Presse                                                               Hannover, 11. Juli 2011         Maschseefest 2011: Di...
Presse         Neu ist die Reihe „Jazz am Sonntag“ am Nordufer: In Kooperation mit dem         JazzClub Hannover sorgt das...
Presse         Temple Bar am Südanleger         Irisches Flair herrscht an der Temple Bar: Donnerstags wird dort irische  ...
Presse         das Sieger-Team über ein Preisgeld von 3.000 Euro freuen, das anschließend         gespendet wird.         ...
Presse         Die Gastronomie         Maschseefest – das bedeutet nicht nur Party und Konzerte, Kleinkunst und         Ki...
Presse         Das Kinder- und Familienprogramm         Jede Menge erleben können die Kinder und Familien auf der neuen   ...
Presse         Herzenslust darf dabei mit Speckstein experimentiert und Steinzeitlämpchen         getöpfert werden. Außerd...
Presse         Die App ist pünktlich zum Maschseefest-Start kostenlos im Apple itunes-Store         und im Android-Market ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Pressemitteilung_Maschseefest Details.pdf

497 Aufrufe

Veröffentlicht am

Maschseefest Details
[http://www.lifepr.de?boxid=241289]

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
497
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pressemitteilung_Maschseefest Details.pdf

  1. 1. Presse Hannover, 11. Juli 2011 Maschseefest 2011: Die Detailinformationen Die Eröffnung Am Mittwoch, 27. Juli, eröffnet Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Veranstaltungs GmbH, das Maschseefest. Um 18 Uhr startet das Seevergnügen an den Leuchttürmen am Nordufer mit einem großen Fest. Dabei können sich die Besucher auf eine Überraschung freuen. Anschließend machen schillernde Akrobaten und sonnige Sambaklänge mächtig Lust auf 19 Tage Flanieren, Feiern und Verweilen am See. Kostümierte Stelzenläufer und fantastische Großfiguren begrüßen das Publikum, Gondolieri singen und laden zum Mitfahren ein. Mit dabei sind etwa die vom Berliner Karneval der Kulturen bekannte Drums-Voice-Dance-Gruppe Afoxe Loni, die weit gereisten und international ausgezeichneten Großinstallationen von den Shademakers oder das Theater Lufttanz. Das Musikprogramm Das klingt nach Meer: Rund um den See wird auf vier großen Hauptbühnen während des Maschseefests gerockt, gejazzt und geswingt. Aber auch Pop, Klassik, Rock´n´Roll, Country und Schlager, Disco und Reggae laden während des Maschseefestes zu Konzertgenuss, zum Mitfeiern und Tanzen ein – und das komplett kostenlos! Mittwochs und sonntags können sich die Besucher bis 22 Uhr und freitags und sonnabends bis 23 Uhr auf Live-Musik freuen. Maschsee Bühne am Nordufer Für die von der HVG betriebene Maschsee Bühne hat das Masala-Quartett vom Pavillon um Hiltraud Krause, Traute Petershagen, Gerd Kespohl und Christoph Sure wieder ein kreatives Konzertprogramm kreiert, das die Zuhörer mit auf eine musikalische Weltreise nimmt. So bestimmen internationale, aber auch lokale Rhythmen das musikalische Geschehen auf der Bühne am Nordufer. Mittwochs präsentieren lokale Bands Country, Soul, Rockabilly, Blues und Pop. An den Sonntagen weht mediterranes Flair über das Nordufer mit italienischer Musik und spanischem Flamenco sowie brasilianischen Rhythmen, Latino Rock und Cha Cha Cha, Balkan Beats und Reggae. Die „Talking Horns“ (27.7.) etwa interpretieren Reggae und Musik aus Südafrika, Valeria Frattini italienischen Pop und „Menino“ brasilianische Rhythmen und Latin Rock (31.7.). Die aus Liberia stammende „Lounge-Queen“ Pat Appleton (3.8.) sorgt mit Soul und Pop mit afrikanischen Einflüssen für das Weite-Welt-Gefühl – und „Faela“ (7.8.) verbreitet mit schwungvollem Latin-Ska, Balkan und Reggae ebenso internationales Flair wie „Andy Lee & his Rockin´Country Men“ (3.8.). 1
