R-Programmierung: Streu- und Liniendiagramme plotten

846 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zum Tutorial:
https://www.youtube.com/watch?v=BhJoZSABS2U&feature=youtu.be

Veröffentlicht in: Wissenschaft
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
846
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

R-Programmierung: Streu- und Liniendiagramme plotten

  1. 1. Streu- und Liniendiagramme
  2. 2. Devices ● Man plottet Grafiken in sogenannte Devices ● Ein Device kann ein extra Fenster sein ● Ein Device kann eine PDF-Datei sein ● Ein Device kann ein Bild sein ● .. [AUSGABEKANAL] Man kann mehrere Devices erstellen, muss aber immer zwischen ihnen wechseln
  3. 3. Devices erstellen Befehl Beschreibung dev.new() In RStudio: dev.new(noRStudioGD=TRUE) Erstellt neues „Fenster“-Device windows() Erstellt neues „Fenster“-Device unter Windows X11() Erstellt ein neues „Fenster“-Device unter Linux macintosh() Erstellt ein neues „Fenster“-Device unter Mac OS pdf(file=“DATEINAME“, width=b height=h) Erstellt eine pdf-Datei DATEINAME mit der Breite b und Höhe h jpeg(filename=“DATEINAME,width=b, height=h, units=“px“, quality=“BILDQUALITÄT“) Erstellt ein jpeg-File DATEINAME mit der Breite b, Höhe h, den Maßeinheiten px und der Qualität BILDQUALITÄT *Wenn ein Device erstellt wird, wird es automatisch zum aktiven Device
  4. 4. Mit Devices arbeiten Befehl Beschreibung dev.cur() Gibt das aktuelle Device(Name und Nummer) zurück dev.list() Gibt eine Liste aller Devices(Namen und Nummern) zurück dev.next() Zeigt das nächste Device an dev.prev() Zeigt das vorherige Device an dev.set(which=DEVICENUMMER) Macht das Device mit der Devicenummer DEVICENUMMER zum aktiven Device
  5. 5. Devices schließen Befehl Beschreibung dev.off() Schließt das aktuelle Device dev.off(DEVICENUMMER) Schließt das Device mit der DEVICENUMMER
  6. 6. Checkpoint ● Devices werden so benötigt, wie ein Papier zum Zeichnen => Wir plotten unsere Grafiken auf/in Devices
  7. 7. High-/Low-Level Funktionen ● High-Level-Funktionen erstellen eigenständig komplette Diagramme ● Low-Level-Funktionen fügen bestimmte Elemente einem bestehenden Diagramm hinzu (Legende, Texte, Linien, Polygone, ..)
  8. 8. plot()-Funktion ● Erstellt Streu- bzw. Liniendiagramme plot(x=xVektor, y=yVektor type=“Optionen“, main=“Titel“, sub=“Untertitel“) Wert für type Beschreibung p Punkte l Durchgehende Linien b Punkte und Linien getrennt o Punkte und Linien überlappend h Senkrechte Linien zu jedem Datenpunkt n Fügt dem Diagramm keine Datenpunkte hinzu (No Plotting)
  9. 9. Weitere plot()-Argumente Argumente Beschreibung col=“Farbe“ Farbe(Angabe in Englisch) der Datenpunkte cex=WERT Vergrößerungsfaktor für die Datenpunkt- Symbole, Standard ist 1 lwd=WERT Linienstärke, auch bei Datenpunktsymbolen, Standard ist 1 pch=WERT Art der Datenpunk-Symbole, entweder Buchstaben oder siehe ?points lty=“Schlüsselwort“ Linientyp: solid, dashed, longdash, twodash, dotdash, dotted, ylim = c(minY, maxY) Länge der Y-Achse yaxt = “n“ Y-Achse ausschalten ylab='Labeltext' Y-Achse benennen axes = FALSE Achsen ausschalten *y-Argumente natürlich auch mit x-Argumenten
  10. 10. Elemente einem bestehenden Diagramm hinzufügen (Low-Level-Funktionen) Befehl Beschreibung points() z.B. points(x=c(1,2),y=c(3,1)) Punkte hinzufügen lines() z.B. lines(x=c(1,2,3),y=c(2,3,1),col='red') Linien hinzufügen polygon() z.B. polygon(x=c(1,2),y=c(4,1)) Polygone hinzufügen title() z.B. title(main=“Titel“,sub=“Untertitel“) Titel hinzfügen legend() z.B. legend(x=10,y=11,legend=“text“) z.B legend(x=“topleft“,legend=“bla“) Legende hinzufügen text() z.B text(x=2.1,y=4,labels=“bli bla blub“) Text hinzufügen axis() z.B. x-Achse: axis(side=1,at=seq(0,10,2)) z.B. y-Achse: axis(side=2,at=seq(0,10,2)) Achsen hinzufügen
  11. 11. Mehrere Diagramme in ein Device ● Man kann mit dem Befehl par(mfrow=c(ZEILEN,SPALTEN)) ein Device aufteilen und dann pro Zelle einmal plotten
  12. 12. Mehrere Datenreihen in ein Diagramm ● So wie durch plot() ein Streudiagramm einer einzelnen Datenreihe erstellt wird, erstellt matplot() ein Streudiagramm für mehrere Datenreihen gleichzeitig. Xmat ← cbind(1:11,5:15) #Datenreihe1 in Spalte 1, Datenreihe 2 in Spalte 2.. yMat ← cbind(sin(1:11),cos(5:15)) #Datenreihe1 in Spalte1, Datenreihe 2 in.. matplot(x = Xmat, y = yMat, type='l')

×