschaft)                ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNG Nutzen/Aufwand der Potentiale und Umsetzungs-RoadmapMassnahmenkatalog       ...
PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Zusammenfassung   Erkennen von         Durchgängig...
http://plmopenhours.net/
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen

1.413 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Thema "Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen" zeigt die wesentlichen Herausforderungen für eine fachübergreifende Produkt- und Systementwicklung auf und präsentiert eine pragmatische Vorgehensweise, um die beteiligten Abteilungen und Bereiche (Mechanik, Elektrik, Elektronik, Software etc.) hinsichtlich von Prozessen, Strukturen und Tools aufeinander abzustimmen. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf den Informationsfluss, welcher das Produkt über seinen gesamten Lebenszyklus begleitet.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.413
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
221
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen

  1. 1. INTELLIACTPLM OPEN HOURS | http://plmopenhours.net/Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und SystemenChristian Bacs, Marco Egli, 4. Mai 2011Version 1, Freigegeben
  2. 2. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGHerausforderungen fachübergreifender Entwicklung Verschiedene Varianten Ziel: Erzeuger- Strategie und Konzept eines Systeme systemorientierten Verschiedene Verschiedene Entwicklungsprozesses Struktur- Fachdisziplinen anforderungen Verschiedene Verschiedene Fachsprachen Verwaltungs- Systeme Auftrags- abwicklungs- Systemkonzept prozess System- … integration PLM Open Hours
  3. 3. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInhaltsübersicht Herausforderungen des systemorientierten Entwicklungsprozesses Einbettung in das Digitale Produkt Das PUT-Modell Vorstellung der Methode «Informationsflussanalyse» Zusammenfassung / Erfahrungen aus der Praxis PLM Open Hours
  4. 4. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGTypische Problemstellungen am Beispiel verschiedener Prozesse Gate Review Gate Review Mechanik … R1 R2 R3 R4 Elektronik … R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 Logik Elektronik … R1 R2 R3 Layout System … P1 P2 Verkabelung … R1 R2 R3 Software … V1 V2 V3 V4 V5 V6 V7 V8 PLM Open Hours
  5. 5. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGTool-Landschaft und Funktionalitäten Nicht alle Anforderungen erfüllen, kein Perfektionismus Anpassungs- und upgradefähig bleiben Stärken der jeweiligen Tools ausnutzen Nicht in die Höhe bauen, Tools abgrenzenFunktionsumfang Tool 2 Tool 1 Tool 3 Tool 4 Tool 5 PLM Open Hours
  6. 6. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGBasis: Das Digitale Produkt Verkauf Logistik Mechanik Digitales Fertigung Elektrotechnik Produkt Informationstechnik Montage ServiceDigitale Unterstützung im systemorientierten Entwicklungsprozess Artikelverwaltung Strukturen und Stücklisten Prozesssteuerungen Datenerzeugende und datenverwaltende Tools Unterstützung aller nachgelagerten Prozesse PLM Open Hours
  7. 7. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGDie drei Stützen des „Digitalen Produktes“ Produkt Unternehmens- Prozess Strategische IT ToolsDas Konzept des Digitalen Produktes schafft die Voraussetzung für einesystemorientierte Produktentwicklung, indem es die 3 folgendenErfolgsfaktoren vereint: P klar strukturierte Produkte U Unternehmensprozesse T Strategische IT-Tools PLM Open Hours
  8. 8. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGDigitales Produkt – Fokus systemorientierte ProduktentwicklungIdealerweise unterstützt ein Konzept für eine systemorientierteProduktentwicklung die folgenden „Best Practices“ Disziplinübergreifende Entwicklung  Welche Tools setze man ein?  Wann, wie und wo werden Strukturen zusammengeführt?  Wo finde ich welche die relevanten Informationen? Kommunikation und Prozesse  Wie durchläuft der Prozess den Produktlebenszyklus?  Welche Prozesse braucht es wirklich?  Wie werden die Prozesse abgebildet resp. gewährleistet?  Wer ist verantwortlich für welchen Prozess? Effektive frühzeitige Validierung  Was simuliert man?  Wann simuliert man?  Wo simuliert man? PLM Open Hours
