Ansprechpartner:                          Telefon:                      Presse-InformationUta Leitner                     ...
„Mit den Neueinstellungen in Mt. Holly und Gastonia reagieren wir       Seite 2auf erhöhte Auftragseingänge und den damit ...
Seite 3Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www. Daimler-TrucksNorthAmerica.com,www.media.daimler....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Production and Hiring Plans_d_final.pdf

333 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Daimler Trucks North America steigert Produktion und plant Neueinstellungen
[http://www.lifepr.de?boxid=215251]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
333
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Production and Hiring Plans_d_final.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationUta Leitner 0711-17-41526 Datum: 15. Februar 2011Daimler Trucks North America steigert Produktionund plant Neueinstellungen• Im Lkw-Produktionswerk Mt. Holly und im Teilewerk Gastonia entstehen im März und im April 628 neue Arbeitsplätze• DTNA wird im ersten Halbjahr insgesamt 1.300 neue Arbeitsplätze in den USA und Mexiko schaffenStuttgart/Portland - Daimler Trucks North America (DTNA) schafft inseinen US-Produktionswerken in Mt. Holly und Gastonia insgesamt628 neue Arbeitsplätze. Mit der Steigerung derProduktionskapazitäten reagiert DTNA auf die wachsende Nachfragenach Nutzfahrzeugen im NAFTA-Raum. Daimler Trucks NorthAmerica ist dort der erfolgreichste Lkw-Hersteller in den Klassen 6 -8 mit einem Marktanteil von 31,6 Prozent.Für das erste Halbjahr 2011 sind an allen Lkw-Standorten in denUSA und Mexiko insgesamt rund 1.300 Neueinstellungen geplant.Neben den 628 Stellen in Mt. Holly und Gastonia werden imJahresverlauf auch noch rund 600 Stellen in Mexiko geschaffen.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. „Mit den Neueinstellungen in Mt. Holly und Gastonia reagieren wir Seite 2auf erhöhte Auftragseingänge und den damit verbundenenProduktionsanstieg.Die steigende Nachfrage ist für uns ein wichtiger Schritt nach vorn,wenngleich wir die Erholung der Konjunktur insgesamt und inunserer Branche weiterhin mit vorsichtigem Optimismusbetrachten“, sagte Martin Daum, Präsident und CEO von DaimlerTrucks North America.Im Lkw-Werk in Mt. Holly, North Carolina, sollen ab Mitte März 474neue Mitarbeiter in der Produktion und in der Verwaltung eingestelltwerden. In Mt. Holly werden Hybrid-Lkw und mittelschwere Lkw derFreightliner M2 Business Class gefertigt.Das Teilewerk in Gastonia, North Carolina, reagiert mit 154zusätzlichen Stellen in der Produktion sowie in produktionsnahenVerwaltungsbereichen auf die höhere Auslastung. Die neuenMitarbeiter werden im März und April ihre Arbeit aufnehmen.Für die Produktionswerke von DTNA in Mexiko sindNeueinstellungen geplant. Damit die bestellten Freightliner-Lkwtermingerecht ausgeliefert werden können, werden in Santiago undSaltillo insgesamt rund 600 neue Mitarbeiter in der Produktion derschweren und mittelschweren Lkw eingestellt.Seit Januar 2010 hat DTNA innerhalb seines Produktionsverbundsbereits über 1.600 Mitarbeiter in der Produktion und denproduktionsnahen Verwaltungsbereichen eingestellt. Mit den heuteangekündigten Neueinstellungen setzt sich dieser Trend fort. Für alleWerke des Unternehmens in den USA wurden im vergangenen Jahrneue Tarifvereinbarungen ausgehandelt. Diese zielen auf einehöhere Flexibilität beim Einsatz der Arbeitskräfte sowie eineeffizientere Fertigung und damit einhergehende Kostensenkungenab. Im Gegenzug hat Daimler Trucks North America den Erhalt vonArbeitsplätzen zugesichert und Produktionszusagen gemacht.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Seite 3Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www. Daimler-TrucksNorthAmerica.com,www.media.daimler.com und www.daimler.comDaimler Trucks North America LLC mit Sitz in Portland, Oregon, ist der führende Herstellerschwerer und mittelschwerer Lkw in Nordamerika. Daimler Trucks North America produziert undvertreibt Lkw der Klassen 4 bis 8 und gehört zum Daimler Konzern, dem weltweit führendenNutzfahrzeughersteller.Über DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit denGeschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Servicesbietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungenund Flottenmanagement.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils imJahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heutedie Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologiensowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die ihre Kunden faszinieren und begeistern.Daimler investiert bei der Entwicklung alternativer Antriebe als einziger Automobilherstellersowohl in den Hybrid-, als auch in den Elektromotor und in die Brennstoffzelle mit dem Ziel,langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Denn Daimler betrachtet es als Anspruchund Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt undhat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen nebenMercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach,Freightliner, Western Star, Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist anden Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2009 setzte der Konzernmit mehr als 256.000 Mitarbeitern 1,6 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 78,9 Mrd. €, dasEBIT betrug minus 1,5 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×