Online Intelligence Solutions
Online Intelligence SolutionsAGILE METHODEN IN DER     WEBANALYSE     Frank Piotraschke
INHALT   Schwer, leicht und agil – woher kommen agile Methoden und was    unterscheidet sie von anderen Methoden zur Proj...
Online Intelligence SolutionsSCHWERE, LEICHTE UND AGILE       METHODEN
SCHWERE METHODEN   Große Unternehmen bevorzugten lange Zeit „schwere“    Methoden, die einem detaillierten Plan folgen un...
DIE AUSWIRKUNG…                  ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS                                © COPYRIGHT 2012
LEICHTE METHODEN   Um auf Änderungen schneller und effektiver reagieren zu    können, begann man leichte Methoden anzuwen...
AGILE METHODEN   Änderungen in Technik, Verfügbarkeit von Mitarbeitern (Truckfaktor)    werden berücksichtigt und von vor...
Quelle: http://www.go-agile.de/was-ist-scrum/prozess/                                                        ONLINE INTELL...
Online Intelligence SolutionsDAS AGILE MANIFEST
DAS AGILE MANIFESTWIR ERSCHLIEßEN BESSERE WEGE, SOFTWARE ZU ENTWICKELN,INDEM WIR ES SELBST TUN UND ANDEREN DABEI HELFEN.DU...
DAS AGILE MANIFESTINDIVIDUEN UND INTERAKTIONEN SIND WICHTIGER ALSPROZESSE UND WERKZEUGE   optimalerweise Arbeiten alle Be...
ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS              © COPYRIGHT 2012
DAS AGILE MANIFESTFUNKTIONIERENDE SOFTWARE IST WICHTIGER ALS UMFASSENDEDOKUMENTATION   In der Webanalyse geht es darum, d...
AGILITÄT ANALYZER III                        ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS                                      © COPYRIGH...
DAS AGILE MANIFESTZUSAMMENARBEIT MIT DEN KUNDEN IST WICHTIGER ALSVERTRAGSVERHANDLUNGEN   Der Kunde ist kein abstrakter Be...
DAS AGILE MANIFESTREAGIEREN AUF VERÄNDERUNG IST WICHTIGER ALS DASBEFOLGEN EINES PLANS   Bei der agilen Methode sind unvor...
Online Intelligence SolutionsAGILE METHODEN IN DEN     WEBANALYSE
AGILE WEBANALYSEDIE DREI SÄULEN DER AGILEN HERANGEHENSWEISE   Stärke  ein Webanalysetool muss die Datensicherheit und   ...
   Flexibilität  bedeutet, dass alle Stakeholder, vom Controlling-    Experten bis zum CEO, verständliche und mehrwertst...
DAS AGILE MANIFEST DERWEBANALYSE   Website-Optimierung wichtiger als einfaches Reporting   Schnelle Integration von neue...
AUF DEN PUNKT GEBRACHTMISSVERSTANDENE AGILITÄT QUELLE: WWW.DILBERT.COM                                          ONLINE INT...
Frank PiotraschkeCountry Manager D-A-CHSchleißheimer Straße 4 – D-80333 MünchenTel. :   +49(0) 89/324927-110Mobil: +49(0) ...
Online Intelligence Solutionswww.atinternet.com     atcontact@atinternet.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Agile Analyse, Frank Piotraschke

2.325 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.325
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
751
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Agile Analyse, Frank Piotraschke

