Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 
1
Einsatzmöglichkeiten von e-Portfolios  
im Musikunterricht in der 
Sekundarstufe II an der AHS in Österreich 
Donau-Unive...
Problemstellung I 
 Verankerung „Neuer Medien“ im Lehrplan (Allgemeiner Teil + 
Fachspezifischer Teil) 
 Wissenschaftlic...
Problemstellung II 
 Handlungsorientierter (kompetenzorientierter) Musikunterricht 
 Zentrum: aktiver Umgang mit Musiker...
Kompetenzmodell ME (Sek II) 
 Förderliche 
Leistungsbewertung 
Laufende Rückmeldungen von Lehrenden und 
Schülerinnen u...
Problemstellung III 
Bildungslandschaft in Europa – PISA-Test 
Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thes...
Keywords – Literaturrecherche 
 ePortfolio (Portfolio-Arbeiten) 
 Musikunterricht 
 AHS - Sekundarstufe II 
 Leistungs...
Vorläufige Fragestellung 
 Welche Einsatzmöglichkeiten bieten e-Portfolio-Arbeiten im 
Musikunterricht an AHS in Österrei...
Weiterer Weg zur Master Thesis 
Schritte Zeitplan 
Endgültige Freigabe der Skizze Ende August – Anfang September 
(Weiter-...
Feedback, Rückmeldungen, Tipps, Hinweise,... 
Kommission – Studierende 
Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Ma...
Danke für die Aufmerksamkeit! 
Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 
11
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

e-Portfolios im Musikunterricht

712 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zwischenpräsentation zur Master Thesis an der Donau-Universität Krems

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
712
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
76
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Erinnerungen an den Eigenen Musikunterricht > Vielfältigkeit des Musikunterrichts
    praktisches Musizieren (Singen – Musizieren mit Instrumenten – Tanzen)
    theoretische Aspekte (Musikgeschichte, Formenlehre, Komponisten, Musiklehre, etc.)

    Wandel des Faches in der Bildungslandschaft
    Diener der Kirche (Kirchengesang)
    Kunstwerk
    Handlungsorientierter Musikunterricht

    Sozialisierung von Jugendlichen (Popmusik, YouTube, uneingeschränkter Musikkonsum, etc.)
     Reflexion / Verbindung aller Teilaspekte von Musikunterricht
  • Arbeitstitel:
    Welche Einsatzmöglichkeiten bieten e-Portfolio-Arbeiten im Musikunterricht an AHS in Österreich in der Sekundarstufe II?
  • Seit 1998 ist E-Learning Bestandteil der offiziellen Lehrpläne
    Neue Medien – Bildungstechnologien – ePortfolio

    Kontroversielle Diskussion über den Einsatz neuer Medien im Musikunterricht
    Rasante Entwicklung der neuen Technologien
    Hernawachsen der Net Generation (Digital Natives)
  • Problem: Stundenanzahl
    2 / 2 / 2 /2 = 8 WSt.
    2 / 1 / 2 / 2 = 7 WSt.

