Vorstellung mapolis AG & Werbemöglichkeiten
Szenischer EinstiegJahrestagung der Immobilienwirtschaft, München, Dachterrasse des Hotels Bayerischer HofEin Architekt, e...
Ausgangspunkt von mapolis     „ Wäre es nicht toll, wenn wir zu all den Grundstücken und Immobilien, die wir sehen,       ...
mapolis im Kern   führendes internationales Netzwerk + Navigator für Architektur, Bau, Immobilien   hilft Menschen und U...
Nutzerzielgruppen: Potenzial Deutschland                                                  Immobilieneigentümer            ...
Positionierung: mapolis im Vergleich zum Wettbewerbfacebook:                                                              ...
mapolis: Produkte                                                                                       Stand: 01.06.2012 ...
Produkte – ZusammenfassungFacebook-Fanpages größter deutscher Facebook-Seitenbetreiber für Architektur, Immobilien und Ba...
Zusammenspiel mapolis-ProdukteFacebook              Architektur           Architecture             ImmobilienFanpages     ...
allgemeiner Nutzen und Vorteile bei geringem AufwandDarstellung der Referenzobjekte durch die Einstellung der entsprechen...
Vorteile einer Partnerschaft mit mapolis        Sprungbrett in die Web2.0-Welt im Bau- und Immobilienkontext        das ...
Vorteile einer Partnerschaft für mapolis    Content:    Gebäude        Referenzprojekte        alle Bauvorhaben und Proj...
Gründe für mapolis –Nutzen                            Bescheid wissen                           derzeit 70.000 Profile un...
mapolis Produkte: Zwei zielgruppenspezifische Onlinemagazine                                                              ...
Werben in den Onlinemagazinen                                            Werbung in den Onlinemagazinen                   ...
mapolis Produkte: Zwei Newsletter – Architektur / Immobilien Architekturnewsletter                           Immobiliennew...
Werben im Architekturnewsletter (de / en)                                                 Werben im Architekturnewsletter ...
Werben im Immobiliennewsletter (de)                                                  Werben im Immobiliennewsletter       ...
Werben im mapolis-Netzwerk                                         www.mapolis.com                                        ...
mapolis in Facebook                                                                Derzeit vier Fanpages                  ...
Werben auf mapolis-Facebookseiten – Vorstellung der Landingpage des Partners                                              ...
Werben auf mapolis-Facebookseiten – Vorstellung der Fanpage des Partners                                                  ...
Werben auf mapolis-Facebookseiten – Fanpage des Partners von mapolis „geliked“                                            ...
mapolis Themenseiten/Referenzseiten: Beispiel GRAPHISOFTQuelle: Screenshot aus www.mapolis.com vom 25.06.12   Interaktive ...
Weitere mapolis-ProduktePressebox Upload und Veröffentlichung von Pressemeldungen in den mapolis-Magazinen:   exklusiver ...
Kontakt             mapolis AG             Wolfgang Moderegger             Vorstand             Theresienhöhe 26          ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vorstellung mapolis + Werbemoeglichkeiten in mapolis

2.121 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vorstellung mapolis + Werbemoeglichkeiten in mapolis

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.121
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
940
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vorstellung mapolis + Werbemoeglichkeiten in mapolis

