Geographisches Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
      Vorbereitungsseminar zur Großen Exkursio...
Gliederung

1. Einführung
2. Begriffe, Konzepte & Kategorien des Naturschutz
3. Akteure & Strategien – international, nati...
Abb. 1: Topographie Armeniens




Tektonik

Vulkanismus

Glaziale
                                                        ...
Abb.2: Geographische Landschaftseinheiten


Mineralogischer &
 Geologischer
 Reichtum
    Quellen,
    Salze,
       Baum...
Charakteristika
Abb.3: Hotspots der Biodiversität




Quelle: http://www.biodiversityhotspots.org



                     ...
Biodiversität


= Vielfalt der Arten, der genetischen
Unterschiede innerhalb der Arten,
sowie Vielfalt an Ökosystemen und
...
Ökosystem


= Wirkungsgefüge von
  Lebensgemeinschaft(en) und Umwelt




  1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure...
Biotop


= Lebensstätte einer Lebensgemeinschaft
                     (Biozönose)




   1. Einführung 2. Begriffe & Konze...
Habitat


= Gesamtheit der raumzeitlichen Merkmale
  der Lebensstätte einer Art oder Population




   1. Einführung 2. Be...
Konzept von Biodiversität
Abb.4: Biodiversity, ecosystem functioning, ecosystem services, and drivers of change




Quelle...
IUCN Schutzgebiete
                                (= ‚Protected Areas‘)


   Definition:

    „An area of land and/or se...
IUCN Schutzgebietskategorien
Kategorie   Name                                     Merkmale
Ia          Strenges Naturreser...
IUCN Schutzgebietskategorien
Kategorie   Name                                       Merkmale
IV          Biotop/Artenschut...
Internationale Ebene
                              Biodiversity Hotspots
                              Unterstützung tra...
Internationale Ebene
                                     Kaukasus-Initiative des BMZ
                                  ...
Nationale Ebene
                                    1991 eingerichtet, 1995 Gesetz zu UVP
                               ...
Regionale Ebene (NGOs)
                                     Unterstützung & Beratung bei Lösung von
                     ...
Nationale Schutzgebiete
            Abb.5: Protected Nature Areas of Armenia




                                      Que...
Nationale Schutzgebiete
Abb.6: National Parks of Armenia                            Abb.7: State Reserves of Armenia




 ...
Biodiversität in Armenien
   >3.500 höhere Pflanzenarten, davon
     120   endemische Arten
   Vielzahl an traditionell...
Ökosysteme in Armenien
   Wüsten & Halbwüsten (10%)
     Ararat (NW) Depression & Hänge bis 1.200-1.300m
     Vaik (S) ...
Ökosysteme in Armenien
   Trockensteppen
     NO & Zangezur (S) bis 900m Höhe
     Arax Depression bis 1.700-1.800m Höh...
Ökosysteme in Armenien
   Wälder (8-11%)
       500-700m bis 2.100m (N) bzw. 2.400-2.500m (S)
       Provinzen Lori & T...
Ökosysteme in Armenien
   Alpine & subalpine Wiesenzone (28%)
       Ab 1.900-2.000m (N) bzw. 2.300m (S)
       Hochgeb...
Ökosysteme in Armenien
   Azonale Landschaftssysteme (10%)
     v.a.   Saline Regionen des Ararat-Tals
        Anhebung...
Umweltprobleme
   Illegaler Holzeinschlag
   Bergbau
   Überweidung
   Kernkraftwerk Medzamor
   Flussverschmutzung
...
Naturrisiken
   Erdbeben (!)
   Bodenerosion
   Massenbewegungen
   Desertifikation




        1. Einführung 2. Begri...
Vision 2010

u.a. „Ökoregionaler            Naturschutzplan“ für den Kaukasus
(WWF & 160 internationale & nationale Expert...
Vision 2010

5. Wiederbelebung zerstörter Ökosysteme

6. Anpassung der gesetzlichen und politischen Rahmenbedingungen

7. ...
Naturschutz in Armenien




      …Danke für eure Aufmerksamkeit &
        Gute Reise !
Literatur
ATP (2007): “Plant a Tree”. Armenia Tree Project Environmental Education Curriculum. Yerevan. Download unter:
ht...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Naturschutz In Armenien

1.307 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.307
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Naturschutz In Armenien

