OMCap Vortrag: Big Data - Wachsende Datenmenge für wachsende Sales

3.891 Aufrufe

Veröffentlicht am

Im Internet gibt es viele Daten, in denen wetvolle Informationen schlummern, die Wettbewerbsvorteile und neue Kunden bringen können.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.891
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.335
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
17
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Was macheich?Seit 12 Jahrenim Internet-Geschäft: zunächstvieleWebprojekteumgesetzt, unteranderem Greenpeace, später – das Online Marketing beiMAGIXgeleitet und ein IT-Unternehmen der Parallels-Gruppegeführt. Und jetzthabeichmichganzdem Big Data verpflichtet!Startup, 2011 gegründet.WirsuchenDiamantenim Web. WirkönnenauchwelchefürSiefinden! Wie das geht, erfahrenSie am Ende des Vortrages.
  • HeutemöchteichmitIhnen NICHT darübersprechen, wieSieIhrevorhandenDatenbesserauswertenkönnen.Sondernwirwerdenüber die Datensprechen, die sichaußerhalbIhresUnternehmensbefinden. WirwerdenbesonderüberDatensprechen, die auf den Märktenentstehen.In diesenfremdenDatensteckengroßeEntwicklungspotentiale! Die Erkenntnisse, die wirausdiesenDatenbekommen, könnenunsWettbewerbsvorteileverschaffen. Und Wettbewerbsvorteilekönnenwir in neueUmsätzeummünzen.Also – Datenaus den Märkten. Und was ist der größteMarktplatz auf diesemPlaneten? – Natürlich, das Internet!Wokönnenwir an solcheDatenherankommenund was habenwirgenaudavon?Das werdeich in meinemVortragzeigen.
  • WissenSie, wieDiamantengefördertwerden?EswerdentiefeLöchergebuddelt, sehrtief! Dieses Loch ist 525 Meter tief und übereinen Kilometer breit. Dahinterliegt die StadtMirny, das ist in Ostsibieren, in Russland. So vielErde muss bewegtwerden, um einigeEimervollDiamantenzubekommen.Im Web gibtesauchunendlicheMengen an Daten, die sienichtbrauchen. AberauchwertvolleInformationensinddortversteckt. Für so kleineHäufchen an Wert – Diamanten (in unserem Fall Wissen und Wettbewerbsvorteile) muss sovielErde – oderauchAbfallverarbeitetwerden. Aber: rechnetsich so eineDiamantenmineekonomisch? JA. Rechnetsich das auchim Web?
  • Das magische Dreieck im strategischen Marketing: Unternehmen – Kunde – WettbewerbWie entscheidet sich der Kunde, wen wählt er als seinen Anbieter? Er nimmt einfach den aus seiner Sicht besten auf dem Markt. Wenn Sie ihm etwas verkaufen wollen, müssen Sie der beste in seinen Augen sein! Wie schaffen Sie, der beste zu sein? Indem Sie schauen, was die anderen Wettbewerber machen und machen es besser, als sie.Was passiert aber, wenn man es versäumt, die Kundenbedürfnisse und die Wettbewerbsaktivitäten zu monitoren?
  • Und was passiert, wenn man es versäumt, die Kunden zu verstehen und Trends im Kundenverhalten verpasst? Dann sind die Kunden weg!Blackberry hatte 200850% vom US-Markt von Smartphones, 2013: nur 1%, jetzt wird das Unternehmen an einen Finanzinvestor verkauft und von der Börse genommen
  • Und was passiert, wenn man die Wettbewerber nicht beobachtet?Wie hat Steve Jobs gesagt: GoodArtistsCopy, Great ArtistsSteal! Samsung hat alles kopiert und verkauft jetzt die meisten Geräte in der Branche. Nokia hat nicht kopiert – und ist total gescheitert und zerschlagen.
  • Amazon hat in Deutschland einumfassendes Price-Matching aufgebaut. WenneinElektronikhändlereinenAktionspreis in der regionalenZeitungsbeilageveröffentlicht, weiss Amazon es und passtautomatisch seine Preise an. Allegrößeren Online-Shops sindauch auf dem Radar. MitdiesertotalenÜberwachung und automatischenPreissenkungschafftes Amazon, in vielenBereichen der günstigstezusein. Damit hat sichüberJahreimBewusstsein der Verbraucher die Meinungfestgesetzt, dass Amazon immer der günstigsteist.Ist das nicht der Grunddafür, dasssiejetztMilliardenumsätze in Deutschland machen?
  • Wasbringt also die Überwachung der Wettbewerbsaktivitäten? SiekönnenWettbewerbsvoretileentdecken, formulieren und realisieren.Mit der KundenbeobachtungkönnenSieaußerdemneueKundenfinden und vorhandeneKundenbesserkennenlernen (NUR B2B!)InsgesamtkönnenSiedamitspürbarihreVerkäufesteigern und strategischwachsen.Also – ran an die Diamanten!