  1. 1. Online Intelligence Solutions
  2. 2. Online Intelligence SolutionsAGILE METHODEN IN DER WEBANALYSE Frank Piotraschke
  3. 3. INHALT Schwer, leicht und agil – woher kommen agile Methoden und was unterscheidet sie von anderen Methoden zur Projektverwaltung? Das agile Manifest – der schnellste Weg zu den lohnenswertesten Ergebnissen. Agile Methoden in der Webanalyse – Der Weg zu einem neuen agilen Manifest. ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  4. 4. Online Intelligence SolutionsSCHWERE, LEICHTE UND AGILE METHODEN
  5. 5. SCHWERE METHODEN Große Unternehmen bevorzugten lange Zeit „schwere“ Methoden, die einem detaillierten Plan folgen und die umfangreiche Strukturen in einem Unternehmen verwenden Vorteil: ein klarer Plan, der von einem anfänglichen Standpunkt alles mit einbezieht, was für das Projekt wichtig ist Nachteil: ändert sich ein Aspekt, muss der ganze Plan neu gemacht werden ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  6. 6. DIE AUSWIRKUNG… ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  7. 7. LEICHTE METHODEN Um auf Änderungen schneller und effektiver reagieren zu können, begann man leichte Methoden anzuwenden. Beispiel Kanban: mit bedarfsgerechter Produktion wird nur so viel produziert, wie im nächsten Bearbeitungsschritt benötigt wird. Vorteil: mehr Flexibilität Nachteil: ohne permanentes Feedback funktioniert es nicht ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  8. 8. AGILE METHODEN Änderungen in Technik, Verfügbarkeit von Mitarbeitern (Truckfaktor) werden berücksichtigt und von vornherein mit eingeplant Der Kunde wird als integraler Bestandteil gesehen, es wird akzeptiert das zu Beginn der Planungen auch beim Kunden nicht alle Informationen vorliegen Vorteil: viel mehr Transparenz in den Projekten, der Kunden kann leichter eingreifen und bewerten Nachteil: ungewohnt und nicht trivial ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  9. 9. Quelle: http://www.go-agile.de/was-ist-scrum/prozess/ ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  10. 10. Online Intelligence SolutionsDAS AGILE MANIFEST
  11. 11. DAS AGILE MANIFESTWIR ERSCHLIEßEN BESSERE WEGE, SOFTWARE ZU ENTWICKELN,INDEM WIR ES SELBST TUN UND ANDEREN DABEI HELFEN.DURCH DIESE TÄTIGKEIT HABEN WIR FOLGENDES ZU BEWERTENGELERNT: Individuen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge Funktionierende Software ist wichtiger als umfassende Dokumentation Zusammenarbeit mit dem Kunden ist wichtiger als Vertragsverhandlungen Reagieren auf Veränderungen ist wichtiger als das Befolgen eines PlansDas heißt, obwohl wir die Werte auf der rechten Seite wichtig finden,schätzen wir die Werte auf der linken Seite höher ein. ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  12. 12. DAS AGILE MANIFESTINDIVIDUEN UND INTERAKTIONEN SIND WICHTIGER ALSPROZESSE UND WERKZEUGE optimalerweise Arbeiten alle Beteiligten so eng zusammen, dass Kommunikation jederzeit möglich ist und jeder seine Kreativität einbringen kann das beinhaltet von Fall zu Fall eine bestimmte Zielgruppe, eine Firma, eine Abteilung oder einen einzelnen Kollegen Es ist eine Struktur erforderlich, die sich über Funktionen und nicht über Hierarchieebenen definiert der Mensch steht dabei immer im Mittelpunkt ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  13. 13. ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  14. 14. DAS AGILE MANIFESTFUNKTIONIERENDE SOFTWARE IST WICHTIGER ALS UMFASSENDEDOKUMENTATION In der Webanalyse geht es darum, die beste Methode zu finden, um in kürzester Zeit genau die Ergebnisse zu liefern, die am meisten Wert haben Unternehmen müssen viele Aufgaben gleichzeitig bewältigen  Agilität ist hierzu notwendig, da Ergebnisse im Wochen- wenn nicht sogar Tagesrhythmus vorliegen sollen Wie machen wir s? ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  15. 15. AGILITÄT ANALYZER III ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  16. 16. DAS AGILE MANIFESTZUSAMMENARBEIT MIT DEN KUNDEN IST WICHTIGER ALSVERTRAGSVERHANDLUNGEN Der Kunde ist kein abstrakter Begriff, sondern Teil des Teams Verwendung von User Stories ermöglichen, Vorstellungen in einer einfachen Sprache zu konkretisieren  kein technisches Jargon Webanalysten müssen die User Stories seines Ansprechpartners verstehen Wie machen wir s? Wir gehen in Vorleistung! o Kostenlose Testzeiträume o Begleitete Implementierungsberatung die nur im Erfolgsfall zu bezahlen ist ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  17. 17. DAS AGILE MANIFESTREAGIEREN AUF VERÄNDERUNG IST WICHTIGER ALS DASBEFOLGEN EINES PLANS Bei der agilen Methode sind unvorhergesehene Veränderungen Teil der Planung (nur kurze Iterationen, jede Woche neue Planung) Einzelne Prozessabschnitte, die zu funktionierenden Ergebnissen führen, sind wichtiger als das Endergebnis des Projekts Die Kundenmeinung muss transparent eingebaut werden. Der Kunde muss zu bestimmten Zeiten immer die Möglichkeit haben Feedback zu geben ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  18. 18. Online Intelligence SolutionsAGILE METHODEN IN DEN WEBANALYSE
  19. 19. AGILE WEBANALYSEDIE DREI SÄULEN DER AGILEN HERANGEHENSWEISE Stärke  ein Webanalysetool muss die Datensicherheit und Zuverlässigkeit bei großer Informationsmenge gewährleisten Reaktivität  Webanalysten müssen sich an änderende Technologien und Supportbedingungen anpassen. Durch die „Soft Tagging-Technologie“ ist weniger IT-technisches Know-how notwendig um Daten zu erheben. Ergebnisse liegen so schon nach kurzer Zeit vor ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  20. 20.  Flexibilität  bedeutet, dass alle Stakeholder, vom Controlling- Experten bis zum CEO, verständliche und mehrwertstiftende Informationen in Echtzeit bekommen. ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  21. 21. DAS AGILE MANIFEST DERWEBANALYSE Website-Optimierung wichtiger als einfaches Reporting Schnelle Integration von neuen Daten wichtiger als umfassende Konzepte flexible Auswertungen wichtiger als festgelegte Planungsabschnitte Relevante KPIs wichtiger als definierte Standards (PI, UV, Adlmpression) Zentrale, objektive Auswertung wichtiger als die Anpassung auf unterschiedliche Tools von Drittanbietern Direkte, persönliche Kommunikation mit allen Beteiligten wichtiger als das Berücksichtigen von hierarchischen Strukturen ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  22. 22. AUF DEN PUNKT GEBRACHTMISSVERSTANDENE AGILITÄT QUELLE: WWW.DILBERT.COM ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  23. 23. Frank PiotraschkeCountry Manager D-A-CHSchleißheimer Straße 4 – D-80333 MünchenTel. : +49(0) 89/324927-110Mobil: +49(0) 151/44044021Email: frank.piotraschke@atinternet.comtwitter: www.twitter.com/piotraschkexing: www.xing.com/profile/Frank_Piotraschke ONLINE INTELLIGENCE SOLUTIONS © COPYRIGHT 2012
  24. 24. Online Intelligence Solutionswww.atinternet.com atcontact@atinternet.com

×