Social Media Recruiting 
Mit LinkedIn werden HR-Fachleute 
strategische Partner der Geschäftsführung 
Zukunft Personal 201...
Philipp Muehlenkord 
Enterprise Marketing Manager 
LinkedIn D-A-CH 
de.linkedin.com/in/muehlenkord/ 
@philmuehle
I. Linkedin/Bitkom Research Studie: 
Migration von Fach- und Führungskräften 
II. Linkedin Studie: Global Recruiting Trend...
I. Migration von Fach- und Führungskräften 
nach Deutschland
 Kooperation 
von Linkedin 
und Bitkom 
Research 
 2014: zweites 
Erhebungsjahr 
Die Studie 
 Erhebungszeitraum 2014: 0...
Der Fachkräftemangel 
ist Wirklichkeit 
60% 
aller Befragten gaben 
an, nicht genügend 
qualifizierte Bewerber 
in Deutsch...
97% 
83% 
81% 
80% 
79% 
76% 
66% 
57% 
59% 
43% 
42% 
96% 
82% 
74% 
70% 
69% 
36% 
61% 
50% 
50% 
43% 
39% 
Eigene Karri...
Ausländische Fachkräfte sind 
kein Langzeitinvestment 
Warum viele wieder gehen: 
42% 
25% 
24% 
9% 
3% 
Gehen nach dem Sa...
Australia, India, 
South Africa: 
Improved candidate 
& job matching 
USA, Canada, Mexico & Brazil 
Improved candidate & j...
 Linkedin befragt seit 
2011 jährlich 
HR-Entscheider auf 
der ganzen Welt 
 Wichtigste Themen: 
Was sind aktuelle 
Prio...
Linkedin Talent Acquisition Maturity Model 
[Strategisch rekrutieren: Das LinkedIn Modell] 
Fortgeschritten 
Fundiert 
Str...
Sorgenkind Employer Branding 
„Employer Branding hat 
einen erheblichen Einfluss 
auf den Rekrutierungserfolg.“ 
75% 
2013...
Wichtigste Trends 2014 
#inZP15 
1. Employer Branding 47% 
2. Steigende Nutzung von Business-Netzwerken 38% 
3. Ansprache ...
Fortgeschritten 
Fundiert 
Strategisch 
Klassisch 
Jobs 
Post-and-pray 
Zielgerichtete Ansprache 
von qualifizierten 
Kand...
Mobile Recruiting: 
Alleinstellungsmerkmal für First-Mover 
„Mobile Recruiting steht auf 
unserer Agenda, aber wir haben 
...
Mobile Recruiting Demo 
#inZP14
Mobile Recruiting 
LinkedIn Mobile App Recruiter App
III. Update: Linkedin 2014
Linkedin: Ihr globaler Talent-Pool 
> 5 Mio. 
D-A-CH 
> 3 Mio. 
INDONESIEN 
> 5 Mio. 
CHINA 
> 2 Mio. 
PHILIPPINEN 
> 1 Mi...
Halle 3.1, Stand I.09 | #inZP14 
Philipp Muehlenkord 
Marketing Manager, D-A-CH 
Mehr zu den LinkedIn Lösungen für die Per...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag #ZP14: Mit LinkedIn erfolgreiche HR Business Partner werden

1.154 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mit LinkedIn werden HR-Fachleute strategische Partner der Geschäftsführung.
Vortrag von Philipp Muehlenkord auf der Zukunft Personal 2014.