  2. 2. Presse Neu ist die Reihe „Jazz am Sonntag“ am Nordufer: In Kooperation mit dem JazzClub Hannover sorgt das Knut Richter Trio am 31.7. für schnippende Finger und wippende Füße. Gehörig geswingt wird außerdem mit dem Herve Jeanne Trio feat. Manoo (7.8.) sowie mit der Jazzclub-Band feat. Inna Vysotska (14.8.). Einen musikalischen Leckerbissen bekommen die Zuhörer am 12.8. serviert: Juliano Rossi präsentiert die „New Generation of Swing“ – und danach bringen Los Dos Y Companeros eine pikante Mischung aus Latin, Salsa und Comedy auf die Bühne. Darüber hinaus kommen an mehreren Abenden die Funk- und Soulfans auf ihre Kosten. Eine bunte Vielfalt, die das Lebensgefühl anderer Länder und Kontinente an den Maschsee bringt! An den Wochenenden ist die Maschsee Bühne abwechselnd in der Hand der drei lokalen Radio-Stationen ffn, Hit-Radio Antenne und Radio 21. Den Auftakt macht am ersten Festwochenende radio ffn, das den Latino-Dance-Star Loona eingeladen hat (29.7.). Sie sorgt mit schwungvollen Tanzrhythmen und ihren großen Hits wie „Bailando“ und „Vamos a la Playa“ für ausgelassene Feierlaune am Nordufer. Der Newcomer Tim Bendzko, der mit „Nur noch kurz die Welt retten“ gerade richtig durchstartet, präsentiert am 30.7. Songs seines Debütalbums „Wenn Worte meine Sprache wären“. Am zweiten Fest-Wochenende (5.8. & 6.8.) holt Radio 21 die hannoverschen Rocker von „SUGARPLUMFAIRY“, die für ihr bläserlastiges, vielseitiges Songreportoire bekannte Coverband „Brass Machine“ und die Band „Kensington Road“ auf die Maschsee Bühne. Am dritten Wochenende (13.8.) sorgt Hit-Radio Antenne mit den „BIG MAGGAS“, der „härtesten Boygroup der Welt“, für ausgelassene Stimmung. Löwenbastion Voller Highlights ist auch das Programm an der Löwenbastion, das Hannover Concerts zusammengestellt hat: Bands wie die Maschseefest-Stammgäste „Lotto King Karl & Die Barmbek Dream Boys“ (3.8.) oder die Glam-Rock- Legende „Sweety Glitter & The Sweethearts“ (30.7.) garantieren ebenso ausgelassene Stimmung wie die Coverband „Just Pink“ (29.7.). Das „Rex Richter Quintett“ nimmt das Publikum mit auf eine Reise in die Zeit, in der Plateauschuhe, Schlaghosen, Föhnwellen und Hits wie „Fiesta Mexicana“ oder „Aber bitte mit Sahne“ angesagt waren (6.8.). Der „Pate der deutschen Soulmusik“, Edo Zanki, ist mit seiner Band am 13.8. an der Löwenbastion. Zur festen Institution ist auch der sonntägliche Jazzfrühschoppen geworden. Einmal mehr serviert „Bourbon Skiffle“ (31.7. & 14.8.) mitreißende Rhythmen zum Frühstück. Und auch die „Alexander Ragtime Band“ ist am Sonntag, 7. August, im Rahmen des Jazzfrühschoppens live zu genießen. 2
