Die dritte Medienrevolution aus reformatorischer Sicht

307 Aufrufe

Veröffentlicht am

Alles online? Wie Kirchen mit der Digitalisierung umgehen können. Positiv und umarmend.

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
307
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die dritte Medienrevolution aus reformatorischer Sicht

  1. 1. ALLES ONLINE Eine  reformatorische  Perspektive   auf  die  dritte  Medienrevolution Mai  16
  2. 2. SCHRIFT DRUCK DIGITALISIERUNG DIE DREI MEDIENREVOLUTIONEN
  3. 3. • Online  since  the  BTX-­days  in  the  1980s • Strategy  for  digital  and  social  media  since  2004 • One  of  Germany‘s  top  5  PR  strategists • Clients  e.g.  Daimler,  Merck,  BSH,  Nestlé,  Novartis,  Pfizer,   Lufthansa,  Mars,  Unilever,  Microsoft,  Puma,  eBay • Author  and  international  speaker  about  the  future  of   communications • Senior  advisor  to  many  executives  on  digital  transformation • Crises  manager • Father,  rider,  blogger • Social  brand:  @luebue WOLFGANG LÜNENBÜRGER-REIDENBACH Managing  Director  Germany
  4. 4. COHN & WOLFE Kreativität
  5. 5. UMGANG MIT REVOLUTIONEN
  6. 6. ?
  7. 7. MEDIEN SIND SOZIAL
  8. 8. SYNCHRONISATION VON MEINUNGEN
  9. 9. DER ZUFALL DER MANGELMEDIEN – 1843-1999
  10. 10. HEUTE:DIE DREI INTERNETZE
  11. 11. #1 SUCH-WEB
  12. 12. #2 SOCIAL WEB
  13. 13. #3 EPHEMERALWEB
  14. 14. SYNCHRONISATION VON MEINUNGEN
  15. 15. GEHT ALLES DEN BACH RUNTER?
  16. 16. MENSCHEN PASSEN SICH AN
  17. 17. MENSCHEN VERÄNDERN IHR VERHALTEN
  18. 18. MENSCHEN FINDEN VERSCHIEDENES PRIVAT
  19. 19. MENSCHEN SEHEN EINANDER AUF EINMAL
  20. 20. MENSCHEN SYNCHRONISIEREN MEINUNGEN
  21. 21. CHRISTINNEN SIND OPTIMISTISCH
  22. 22. SCHRIFT DRUCK DIGITALISIERUNG DIE DREI MEDIENREVOLUTIONEN
  23. 23. SCHRIFT DRUCK DIGITALISIERUNG REVOLUTIONEN SIND BEFREIUNG Erfahrung wird überlieferbar Wissen wird kopierbar Daten werden verfügbar
  24. 24. SCHRIFT DRUCK DIGITALISIERUNG ZIVILISATORISCHER FORTSCHRITT Schreiben wird Kulturtechnik Schulbildung wird Pflicht Programmieren wird Kernkompetenz
  25. 25. SCHRIFT DRUCK DIGITALISIERUNG REFORMATORISCHE PERSPEKTIVE Buchreligionen entstehen Herrschaftswissen schwindet Raum und  Zeit entgrenzen
  26. 26. GESTALTEN HEISST FREIHEIT
  27. 27. Just  reach  out  @luebue Wolfgang   Lünenbürger-­‐Reidenbach Managing  Director  Cohn  &  Wolfe  Germany wolfgang.luenenbuerger@cohnwolfe.com +49  40  808016  110

×