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.154
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
87
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vortrag #ZP14: Mit LinkedIn erfolgreiche HR Business Partner werden

  1. 1. Social Media Recruiting Mit LinkedIn werden HR-Fachleute strategische Partner der Geschäftsführung Zukunft Personal 2014 | #inZP14
  2. 2. Philipp Muehlenkord Enterprise Marketing Manager LinkedIn D-A-CH de.linkedin.com/in/muehlenkord/ @philmuehle
  3. 3. I. Linkedin/Bitkom Research Studie: Migration von Fach- und Führungskräften II. Linkedin Studie: Global Recruiting Trends 2014 III. Linkedin Update #inZP14
  4. 4. I. Migration von Fach- und Führungskräften nach Deutschland
  5. 5.  Kooperation von Linkedin und Bitkom Research  2014: zweites Erhebungsjahr Die Studie  Erhebungszeitraum 2014: 01. bis 21. Juli 2014  Stichprobe 2014: 1.030 befragte Unternehmen, geschichtete Zufallsstichprobe  Gewichtung: Nach Branchen und Größenklassen repräsentative Gewichtung für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern in Deutschland  Screening der Unternehmen, die sich innerhalb der letzten 12 Monate damit beschäftigt haben, ausländische Fach-und Führungskräfte nach Deutschland zu holen #inZP14
  6. 6. Der Fachkräftemangel ist Wirklichkeit 60% aller Befragten gaben an, nicht genügend qualifizierte Bewerber in Deutschland zu finden und deshalb im Ausland zu rekrutieren. 71% 29% 0% 0% 0% 75% 24% Es herrscht ein Mangel an Fach-und Führungskräften Es gibt ein ausreichendes Angebot an Fach- und Führungskräften Es herrscht ein Überangebot an Fach- und Führungskräften Weiß nicht/keine Angabe 2% 2014 2013 Unternehmen mit 50 bis 499 MA. „Wie beurteilen Sie aus Sicht Ihres Unternehmens das aktuelle Angebot an Fach- und Führungskräften auf dem deutschen Arbeitsmarkt?“ #inZP14 „Aus welchen Gründen rekrutiert Ihr Unternehmen ausländische Fach- und Führungskräfte?“
  7. 7. 97% 83% 81% 80% 79% 76% 66% 57% 59% 43% 42% 96% 82% 74% 70% 69% 36% 61% 50% 50% 43% 39% Eigene Karriere Webseite Online-Jobbörsen Kontakte zu spezialisierten Personalvermittlungen LinkedIn* Kontakte über ausländische Geschäftspartner Kontakte zu ausländischen Hochschulen Kontakte zur BA bzw. ZAV der BA Kontakte zu Auslandshandelskammern u.ä. Weitere soziale Netzwerke Präsenz auf Absolventenmessen im Ausland Printmedien (Zeitungen und Fachmagazine) 2014 2013 Erfolg mit Onlinekanälen auf dem Vormarsch #inZP14 Alle befragten Unternehmen. „Wie erfolgreich sind die von Ihnen genutzten Rekrutierungskanäle bei der Gewinnung von ausländischen Fach- und Führungskräften?“ (Erfolgreich in Prozent) +10% +9%
  8. 8. Ausländische Fachkräfte sind kein Langzeitinvestment Warum viele wieder gehen: 42% 25% 24% 9% 3% Gehen nach dem Sammeln von genug Berufserfahrungen ins Heimatland zurück Planen von vorneherein einen fest begrenzten Aufenthalt Nutzen Deutschland als Sprungbrett in andere Zielländer wie z. B. die USA Sonstige Gründe Weiß nicht/ keine Angabe Die meisten ausländischen Fach- und Führungskräfte bleiben höchstens 1 bis 4 Jahre #inZP14
  9. 9. Australia, India, South Africa: Improved candidate & job matching USA, Canada, Mexico & Brazil Improved candidate & job matching Belgium: Remote Workforce options China: Using “big data” to predict future talent needs Germany, Italy, Netherlands Recruiting becoming II. Globamlo reR likee macrkertinug iting Trends 2014