  • Frage insPublikum!Und wermachtessystematisch, kontinuierlich,umfassend?
  • Die Wettbewerberwerdenestun, seienSie der erste und realisierenSie den Vorteil!Das istwie Puzzles zusammensetzen. SiemüsseneinenMindestumfang von Puzllesrichtigzusammentragen, damit das Gesamtbilderkennbarwird.
  • WelcheMöglichkeitendafür gab esfrüher? Detekteien, Firmenauskunfteien. Langsam, teuer, ungenau.WiemachenSieesjetzt? MitPraktikanten? Aushilfskräften? Oder normalenMitarbeitern, die sonstirgendwasandereserledigen?-> Langsam, teuer, oberflächlich. Erinnern Sie sich an die Diamantenmine? Die Praktikanten können einfach nicht so tief buddeln!  Sie brauchen dafür schweres Gerät!Besserist Outsourcing an ProfisVorteile vonAutsourcing:FokussierungInfrastrukturSchnelligkeit – die DatenwerdenvielleichtbereitserhobenKosten
  • WelcheDatenwerdendabeisinnvollerweisegesammelt – von Wettbewerbern und B2B-Kunden!
  • Validieren:prüfen, obbeimErfassenevtl. Fehlerpassiertsind. Z.B. wenn die HTML-Struktur der Seitesichverändert hat. (Website-Relaunch etc.)
  • ErinnernSiesich an die Stärke von Amazon? Online-Shops brauchenunbedingteinesystematischePreisbeobachtung des Wettbewerbs in allen Sales-ChannelsWichtigdabeiist die Aktualität der Informationen, deshalbisteineBenachrichtigungbeiunterschreiten von bestimmtenPreisschwellen der Wettbewerberwichtig.AusdemMarktgeschehenkönnenSiesystematischneueProduktideenbekommen, die Sieauchanbietenkönnen.Und natürlichisteswichtig, die Werbeaktivitätenzubeobachten.Lassen Sieuns das etwasgenaueranschauen.
  • StellenSiesichdiese Situation vor. Die Monatsumsätzesindniedrigerausgefallen, alserwartet. Die Geschäftsleitungfragt, was ist die Ursachedavon. – kommt so etwasvor?WollenSieerstUmsatzeinbußenspüren und erstdannentdecken, dasseinWettbewerberPreisegesenkt hat? Oder wollenSiees an dem Tag feststellen, wenneresgemacht hat? DannhabenSiewenigstenseine Wahl, wieSiedaraufreagieren!SolcheHinweiseautomatisch und in Echtzeitzubekommen – das istwertvoll! Die DatenselbstsindkeinGeheimnis, siekann man in jederPreissuchmaschienfinden.Woist der UnterschiedmiteinemPreisvergleichsportal?- SiehabenimmernureingeschränkteAnzahl von Shops, essindabernochvielmehr daNicht auf einer Website zumblättern, sondernals Excel-DatenzumdirektenAuswerten, oderintegriert in das Backend des ShopsystemsBeispiel, wiewirbeiErso Shop die Preisbrechererzogenhaben!
  • Sind wir in Wirklichkeitgünstegeroderteurerals die Wettbewerber?BeidiesemErgebniswäreIhr Shop zwargünstigerals die meistenAnbieter auf demMarkt. Aberesgibteinen, der tatsächlichvielgünstigeristalsIhr Shop (in der MItte)
  • Monitoring der SEM-Kampagnen des Anbietersmediamarkt.deHiersehenwir,dassüber 1% des gesamten SEM-Traffic dieses AnbietersmitdemProdukt Samsung Galaxy S3 realisiertwird.Wie in vielenanderenAnalysenisthier das wichtigste, die Veränderungenzuüberwachen. SobaldsichÄnderungen in der Adwords-Struktur des Wettbewerbersandeuten – istesein muss, sich die Datengenaueranzuschauen. In diesenFällenist das beste Instrument – E-Mail-Alerts, wennsichetwasändert. SolcheBenachrichtigungs-Emails könnenauchfür das Preismonitoringeingerichtetwerden.
  • Adressbeständekaufen, angereichertmit Keywords aus Website-Inhalten, mit Keywords aus der Werbung, mitStellenanzeigen, mit Social-Media-Daten und vielmehr!Lead-Beispiele:Wenneine Firma einen Business-Analystensucht, wissenSie, dasssieauch BI-Software braucht.Wenneine Firma einen Online-Marketing-Mitarbeitersucht, könnenSiedortauchalsAgenturvorstelligwerden!WennSieHerstelleroder Importer sind, und ein Shop ProdukteIhresWettbewerbersgelistet hat, könnenSieIhreVertreterauchhinschicken!
  • AlleDatenkönnenSieauchselbstbesorgen. Aber die richtigenDatenfinden, siegeschicktmiteinanderzuverknüpfen und zurrichtigenZeitzuliefern – das istwertvoll, da steckenDiamantendrin!WelcheDatensindfürIhrUnternehmenwichtig, wokann man siefinden, und welcheFragenkönnenSiebeantwortetbekommen – das und vielmehr
  • OMCap Vortrag: Big Data - Wachsende Datenmenge für wachsende Sales