  3. 3. Presse Temple Bar am Südanleger Irisches Flair herrscht an der Temple Bar: Donnerstags wird dort irische Musik gespielt, die „Irish Bastards“ haben Irish Speedfolk-Rock im Gepäck (27.7.) – und von „The Brogues“ (14.8.) gibt´s irische Partymusik auf die Ohren. Zudem wird am Südanleger auch kräftig gecovert! So geben sich etwa „U2 The Tribute“ (29.7.), „Gröne & Meyer“ (30.7.), „Crush Bon-Jovi“ (5.8.), „Quotime-Status Quo“ (10.8.) oder „Mit 18 – Westernhagen“ (13.8.) das Mikro in die Hand. Absolutes Highlight ist der Auftritt von Sharon Philipps & Band Powered by Peppermint Booking am 6.8.: Die aus Trinidad und Tobago stammende Sängerin ist in ihrer Heimat schon lange ein Star, stürmte mit dem Song „Want2/Need2“ weltweit die Clubcharts – und arbeitete schon mit Mousse T. zusammen. Maschseequelle Auch an der von der Philharmonie bespielten Maschseequelle dürfen erstklassige Coverbands nicht fehlen: Verwechslungsgefahr besteht etwa bei der Beatles-Tribute-Band „ReCartney“ (12.8.), bei „Queen II“ (5.8.), der Westernhagen-Coverband „Anscheit“ (3.8.) oder der internationalen Erfolgsproduktion mit Musikern aus Schweden, England und Deutschland: „ABBA Review“ (30.7.). Leibhaftig mit von der Partie ist auch Kult-Rocker Gunter Gabriel, der am 29.7. mit Hits wie „Hey Boss, ich brauche mehr Geld“ für Partystimmung sorgt. Die Souldiva des Nordens, „BIG MAMA“, hat am 6.8. Soul, Funk und Dancemusic im Gepäck – und die „Rockhouse Brothers“ (14.8.) verbreiten mit Rock `n´Roll, Songs von Elvis oder Buddy Holly erfrischendes Retro-Flair. Das Programm auf dem See 19 Tage ist er der Mittelpunkt der niedersächsischen Landeshauptstadt – klar, dass nicht nur am Ufer, sondern auch direkt auf dem Maschsee während des Festes ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm stattfindet. So wird Hannovers Haussee gleich am ersten Wochenende (30.7.) geentert: Bei dem erstmals auf dem Maschsee ausgetragenen „Red Bull Boat-Battle“, einer Kooperation von Red Bull und ffn, müssen die Teilnehmer nicht nur gute Bootsfahrer sein, sondern auch Geschick und Taktik miteinander vereinen, um sich beim Lanzenkampf durchzusetzen. Sportlich wird es am zweiten Wochenende, wenn die Teams der Ruder-Bundesliga um wertvolle Ranglisten-Punkte kämpfen. Um Schnelligkeit geht es auch beim „Wettpaddeln“ von Radio 21 am 5. August: Das Kanu-Team, das als erstes am Ziel ankommt, gewinnt ein Luxus-Wochenende. Beim traditionellen Fackelschwimmen, zu dem der Tauch-Club Hannover einlädt, verwandeln am 13. August ab 21 Uhr rund 100 mit Fackeln ausgestattete Taucher die etwa zwei Kilometer lange Strecke in ein leuchtendes Lichtermeer. Zu dem beliebten Funbootrennen „Crazy Crossing“ lädt Hit-Radio Antenne am 14.8. bereits zum 13. Mal. Anpfiff für das Kult-Event ist um 15 Uhr. Im Vorfeld werden die Zuschauer schon einmal beim Promi-Tretboot-Rennen auf das bevorstehende Wasserspektakel eingestimmt. Ganz nebenbei kann sich 3
  4. 4. Presse das Sieger-Team über ein Preisgeld von 3.000 Euro freuen, das anschließend gespendet wird. „Lassen Sie Ihre Enten auf der Welle des Lebens schwimmen“ lautet das Motto des 2. Charity-Entenrennens auf dem Maschseefest. Ausrichter des „NKR DUCKFUN(D)RACING“ sind das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR) & die Deutsche Nabelschnurblutbank. In zwei verschiedenen Rennen werden die von Unternehmen gesponserten Enten am 12. August um 18 Uhr am Maschseepavillon am Nordufer zu Wasser gelassen. Anschließend kämpfen die 5.000 Plastik-Rennenten