  10. 10.  Linkedin befragt seit 2011 jährlich HR-Entscheider auf der ganzen Welt  Wichtigste Themen: Was sind aktuelle Prioritäten, was sind die wichtigsten Trends? Die Befragung  Erhebungszeitraum 2014: April bis Mai  Grundgesamtheit: 4.125 HR Professionals, die Einfluss auf das Budget für Lösungen zur Personalbeschaffung haben sowie ein Recruiting-Team leiten oder mindestens 25 Prozent ihrer Arbeitszeit mit Personalbeschaffung verbringen.  203 HR-Fachkräfte aus Deutschland  Australien, Belgien, Brasilien, Dänemark, China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Kanada, Mexiko, Niederlande, Skandinavien, Spanien, Südafrika, Südostasien, USA #inZP14
  11. 11. Linkedin Talent Acquisition Maturity Model [Strategisch rekrutieren: Das LinkedIn Modell] Fortgeschritten Fundiert Strategisch Klassisch Strategisch Kostensparend Effizient Fokus auf Qualität der Einstellung Proaktiver, Pipeline- Reaktiv basierter Ansatz Kostenintensiv Arbeitsintensiv Fokus auf Bewerber #inZP14
  12. 12. Sorgenkind Employer Branding „Employer Branding hat einen erheblichen Einfluss auf den Rekrutierungserfolg.“ 75% 2013: 84% „Personalbeschaffung wird sich immer weiter Marketing angleichen.“ 58% #inZP14
  13. 13. Wichtigste Trends 2014 #inZP15 1. Employer Branding 47% 2. Steigende Nutzung von Business-Netzwerken 38% 3. Ansprache von passiven Kandidaten 29% #inZP14
  14. 14. Fortgeschritten Fundiert Strategisch Klassisch Jobs Post-and-pray Zielgerichtete Ansprache von qualifizierten Kandidaten Segmentierung und Priorisierung Online-Stellenanzeigen und Social Recruiting Sourcing Abhängigkeit von Personaldienstleistern, reaktiv Direktansprache, Team-übergreifendes Pipelining Team-weites Pipelining, Fokus auf Communities Beginnende Fokussierung auf passive Kandidaten Metrics Erfolgsmetriken implementiert Entscheidungen werden stets datenbasiert getroffen Brand Klar definierte Employer- Branding-Strategie Umfassende Aktivitäten zahlen auf Arbeitgebermarke ein Arbeitgeberversprechen definiert #inZP14 Linkedin Talent Acquisition Maturity Model [Strategisch rekrutieren: Das LinkedIn Modell]
  15. 15. Mobile Recruiting: Alleinstellungsmerkmal für First-Mover „Mobile Recruiting steht auf unserer Agenda, aber wir haben noch nicht damit angefangen.“ 34% „Wir haben bereits ausreichend in Mobile-Recruting-Prozesse #inZP14 2013: 20% investiert.“ 17%
  16. 16. Mobile Recruiting Demo #inZP14
  17. 17. Mobile Recruiting LinkedIn Mobile App Recruiter App
  18. 18. III. Update: Linkedin 2014
  19. 19. Linkedin: Ihr globaler Talent-Pool > 5 Mio. D-A-CH > 3 Mio. INDONESIEN > 5 Mio. CHINA > 2 Mio. PHILIPPINEN > 1 Mio. MALAYSIA > 1 Mio. SINGAPUR > 1 Mio. SAUDI-ARABIEN > 9 Mio. KANADA > 100 Mio. USA > 18 Mio. BRASILIEN > 24 Mio. INDIEN > 6 Mio. AUSTRALIEN > 1 Mio. NEUSEELAND > 1 Mio. VER. ARABISCHE EMIRATE > 3 Mio. SÜDAFRIKA > 16 Mio. VER. KÖNIGREICH > 8 Mio. FRANKREICH > 7 Mio. ITALIEN > 2 Mio. BELGIEN > 1 Mio. DÄNEMARK > 3 Mio. TÜRKEI > 5 Mio. NIEDERLANDE > 1 Mio. SCHWEDEN > 6 Mio. SPANIEN > 313 Mio. Mitglieder weltweit +2 neue Mitglieder pro Sekunde
  20. 20. Halle 3.1, Stand I.09 | #inZP14 Philipp Muehlenkord Marketing Manager, D-A-CH Mehr zu den LinkedIn Lösungen für die Personalbeschaffung: de.talent.linkedin.com

×