Funding Journalism am Beispiel von maiak

1.192 Aufrufe

Veröffentlicht am

maiak ist der europäische Pionier des Funding Journalism für Hintergrundbeiträge, die sich die Medien nicht mehr leisten können.

Wie ist maiak entstanden? Wie funktioniert maiak? Wieso hat sich diese Schweizer NGO zum Auftrag gemacht, ein vielfarbiges und differenziertes Bild von Russland, Belarus und der Ukraine zu vermitteln – und ihre Inhalte kostenlos an die Medien weiterzugeben?

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.192
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
19
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie


























  • Funding Journalism am Beispiel von maiak

    1. 1. Funding Journalism www.maiak.info
    2. 2. Vorbild (in den USA) ProPublica ist eine 2007 gegründete spendenfinanzierte Nichtregierungsorganisation für investigativen Journalismus. Mit einem Jahresbudget von 10 Mio. Dollar pflegen für ProPublica 40 festangestellte Journalisten und über 2‘200 Freiwillige den aus wirtschaftlichen Gründen ver- nachlässigten investigativen Journalismus in den USA. www.maiak.info
    3. 3. Problem (in Deutschland / Schweiz) Die deutschsprachigen Printmedien vernachlässigen Hintergrund-Berichterstattung aus Russland, Belarus & Ukraine. Immer weniger Korrespondenten, nur News... ... Russland ist Synonym für Korruption, Wodka und Oligarchen
    4. 4. Hintergrund „Aufgrund unserer Forschungen wissen wir, dass der Leser in der Tageszeitung keine News will, sondern Hintergründe, Analysen, Vertiefung!“ Carlo Imboden Schweizer Medienforscher „Die Leserschaft erwartet mehr denn je Vertiefung, Analyse, Hintergrund und Kommentierung zulasten des rein Nachrichtlichen.“ Markus Spillmann Chefredaktor „Neue Zürcher Zeitung“
    5. 5. Leuchtturm “Im unübersichtlichen Meer der Informationen braucht es stabile Leuchttürme der Glaubwürdigkeit, die dem Zeitgeist widerstehen und Orientierung bieten. Ein Leuchtturm ist nicht das Ziel des Seefahrers, sondern hilft ihm, die eigene Position zu erkennen, um Ziel und Fahrtrichtung selbständig zu wählen.” Moritz Leuenberger Schweizer Kommunikationsminister
    6. 6. Russisch: Leuchtturm www.maiak.info
    7. 7. Vielfarbige und differenzierte Hintergrundberichte über Russland, Belarus & Ukraine. www.maiak.info
    8. 8. Definition Funding Journalism ist unabhängig vom Inhalt: ๏einerspendenfinanzierte journalistische Arbeit Die Nichtregierungsorganisation NGO. ๏ Community Funded (spot.us) Foundation Funded (ProPublica.com) ๏den NGO stellt ihre Inhalte Die Medien kostenlos zur Verfügung.
    9. 9. Trägerschaft maiak wird getragen von: ๏Anschub-Finanzierung: Ein CH-Unternehmer mit Affinität zu Medien und Russland. ๏Langfristige Finanzierung: Verschiedene CH-Unternehmer mit CHF 5‘000 bis 25‘000. ๏Langfristige Unterstützung: Dachorganisation Gesellschaft Schweiz-Russland GSR.
    10. 10. Lösung (Swiss Made) maiak soll: ๏Als kleines Projekt starten. ๏Die Bedürfnisse der CH-Medien erkunden und darauf mit eigenen Lösungen eingehen. ๏Die Bedürfnisse der schweiz.-russischen Community erkunden und darauf eingehen. ๏Nach 2 Jahren ev. Ausbau der Aktivitäten.
    11. 11. Lösung (Experiment) maiak soll Fragen beantworten: ๏Finanzierung zusätzlich zu Community- und Foundation Funding mit Micro-Payment? ๏Akzeptieren Redaktionen neue Formen wie Multimedia, Slideshows & Mobile Journalism? ๏Akzeptieren Redaktionen ein unabhängiges Russland-Kompetenzzentrum?
    12. 12. Ressourcen maiak arbeitet: ๏Mit minimalen finanziellen (150‘000 Euro/Jahr) und personellen, aber maximalen techn. Ressourcen. ๏Ein Chefredakteur (Vollzeitstelle). ๏Freie Journalisten nach Bedarf (400-1000 Euro). ๏Fotograf, Kameramann und Informatiker (!) nach Bedarf.
    13. 13. Social Media Newsroom Konsequent Social Media: ๏Zugangstor zu interaktiven & kollaborativen Medien Twitter,Weblogs, Facebook ... ๏Keine Anmeldung „nur für Journalisten“, keine Sperrfrist
    14. 14. Social Media Newsroom Fotos in Flickr: ๏Schnell ๏Unkompliziert ๏Kostenlos
    15. 15. Social Media Newsroom Texte in Scribd: ๏Schnell ๏Unkompliziert ๏Kostenlos
    16. 16. Akzeptanz Funding Journalism muss sich die Akzeptanz bei den Redakteuren erarbeiten wegen: - Angst vor Jobverlust. - Denkmuster des Kalten Krieges und diffuse Angst vor Spin Doctors. - Angst vor Social Media.
    17. 17. Akzeptanz Funding Journalism hat sich die Akzeptanz erarbeitet bei: ✓einzelnen Schweizer Journalisten mit echter Russland- und Social Media-Kompetenz. ✓freien Autoren, die mit Funding Journalism ein gutes und sicheres Einkommen erhalten.
    18. 18. Akzeptanz Funding Journalism hat sich die Akzeptanz erarbeitet bei: ✓Social Media (Blogger etc.). ✓Schweizerisch-russische Community ✓Botschaften und Behörden in der Schweiz und Russland, Belarus & Ukraine.
    19. 19. Akzeptanz ✓Social Media (Blogger etc.) Aktion „Ein Tag mit dem 101jährigen Künstler Hans Erni“ (Ex-Mitglied der GSR)
    20. 20. Akzeptanz ✓Schweiz.-russische Community - Osteuropa-Kalender - Website für GSR - Schweiz.-russischer Journalistenpreis
    21. 21. Akzeptanz ✓Botschaften und Behörden CH / RUS Exkl. Hintergrund- gespräche mit Vize- Ministerpräsidenten Russland & Belarus.
    22. 22. Akzeptanz ✓Botschaften und Behörden CH / RUS Exkl. Hintergrund- gespräche mit Vize- Ministerpräsidenten Russland & Belarus.
    23. 23. maiak liefert heute schon mit Funding Journalism vielfarbige und differenzierte Hintergrundberichte über Russland, Belarus & Ukraine.
    24. 24. Die Schweizer Medien sind vom Funding Journalism in den USA begeistert - müssen ihn aber erst noch für sich entdecken.
    25. 25. Wir sind bereit! www.maiak.info

    ×