Youtubst du
noch,
instagramst du
schon
– oder redest
du etwa?
©Diomedia,NationalGeographicSelfieCampaign
„Community Management ist die
Bezeichnung für alle Methoden und
Tätigkeiten rund um Konzeption, Aufbau,
Leitung, Betrieb, ...
Community Management
= Social Media Management?
Community Management:
Ein Zuhause aufbauen
Social Media
Management:
Vernetzen
Politisc
he
Überze
ugung Engage
ment
Berufsw
ahl
Ökologi
scher
Fußabd
ruck
Persönli
ches
Wohl-
befinde
n
Was macht der WWF mit diesem
Social Media?
Informations-Overload durch
soziale Medien auf den
Durchschnitts-User:
54.000 Wörter
7 Stunden Video
Source I : http://www...
8 Sekunden
Unsere maximale
Aufmerksamkeitsspanne?
Source I : http://bilder.4ever.eu/tag/27084/tablet
Source II: www.statis...
Die eines Goldfisches:
Source: http://www.fotos.sc/PHPSESSID=c21888a35fc91637da00c686320e4f02/popi%20677963/mediafile.html...
Unsere Chance
150 Mal pro Tag checken
Menschen ihr Smartphone
Source : http://de.slideshare.net/kleinerperkins/kpcb-intern...
Source: http://www.zeit.de/karriere/2013-08/Rednerclub-Toastmasters
Wie erreicht man
Aufmerksamkeit?
• Einfache Botschafte...
Ziele:
• Beispiele für nachhaltiges Leben
• Verhinderung von
Lebensmittelverschwendung
• Beeinflussung von Politik und
Mei...
Gamification
Community Feed Box
Content-Teaser
Youtube Rockstars
twittern über die Kampagne
Ergebnisse
• > 640 Mio. Kontakte
• > 250.000 Aktivitäten
• youtube: >69.000 views
• fb: > 290.000 views
TOP 5 learnings
@WWF_Deutschland
• Aufmerksamkeit erzielen
• Zielgruppen ansprechen
• Inhalte schaffen – Formate
entwickel...
Reicht das
nicht?
Wieso hat
der WWF
noch eine
eigene
Community
auf-
Jugendliche heute:
Hohes
politisch
es
Interess
e
„Pragmati
sche
Generati
on im
Umbruch
“
Hohes
Engage
mentpot
enzial
18,4
...
Was bringt das
für‘s Fundraising?
Und ist das auch
etwas für
Ehrenamtliche?
1. Wie sind Ihre persönlichen Erfahrungen mit
Social Media und Community Management?
Wann wirken diese Maßnahmen konstrukt...
Danke! Fragen?
Marco Vollmar
@VollmarWWF
marco.vollmar@wwf.de
Marcel Gluschak
@marcelgluschak
marcel.gluschak@wwf.de
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?

180 Aufrufe

Veröffentlicht am

Community Management als Schlüssel für Fundraising und ehrenamtliches Empowering

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
180
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • We are facing an information overload via social media. The amount of information dumped on an average daily social network user is about 54K words of text (the equivalent length of an average novel) and over 7 hours of video.
  • Whereas our attention span online is approximately 8 seconds. //Attention span is defined as the amount of concentrated time on a task without becoming distracted. Most educators and psychologists agree that the ability to focus attention on a task is crucial for the achievement of one's goals. It's no surprise attention spans have been decreasing over the past decade with the increase in external stimulation.//
     
    Currently, you have 8 secs max to get them hooked on desktops, with mobile users being even faster with actually 3 secs. Users have no patience. No matter who your target group is, off- and online all audiences work the same way: They are literally a Three Seconds Audience.
  • By the way: The average attention span of a gold fish is 9 seconds.
    What does that tell us? I don’t know. However, for us communicators, this online behaviour is a big problem. With drop-outs being that high we are burning valuable ressources, do not reach our goals, and risk serious damage to our team‘s motivation. Users have no patience.
  • If there‘s an upside to this scattered online behaviour, it‘s the fact that our potential touch points with our clients and customers are on the rise. Studies have shown that smartphones have almost the same triggering effect on the brain as cocaine (Study by Jon Kabat-Zinn).
    We have short, but numerous opportunities to connect with our audiences over the course of a day. But we have to raise their attention. How?
  • According to our experience we raise attention by being simple, entertaining, surprising, emotional and urgent.
  • Ok, now we have thought about how to raise attention and our audience. Let’s talk about the goals of our campaign. We want to give examples for sustainable behavior, to give advice how to avoid food waste and to influence politicians and influencers. We try to achieve 400 Million contacts and more than 120.000 activities.
  • You need content that is SHAREABLE in SOCIAL MEDIA. Not a secret any more. The trick is to align the desires and passions of the audience with the campaign messaging. This alignment can be achieved through a number of routes, and the key is in creating transactional experiences that have value to the participant, and the campaign.
  • Rechte untere Ecke enthält Verknüpfung zur Website!