    1. 1. Andreas Schwarzkopf Big Data Wachsende Datenmengen für wachsende Sales OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz 1
    2. 2. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Wer bin ich, was tue ich • Background: – Web-Entwicklung+IT, Online-Marketing, Big Data • Lot Internet GmbH – wir suchen nach Diamanten im Web – www.lot-internet.de Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 2
    3. 3. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Was bringt Big Data? • In “großen Daten“ steckt wertvolles Wissen • Marktwissen bringt Wettbewerbsvorteile • Wissen = Macht Umsatz! Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 3
    4. 4. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Big Data im offenen Web 300 Millionen Tonnen Erde bewegt… … um einige Hundert Kilo Diamanten zu finden! Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 4
    5. 5. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Das magische Dreieck – Austausch der Informationen Kunde Positionierung Unternehmen Wettbewerb Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 5
    6. 6. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Kunden besser kennen • Mode, Trends • Preiselastizität • Verhalten überwachen Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 6
    7. 7. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Wettbewerb ignorieren – gefährlich! Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 7
    8. 8. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Marktdominanz von Amazon 25% Marktanteil im Versandhandel Wie schaffen sie das? Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 8
    9. 9. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Hier sind die Diamanten! • Wettbewerb beobachten • Kunden des Wettbewerbs kennen • Potentielle Kunden finden Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 9
    10. 10. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Wer beobachtet Wettbewerber? ? Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 10
    11. 11. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Online Diamanten finden! • Wenn, dann richtig! – Systematisch – Kontinuierlich – Umfassend – Zeitnah • Wenn Sie es nicht tun, tun’s die Anderen Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 11
    12. 12. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Wie machen es die Profis? • Technologie, Plattform, ständige Optimierung • Expertise in vier Bereichen: – Web-Technologien – Big Data / Data Mining – Business Intelligence – Marketing Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 12
    13. 13. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Welche Daten werden gesammelt? Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 13
    14. 14. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Wie wird gesammelt? • Crawling von Websites (wie Google Bot) – Erkennung von strukturierten Daten – Machine Learning • Abruf von Daten über offene APIs Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 14
    15. 15. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Was passiert mit den Rohdaten? Validieren Anreichern Doubletten entfernen Analsysieren Alerts, Daten und Reports liefern Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 15
    16. 16. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Was bringt es Online-Shops? • Preismonitoring in allen Plattformen – Amazon, Ebay, Preissuchmaschinen, alle Shops – Preis-Alerts zum schnellen reagieren • Category-Management (Neue Artikel finden) • Überwachung der Online-Werbung – Keywords, Traffic, Anzeigen, Landingpage-Preise Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 16
    17. 17. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Online-Shop: Preismonitoring Artikel Samsung Galaxy S3 Eigener Preis 319 Wettbewerbspreise 299 – 345 Günstigster Wettbewerber www.hinz-und-kunz.de Anzahl günstigere Wettbewerber 8 von 56 Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 17
    18. 18. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Online-Shop: Preisniveau vergleichen 29% 13% 2% Wettbewerber A Wettbewerber B Eigener Shop Wettbewerber C Wettbewerber D -5% -21% Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 18
    19. 19. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Adwords Wettbewerbsmonitoring Keyword Position Traffic (%) media markt 1 4,68 samsung galaxy s3 1 1,14 samsung galaxy s4 5 0,05 Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 19
    20. 20. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Was bringt es Markenherstellern? • • • • • Marktbeobachtung Überwachung der Distributionskanäle Preispflege Markenschutz Erkennung von Plagiaten Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 20
    21. 21. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Lead-Generierung • • • • • Gelbe Seiten - wer ist da noch drin? Statische Adressen sind out! Angereicherte Echtzeit-Firmendaten sind in! Alerts bei Ereignissen Jeden Tag entstehen neue Potentiale! Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 21
    22. 22. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Und für Agenturen, Dienstleister? • Partnerschaft mit Profis! – Breiteres Portfolio – Integration in eigene Produkte – Zusätzliche Monetisierung des Accounts Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 22
    23. 23. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Was bringt es IHNEN? • Individuelle Chancen je nach: – Branchenstruktur – Angebotsstruktur – Transparenz des Marktes – Wettbewerbsintensität – Preissensibilität Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 23
    24. 24. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Holen Sie die Diamanten jetzt! • Kostenlose Potentialanalyse! – Ihre Chancen im Web of Data Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 24
    25. 25. OMCap Berlin 2013 - Online Marketing Konferenz Danke! Fragen? Andreas Schwarzkopf Lot Internet GmbH www.lot-internet.de/potential as@lot-internet.de xing.com/profiles/Andreas_Schwarzkopf Andreas Schwarzkopf – Big Data: Wachsende Datenmengen für wachsende Sales 25

    ×