Intelliact AG
Siewerdtstrasse 8
CH-8050 Zürich
Tel. +41 (44) 315 67 40
Mail mail@intelliact.ch
Web http://www.intelliact.c...
Abstract
Die Beherrschung der internen und externen Varianz ist eine essentielle
Herausforderung für Unternehmen, um die E...
Inhalt
 Einführung
 Merkmale
 Sichten und Strukturen
 Strukturen
 Zusammenhänge verschiedener Strukturen
 Abbildung
...
Merkmale
 Marktmerkmale erlauben eine Produktspezifikation mit
Differenzierung von Varianten nach vordefinierten Merkmale...
Sichten und Strukturen
 Verständnis der Sichten auf das Produkt:
Marktsicht und technischer Sicht
 Marktsicht des Produk...
STRUKTUREN
PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 6
Generische Produktstruktur = 200%
 gemeinsame Basis für alle Sichten auf das Produkt
 beinhaltet Produktvarianten/-famil...
Maximalstruktur = 150%
PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale
STRUKTUREN
Struktur-
varianten
T0816 ...
{1,2}
0866 /A
Dämpfer
Teilevarianten
0817 /B
Motor_1
0827 /A
Motor_2
0837 /A
Motor_3
112
160
200Struktur-
varianten
Mengen...
Zusammenfassung
PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 10
STRUKTUREN
200% Generische Produktstruktu...
ABBILDUNG
PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 11
Mögliches Vorgehen
 Umsetzung in Ausbaustufen
 zentrales Merkmalsrepository
 Abbildung der Marktsicht und technischen S...
Zentrales Merkmalsrepository zur Klassifizierung
13
ABBILDUNG
ID
Acronym
Shortext
Longtext
Version
Unique Key
Basequantity...
Technische Sicht
 Produktsicht mit
Variantenstruktur und
Sachmerkmalen
 Kombinationslogik der
technischen Varianten und
...
Visualisierung: Schnelle Information für Piloten
PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 15
ABBILDUN...
Merkmale und Werte für einen selektierten Artikel
PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 16
ABBILDU...
Artikel anhand Merkmalen und Werte selektierten
PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 17
ABBILDUNG...
 Inhalte / Definition:
 generische Produktstruktur
 Produktsichten mit Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale
 A...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen

1.276 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Beherrschung der internen und externen Varianz ist eine essentielle Herausforderung für Unternehmen, um die Effizienz in Produktentwicklung und Auftragsabwicklung zu optimieren.
Die interne Varianz entspricht der Vielfalt an vorhandenen technischen Lösungen, deren verschiedenen Kombinationen dem Kunden als Produktvarianten, der externen Varianz, angeboten werden können. Dazu ist es notwendig sein Produkt so zu strukturieren, dass diese Sichten mit ihren Merkmalen auf Basis eine gemeinsamen Struktur ausgeprägt werden können.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.276
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
134
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen

  1. 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich Tel. +41 (44) 315 67 40 Mail mail@intelliact.ch Web http://www.intelliact.ch Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen (in Stücklisten) Kai Uffmann, http://plmopenhours.net/, 02.06.2014 INTELLIACT PLM OPEN HOURS
  2. 2. Abstract Die Beherrschung der internen und externen Varianz ist eine essentielle Herausforderung für Unternehmen, um die Effizienz in Produktentwicklung und Auftragsabwicklung zu optimieren. Die interne Varianz entspricht der Vielfalt an vorhandenen technischen Lösungen, deren verschiedenen Kombinationen dem Kunden als Produktvarianten, der externen Varianz, angeboten werden können. Dazu ist es notwendig sein Produkt so zu strukturieren, dass diese Sichten mit ihren Merkmalen auf Basis eine gemeinsamen Struktur ausgeprägt werden können. In den PLM Open Hours wird der Zusammenhang der Sichten, Strukturen und Merkmalen dargestellt und aufgezeigt wie diese Elemente der Produktstrukturierung in Systemen abgebildet werden kann. PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 2
  3. 3. Inhalt  Einführung  Merkmale  Sichten und Strukturen  Strukturen  Zusammenhänge verschiedener Strukturen  Abbildung  Ausbaustufen  Architekturvarianten  Visualisierung PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 3
  4. 4. Merkmale  Marktmerkmale erlauben eine Produktspezifikation mit Differenzierung von Varianten nach vordefinierten Merkmalen. Diese können zur Auswahl einer Variante kombiniert werden können  Kombinationsregeln garantieren Verträglichkeit von Merkmalen und bestimmen die externe Varianz  Kundenspezifische Merkmale beschreiben ein Produkt aus Sicht des Kunden. Die Merkmale sind nicht vorhersehbar.  Technische Sachmerkmale spezifizieren die technischen Lösungen, die zur Realisierung eines Kundenauftrags zur Verfügung stehen.  Die Vielzahl von technischen Lösungen stellt die interne Varianz dar.  Mapping von Kundenmerkmale auf technische Sachmerkmale  Auftragsbezogene Konfiguration PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 4 EINFÜHRUNG
  5. 5. Sichten und Strukturen  Verständnis der Sichten auf das Produkt: Marktsicht und technischer Sicht  Marktsicht des Produktes zur Spezifikation anhand vordefinierter Marktmerkmalen  Technische Sicht zur Spezifikation einer technischen Lösung anhand von Sachmerkmalen und ihrer Bewertung  Definition einer generischen Produktstruktur Basisstruktur des Produktes für sämtliche Produktinformationen aus allen Bereichen integriert PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 5 EINFÜHRUNG
  6. 6. STRUKTUREN PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 6
  7. 7. Generische Produktstruktur = 200%  gemeinsame Basis für alle Sichten auf das Produkt  beinhaltet Produktvarianten/-familien  enthält sämtliche Elemente, um das Produkt zu beschreiben:  Markt, Verkauf  Produktentwicklung  Logistik, Supply chain  Produktion  After Sales, Service PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale STRUKTUREN Auto MotorAirbag Generische Produktstruktur Servicemerkmal Marktmerkmal Techn. Merkmal Chassis … 7
  8. 8. Maximalstruktur = 150% PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale STRUKTUREN Struktur- varianten T0816 /A Chassis T0815 /A Auto T8888 /B Motor-Typ 0866 /A Dämpfer 0831 /A Airbag Mengenvarianten {1,2} 0867 /A Aufhängung 0868 /A ABS 0869 /C Spezialdämpfer Teilevarianten 0817 /B Motor_1 0827 /A Motor_2 0837 /A Motor_3 0847 /A Motor_4 = x y Variationsarten: - Teile-Varianten - Struktur-Varianten - Mengen-Varianten Auswahlmöglichkeiten: - Fest-Varianten - Muss-Variante - Kann-Variante Verwendungsregeln: z.B.: Motor_1 nur zulässig für Fahrwerkstruktur y entspricht einer Produktsicht (hier: technische Sicht) mit funktionale und logische Gruppierung einer Produktstruktur 8
  9. 9. {1,2} 0866 /A Dämpfer Teilevarianten 0817 /B Motor_1 0827 /A Motor_2 0837 /A Motor_3 112 160 200Struktur- varianten Mengenvarianten Variantenstruktur = 100% PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale STRUKTUREN T0816 /A Chassis T0815 /A Auto T8888 /B Motor-Typ 0831 /A Airbag 0867 /A Aufhängung 0868 /A ABS 0869 /C Spezialdämpfer 0847 /A Motor_4 = x y Marktmerkmal Techn. Merkmal Leistung [PS] 250 Techn. Merkmale Marktmerkmal Gelände schnellsicher 2 9
  10. 10. Zusammenfassung PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 10 STRUKTUREN 200% Generische Produktstruktur 150% Produktsicht (Maximalstruktur) 100% Variantenstruktur Marktsicht Techn. Sicht Servicesicht Ausprägung anhand von Merkmalsbewertung …
  11. 11. ABBILDUNG PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 11
  12. 12. Mögliches Vorgehen  Umsetzung in Ausbaustufen  zentrales Merkmalsrepository  Abbildung der Marktsicht und technischen Sicht – Klassifizierung nach Produktsicht – Kombinationslogik mittels Auswahlmatrizen und Regelwerk für beide Sichten  Visualisierung PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 12 ABBILDUNG
  13. 13. Zentrales Merkmalsrepository zur Klassifizierung 13 ABBILDUNG ID Acronym Shortext Longtext Version Unique Key Basequantity State Merkmal Konfigurator ERP Valid in PDM Common PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale
  14. 14. Technische Sicht  Produktsicht mit Variantenstruktur und Sachmerkmalen  Kombinationslogik der technischen Varianten und Optionen, die eine technische Lösung generieren Marktsicht  Produktsicht mit Variantenstruktur und Marktmerkmalen  Kombinationslogik der Varianten und Optionen, die auf dem Markt angeboten werden PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 14 Abbildung der Marktsicht und technischen Sicht ABBILDUNG ERP Konfigurator PDMCAD Webkatalog??? ??? Merkmalsrepository
  15. 15. Visualisierung: Schnelle Information für Piloten PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 15 ABBILDUNG Viele strukturierte Objekte auf engem Raum
  16. 16. Merkmale und Werte für einen selektierten Artikel PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 16 ABBILDUNG Artikel Artikel Artikel Artikel Merkmale und Werte Zulassung CH, DE, FR, CN _ Höhe 100 – 210 mm Länge 150 - 250 mm Beschl. 0.5 – 9.8 m/s2 Farbe rot, blau, grün Gewicht 0 – 10 kg Opt1 ja | nein Geschw. 4 m/s Modul Baugruppe Baugruppe Baugruppe
  17. 17. Artikel anhand Merkmalen und Werte selektierten PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 17 ABBILDUNG Artikel Artikel Artikel Artikel Merkmale und Werte Zulassung CH, DE, FR, CN _ Höhe 100 – 210 mm Länge 150 - 250 mm Beschl. 0.5 – 9.8 m/s2 Farbe rot, blau, grün Gewicht 0 – 10 kg Option 1 ja | nein Geschw. 2 - 5 m/s Modul Baugruppe Baugruppe Baugruppe
  18. 18.  Inhalte / Definition:  generische Produktstruktur  Produktsichten mit Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale  Abbildung:  Schrittweise Umsetzung in den Tools: – zur Verfügung stellen der Inhalte und Definitionen – Prozessunterstützung – Usability und Durchgängigkeit erhöhen PLM Open Hours - Variantenstruktur und Konfigurationsmerkmale 18 ZUSAMMENFASSUNG

×