    Problem: Semestrierung
  • e-Portfolios im Musikunterricht

    1. 1. Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 1
    2. 2. Einsatzmöglichkeiten von e-Portfolios  im Musikunterricht in der Sekundarstufe II an der AHS in Österreich Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 2
    3. 3. Problemstellung I  Verankerung „Neuer Medien“ im Lehrplan (Allgemeiner Teil + Fachspezifischer Teil)  Wissenschaftlicher Diskurs fehlt bzw. im Anfangsstadium  Musikpädagogik in D > Ö  Medienpädagogik, Bildungstechnologien  Schwerpunkt(e) in der Pädagogik / Allgemeinen Didaktik  Einsatz Neuer Medien im Musikunterricht?!?  Höfer, F. (2011): E-learning im Musikunterricht. Wien, Universal Edition. [Dissertation an der Universität Mozarteum Salzburg]  Braunstein, J. (2013): Didaktischer Mehrwert von Moodle und Web 2.0-Anwendungen im Musikunterricht. [Master Thesis an der Donau-Universität Krems] Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 3
    4. 4. Problemstellung II  Handlungsorientierter (kompetenzorientierter) Musikunterricht  Zentrum: aktiver Umgang mit Musiker (Outputorientierung)  Kompetenzmodell – e-Learning: Musiktheorie? Praxis?  Beurteilung? (u.a. „Musikalischer Kompetenzen“)  Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung  Inkrafttreten ab dem Haupttermin 2014/15 (österreichweit)  Musikerziehung (AHS ohne Schwerpunkt)  Verfassen einer Vorwissenschaftlichen Arbeit (kurz: VWA)  Mündliches Prüfungsfach: „Für Musikerziehung bedeutet Kompetenzorientierung zudem eine Leistung in Bezug auf die Anwendung musikpraktischer Fertigkeiten und Fähigkeiten.“ Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 4
    5. 5. Kompetenzmodell ME (Sek II)  Förderliche Leistungsbewertung Laufende Rückmeldungen von Lehrenden und Schülerinnen und Schülern über Lernfortschritte machen Leistungszuwachs sichtbar und motivieren.  Selbsttätiges und eigenverantwortliches Lernen Schülerinnen und Schüler erwerben Strategien und Methoden zum selbstständigen Umgang mit Musik – auch im Hinblick auf die persönliche musikalische Entwicklung. Sie übernehmen Verantwortung bei der Musikauswahl und entwickeln Vertrauen in die eigene Gestaltungsfähigkeit – auch im Hinblick auf die kompetenzorientierte Reifeprüfung. Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 5
    6. 6. Problemstellung III Bildungslandschaft in Europa – PISA-Test Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 6 Verfassung Schulunterrichts-gesetz (SCHUG) Allgemeine Bildungsziele Lehrplan Bildungs-standards (jeweiliges Fach) Kompetenze n (Kompetenz-modelle, Testverfahren, etc.) Europäische Union – „Lifelong Learning“ – Verordnungen Lerntheorien – Didaktische Konzepte – e-Portfolio Outputorientierung – Content – Lernen
    7. 7. Keywords – Literaturrecherche  ePortfolio (Portfolio-Arbeiten)  Musikunterricht  AHS - Sekundarstufe II  Leistungsbeurteilung  standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 7
    8. 8. Vorläufige Fragestellung  Welche Einsatzmöglichkeiten bieten e-Portfolio-Arbeiten im Musikunterricht an AHS in Österreich in der Sekundarstufe II? 1. Welche e-Portfolio-Typen bzw. welche e-Portfolio-Software existieren und welche eigenen sich für die Verwendung im Musikunterricht in der Sekundarstufe II? Welche lerntheoretischen Konzepte und Erkenntnisse können durch e-Portfolios in den Musikunterricht transferiert werden? 2. Welche Rollen und Aufgaben ergeben sich durch den Einsatz von e-Portfolios für die Lehrpersonen und die Schüler/innen? Welche Vorrausetzungen müssen die Lehrenden und die Lernenden haben? 3. Wie können e-Portfolio-Arbeiten für die Leistungsbeurteilung im Musikunterricht herangezogen werden? Welche bestehenden Beurteilungskonzepte im Zusammenhang mit (e-)Portfolios können im Musikunterricht angewendet und/oder adaptiert werden? 4. Welche Möglichkeiten und Grenzen ergeben sich für den Einsatz von e-Portfolios im Kontext von kompetenzorientierten Musikunterricht sowie im Hinblick auf die standardisierten, kompetenzorientierte Reifeprüfung? Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 8
    9. 9. Weiterer Weg zur Master Thesis Schritte Zeitplan Endgültige Freigabe der Skizze Ende August – Anfang September (Weiter-)Arbeit am Exposè Mitte September – Ende September Absprache mit Betreuer/in Ende September – Mitte Oktober (Zeitplan, Literatur, Forschungsfrage, etc.) weitere Literaturrecherche und -auswertung laufend – Ende Oktober Manuskriptrohfassung Mitte November Manuskriptfinalisierung Ende November Formatierung, Formalia Mitte Dezember Abgabe Erstfassung Mitte Dezember – Ende Dezember Überarbeitung – Abgabe – Defensio ab 2015 Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 9
    10. 10. Feedback, Rückmeldungen, Tipps, Hinweise,... Kommission – Studierende Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 10
    11. 11. Danke für die Aufmerksamkeit! Donau-Universität Krems | eE7 | M17 Seminar zur Master Thesis | Mag. Lukas Hofmann 11

    ×