  1. 1. Geographisches Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Vorbereitungsseminar zur Großen Exkursion „Kaukasien“ im SS 2007 Leitung: Prof. K.-H. Erdmann Naturschutz in Armenien Referent: Adrian Pfahlsberger
  2. 2. Gliederung 1. Einführung 2. Begriffe, Konzepte & Kategorien des Naturschutz 3. Akteure & Strategien – international, national & regional 4. Umweltprofil Armeniens • Nationalparks, Naturreservate & Geschützte Landschaften • Biodiversität & Ökosysteme • Umweltprobleme & Naturrisiken 5. Ausblick: Vision 2010 … Literatur & Links
  3. 3. Abb. 1: Topographie Armeniens Tektonik Vulkanismus Glaziale Ø 1.830m ü.NN Prozesse & Formen 400km von NW nach SO 200km an der breitesten Stelle Quelle: Wikipedia 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  4. 4. Abb.2: Geographische Landschaftseinheiten Mineralogischer & Geologischer Reichtum Quellen, Salze, Baumaterial Trocken- etc. kontinentales Subtropisches Klima Vertikale Klimazonierung (trocken- subtropisch bis nival) Arax & Kur als wichtigste fluviale Einzugsgebiete Quelle: http://www.nature-ic.am/biodiv/eng/armenia/index.html 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  5. 5. Charakteristika Abb.3: Hotspots der Biodiversität Quelle: http://www.biodiversityhotspots.org 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  6. 6. Biodiversität = Vielfalt der Arten, der genetischen Unterschiede innerhalb der Arten, sowie Vielfalt an Ökosystemen und biologischen Interaktionen 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  7. 7. Ökosystem = Wirkungsgefüge von Lebensgemeinschaft(en) und Umwelt 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  8. 8. Biotop = Lebensstätte einer Lebensgemeinschaft (Biozönose) 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  9. 9. Habitat = Gesamtheit der raumzeitlichen Merkmale der Lebensstätte einer Art oder Population 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  10. 10. Konzept von Biodiversität Abb.4: Biodiversity, ecosystem functioning, ecosystem services, and drivers of change Quelle: CBD (2006), Global Biodiversity Outlook 2 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  11. 11. IUCN Schutzgebiete (= ‚Protected Areas‘)  Definition: „An area of land and/or sea especially dedicated to the protection and maintenance of biological diversity, and of natural and associated cultural resources, and managed through legal or other effective means.“ Quelle: IUCN (2002) 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  12. 12. IUCN Schutzgebietskategorien Kategorie Name Merkmale Ia Strenges Naturreservat  Erhalt von Ökosystemen / Arten  Ungestörter Zustand (Strict Nature Reserve)  Wissenschaftl. Erforschung / Umweltmonitoring Ib Wildnis-Gebiet  Erhalt der natürlichen Charakteristika  ohne erhebliche Besiedlung (Wilderness Area)  Regulation des öffentlichen Zugangs II Nationalpark  Erhalt von Arten / genetischen Ressourcen  Gebiete mit inter-/nationaler Bedeutung  pädagogischer / touristischer Wert III Naturmonument  Seltenheit  ein oder mehrere Besonderheiten von herausragender Bedeutung 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  13. 13. IUCN Schutzgebietskategorien Kategorie Name Merkmale IV Biotop/Artenschutzgebiet  Bedingungen für den Artenschutz sichern  Sicherung der Lebensräume von Arten (Habitat/Species Management Area)  ggf. mit menschlichem Eingriff V Geschützte Landschaft  Interaktion zwischen Natur und Kultur  Landschaftsschutz, Tourismus, Forschung (Protected Land-/Seascapes)  Landschaftliche Diversität VI Ressourcenschutzgebiet  Langfristiger Schutz der Biodiversität  Nachhaltige Bewirtschaftung (Managed Resource Protected Area)  Umweltverträgliche Ressourcenentnahme 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  14. 14. Internationale Ebene  Biodiversity Hotspots  Unterstützung transnationaler Kooperationen  Erhalt bzw. Wiederherstellung der Biodiversität http://www.biodiversityhotspots.org  1993 von Armenien unterzeichnet  Global Biodiversity Outlook 2 (2006) - Reduzierung des Artenverlusts - Funktionen der Ökosysteme erhalten http://www.cbd.int - Bedrohungen identifizieren und lösen - Traditionelle Innovationen & Nutzung erhalten - finanzieller & technischer Support … 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  15. 15. Internationale Ebene  Kaukasus-Initiative des BMZ u.a. Aufbau von grenzüberschreitenden Nationalparks http://www.wwf.de/regionen/kaukasus  9.