Ansprechpartner:                          Telefon:                 Presse-InformationBettina Nickel                       ...
Produktgeneration sowie dem Einsatz hochmoderner Technologien      Seite 2setzen wir hier in Bremen Maßstäbe für eine zuku...
hEHU GDV 0HUFHGHV%HQ] :HUN %UHPHQ                                  Seite 3Mit über 12.800 Mitarbeitern ist das Werk Bremen...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wachstum im Mercedes-Benz Werk Bremen.pdf

220 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Wachstum im Mercedes-Benz Werk Bremen: Grundsteinlegung für Rohbauerweiterung
[http://www.lifepr.de?boxid=289423]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
220
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wachstum im Mercedes-Benz Werk Bremen.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationBettina Nickel +49 711 17-40217 Datum: 16. Februar 2012,QYHVWLWLRQHQ DP 6WDQGRUW:DFKVWXP LP 0HUFHGHV%HQ] :HUN %UHPHQ*UXQGVWHLQOHJXQJ IU 5RKEDXHUZHLWHUXQJ• 0HUFHGHV%HQ] :HUN %UHPHQ EHUHLWHW VLFK DXI GLH =XNXQIW YRU• *HVDPW,QYHVWLWLRQHQ LQ +|KH YRQ EHU 0LOOLDUGH (XUR• .DSD]LWlWVHUZHLWHUXQJHQ LP :HUNBremen — Andreas Kellermann, Leiter Mercedes-Benz WerkBremen, und Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit undHäfen, haben gemeinsam den Grundstein für die Erweiterung derRohbauhalle des Bremer Mercedes-Benz Werkes gelegt. Die Halleumfasst derzeit 40.000 Quadratmeter und wird um105.000 Quadratmeter auf nahezu das Vierfache vergrößert. NachAbschluss der Bauarbeiten Ende 2012 wird sie insgesamt145.000 Quadratmeter bieten. Insgesamt investiert die Daimler AGbis 2014 am Standort Bremen über 1 Milliarde Euro. Ein Großteildavon fließt in die Erweiterung und Ausstattung der Rohbauhallemit neuen Anlagen.„Die Erweitung der Rohbauhalle ist eine von zahlreichenMaßnahmen, mit denen wir unser Werk fit für die Zukunftmachen. Mit der Ausrichtung unserer Montage auf die nächsteDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. Produktgeneration sowie dem Einsatz hochmoderner Technologien Seite 2setzen wir hier in Bremen Maßstäbe für eine zukunftsorierteAutomobilproduktion“, sagte Werkleiter Andreas Kellermann.Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen: „DasWachstum im Mercedes-Benz Werk Bremen ist ein gutes Signalfür die Bremer Wirtschaft. Die Baumaßnahmen stehen für dieSicherung des Standorts und damit der Arbeitsplätze des größtenprivaten Arbeitgebers unserer Region.“:HLWHUH =XNXQIWVPD‰QDKPHQIm Rahmen der Hallenerweiterung wurde der Versandplatz in denOsten des Werks verlegt und vergrößert; auf einer Fläche von25.000 Quadratmetern fasst er rund 1.000 Fahrzeuge und ist damitnahezu doppelt so groß wie zuvor. Gleich neben der Rohbauhallewird auf 12.000 Quadratmetern eine neue Logistikhalle errichtet.Hier werden Strukturteile aus dem Presswerk gelagert, die zurweiteren Verarbeitung direkt an den Rohbau geliefert werden.Aktuell wird auf dem Werksgelände ein Parkhaus erbaut. Rund2.000 Fahrzeuge werden darin auf sieben Ebenen Platz finden.Künftig umfasst es eine Fläche von 30.000 Quadratmetern, auf derdie Mitarbeiter parken können und auch Neufahrzeuge für dasKundencenter abgestellt werden. Die Fertigstellung soll Endedieses Quartals erfolgen. Weiterhin wird die Fläche desPresswerks nahezu verdoppelt und eine neue Großteilstufenpresseinstalliert. Auch der Betriebsmittelbau wird im Rahmen derZukunftsmaßnahmen erweitert. Viele dieser Maßnahmenunterstützen die Vorbeitungen des Werks Bremen auf seine Rolleals Kompetenzzentrum für die neue C-Klasse.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. hEHU GDV 0HUFHGHV%HQ] :HUN %UHPHQ Seite 3Mit über 12.800 Mitarbeitern ist das Werk Bremen größterprivater Arbeitgeber in der Region. Aktuell werden am Standortacht Modelle produziert: die C-Klasse Limousine, das C-KlasseT-Modell und das C-Coupé mit der Black Series-Version des C 63AMG Coupé; weiterhin laufen das E-Klasse Coupé und Cabriolet,der GLK sowie die beiden Roadster SLK und SL in Bremen vomBand. Im Jahr 2011 hat das Werk über 313.000 Fahrzeuge - mehrals je zuvor - produziert. Das Marktforschungsinstitut J.D. Powerand Associates hat das Werk 2011 für seine Produktionsqualitätals bestes Pkw-Produktionswerk in Europa ausgezeichnet. Aktuellläuft der neue SL im Werk an. Der Roadster kommt mit einer Voll-Aluminiumkarosse auf die Straße und steht somit auch für dasTechnologie Know-how am Standort. Auch in Zukunft wird derStandort eine bedeutende Rolle im Mercedes-BenzProduktionsverbund spielen: Mit der nächsten Generation derC-Klasse wird das Werk zum Kompetenzzentrum für diesevolumenstarke Baureihe.Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internetverfügbar:ZZZPHGLDGDLPOHUFRP und ZZZPHUFHGHVEHQ]FRPDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×