TC Spende Berliner Kältehilfe.pdf

153 Aufrufe

Veröffentlicht am


[http://www.lifepr.de?boxid=374341]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
153
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

TC Spende Berliner Kältehilfe.pdf

  1. 1. PressemitteilungUnterstützung für die Kältehilfe der Berliner StadtmissionTele Columbus Mitarbeiter sammelnfür obdachlose BerlinerBerlin, 13. Dezember 2012. Im Rahmen einer Wohltätigkeitsaktion anlässlich derinternen Weihnachtsfeier haben die Mitarbeiter der Berliner Zentrale des Kabelnetz-betreibers Tele Columbus knapp 3.750 Euro für die Kältehilfe der Berliner Stadtmissiongespendet. Das Geld kommt Projekten wie dem Berliner Kältebus, der Unterbringung inNot-Unterkünften sowie der medizinischen Versorgung von Obdachlosen in derHauptstadt zu Gute. Zudem unterstützt Tele Columbus die Kältehilfe mit 80 Fleece-Decken. Die Decken wurden zusammen mit dem Spendenscheck am Donnerstag, den13. Dezember 2012 durch den Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe, DietmarSchickel, und die Mitarbeiter des Organisationsteams an die Berliner Stadtmissionübergeben.Im Rahmen der Tele Columbus Spendenaktion wurden bereits Anfang NovemberSparschweine an die rund 160 Mitarbeiter in der Berliner Zentrale verteilt, die bis zurWeihnachtsfeier am Nikolaustag mit Münzen und Scheinen befüllt werden konnten. Auf derUnternehmensfeier wurde die gespendete Summe schließlich in einer Glücksrad-Aktion durchdie Geschäftsführung des Unternehmens verdoppelt. So kamen insgesamt genau 3.749,82Euro zusammen. Der Betrag unterstützt nun die Kältehilfe der Berliner Stadtmission bei ihrerwichtigen Arbeit in den kalten Wintermonaten, um das Überleben der zahlreichenObdachlosen in Berlin zu sichern.„Als Berliner Unternehmen sollte es selbstverständlich sein, zu Weihnachten über denTellerrand hinauszuschauen und auch an die Menschen in der Stadt zu denken, die echte Notleiden“, erklärt Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe. „Die BerlinerKältehilfe leistet wichtige Arbeit an den Grundlagen der menschlichen Existenz. DiesesEngagement möchten wir gerne unterstützen und damit auch anderen Menschen in Berlin,die zu Weihnachten helfen möchten, ein sinnvolles Projekt vorstellen.“ Die Tele ColumbusGruppe betreibt in Berlin ein modernes Multimedia-Kabelnetz und versorgt allein in derHauptstadt mehrere hunderttausend Haushalte mit analogem und digitalem Fernsehen,Telefonanschlüssen und superschnellen Internetverbindungen über das Breitbandkabel.„Jede einzelne Spende ist für uns wichtig – aber dass sich Mitarbeiter in dieser Formzusammenschließen, um gemeinsam etwas Gutes zu tun, ist auch für uns etwasTele Columbus Gruppe Geschäftsführer PressekontaktTele Columbus GmbH Ronny Verhelst Hannes LindhuberSitz der Gesellschaft Frank Posnanski Büro BerlinErnst-Reuter-Platz 3-5 Dietmar Schickel Telefon 030 3388 417010587 Berlin Telefax 030 3388 9 1999Amtsgericht Berlin www.telecolumbus.deCharlottenburg HRB 129640
  2. 2. besonderes“, freut sich Pfarrer Hans-Georg Filker, Direktor und Vorstand der BerlinerStadtmission. „Es verdient große Anerkennung, dass Tele Columbus auf diese Weise sozialeVerantwortung für die Menschen in der Stadt übernimmt und unsere Arbeit so tatkräftigfördert.“ Die Spendensumme ist für die Kältehilfe eine wichtige Unterstützung: Schon mit 100Euro können 50 Wohnungslose mit einer warmen Mahlzeit versorgt werden.In einem deutschlandweit einzigartigen System arbeiten bei der Berliner Kältehilfe freie Trägersowie katholische und evangelische Kirchengemeinden konfessions- und verbands-übergreifend zusammen, um die Unterstützung von Bedürftigen zu koordinieren, zu betreuenund zu helfen. Von Anfang November bis Ende März bietet die Kältehilfe den Obdachlosen inBerlin Schutz vor eisigen Temperaturen und ermöglicht die Übernachtung im Warmen. Mitzwei Kältebussen der Berliner Stadtmission und einem Wärmebus des DRK werdenObdachlose auf die verschiedenen Notübernachtungen und Nachtcafés verteilt. Imvergangenen Winter 2011/12 waren vor allem die zentralen Notunterkünfte dauerhaftüberbelegt. Insgesamt konnte die Kältehilfe täglich durchschnittlich 475 Menschen einenSchlafplatz zur Verfügung stellen._________________________Über Tele ColumbusDie Tele Columbus Gruppe zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland und ist seit 1985 alsMultimedia- und Telekommunikationsanbieter erfolgreich. Rund 2 Millionen angeschlossene Haushalte werden vonTele Columbus mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang undTelefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokusund als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen,Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent.Pressekontakt:Tele Columbus GruppeHannes LindhuberDirektor Unternehmenskommunikation/PressesprecherTelefon: +49 (30) 3388 - 4170E-Mail: hannes.lindhuber@telecolumbus.deBerliner StadtmissionAndrea KuperLeiterin Kommunikation und FundraisingTelefon: +49 (30) 690 33 418E-Mail: kuper@berliner-stadtmission.deTele Columbus Gruppe Geschäftsführer PressekontaktTele Columbus GmbH Ronny Verhelst Hannes LindhuberSitz der Gesellschaft Frank Posnanski Büro BerlinErnst-Reuter-Platz 3-5 Dietmar Schickel Telefon 030 3388 417010587 Berlin Telefax 030 3388 9 1999Amtsgericht Berlin www.telecolumbus.deCharlottenburg HRB 129640
  3. 3. BildübersichtHinweis an die Redaktionen: Bitte wenden Sie sich für kostenfreies, druckfähigesPressematerial an presse@telecolumbus.de oder 030 / 3388 4170.DietmarSchickel, Geschäftsführer Dietmar Schickel (2. von r,), Geschäftsführerder Tele Columbus Gruppe mit Tele Columbus Gruppe mitKaren Holzinger (r.), Bereichsleiterin für Karen Holzinger (Mitte), Bereichsleiterin fürdie Wohnungslosenhilfe und die Wohnungslosenhilfe der Stadtmission undAndrea Kuper (l.), Leitung Kommunikation Mitarbeitern des Tele Columbusund Fundraising der Berliner Stadmission OrganisationsteamsMitarbeiter des Tele ColumbusOrganisationsteams beim Einladender Decken vor dem KältebusTele Columbus Gruppe Geschäftsführer PressekontaktTele Columbus GmbH Ronny Verhelst Hannes LindhuberSitz der Gesellschaft Frank Posnanski Telefon +49 (30) 3388 4170Ernst-Reuter-Platz 3-5 Dietmar Schickel Telefax +49 (30) 3388 9 199910587 Berlin presse@telecolumbus.deAmtsgericht www.telecolumbus.deBerlin CharlottenburgHRB 129640 B

×