  1. 1. Vorstellung mapolis AG & Werbemöglichkeiten
  2. 2. Szenischer EinstiegJahrestagung der Immobilienwirtschaft, München, Dachterrasse des Hotels Bayerischer HofEin Architekt, ein Makler, ein Projektentwickler, ein Banker und ein Geschäftsführer eines Facility Management-Unternehmens stehen beimCocktail zusammen und genießen die Aussicht über die zu ihren Füßen liegende Stadt und die Häuserkulisse. Gesprächsthema – die letztenGeschäfte, Marktentwicklungen und in dem Zusammenhang die schwierige Marktforschung und fehlende Transparenz in der Branche.Plötzlich einer der Teilnehmer: „Wäre es nicht toll, wenn wir zu all den Grundstücken und Immobilien, die wir hier sehen, wüssten wem wasgehört, wer was geplant, gebaut hat, welche Firmen welche Fläche finanzieren, verwalten, reinigen, vermieten und wer in diesen Firmen dieverantwortlichen Menschen sind? Wenn es etwas gäbe, wo dies sichtbar wäre?“ Zustimmung und Einigkeit in der Runde: „Das wärewünschenswert, ja revolutionär! Wie Memory Spielen, jedoch mit von Anfang an aufgedeckten Karten ..."Vertriebsmeeting bei einem BaustoffherstellerDie Marketing-Abteilung stellt der Vertriebsleitung den Entwurf für die neue Kampagne vor: Direktmarketing und Anzeigen in Printmedien, wieschon die Jahre zuvor. Geplant ist auch ein Auftritt auf der dieses Jahr stattfindenden Fachmesse Bauma, eine Woche im April. Alles musskleiner ausfallen – Gelder wurden gekürzt.Wirklich überzeugt ist keiner: zu wenig Innovation, der Wettbewerb macht dasselbe, mit mehr Budget. Es wird diskutiert, ob nicht Werbung imInternet in Communitys und Netzwerken viel effektiver wäre. Der Einwand des Marketing: „Ja, gäbe es welche mit einschlägigem Immobilien-und damit Zielkundenbezug.“Wohnungssuche im WebSie hat den Zuschlag für die Stelle bekommen. Das heißt auch: Umzug in eine neue Stadt. Kurzfristig. Am Rückweg von ihrem letzten Gesprächmit dem neuen Arbeitgeber hat sie sich die Namen zweier Straßen gemerkt, deren Häuser ihr gefallen haben. Die Wohnungsbörse im Internetlistet zahlreiche Angebote – Miete und Kauf, fast ausnahmslos Maklerofferten ohne exakte Adresse, nichts in besagten Straßen. Schwierig zubeurteilen, sie kennt die Stadt nicht, kann auch niemanden zu Wohnlagen, Straßen, Nachbarschaft, angemessenen Preisen fragen.Verärgert bemerkt sie zu ihrem Partner: „Warum finde ich im Internet ausgerechnet bei Immobilien keine konkreten Adressen und auch keineBewertungen?“25.06.2012 © mapolis 2
  3. 3. Ausgangspunkt von mapolis „ Wäre es nicht toll, wenn wir zu all den Grundstücken und Immobilien, die wir sehen, wüssten, wem was gehört, wer was geplant, gebaut, geliefert hat? Welche Firmen welche Fläche finanzieren, verwalten, reinigen, vermieten? Und wer in diesen Firmen die verantwortlichen Menschen sind? Wenn es etwas gäbe, wo all dies sichtbar wäre?“  mapolis verbindet die traditionelle Immobilienwelt mit der Web2.0-Welt  mapolis profitiert von sozialen Netzwerken als selbstverständlicher Teil des Lebens  Freunde bei Facebook, Fotos bei Flickr, Videos bei YouTube, Immobilien bei mapolis!25.06.2012 © mapolis 3
  4. 4. mapolis im Kern führendes internationales Netzwerk + Navigator für Architektur, Bau, Immobilien hilft Menschen und Unternehmen Projekte und Partner zu finden, Geschäftsbeziehungen aufzubauen bietet attraktive Präsentations- und Werbeplattformen auf Basis einmaliger Profilinformationen 32.800 Gebäudeprofile Connected! 12.400 22.200 Personenprofile Unternehmensprofile  mapolis verbindet, was nicht zu trennen ist!  alle Projekte, alle Immobilien, alle Beteiligten, verbunden  adressiert Elementarthema: Leben, Arbeiten, Wohnen in gebauter Umgebung25.06.2012 © mapolis 4
