m-way: Gangschaltung bei E-Bikes

883 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mit m-way kommst du in die Gänge - und zwar in die richtigen! Im Dschungel aller E-Bike Hersteller bieten wir die eine neutrale, umfassende und professionelle Beratung. In diesen Slides erfährst du alles über bestehende und zukünftige Schaltungssysteme bei E-Bikes. Technische Details für Cracks, aber auch allgemeine Informationen zum Einsatzbereich der unterschiedlichen Gangschaltungen. Hier erfährst du, was es braucht, um effizient, umweltbewusst und mit einem grossen Spassfaktor über Stock und Stein und durch die Strassen zu fahren.

Bei Fragen und Unsicherheiten kontaktierst du am besten einer unserer m-way Shops: http://m-way.ch/de/shops.html. Unsere Berater helfen gerne weiter, und du kannst bei uns eine gratis Probefahrt mit einem E-Bike deiner Wahl durchführen.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
883
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

m-way: Gangschaltung bei E-Bikes

  1. 1. SCHALTUNGEN AMELEKTROVELODavos,05.03.12
  2. 2. p.THEMENLISTE SCHALTSYSTEME• Nutzen und Funktionsweise der Schaltsysteme• Erklärung der einzelnen Schaltsysteme• Schaltwirkungsgrad• Verkaufsempfehlung nach Kundeneinsatzgebiet• Zukunft beim Elektrovelo
  3. 3. p.NUTZEN UND FUNKTIONSWEISE DER SCHALTSYSTEMEFahrräder wie auch Elektrovelos (E-Bikes) brauchen verschiedene Gänge um dieFahrgeschwindigkeit an die gewünschte Trittfrequenz (Kadenz) anzupassen.Die heutigen Systeme arbeiten alle auf einer mechanischen Basis, Gänge werden alsoentweder in einem gekapselten Getriebe oder mittels Kettenwechsel geschaltet.Die Systeme müssen enorme Kräfte übertragen (bis 90Nm resp. bis etwa 1200Watt)Schaltsysteme sollen möglichst wartungsarm und verschleissfrei arbeitenDer Wirkungsgrad (Schaltspektrum) sollte möglichst hoch sein, die Abstufungen dereinzelnen Gänge möglichst kleinDie Kosten für ein Schaltsystem sollten im Schnitt 10% des Fahrzeuges nichtüberschreiten24.05.20133
  4. 4. p.DIE KETTENSCHALTUNG FÜR MITTELMOTOR24.05.20134• Leistungsfähige Schaltung, nur bei Fahrt schaltbar• Kette nicht in einer Flucht• Hoher Verschleiss auf der Kette• Viele bewegliche Teile im Aussenbereich• Wartungsintensiver aber zuverlässig
  5. 5. p.DIE KETTENSCHALTUNG FÜR NABENMOTOR24.05.20135• Leistungsfähige Schaltung, nur bei Fahrt schaltbar• Kette nicht in einer Flucht• Hoher Verschleiss auf der Kette• Viele bewegliche Teile im Aussenbereich• Wartungsintensiver aber zuverlässig
  6. 6. p.DIE KOMBISCHALTUNG FÜR MITTELMOTOR24.05.20136• Leistungsfähige Schaltung, Nabe im Stand und bei Fahrt schaltbar• Kette nur bei Fahrt schaltbar• Kette nicht in einer Flucht, dadurch hoher Verschleiss auf der Kette• Viele bewegliche Teile im Aussenbereich• Wartungsintensiv aber breiter Wirkungsgrad
  7. 7. p.DIE NABENSCHALTUNG FÜR MITTELMOTOR24.05.20137• Komfortable Schaltung, im Stand schaltbar• Kette läuft in einer Flucht• Wenig Verschleiss auf der Kette• Keine beweglichen Teile im Aussenbereich• Wartungsarm und zuverlässig
  8. 8. p.DIE NABENSCHALTUNG FÜR MITTELMOTOR24.05.20138• Komfortable Schaltung, im Stand schaltbar• Kette läuft in einer Flucht, wenig Verschleiss• Breiter Wirkungsgrad, für schnelle Bikes• Keine beweglichen Teile im Aussenbereich• Wartungsarm und zuverlässig
  9. 9. p.DIE NABENSCHALTUNG FÜR MITTELMOTOR24.05.20139• Komfortable Schaltung, im Stand schaltbar• Kette läuft in einer Flucht, dadurch wenig Verschleiss• Grosser Wirkungsgrad (>500%)• Keine beweglichen Teile im Aussenbereich• Wartungsarm und zuverlässig