    Let’s have a look on our iam nature campaigning website. https://iamnature.wwf.de/

    We have a gamification spot where we are asking our supporters some questions about their daily consumer behaviour
    We have a community box with twitter feeds coming in #iamnature, here our people may interact with us.
    And we have a news box with videos, information and other stuff.

    Bequem
    easy(going)
    Mutig
    couragous
    Engagiert
    committed
     
    faulenzender Braunbär
    the idle brown bear
    gemütliches Wollschaf
    the comfy (wool)sheep
    ausgeglichener Fuchs
    the balanced fox
    eifriger Bieber
    the eager beaver
    fleißige Honigbiene
    the busy honeybee
    ruheloses Reh
    the restless dear
    umsichtige Eule
    the canny owl
    ausgeglichener Feldhase
    The well-balanced rabbit
    gemütlicher Igel
    the cozy hedgehog
    verschlafende Fledermaus
    the dozy bat
     
  • Der Kaukasus gilt als eine der artenreichsten Regionen der Erde. Weltweit einzigartig ist der Kaukasus-Leopard. Sein Bestand in der gesamten Ökoregion wird heute auf 40 bis 60 Tiere geschätzt. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion erreichte die Wilderei im Kaukasus einen dramatischen Höhepunkt. In diesen Jahren wurden viele Wildtierpopulationen stark dezimiert oder ausgerottet. Der WWF unterstützt die Verwaltungen der Schutzgebiete dabei, die Wilderei effizient zu bekämpfen.
    Ziel ist, die Schutzgebiete der Leoparden zu erweitern und langfristig durch Wildkorridore zu vernetzen. So konnten mit Hilfe des WWF in der Syunik-Region (Armenien) über 80.000 Hektar Leopardenlebensraum unter Schutz gestellt werden. Ranger wurden bereits geschult, Schutzhütten, Geländewagen und Feldausrüstung wurden beschafft. In der Syunik-Region werden nun dringend drei Pferde für Patrouillen in schwer zugängliche Leopardengebiete benötigt. Unterstützen Sie die Ranger im Kampf gegen die Wilderei! Spenden Sie jetzt für drei neue Pferde!

  • "Hope", "Spirit" und "Horst„ heißen die Pferde
  • Aus Indonesien erreichen uns jeden Tag dramatische Nachrichten. Die Menschen kämpfen gegen die schlimmsten Waldbrände seit Jahrzehnten. Die Trockenheit wird durch die Auswirkungen eines besonders starken El Niño-Jahres verschärft. Für den Palmölanbau trockengelegte Torfmoore geraten leicht in Brand und tragen zur Feuerkatastrophe bei. Feuerbrigaden sind pausenlos im Einsatz und benötigen dringend bessere Ausrüstung. Die Rauchentwicklung ist inzwischen so stark, dass der Präsident den Notstand über mehrere Provinzen verh

    Die Situation hat erhebliche Auswirkungen auf die Natur und die Gesundheit der Menschen vor Ort. Viele Bewohner leiden unter starken Kopfschmerzen und Atemwegsproblemen, die durch den beißenden Rauch verursacht werden. Sie brauchen dringend medizinische Versorgung und Atemmasken, um weiter gegen die Flammen kämpfen zu können. Helfen Sie ihnen, den Lebensraum der Orang-Utans und Waldelefanten vor der Zerstörung zu retten. Unterstützen Sie den WWF Indonesien und die vielen freiwilligen Feuerwehrleute im Kampf gegen das Feuer. Spenden Sie jetzt für neue Feuerwehrausrüstung wie Wasserpumpen, Feuerlöscher, Atemmasken, Schutzkleidung sowie medizinische Schnell-Versorgung!ängt hat. Die Schulen sind geschlossen, auch der Flughafen ist zu. Der dichte Rauch liegt wie ein Handtuch über dem Land und zieht bis nach Malaysia, Singapur und Thailand.
  • Youtubst Du noch, instagramst Du schon oder redest Du etwa?