-11.März 2006 Ministerkonferenz Natursachutz im Kaukasus in Berlin http:// www.caucasus-conference.org ‚Caucasus Protected Area Fund’ (CPAF)  Jährliche Kosten: 1,7 Mio. € Grundstock 44 Mio. € u.a. Bergpartnerschaften der Alpenkonvention (2002) Nachhaltige Entwicklung in Bergregionen u.a. Alpen-Kaukasus 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  16. 16. Nationale Ebene  1991 eingerichtet, 1995 Gesetz zu UVP  Gesetze & Ausweisung nationaler Schutzgebiete  aktuelle Projekte: - Aufbau von Kapazitäten (Beteiligung der Bevölkerung, nachhaltigen Nutzungsweise von natürlichen Ressourcen) u.a. - Entwicklung eines zweiten nationalen http://www.nature-ic.am/ Umweltprogramms - institutionelle & gesetzliche Rahmenbedingungen (Management z.B. durch ein verbessertes Umweltmonitoring-System) - Stärkung eines integrativen Abfall-Managements  ‚National Capacity Self Assessment for Global Environmental Management’ (NCSA) 2004 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  17. 17. Regionale Ebene (NGOs)  Unterstützung & Beratung bei Lösung von Umweltproblemen (Armenien, Georgien und Aserbaidschan) auf regionaler Ebene  öffentliche Partizipation bei http://www.rec.org Entscheidungsprozessen  Herausgabe eines Magazins  von armenischen Diaspora gegründet & finanziert  Aufforstungsprojekte in Dörfern und Gemeinden  Aufbau von Interessengruppen http://www.armeniatree.org  Umweltbildung … 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  18. 18. Nationale Schutzgebiete Abb.5: Protected Nature Areas of Armenia Quelle: MINISTRY OF NATURE PROTECTION OF THE REPUBLIC OF ARMENIA (2004) 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  19. 19. Nationale Schutzgebiete Abb.6: National Parks of Armenia Abb.7: State Reserves of Armenia Quelle: MINISTRY OF NATURE PROTECTION OF THE REPUBLIC OF ARMENIA (2004) 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  20. 20. Biodiversität in Armenien  >3.500 höhere Pflanzenarten, davon  120 endemische Arten  Vielzahl an traditionellen Kulturpflanzen  Hohe Agrobiodiversität  ~17.000 Tierarten  75 Säugetier-, 302 Vogel-, 43 Reptilien- & ~13.500 Insektenarten 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  21. 21. Ökosysteme in Armenien  Wüsten & Halbwüsten (10%)  Ararat (NW) Depression & Hänge bis 1.200-1.300m  Vaik (S) Tieflagen  Saline Tiefebenen  Größte anthropogene Beeinflussung - künstliche Bewässerung zur Kultivierung von Obst & Gemüse - Anlegung von Gärten - Saline Feuchtgebiete im Ararat-Tal 30.000ha 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  22. 22. Ökosysteme in Armenien  Trockensteppen  NO & Zangezur (S) bis 900m Höhe  Arax Depression bis 1.700-1.800m Höhe bei Kontinentalklima  Gebirgssteppen (37%)  1.500-1.600m bis 2.000m (N) bzw. 2.400-2.500m (S)  Typisch in NW: Aragat & Geghama  Sevan Becken  Zangezur-Gebirge  Größter Anteil des Landes 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  23. 23. Ökosysteme in Armenien  Wälder (8-11%)  500-700m bis 2.100m (N) bzw. 2.400-2.500m (S)  Provinzen Lori & Tavush  Südhänge des Zangezur-Gebirgszuges  Im Zentrum nur isolierte Inseln  Ararat-Depression & Vaik: einzelne Täler in windexponierter & unzugänglicher Lage 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  24. 24. Ökosysteme in Armenien  Alpine & subalpine Wiesenzone (28%)  Ab 1.900-2.000m (N) bzw. 2.300m (S)  Hochgebirgszone des Aragat & Geghama  Zangezur  u.a. glazial überprägte Gebirgszüge  Weideflächen im Sommer  Nivale Zone  Aragat, Kaputjugh u.a. 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  25. 25. Ökosysteme in Armenien  Azonale Landschaftssysteme (10%)  v.a. Saline Regionen des Ararat-Tals  Anhebung des Grundwasserspiegels  Feuchtgebiete  Sandakkumulationen (in der Nähe des Arax)  Alluviale Wiesen 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  26. 26. Umweltprobleme  Illegaler Holzeinschlag  Bergbau  Überweidung  Kernkraftwerk Medzamor  Flussverschmutzung  Pestizideinsatz 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  27. 27. Naturrisiken  Erdbeben (!)  Bodenerosion  Massenbewegungen  Desertifikation 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  28. 28. Vision 2010 u.a. „Ökoregionaler Naturschutzplan“ für den Kaukasus (WWF & 160 internationale & nationale Experten verschiedener Bereiche) 1. Die Vernetzung von Schutzgebieten der Ökoregion über Korridore 1. Kooperatives Management zwischen Regierungen, NGOs und Kommunen 1. Schutz und Wiedereinführung von vom Aussterben bedrohten Arten 1. Kooperation über Landesgrenzen hinweg 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  29. 29. Vision 2010 5. Wiederbelebung zerstörter Ökosysteme 6. Anpassung der gesetzlichen und politischen Rahmenbedingungen 7. Forschung und wissenschaftliches Monitoring, auch durch lokales bzw. traditionelles Wissen 8. Bildung und öffentliche Wahrnehmung zum Schutz der Biodiversität 1. Einführung 2. Begriffe & Konzepte 3. Akteure & Strategien 4. Umweltprofil 5. Ausblick