  10. 10. p.DIE NUVINCI-NABENSCHALTUNG FÜR MITTELMOTOR24.05.201310• Leistungsfähige Schaltung, im Stand und bei Fahrt schaltbar• Kette oder Carbondrive (Zahnriemen) in einer Flucht• Wenig Verschleiss auf der Kette, nahezu kein Verschleiss auf dem Zahnriemen• Keine beweglichen Teile im Aussenbereich• Wartungsfrei und zuverlässig
  11. 11. p.DIE NABENSCHALTUNG FÜR RADNABENMOTOR24.05.201311• Leistungsfähige Schaltung, nur bei Fahrt schaltbar• Kette nicht in einer Flucht• Wenig Verschleiss auf der Kette/Carbondrive• Keine beweglichen Teile im Aussenbereich• Wartungsarm und zuverlässig
  12. 12. p.DIE TRETLAGERSCHALTUNG FÜR RADNABENMOTOR24.05.201312• Leistungsfähige Schaltung, im Stand oder bei Fahrt schaltbar• Kette in einer Flucht• Wenig Verschleiss auf der Kette• Keine bewegliche Teile im Aussenbereich• Für Nabenmotoren, auch mit Carbondrive
  13. 13. p.DIE TRETLAGERSCHALTUNG FÜR RADNABENMOTOR24.05.201313• Leistungsfähige Schaltung, mit dem Fuss schaltbar• Kette in einer Flucht• Wenig Verschleiss auf der Kette• Keine bewegliche Teile im Aussenbereich• Für Nabenmotoren, auch mit Carbondrive
  14. 14. p.DER KARDANANTRIEB FÜR NABENSCHALTUNG24.05.201314• Spannendes Konzept• Keine Kette oder Carbondrive• Wenig Verschleiss• Keine bewegliche Teile• Für Nabenschaltung geeignetAufstellung der SystemdatenNennspannung: 36VNennleistung: 250WMaximale Leistung: 540WMaximales Drehmoment: 63NmMaximaler Wirkungsgrad: 92%Nenndrehzahl: 3000 U/minMaximale Drehzahl: 4000 U/minDurchschnittliche Betriebsdauer: 10.000 StundenSchutzklasse: IP 64Betriebstemperatur: -20 °C – 100 °CGewicht Motor: > 4 KilogrammGewicht E-Bike netto: 17,5 Kilogramm
  15. 15. p.IMMER DER RICHTIGE GANG...Das einzige Velo,welches immerden richtigenGang hat:Das OrdonnanzradBj. 19341 GangRücktrittbremse22Kg Leergewicht24.05.201315
  16. 16. p.WIRKUNGSGRAD SCHALTSYSTEMEDer Wirkungsgrad der Schaltsysteme wird meist in km/h pro 85-Kadenz angegeben.24.05.201316Hier siehtman, dassRohloffknapphinterDualDrivesteht, gefolgt vonAlfine 11-G
  17. 17. p.WIRKUNGSGRAD SCHALTSYSTEME IN %Oft wird auch die Differenz zwischen der kleinsten und der grössten Stufe in % vermerkt.24.05.201317
  18. 18. p.VERKAUFSEMPFEHLUNG SCHALTSYSTEMEDer Kunde weiss oft nicht genau, welche Schaltung für sein Einsatzgebiet ideal ist,grundsätzlich kann als Verkaufshilfe folgendes festgehalten werden:- Anhängerzug, steile Passagen, Offroadeinsatz = Kettenschaltung, Shimano10-G-XT- Stadtbetrieb, urbaner, komfortabler Einsatz = Nabenschaltung 7/8-Gang 11-Gang- Tourenbetrieb, Sport, Alltagseinsatz = DualDrive 27/30-Gang- Leistung, hoher Wirkungsgrad, Offroad = Nabenschaltung Rohloff 14-Gang- Vollkomfort, stufenlos, urban und Touren = Nabenschaltung NuVinci (Harmony)- Urban, langsame Version, optisch sauber = Nabenschaltung SRAM i-Motion 3-Gang- Sportlich, Touring, hoher Wirkungsgrad = Kettenschaltung Shimano 30-G-XT24.05.201318
  19. 19. p.ZUKUNFT BEIM ELEKTROVELODer Elektrovelokunde sucht meist hohen Komfort, wartungsarme Systeme undleistungsfähige Kraftübertragungsarten.Ein E-Bike benötigt nicht unbedingt viele Gänge sondern vor allem einen hohenWirkungsgrad, im Prinzip würde ein guter Mix aus DualDrive-Schaltwirkungsgrad undeiner stufenlosen oder einer 10-Gang-Nabenschaltung für alle Mittelmotoranwendungenausreichen.Bei den Nabenmotorsystemen könnte das Pinion 18-Gang-Getriebe im Tretlager einegute Lösung darstellen, sauber, aufgeräumt, mit Kette oder Carbondrive ausrüstbar undfür den Kunden absolut wartungsfrei...24.05.201319Begeistern wird wohl auch das MandoFootlose, der Fahrer produziert Strombeim Pedalen, dieser treibt dieRadmotoren an, keine Transmissionund keinerlei Verschleiss...
  20. 20. p.VIELEN DANKJOIN THE RIDE!We love to be liked!www.m-way.ch

×