  5. 5. Nutzerzielgruppen: Potenzial Deutschland Immobilieneigentümer Projektentwickler Anbieter Facility Services Architekten Immobilienbetreiber Bauingenieure Mieter, Pächter TGA-, Fachplaner Vermarkter, Makler Bauhandwerk Studenten, Ausbildung Bauindustrie Asset Manager, Verwalter Produktlieferanten, -händler Berater, Wirtschaftsprüfer Immobilienfinanzierer, Banken  Sich informieren, sich inspirieren, Profil zeigen, Bescheid wissen, netzwerken.  Ein Muss für alle, die sich gewerblich oder privat mit Entwicklung, Planung, Bau, Nutzung, Bewirtschaftung, Vermarktung von Immobilien beschäftigen. hoch niedrig Priorität Zielgruppen:25.06.2012 © mapolis 5
  6. 6. Positionierung: mapolis im Vergleich zum Wettbewerbfacebook: mapolis: hoch1-dimensional: immobilienzentrierter Ansatz Vernetzung Friends  Projekt als verbindendes Element 3-dimensionale, qualifizierteXing / LinkedIn: Vernetzung2-dimensional:  Alleinstellungsmerkmal! Vernetzung Personen alle Beteiligten Interaktion und Unternehmen  größeres Userpotential gering horizontal: vertikal: Web1.0, nur Vermarktung kein Themenbezug Spezialisierung themenbezogen  Facebook, LinkedIn, Xing viele User, aber ohne Lösungsangebot für Immobilienthemen  mapolis verbindet das Beste aus zwei Welten!25.06.2012 © mapolis 6
  7. 7. mapolis: Produkte Stand: 01.06.2012 150.000 Fans 60.000 Leser 55.000 Abonnenten 8.000 User Userwachstum über Viralität, Cross Selling, Links, Google etc.  FB Fanpages, Magazine, Newsletter für Architektur, Immobilien und auch englischer Version  mapolis.com mobile geplant: App für Smartphone, Tablet25.06.2012 © mapolis 7
  8. 8. Produkte – ZusammenfassungFacebook-Fanpages größter deutscher Facebook-Seitenbetreiber für Architektur, Immobilien und Bauwesen Fanseiten auf deutsch und englisch verfügbarOnline-Magazine mapolis | Immobilien bringt täglich die relevanten Meldungen der Branche mapolis | Architektur: Neuigkeiten und Informationen der Architekturbranche Deutsch seit März 2011, Englisch seit Mai 2011Newsletter mapolis | Immobilien – größter deutscher Immobiliennewsletter werktäglich mapolis | Architektur – wöchentlicher Newsletter in Deutsch und Englischmapolis.com Netzwerk + Navigator für Architektur, Bau, Immobilien vernetzt Menschen und Unternehmen mit ihren Projekten Referenzdatenbank durch nutzergenerierte Inhalte seit Juni 2011 in open Beta, live seit Oktober 201125.06.2012 © mapolis 8
  9. 9. Zusammenspiel mapolis-ProdukteFacebook Architektur Architecture ImmobilienFanpages (de) (en) (de)150.000 FansOnline- mapolis|Architektur mapolis|Architecture mapolis|Immobilien wwwMagazine (de) (en) (de) Google,60.000 Leser Links, etc. Architektur Architecture ImmobilienNewsletter (de) (en) (de)55.000 Abonnentenmapolis.com Netzwerk + Navigator für Architektur, Bau, Immobilien8.000 User  55.000 direkte adressierbare Kontakte durch mapolis-Newsletter  ca. 120.000 Besucher und 400.000 Seitenaufrufe monatlich auf den Websites Stand: 01.06.201225.06.2012 © mapolis 9
  10. 10. allgemeiner Nutzen und Vorteile bei geringem AufwandDarstellung der Referenzobjekte durch die Einstellung der entsprechenden Gebäudeprofile der Referenzobjekte und thematische Verbindung des Unternehmens mit dem ReferenzobjektDarstellung / Benennung der Vertriebsansprechpartner durch die Ansprechpartner selbst, indem sie sich in Ihrer Funktion mit Ihren Referenzobjekten verbinden. Hier sollten Vertriebsansprechpartner (Geschäftsführung, Niederlassungsleiter, Vertriebsverantwortliche) mit den Referenzobjekten verbunden werden.Identifikation von Opportunities Branchen- und Businessbezug von mapolis in Kombination mit branchenbezogenen Strukturen und Suchmöglichkeiten ermöglicht die gezielte Identifikation von VerkaufschancenStärkung der Präsenz und Auffindbarkeit in den neuen Medien durch usergenerierte Verschlagwortung von Verbindungen – zur Verbesserung des Google-Ranking durch die mapolis-Verbreitungsmechanismen in Social Media Seite 1025.06.2012 © mapolis 10
