Massenhafte Medien statt Massenmedien

3.078 Aufrufe

Veröffentlicht am

Basisfolien der Workshopsaison 2010, zum Ende der Saison öffentlich gemacht...

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
6 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.078
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
117
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
6
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Massenhafte Medien statt Massenmedien

  1. 1. Massenhafte Medien statt Massenmedien Social Media Strategie
  2. 2. Es geht um Kultur 2Social Media 2010
  3. 3. Es geht um Kultur 2Social Media 2010 nicht um Technologie
  4. 4. 3Social Media 2010
  5. 5. Das Babyphonprinzip 4
  6. 6. Wozu soll das gut sein? Das braucht kein Mensch! Also ICH brauche es zumindest nicht, das ist was für pickelige Jungs und Terroristen... Das ist doch wieder nur so ein Hype! OK, das geht nicht mehr weg, aber ÄNDERN wird es nichts! Wer schützt unsere Kinder/ Frauen/ Hunde davor? Das verändert unser Leben, alles wird schlechter dadurch 5Social Media 2010
  7. 7. 6Social Media 2010
  8. 8. Ein paar Zahlen 7Social Media 2010
  9. 9. Internet ist Alltag 14-19 20-29 30-39 40-49 50-59 60+ 8 100 98,4 89,9 81,9 68,9 28,2 Internetnutzung in % Quelle: ARD/ ZDF Onlinestudie 2010 Social Media 2010
  10. 10. Social Media auch ... 9 73 58 39 19 7 7 Nutzer in % Wikipedia Video Soziale Netze (privat) Foto Soziale Netze (beruflich) Blogs Quelle: ARD/ ZDF Onlinestudie 2010 Social Media 2010 34% mit eigenem Profil!
  11. 11. Social Media auch ... 10 73 58 39 19 7 7 Nutzer in % Wikipedia Video Soziale Netze (privat) Foto Soziale Netze (beruflich) Blogs Quelle: ARD/ ZDF Onlinestudie 2010 Vergleich zu 2009 Social Media 2010 +8 +6 +5 -6 34% mit eigenem Profil! +10
  12. 12. ... vor allem bei jungen Menschen 11 95 8595 85 81 65 28 27 5 6 14 12 14-19 20-29 Wikipedia Video Soziale Netze (privat) Foto Soziale Netze (beruflich) Blogs Quelle: ARD/ ZDF Onlinestudie 2010 Social Media 2010 eigenes Profil! eigenes Profil!
  13. 13. Nutzung von Communitys (Nutzer mit eigenem Profil) 12 45 42 9 4 Nutzer in % täglich wöchentlich monatlich seltener Quelle: ARD/ ZDF Onlinestudie 2010 Social Media 2010
  14. 14. Nutzung bei jungen Menschen 13 59 54 40 36 1 6 4 14-19 20-29 täglich wöchentlich monatlich seltener Quelle: ARD/ ZDF Onlinestudie 2010 Social Media 2010
  15. 15. Was machen die Mitglieder in Communitys? 14 65 66 13 11 11 17 72 69 täglich/wöchentlich nie Quelle: ARD/ ZDF Onlinestudie 2010 Social Media 2010 Nachrichten an Freunde Informieren über Freunde Quiz und Spiele Fanpages nutzen
  16. 16. 1998 15Social Media 2010
  17. 17. 1998 15 Google wird gegründet Social Media 2010
  18. 18. 16
  19. 19. Social Media 17Social Media 2010
  20. 20. Social Mediain einem Brennglas: Twitter 17Social Media 2010
  21. 21. 18Social Media 2010
  22. 22. beispielsweise 19
  23. 23. Social Networks 20Social Media 2010
  24. 24. Social Networks 20 als Betriebssystem des Lebens Social Media 2010
  25. 25. Wer ist wie groß? 21 19 5,6 4,2 3,8 3,8 3,1 Facebook Wer Kennt Wen SchuelerVZ StudiVZ meinVZ Xing Quelle: doubleclick AdPlanner Sept 10 Social Media 2010 Unique Visitors in Mio
  26. 26. Wer ist wie groß? 19 5,6 4,2 3,8 3,8 3,1 -8% Facebook Wer Kennt Wen SchuelerVZ StudiVZ meinVZ Xing 22 Quelle: doubleclick AdPlanner Sept 10 Vergleich: Dez 09/Sept 10 +73% -25% -31% Social Media 2010 -10% StudiVZ -18% von Mai bis August Unique Visitors in Mio
  27. 27. Social Media 23Social Media 2010
  28. 28. Social Media 23 ist bereits jetzt relevant Social Media 2010
  29. 29. 24 I. Popkultur entsteht an einem neuen Ort Social Media 2010
  30. 30. 25 II. Die Kunden/ Mitarbeiter wissen eine Menge Social Media 2010
  31. 31. 26 III. Das Ende von Broadcast ist das Ende von Push Social Media 2010
  32. 32. 27 IV. Online- Fürsprache ist wichtigster Faktor (26%) bei Kaufentscheidung Quelle: 4.962 europ. Konsumenten, Juli 2009, Weber Shandwick Social Media 2010
  33. 33. 28 V. Horowitz Law: 90-9-1 Zuschauer Kommentierer Kreatoren Social Media 2010
  34. 34. Social Media 29Social Media 2010
  35. 35. Social Media 29 Governance Social Media 2010
  36. 36. 30Social Media 2010
  37. 37. Vielen Dank Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach @luebue Blog http://haltungsturnen.de Lifestream http://luenenbuerger.de Twitter, MSN, GTalk, Skype, Facebook luebue achtung! GmbH Straßenbahnring 3 – 20251 Hamburg Telefon: +49 40 45 02 10-500 Telefax: +49 40 45 02 10-999 www.achtung.de
  38. 38. Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach im Social Web Twitter http://twitter.com/luebue Facebook http://facebook.com/luebue Blog http://haltungsturnen.de Lifestream http://luenenbuerger.de Podcast http://brouhaha.de

×