  30. 30. Naturschutz in Armenien …Danke für eure Aufmerksamkeit & Gute Reise !
  31. 31. Literatur ATP (2007): “Plant a Tree”. Armenia Tree Project Environmental Education Curriculum. Yerevan. Download unter: http://www.armeniatree.org/pdf/ee_curriculum_may07.pdf ATP (2007): Trees for Life. Newsletter of the Armenia Tree Project Spring 2007. Yerevan. Download unter: http://www.armeniatree.org/atpnews/ newsletter/atpnews_sp07.pdf BICK, H. (1999³): Grundzüge der Ökologie. Heidelberg – Berlin. BMU (2004): Umwelt Nr. 3, 2004. Sonderteil: Internationale Partnerschaften für nachhaltige Entwicklung in Bergregionen. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin. Download unter: http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/ alpenkonvention_sonderteil.pdf BMZ (2006): BMZ Materialien 155. Naturschutz im Kaukasus. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn – Berlin. Download unter: http://www.bmz.de/de/service/infothek/fach/materialien/155_Naturschutz_Kaukasus_final.pdf CBD (2006): Global Biodiversity Outlook 2. Convention on Biological Diversity. Montreal. Download unter: http://www.cbd.int/doc/gbo2/cbd-gbo2.pdf CHORBAJIAN, S. A. (2006): Deforestation in the Republic of Armenia: A Human and Environmental Crisis. New York. Download unter: http://www.armeniatree.org/thethreat/resources/deforestation_chorbajian.pdf ERDMANN, K.-H. & T. HECKEL (2003): Armenien. In: Geographische Rundschau, Heft 9, 2003. EUROPÄISCHE KOMMISSION (2007): Armenien – Europäische Gemeinschaft. Länderstrategiepapier für den Zeitraum 2007-2013. Europäische Nachbarschaftspolitik (ENP). Download unter: http://ec.europa.eu/world/enp/pdf/country/enpi_csp_armenia_de.pdf IUCN (2002): The IUCN Protected Areas Management Categories. Information sheet number 3, 2002. Download unter: http://www.iucn.org/themes/wcpa/wpc2003/pdfs/outputs/pascat/pascatrev_info3.pdf FAYVUSH, G. et al. (2006): Armenia as a Producer of Medicinal Plants: Possibilities and Perspectives. Yerevan. Download unter: http://www.nature-ic.am/NCSA/Publication/Medical_Plants_eng.pdf KHANJYAN, N.(2004): Specially Protected Nature Areas of Armenia. Ministry of Nature protection of the Republic of Armenia (MNPA), Yerevan. Download unter: http://www.nature-ic.am/NCSA/Publication/SPAN_eng.pdf MNPA (2004): NCSA Armenia – UNDP/GEF National Capacity Self Assessment. Ministry of Nature protection of the Republic of Armenia, Yerevan. Download unter: http://www.nature-ic.am/NCSA/Publication/NCSA%20Fact%20Sheet_eng.pdf NABU (2005): Naturschutz International. NABU Rundbrief 2005. Umweltbildungszentrum im Kaukasus. Download unter: http://www.nabu.de/imperia/md/content/nabude/international/naturschutzinternational/1.pdf REC CAUCASUS (2006): Journal of the Regional Environmental Centre for the Caucasus, Issue 13, 2006. Download unter: http://www.rec.org/recc/News_13_eng.zip REUL, G. (2006): Dezentralisation in Armenien. In: Geographische Rundschau, Heft 3, 2006. SCHMIDT, P. A. et al. (2006): Naturschutz im Kaukasus. In: Geographische Rundschau, Heft 3, 2006. VERMISHEV, M. (Ed.)(2004): National Capacity Self Assessment for Global Environmental Management. Download unter: http://www.nature-ic.am/NCSA/Report/Integrated%20report.pdf WWF (2006): An Ecoregional Conservation Plan for the Caucasus. Second Edition. Tbilisi. Download unter: http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/pdf_neu/Kaukasus_OEkoregionaler__Naturschutzplan__May06.pdf WWF (2006): Hintergrundinformation: Ministerkonferenz – Naturschutz im Kaukasus. Frankfurt. Download unter: http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/pdf_neu/Projektblatt_Kaukasus.pdf WWF (2005): The Caucasus Protected Areas Fund. Download unter: http://www.ecologic.de/download/projekte/1900-1949/1939/prospectus_cpaf_06.pdf WWF (2004): Hintergrundinformation: Internationale Schutzgebiets-Kategorien der IUCN. Frankfurt. Download unter: http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/pdf-alt/waelder/IUCN_Schutzgebietskriterien.pdf

×