um einen Platz auf dem Siegertreppchen. Auf die Paten der ersten 75 Siegerenten warten Geld- oder Sachpreise. Der Erlös des Entenrennens wird für Ersttypisierungen zugunsten leukämiekranker Menschen eingesetzt. Nummerierte Rennenten können zum Preis von jeweils fünf Euro vorab „adoptiert“ werden. Weitere Informationen unter www.entenrennen-hannover.de. Den See „erfahren“ können die großen und kleinen Besucher bei einer Bootsfahrt: Auf die Kleinen wartet das Piratenschiff „Üstralala“, alle anderen See-Fahrer entdecken das rund 0.8 Quadratkilometer große Gewässer bei einer Rundfahrt mit einem der Boote der Maschseeflotte (nähere Informationen im Service-Teil). Das Party-Programm Palmen gesäumte Uferpromenade, entspannte Abende mit Freunden im Liegestuhl, Cocktailstimmung mit Seeblick: Klar, dass auch die Club-Szene schon lange dieses maritime Flair für Open-Air-Partys nutzt. So ist etwa der Groove Garden am Nordufer seit dem Start der Partyreihe im Jahr 2002 ein fester Bestandteil des Maschseefestes. Auch in diesem Jahr kreieren Star-DJs täglich ab 22 Uhr sowie freitags und sonnabends ab 21.30 Uhr den perfekten Soundtrack für eine durchtanzte Nacht, während im Outdoor-Bereich gechillt werden kann: Montags lockt etwa der „Palo Monday Club“, freitags die „Palo Palo Classics“ und samstags die „Partyzone mit Martin & Marlon“ die Nachtschwärmer. An der Löwenbastion wird donnerstags (28.7. & 11.8.) bei der Afterwork-Party „Forever Young“ entspannt in den Feierabend gefeiert – und auch mittwochs, freitags, sonnabends und sonntags ist dort bei der Open-Air-Disco Partyspaß garantiert. Zudem werden die Live-Musikabende an der Löwenbastion jeweils ab 18 Uhr mit einem Warm Up-DJ-Programm eröffnet. Ordentlich Partystimmung im Gepäck haben auch die Radiosender: Bei der ffn- Party mit Timm „Doppel-M“ Busche und Mike Leon Grosch (29.7. & 30.7.) wird dem Publikum an der Maschsee Bühne mächtig eingeheizt. Sich schon einmal auf Temperatur rocken können die Gäste bei den Warm-Up-Partys von Radio 21 mit Moderator Per Eggers (5.8. & 6.8.). Und auch am letzten Festsamstag ist Party angesagt: Hit-Radio-Antenne-Moderator Hakan Turan und DJ Olli Gerritzen bringen an ihren Plattentellern die Luft am Nordufer zum Brennen (13.8.). 4
  5. 5. Presse Die Gastronomie Maschseefest – das bedeutet nicht nur Party und Konzerte, Kleinkunst und Kinderwiese, sondern auch kulinarische Genüsse. Rund um den See laden Gastronomen mit kreativen Konzepten zum Schlemmen ein. Die Besucher erwartet eine reichhaltige Auswahl an maritimen Fischgerichten, mediterranen Spezialitäten, aber auch bayrische Hausmannskost und Imbissklassiker wie Bratwurst oder Crêpes. Voll auf ihre Kosten kommen auch die Freunde des hannoverschen Bieres: So schenken die Gilde Brauerei, das Brauhaus Ernst August, die Privatbrauerei Herrenhausen und die HBX Stadtbrauerei ihr Bier auf dem Maschseefest aus. Fischliebhaber haben etwa am Geibeltreff bei Gosch-Sylt oder bei Spago´s Seafood an der Löwenbastion die Möglichkeit zum ausgiebigen Schlemmen. Dort stehen u.a. Schwertfisch, Garnelen, Seafood-Pasta oder Shrimps-Bagel auf der Speisekarte. Wer es deftig mag, der kann bei Bavaria Royal an der Löwenbastion zwischen Krustenbraten, Haxen auf Sauerkraut, Semmelknödeln und anderen Leckereien wählen. An einer italienischen