    1. 1. Youtubst du noch, instagramst du schon – oder redest du etwa? ©Diomedia,NationalGeographicSelfieCampaign
    2. 2. „Community Management ist die Bezeichnung für alle Methoden und Tätigkeiten rund um Konzeption, Aufbau, Leitung, Betrieb, Betreuung und Optimierung von virtuellen Gemeinschaften sowie deren Entsprechung außerhalb des virtuellen Raumes. Unterschieden wird dabei zwischen operativen, den direkten Kontakt mit den Mitgliedern betreffenden, und strategischen, den übergeordneten Rahmen betreffenden, Aufgaben und Fragestellungen.“ Definition nach BVCM, 2010
    3. 3. Community Management = Social Media Management?
    4. 4. Community Management: Ein Zuhause aufbauen
    5. 5. Social Media Management: Vernetzen
    6. 6. Politisc he Überze ugung Engage ment Berufsw ahl Ökologi scher Fußabd ruck Persönli ches Wohl- befinde n
    7. 7. Was macht der WWF mit diesem Social Media?
    8. 8. Informations-Overload durch soziale Medien auf den Durchschnitts-User: 54.000 Wörter 7 Stunden Video Source I : http://www.makemark.co.uk/projects/information-overload/ Source II: http://socialmediatoday.com/socialbarrel/1637856/ information-overload-social-media-infographic (accessed 3/4/2014)
    9. 9. 8 Sekunden Unsere maximale Aufmerksamkeitsspanne? Source I : http://bilder.4ever.eu/tag/27084/tablet Source II: www.statisticbrain.com/attention-span-statistics/ (accessed 3/4/2014)
    10. 10. Die eines Goldfisches: Source: http://www.fotos.sc/PHPSESSID=c21888a35fc91637da00c686320e4f02/popi%20677963/mediafile.html 9 Sekunden!
    11. 11. Unsere Chance 150 Mal pro Tag checken Menschen ihr Smartphone Source : http://de.slideshare.net/kleinerperkins/kpcb-internet-trends-2013; Tecmark, Oct. 2014
    12. 12. Source: http://www.zeit.de/karriere/2013-08/Rednerclub-Toastmasters Wie erreicht man Aufmerksamkeit? • Einfache Botschaften • unterhaltsam und lustig • überraschend/unvorhersehba r • emotional • dringlichSource: http://www.zeit.de/karriere/2013-08/Rednerclub-Toastmasters
    13. 13. Ziele: • Beispiele für nachhaltiges Leben • Verhinderung von Lebensmittelverschwendung • Beeinflussung von Politik und Meinungsbildnern • 400 Mio. Kontakte
    14. 14. Gamification Community Feed Box Content-Teaser
    15. 15. Youtube Rockstars twittern über die Kampagne
    16. 16. Ergebnisse • > 640 Mio. Kontakte • > 250.000 Aktivitäten • youtube: >69.000 views • fb: > 290.000 views
    17. 17. TOP 5 learnings @WWF_Deutschland • Aufmerksamkeit erzielen • Zielgruppen ansprechen • Inhalte schaffen – Formate entwickeln • Geschichten erzählen Source: http://infed.org/mobi/learning-theory-models-product-and-process/
    18. 18. Reicht das nicht? Wieso hat der WWF noch eine eigene Community auf-
    19. 19. Jugendliche heute: Hohes politisch es Interess e „Pragmati sche Generati on im Umbruch “ Hohes Engage mentpot enzial 18,4 h / Woche online Neue Protest- formen, und…
    20. 20. Was bringt das für‘s Fundraising?
    21. 21. Und ist das auch etwas für Ehrenamtliche?
    22. 22. 1. Wie sind Ihre persönlichen Erfahrungen mit Social Media und Community Management? Wann wirken diese Maßnahmen konstruktiv für Fundraising und ehrenamtliches Empowerment? 2. Was sind die wichtigsten Regeln für ein erfolgreiches Community Management? Wie kann ich Krisen in Communities meistern?
    23. 23. Danke! Fragen? Marco Vollmar @VollmarWWF marco.vollmar@wwf.de Marcel Gluschak @marcelgluschak marcel.gluschak@wwf.de

    ×