  11. 11. Vorteile einer Partnerschaft mit mapolis  Sprungbrett in die Web2.0-Welt im Bau- und Immobilienkontext  das Tor zur direkten Zielgruppenansprache (Architekten, Ingenieure, Investoren)  eigene Kompetenz und Referenzen zeigen (Referenzdatenbank)  Informationen in Social Media verbreiten und durch Multiplikatoren verbreiten lassen  Fans unterstützen durch eigene Beiträge die Marke  Übertragung der positiven Emotionen rund um das Bauen auf die Marke  die Chance, als Vorreiter einen attraktiven Markt zu gestalten  als Partner vom mapolis-Marketing profitieren – Imagetransfer und PR-Kanal  mapolis ermöglicht das Beste aus zwei Welten: attraktiver, Sprung in die kerngeschäftsrelevanter Web 2.0-Welt Vertriebskanal Seite 1125.06.2012 © mapolis 11
  12. 12. Vorteile einer Partnerschaft für mapolis Content: Gebäude  Referenzprojekte  alle Bauvorhaben und Projektentwicklungen als Profile in mapolis User  Mitarbeiter als Multiplikatoren in mapolis  Kunden und Partner als potentielle Nutzer  Unterstützung bei der Verbreiterung der Kundenbasis  Unterstützung für den Markteintritt in Auslandsmärkte  Partner beschleunigt Expansion von mapolis Seite 1225.06.2012 © mapolis 12
  13. 13. Gründe für mapolis –Nutzen Bescheid wissen  derzeit 70.000 Profile und • Wer Wo Was 140.000 Verbindungen • Projekte Chancen Partner • Vorsprung Überblick Durchblick  hohe Aufmerksamkeit in der Branche Profil zeigen • gefunden werden • Referenzen zeigen • Kompetenz vermitteln • Erfolg haben Netzwerken • Kontakte knüpfen • sich Menschen, Unternehmen, Immobilien empfehlen lassen • Weiterkommen25.06.2012 © mapolis 13
  14. 14. mapolis Produkte: Zwei zielgruppenspezifische Onlinemagazine mapolis | Architektur Neuigkeiten und Informationen rund um die Architekturbranche: Porträts, Architektur, Bauwerke, Bilder mapolis | Immobilien Die wichtigsten Meldungen täglich auf einen Blick: mehr als 60 Medien werden redaktionell ausgewertet, z.B.: Immobilienzeitung, Haufe, SZ, FAZ, Handelsblatt u.v.m.  60.000 Besucher monatlich auf den mapolis-Magazinen  redaktionelle Inhalte verleihen mapolis Bekanntheit und Glaubwürdigkeit25.06.2012 © mapolis 14
  15. 15. Werben in den Onlinemagazinen Werbung in den Onlinemagazinen mapolis | Architektur und mapolis | Immobilien ca. 60.000 Besucher pro Monat ca. 160.000 Page Impressions (PI) Bannerbreite: 208 px Bannerhöhe: beliebig TKP-Preis: EUR 60 Mindestabnahme: 10.000 PI25.06.2012 © mapolis 15
  16. 16. mapolis Produkte: Zwei Newsletter – Architektur / Immobilien Architekturnewsletter Immobiliennewsletter  wöchentlich derzeit 35.000 Empfänger  täglich derzeit 22.000 Empfänger25.06.2012 © mapolis 16
  17. 17. Werben im Architekturnewsletter (de / en) Werben im Architekturnewsletter Wöchentliche Berichterstattung mit Themenschwerpunkten  ca. 35.000 Empfänger  ca. 22 % Öffnungsquote  ca. 5,5 % Klickrate Bannerwerbung:  Größe: 600 Pixel x 125 Pixel  Preis: EUR 300 „Featured Article“:  redaktionelle Vorstellung des Büros, der Aktion, des Projekts, etc.  Zweisprachige Veröffentlichung  Vorstellung auch auf Facebook  Preis: EUR 1.00025.06.2012 © mapolis 17