  9. 9. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix Visualisierung der Strukturen, Prozesse und Tools Prozessmatrix umspannt alle Fachbereiche und Phasen des gesamten Systemlebenszyklus Phasen/Prozesse Informationsobjekt Informationsfluss Fachbereiche PLM Open Hours
  10. 10. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Analyseworkshop (IST-Aufnahme) Phasen und Prozesse Fachbereiche PLM Open Hours
  11. 11. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Themengruppierung Konstruktion Projek- E-Techn E-Techn tierung SCM PLM Open Hours
  12. 12. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Datenverwaltung und -speicherung Konstruktion Produkt Daten Projek- E-Techn Produkt E-Techn Produkt tierung Produkt Daten Daten Daten SCM Produkt Daten PLM Open Hours
  13. 13. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Datenfluss Konstruktion Produkt Daten Projek- E-Techn Produkt E-Techn Produkt tierung Produkt Daten Daten Daten SCM Produkt Daten PLM Open Hours
  14. 14. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Schwachstellen und Potentiale CAD - Strukturen Konstruktion Produkt Freigabe Daten Konstruktion Projek- E-Techn Produkt E-Techn Produkt tierung Produkt Daten Daten Daten SCM Auftrags- Produkt Daten stückliste PLM Open Hours
  15. 15. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Soll-Konzepte (Bsp. Tool-Landschaft) Konstruktion PDM Projek- Portal E-Techn E-Techn tierung Any DB Source Verwaltung SCM ERP I ERP II PLM Open Hours
  16. 16. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Soll-Konzepte (Bsp. Tool-Landschaft) Konstruktion PDM Projek- Portal E-Techn E-Techn tierung Any DB Source Verwaltung SCM ERP I ERP II PLM Open Hours
  17. 17. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNG Nutzen/Aufwand der Potentiale und Umsetzungs-RoadmapMassnahmenkatalog Nutzen-Aufwands-Analyse Umsetzung 3 Kommunikation Klassifizierung Datenqualität 2.5 Stücklistenverwaltung Änderungswesen 1. Umsetzung Konzept 1 I. Thema 1 DMS1. Thema 1 2 Konfiguration Nummernverwaltung Externe und Lieferanten Dokumentenverwaltung Nummernverwaltung Dokumentenverwaltung Klassifizierung II. Thema 4 Objektbeziehungen Stücklistenverwaltung2. Thema 2 Objektbeziehungen I: Konzept 1 Freigabewesen Kommunikation 1.5 Datenqualität III. Thema 5 Freigabewesen Änderungswesen3. Thema 3 Verfügbarkeit von Zeichnungen 1 Altdaten Verfügbarkeit von Zeichnungen DMS 2. Umsetzung Konzept 2 Altdaten Externe und Lieferanten Konfiguration4. Thema 4 0.5 I. Thema 45. Thema 5 0 3 0 0.5 1 Datenqualität 1.5 Nummernverwaltung 2 2.5 3 II. Thema 16. Thema 6 Klassifizierung 2.5 III. Thema 37. Thema 7 2 Objektbeziehungen Änderungswesen Konfiguration Dokumentenverwaltung Freigabewesen Nummernverwaltung Dokumentenverwaltung Klassifizierung 3. Umsetzung Konzept 3 I. Thema 1 Stücklistenverwaltung8. … 1.5 DMS II: Konzept 2 Objektbeziehungen Kommunikation Datenqualität II. Thema 5 Freigabewesen Änderungswesen9. … 1 Externe und Lieferanten Altdaten Verfügbarkeit von Zeichnungen Verfügbarkeit von Zeichnungen DMS Altdaten 0.5 Externe und Lieferanten Konfiguration III. Thema 6 Stücklistenverwaltung 0 Kommunikation Priorisierung Allgemein 0 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3 Datenqualität Stücklistenverwaltung Verfügbarkeit von Zeichnungen 2.5 Externe und Lieferanten Änderungswesen 1. Thema 4 2 Klassifizierung Konfiguration Nummernverwaltung Kommunikation Altdaten Freigabewesen DMS Nummernverwaltung Dokumentenverwaltung Klassifizierung Stücklistenverwaltung 2. Thema 7 Objektbeziehungen III: Konzept 3 Kommunikation 1.5 Objektbeziehungen Datenqualität Freigabewesen Dokumentenverwaltung Änderungswesen Verfügbarkeit von Zeichnungen 1 DMS Altdaten Externe und Lieferanten Konfiguration 0.5 0 0 0.5 1 1.5 2 2.5 3 PLM Open Hours
  18. 18. PLM OPEN HOURS_ FACHÜBERGREIFENDE ENTWICKLUNGInformationsflussmatrix: Zusammenfassung Erkennen von  Durchgängigkeit des Informationsflusses  Sequentieller/Serieller Arbeitsweise  Analoger und digitaler Schnittstellen  Verantwortlichkeiten innerhalb der Prozesse  Systemanforderungen Handhabung  Einfach zu erstellen  Überblick auf einer Seite  Vorlage für Konzeptreview, z.B. bei Systemimplementierungen  Ideal zur Priorisierungen von Themenstellungen PLM Open Hours
  19. 19. http://plmopenhours.net/

×