Piazza am Nordufer serviert Da Enzo erstmals auf dem Maschseefest Pizza und Co. In der ebenfalls neuen, edel gestalteten HBX- Strandlounge mit weißen Pagodendächern am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer stehen neben verschieden Biersorten vom Fass und einem mit Champagner- Hefe gebrauten „Hannover Royal“ auch zahlreiche Flammkuchenvariationen und Currywurst auf der Speisekarte. Im Clichy am Geibeltreff serviert Ekkehard Reimann seine Gourmet-Klassiker wie Bouillabaisse vom Nordseefisch, Lamm oder Rouladen – und kredenzt die passenden Weine. Mediterrane Küche bietet das Aresto am Nordufer. Burger-Fans kommen im Groove Garden auf ihre Kosten: Schon vor der Eröffnung des ersten Jim Block Restaurants in Hannover werden dort Premium-Burger serviert. Zusätzlich machen die Gastronomen mit kreativen Standkonzepten Lust aufs Verweilen: Im Piratendorf der Privatbrauerei Herrenhausen erwartet die Gäste eine Szenerie wie in „Fluch der Karibik“ mit „Herri“-Ross-Piratenflagge, Schiffsrümpfen, Fackeln und Feuerkörben. Kinder-Piratenteller und Grillvariationen runden das Angebot ab. Die Besucher der Sansibar Lounge können es sich in Strandliegen bequem machen oder an einem der vielen Tische mit Seeblick Fischspezialitäten genießen. Rot-weiße Leuchttürme vom Veranstaltungsservice Claus Bähre in Höhe des Courtyard-Hotels oder die von der Gastro Event Partner GmbH betriebene, erstmalig auf dem Maschseefest vertretene „West-Site“, ein eleganter Mix aus Biergarten und Lounge am Westufer, verbreiten Urlaubs-Atmosphäre. Auch die Speisekarte der West-Site kann sich sehen lassen: Neben Köstlichkeiten wie Vitello Tonnato oder Linguine mit Sommertrüffeln sind asiatische Spezialitäten im Angebot. Stilvoll daher kommen auch die Imbiss-Klassiker: Auf der Food-Meile am Nordufer werden Schaschlikspieße, Bratwurst, dänisches Eis, Hot Dogs und Co nun an speziell angefertigten, einheitlich in weiß-grün gehaltenen Holzhütten verkauft. Eine Übersicht über das gastronomische Angebot auf dem Maschseefest finden Sie auf www.maschseefest.de. Dort sind auch die Hotlines der Gastronomen aufgelistet, über die die Gäste Tische für ihren Restaurantbesuch auf dem Maschseefest reservieren können. 5
  6. 6. Presse Das Kinder- und Familienprogramm Jede Menge erleben können die Kinder und Familien auf der neuen Kinderwiese zwischen Seufzerallee und Karl-Thiele-Weg neben der AWD- Arena. Dort findet immer mittwochs (außer am Eröffnungsmittwoch), freitags, sonnabends und sonntags von 14-19 Uhr ein spannendes Mitmach-Programm statt. Die Kooperationspartner Hannover 96, die Johanniter Unfall-Hilfe und die IdeenExpo haben unter der Leitung der Xiè-Xiè Freizeit- und Erlebnispädagogik für Kinder zahlreiche Highlights vorbereitet. Unterstützt wird die Kinderwiese von der Sparkasse und der Deutschen Messe. Das erste Wochenende (29.7. bis 31.7.) steht ganz im Zeichen des Wassers. Mit Meerjungfrauen, Riesenseifenblasen und Schwimmtieren zum selber Basteln wird es auf der Kinderwiese maritim. Lichtbogen und Wirbelstrombremsen, eine Gamewand mit Technikquiz, Geschicklichkeitsspiel und „Square Dance“ verbreiten das IdeenExpo-Gefühl. Am Sonntag dürfen die Kleinen dann ihr Geschick am Ball unter Beweis stellen: Die Hannover 96- Fußballschule lädt zum Torwandschießen mit