  18. 18. Werben im Immobiliennewsletter (de) Werben im Immobiliennewsletter tägliche Branchennews an Immobilieneigentümer (CRE), Immobilienfonds (FRE) und Projektentwickler  ca. 22.000 Empfänger  ca. 18 % Öffnungsquote  ca. 7 % Klickrate Bannerwerbung:  Größe: 600 Pixel x 125 Pixel  Preis: EUR 200 „Featured Company“:  Redaktionelles Unternehmensportrait  Vorstellung des Unternehmensprofils auf mapolis und auf Facebook  Preis: EUR 1.000 Veröffentlichung Stellenanzeige:  Kurzbeschreibung und Link  Preis: EUR 9025.06.2012 © mapolis 18
  19. 19. Werben im mapolis-Netzwerk www.mapolis.com  Netzwerk + Navigator für Architektur, Bau, Immobilien  vernetzt Menschen und Unternehmen mit Ihren Projekten  vernetzte Referenzdatenbank, durch nutzergenerierte Inhalte  Ziel ist es, relevante Informationen zu vernetzten, Entscheidungsgrundlagen für die Branche zu schaffen und den Akteuren die Möglichkeit zu geben, Informationen zu finden und selbst gefunden zu werden.  ca. 70.000 Besucher ca. 250.000 Page Impressions (PI) Bannerwerbung:  Bannergröße: 160 Pixel x 600 Pixel  TKP-Preis: EUR 60  Mindestabnahme: 50.000 PI25.06.2012 © mapolis 19
  20. 20. mapolis in Facebook Derzeit vier Fanpages  Architektur in mapolis (de)  Immobilien in mapolis (de)  Architecture in mapolis (en)  mapolis – Kernapplikation (en) Professionell betreut mit eigenen Inhalten  über 150.000 Fans, 81 Mio. Seitenaufrufen, 345.000 Kommentare und Likes  größter deutscher Facebook-Seitenbetreiber für Architektur, Immobilien und Bauwesen25.06.2012 © mapolis 20
  21. 21. Werben auf mapolis-Facebookseiten – Vorstellung der Landingpage des Partners Vorstellung der Webseite durch Post mit Link zur Webseite des Werbepartners auf der Pinnwand der jeweiligen mapolis Fanpage Architektur in mapolis (de)  ca. 10.000 Fans  ca. 15.000 Impressions pro Post Preis pro Post: EUR 50025.06.2012 © mapolis 21
  22. 22. Werben auf mapolis-Facebookseiten – Vorstellung der Fanpage des Partners Vorstellung der Fanpage durch Post mit Link auf Fanpage des Werbepartners auf der Pinnwand der jeweiligen mapolis Fanpage Architektur in mapolis (de)  ca. 10.000 Fans  ca. 15.000 Impressions pro Post Preis pro Post: EUR 50025.06.2012 © mapolis 22
  23. 23. Werben auf mapolis-Facebookseiten – Fanpage des Partners von mapolis „geliked“ „Liken“ der Fanpage Fanpage des Werbepartners wird auf der jeweiligen mapolis Fanpage sichtbar Architektur in mapolis (de) ca. 10.000 Fans ca. 7.000 Besucher monatlich Preis pro Monat: EUR 50025.06.2012 23
  24. 24. mapolis Themenseiten/Referenzseiten: Beispiel GRAPHISOFTQuelle: Screenshot aus www.mapolis.com vom 25.06.12 Interaktive Themen-/Referenzseite  verschlagwortet, interaktiv, SEO-optimiert  themenspezifische Referenzdatenbank, als nützlicher Zusatz zur „Corporate Website“  SEO-relevanter Einführungstext  Vorstellung der Seite in den mapolis-Medien: Newsletter, Onlinemagazin, Facebook-Fanseiten  kundenspezifische Bannerwerbung Preis: EUR 5.000 für 12 Monate25.06.2012 24
  25. 25. Weitere mapolis-ProduktePressebox Upload und Veröffentlichung von Pressemeldungen in den mapolis-Magazinen: exklusiver News-Bereich für Unternehmen – bezahlter PresseaccountJobbörse branchenspezifischer Stellenmarkt (Architekten, Ingenieure, Bau- und Immobilienwirtschaft) – Preise pro Anzeige und Veröffentlichungshäufigkeit (im Unternehmensaccount enthaltenes Feature) – Zusatzerlöse durch „Featuring“ im NewsletterImmobilienkalender / Architekturkalender Veröffentlichung von Veranstaltungshinweisen – bezahlte und kostenfreie Einträge25.06.2012 © mapolis 25
  26. 26. Kontakt mapolis AG Wolfgang Moderegger Vorstand Theresienhöhe 26 D-80339 München Telefon: +49 89 / 62 81 7012 Mobil: +49 178 / 62 81 750 Telefax: +49 89 / 62 81 7042 Mail: w.moderegger@mapolis.com Homepage: www.mapolis.com25.06.2012 © mapolis 26

×