Team_meX_Factsheet_Islamismus_November_2010.pdf

217 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Modellprojekt zur Prävention von Islamismus startet in Baden-Württemberg
[http://www.lifepr.de?boxid=200240]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
217
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Team_meX_Factsheet_Islamismus_November_2010.pdf

  1. 1. Mit Zivilcourage gegen ExtremismusI. ProjektüberblickProjektförderung: Baden-Württemberg-Stiftung gGmbHFördersumme: 1 Million EuroLaufzeit: Oktober 2008 – September 2011Projektleitung: Landeszentrale für politische Bildung Baden-WürttembergTeilprojekte: „Team meX. Rechtsextremismus“, „Team meX. Islamistischer Extremismus“, „Grundrechtefibel“Projektpartner: Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg (Team meX); Verlag Herder (Grundrechtefibel)Schirmherrschaft: Ministerpräsident Stefan MappusBeirat: 24 MitgliederZielsetzung: Verbesserter Schutz junger Menschen vor den Gefahren extremistischer Bestrebungen sowie die Unterstützung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren durch Aufklärung und Förderung der Handlungsfähigkeit für einen zivilcouragierten Einsatz gegen Extremismus. Übersicht Teilprojekte Mit Zivilcourage gegen Extremismus Grundrechtefibel Rechtsextremismus Islamistischer Verlag Herder LfV Extremismus LfV Buchpublikation Projekttage Fortbildung Lehrerhandreichung Vorträge Vorträge Fortbildungen
  2. 2. II. Teilprojekt „Team meX. Islamistischer Extremismus“1) ÜbersichtFederführung: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)Projektpartner: Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg (LfV)Ziel: Das Projekt will in der Jugend- und Bildungsarbeit Tätige für das Thema islamistischer Extremismus sensibilisieren und sie über Propagandastrategien und Attraktivitätspotenziale der islamistischen Szene bei Jugendlichen informieren. Die Diskussion über Reaktions- und Handlungsmöglichkeiten soll Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im praktischen Umgang mit dem Phänomen unterstützen.Zielgruppe: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der schulischen und außerschulischen Jugend- und Bildungsarbeit in Baden-WürttembergTeamende: Das „Team meX“ ist ein Team von 14 freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der LpB im Alter zwischen 21 und 52 Jahren. Die Teamenden verfügen über Erfahrungen aus dem Bereich der Jugend- und Bildungsarbeit. Sie wurden in vier Wochenendseminaren fachlich und methodisch speziell für die Durchführung der Projektangebote geschult und werden permanent weiterqualifiziert.2) Projektangebot: Prävention gegen islamistischen ExtremismusFortbildung „Mit Zivilcourage gegen islamistischen Extremismus“Welche Rolle spielt der Islam im Leben von muslimischen Jugendlichen? Wie lassen sichreligiöse Überzeugungen von islamistischen Positionen unterscheiden? Wie kann mandemokratiegefährdenden Tendenzen bei jungen Musliminnen und Muslimenentgegenwirken?In der eintägigen Fortbildung gehen die Teilnehmenden diesen Fragen in drei aufeinanderaufbauenden Modulen nach:Modul 1: Lebenswelten und Glaubensformen junger Musliminnen und Muslime in DeutschlandModul 2: Islamismus erkennen – und vom Islam unterscheidenModul 3: Optionen der Begegnung und Prävention islamistischer EinstellungenDauer: insgesamt 6 bis 8 Stunden
  3. 3. FachvorträgeIn Fachvorträgen erhalten die Teilnehmenden einen ersten Einblick in muslimischeJugendkulturen zwischen Islam und Islamismus.Mögliche Schwerpunkte: • Lebensstile junger Musliminnen und Muslime in Deutschland: Styles, Kleidung, Musik • Islamistische Organisationen in Deutschland und ihre Strategien zur Anwerbung von JugendlichenDauer: 1 bis 3 StundenAlle Projektangebote werden auf Anfrage kostenlos und vor Ort durchgeführt.III. Die anderen Teilprojekte • Team meX. Rechtsextremismus: Die Projekttage „Wer gewinnt in Wirlingen?“ und „Soundcheck“ für Jugendliche von 11 bis 18 Jahren sowie Fachvorträge und Fortbildungen für MultiplikatorInnen zum Thema Rechtsextremismusprävention. Dieses Teilprojekt wird ebenfalls in Kooperation mit dem Landesamt für Verfassungsschutz durchgeführt. • Grundrechtefibel: Ein unterrichtsbegleitendes Lesebuch für Dritt- und ViertklässlerInnen, in der alle Grundrechte unserer Verfassung auf kindgerechte Weise erklärt werden. Das Buch wird in Kooperation mit dem Verlag Herder herausgegeben und durch eine Lehrerhandreichung der Landeszentrale ergänzt.IV. KontaktLandeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) Projekt Extremismusprävention, Stafflenbergstr. 38, 70184 Stuttgart Regina Bossert Lydia Kissel regina.bossert@lpb.bwl.de lydia.kissel@lpb.bwl.de Tel: 0711/164099-81 Tel: 0711/164099-82 Fax: 0711/164099-77 Fax: 0711/164099-77Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg (LfV) Leitungsstab, Taubenheimstraße 85 A, 70372 Stuttgart Victoria Krause Victoria.Krause@lfvbw.bwl.de Tel: 0711-95 44-384 Fax: 0711-95 44-444

×