Torschussgeschwindigkeits- messung (auch am 3.8., 6.8., 10.8., 13.8.). Tierisch viel Spaß macht der Besuch der Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfall-Hilfe (ebenfalls am 31.7.). Richtig austoben können sich die Kinder auf der riesigen, komplett überdachten Hüpfburg. In wilde Löwen, Prinzessinnen oder Fabelwesen mit kunterbunten Sommerzopf wird man an der Schminkstation verwandelt. Noch bunter geht es nur an der Farbschleuder zu. Dort können kleine Künstler mit Farbe und Papier zu wahren Meistern werden. Außerdem dürfen sich die jungen Maschseefestbesucher auf viele kreative Bastelaktionen freuen; sie können etwa Windbälle, indianische Traumfänger oder Piratenhüte basteln. Wer genug gemalt und gebastelt hat, ist in der Spiellandschaft herzlich willkommen. Es warten viele Spielsachen auf die Abenteurer (z.B. Kuscheltiere, Legosteine, Playmobil, Gesellschaftsspiele, Jonglierkeulen, Hüpfsäcke, Federball, Softball und vieles mehr). Am zweiten Festwochenende (5.8. bis 7.8.) lädt das Motto: „Die Natur vor unserer Tür“ zum Basteln von Wildkräuter-Duftsäckchen, zum Kresse säen und Dekorieren ein. Austoben und so richtig Spaß haben können die Kleinen auf der von der Johanniter-Unfall-Hilfe aufgestellten Hüpfburg, die aussieht wie ein Rettungswagen sowie auf dem Bobbycar-Parcours. Wieder mit von der Partie ist die Hannover 96-Fußballschule mit ihrer Torwand. Am Mittwoch, 10.8., dreht sich alles um den Fußball: Zwischen 14 und 18 Uhr lädt Hannover 96 jede halbe Stunde zu einer kindgerechten Stadionführung in die AWD-Arena. Eine Anmeldung am 10.8. im 96-FanShop ist notwendig; die Führung kostet 1,50 Euro für Kinder und 3 Euro für Erwachsene. Zudem macht die 96-Fußballschule wieder Lust auf sportliche Höchstleistungen an der Torwand. Am letzten Festwochenende (12.8 bis 14.8.) werden die kleinen Maschseefestbesucher auf eine Zeitreise in die Steinzeit geschickt. Nach 6
  7. 7. Presse Herzenslust darf dabei mit Speckstein experimentiert und Steinzeitlämpchen getöpfert werden. Außerdem führt die Johanniter-Unfall-Hilfe ihre Einsatzfahrzeuge vor und informiert über Erste-Hilfe-Maßnahmen. Samstags ist wieder Kicken mit der Hannover 96-Fußballschule angesagt! An den Dienstagen und Donnerstagen weht die Piratenflagge, denn dann starten die Maschseepiraten auf dem klingenden Schiff Üstralalala durch, um den See zu erobern. Auf der unterhaltsamen Reise mit tosenden Gesängen und Schifferklavier werden so manche Klippen umschifft und ordentlich Seemannsgarn gesponnen. Die Fahrkarten gibt es ab heute ausschließlich bei üstra Reisen in der Nordmannpassage. Bitte den Kartenvorverkauf nutzen! Zahlreiche weitere Spielmöglichkeiten bieten auch die kleine Kinderwiese an der Temple Bar und die Spielfläche neben Gosch-Sylt. So lädt etwa die Temple Bar immer sonntags zum Ponyreiten und Kinderschminken ein. Service rund ums Maschseefest Die Anreise Den Besuchern wird empfohlen, möglichst mit Bus und Bahn zum Fest anzureisen. Von der Anfahrt mit dem Auto bis direkt an den Maschsee wird abgeraten, da die Parkplatzsituation dort während des Festes erfahrungsgemäß kritisch ist. Der benachbarte Schützenplatz steht als großflächiger Parkplatz zur Verfügung. Die eigens für das Maschseefest eingerichtete Buslinie 267 pendelt im 15-Minuten-Takt zwischen Kröpcke und Strandbad. Fahrradständer befinden sich am Seebiergarten, am Nordufer im Bereich hinter dem Brauhaus-Tower, am Geibeltreff, an der Löwenbastion und an der Maschseequelle. Der Fahrradweg am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer (Maschseeseite) ist von Mo-Fr bis 17 Uhr und von Sa-So bis 14 Uhr befahrbar. Danach muss der Fahrradweg auf der anderen Straßenseite genutzt werden. Taxistände befinden sich am Courtyard Hotel, an der Geibelstraße sowie an der Löwenbastion. Mehr Tipps zur Anreise unter www.maschseefest.de. Die Maschseefest-App Das hat es noch nie gegeben: Erstmals können die Besucher ihren Maschseefestbesuch ganz bequem mit dem Smartphone planen und interaktiv erleben. Die Hannover Veranstaltungs GmbH hat eigens für das 19-tägige Event eine spezielle Maschseefest-App für iPhone und Android entwickelt, die einen Überblick über die Bühnen, die Gastronomie, die auftretenden Bands und das Rahmenprogramm gibt. So kann die interaktive Geländekarte für die Standort-Anzeige per GPS-Ortung, zum Posten von Nachrichten direkt vom See ins Facebook-Profil oder zum Schicken von Postkarten genutzt werden. 7
  8. 8. Presse Die App ist pünktlich zum Maschseefest-Start kostenlos im Apple itunes-Store und im Android-Market erhältlich. Die Öffnungs- und Live-Musikzeiten Das Maschseefest hat montags bis samstags ab 14 Uhr; sonntags ab 11 Uhr geöffnet. Die Besucher des Maschseefestes können sich zu folgenden Spielzeiten auf Live-Musik freuen: Mittwochs und sonntags bis 22:00 Uhr, freitags und samstags bis 23:00 Uhr. Alle Künstler sind Open Air und für die Besucher kostenlos genießbar. Nachdem auf den Bühnen die letzten Live- Musik-Akkorde verklungen sind, ist aber noch lange nicht Schluss. Die Biergärten, Cocktail-Stände und gastronomischen Betriebe rund um den See laden dann weiter zum entspannten Verweilen ein. Die Boote der Maschseeflotte Mit der Maschseeflotte kann man ganz bequem von Bühne zu Bühne schippern. Die Fahrtzeiten während des Maschseefestes sind: Mo, Di und Do von 10 bis 21 Uhr (ab 13 Uhr zwei Boote); Mi und So 18.15 bis 21.55 Uhr (letzte Fahrt zum Anleger Strandbad/Südufer um 17.48 Uhr). Fr und Sa: 18.15 Uhr bis 23.55 Uhr Pendelverkehr zur Quelle, um 17.48 Uhr letzte Fahrt zum Strandbad/Südufer. Das Erlebnispaket Die Hannover Marketing und Tourismus GmbH hat eigens zum Maschseefest ein Erlebnispaket rund um das Seevergnügen geschnürt. Darin enthalten ist eine Übernachtung im DZ inkl. Frühstück im 3*** Hotel in Maschsee-Nähe, eine rund 45-minütige Stadtrundfahrt im Velix-Velo Taxi, eine Rundfahrt mit dem Maschseeboot sowie einen Gutschein im Wert von 10 Euro, einlösbar in ausgewählter Gastronomie. Das Paket kostet 89 Euro und ist buchbar unter der Hotline (0511) 12345 333 sowie unter www.hannover.de/erlebnispakete. Das Bürgertelefon Für Fragen und Anregungen rund um das Maschseefest richtet die Hannover Veranstaltungs GmbH wieder ein Bürgertelefon ein. Die Telefonnummer lautet: 0177/266 79 47. Das Telefon ist geschaltet vom 20.07. bis zum 15.08.2011. Betreut wird es von Michael Mellenthin, der auch per E-Mail erreichbar ist unter: maschseefest2011@kroepcke-musikverlag.de Weitere Informationen unter www.maschseefest.de Pressekontakt: Julia Sellner Hannover Marketing und Tourismus GmbH Telefon: 0511/123490-13 sellner@hannover-marketing.de 8

×