Ansprechpartner:                         Telefon:                     Presse-InformationJörg Howe                         ...
der Berufung von Hubertus Troska wird der Daimler-Vorstand auf         Seite 2acht Mitglieder erweitert.„China hat sich zu...
Vorstandsteam behandelt werden und wir haben für diese Aufgabe       Seite 3den richtigen Mann gefunden,“ sagte Dr. Dieter...
Esslingen mit dem Abschluss Diplom-Wirtschaftsingenieur. Von            Seite 41984 bis 1987 studierte er an der Eberhard-...
Einsatz Marktführer. Daneben erschließt Daimler mit einem Joint                                          Seite 5Venture mi...
Verfahren und weitere Risiken und Unwägbarkeiten, von denen einige im aktuellen Geschäftsberichtvon Daimler unter der Über...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Presse Information Daimler AG Aufsichtsrat.pdf

274 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Aufsichtsrat der Daimler AG beruft Hubertus Troska zum Vorstand für China und verlängert Vertrag von Andreas Renschler
[http://www.lifepr.de?boxid=373625]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
274
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Presse Information Daimler AG Aufsichtsrat.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationJörg Howe 0711-17 41341Florian Martens 0711-17 35014 12. Dezember 2012Aufsichtsrat der Daimler AG beruft HubertusTroska zum Vorstand für China und verlängertVertrag von Andreas Renschler• Neues Vorstandsressort unter Leitung von Hubertus Troska ab 13.12.2012• Verlängerung des Vertrags von Andreas Renschler bis 30.09.2018• Neuer Vorstandsposten unterstreicht die strategische Bedeutung des chinesischen Marktes für Daimler• Erweiterung des Vorstandes auf acht MitgliederStuttgart - In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat derDaimler AG mit Wirkung vom 13.12.2012 bis zum 31.12.2015Hubertus Troska (52) zum Mitglied des Vorstands für das neugeschaffene Ressort „China“ bestellt. Troska wird damit dieFunktionen des CEO und Chairman der Daimler Northeast Asiaübernehmen und ist verantwortlich für alle strategischen undoperativen Aktivitäten von Daimler in China. In der gleichen Sitzunghat der Aufsichtsrat außerdem den Vertrag von Andreas Renschler(54), im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für dasGeschäftsfeld Daimler Trucks, bis zum 30.09.2018 verlängert. MitDaimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  2. 2. der Berufung von Hubertus Troska wird der Daimler-Vorstand auf Seite 2acht Mitglieder erweitert.„China hat sich zum weltweit größten Fahrzeugmarkt entwickelt. Mitder Entscheidung, einen Vorstandsposten eigens für diesen Markteinzurichten, unterstreichen wir die strategische Bedeutung Chinasfür Daimler. Wir sehen dort weiterhin erhebliches Potential fürnachhaltiges Wachstum und den kontinuierlichen Ausbau unsererGeschäftsaktivitäten. Hubertus Troska verfügt über langjährige undvielfältige internationale Erfahrungen sowohl im Nutzfahrzeug- alsauch im PKW-Bereich von Daimler. Er soll dazu beizutragen, die vonuns angestrebten Ziele in China zu erreichen“, sagt Dr. ManfredBischoff, Aufsichtsratsvorsitzender von Daimler.„Gleichzeitig freuen wir uns, dass mit Andreas Renschler ein sehrerfahrener Manager weiterhin an der Spitze von Daimler Trucksstehen wird. Er wird in bewährter Zusammenarbeit mit demAufsichtsrat die Geschäftsfeldstrategie kontinuierlich umzusetzen,um die gesteckten Ziele zu erreichen“, ergänzt Dr. Manfred Bischoff.Ulrich Walker (61), Chairman und CEO von Daimler Northeast Asia,wird nach über 30-jähriger Tätigkeit für Daimler – davon sechs Jahrein China - in den Ruhestand gehen. In einer Übergangsphase wird erHubertus Troska mit seinem umfangreichen China-Wissen undErfahrungen zur Seite stehen.„Im Namen des gesamten Vorstands danke ich Ulrich Walkerherzlich für sein Engagement und seinen Beitrag zumUnternehmenserfolg von Daimler in China während der vergangenensechs Jahre. Unter seiner Leitung haben wir zahlreiche ganzwesentliche Erfolge erzielt: Kein westlicher Fahrzeughersteller istinzwischen von PKW über Vans zu LKW und Finanzdiensleistungenim weltweit größten Fahrzeugmarkt so breit aufgestellt wie Daimler.Durch den neuen Vorstandsposten „China“ stellen wir sicher, dassab sofort alle Aspekte des dynamischen Marktes direkt imDaimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  3. 3. Vorstandsteam behandelt werden und wir haben für diese Aufgabe Seite 3den richtigen Mann gefunden,“ sagte Dr. Dieter Zetsche,Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.Hubertus TroskaHubertus Troska wurde am 25. März 1960 im spanischen Bilbaogeboren. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften,Anglistik und Hispanistik in Deutschland und Wales war er zunächstvier Jahre in einem internationalen Baukonzern tätig. 1988 kam erzur damaligen Daimler-Benz AG. Er begann seine Karriere imVertrieb der Stuttgarter Unternehmenszentrale und übernahmspäter verschiedene Leitungsaufgaben im Geschäftsbereich Lkw inMexiko und den USA. 1997 wurde er Mitglied der Geschäftsführungder Mercedes-Benz Türk A.S. in der Türkei, und im Jahr 2000übernahm er die Leitung des Produktmarketing im Vertrieb derdamaligen Mercedes Car Group. Von 2003 bis März 2005 war erVorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH inAffalterbach. Seit April 2005 ist er verantwortlicher Leiter desGeschäftsbereichs Mercedes-Benz Lkw (Europa/Lateinamerika)innerhalb von Daimler Trucks.Andreas RenschlerDer Vertrag von Andreas Renschler wäre im September 2013ausgelaufen. Gemäß §84 Abs. 1 AktG beschließt der Aufsichtsratnach Beginn des letzten Jahres der jeweiligen Amtszeit über eineWiederbestellung.Andreas Renschler ist seit dem 1. Oktober 2004 Vorstandsmitgliedder Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Daimler Trucks.Renschler wurde am 29. März 1958 in Stuttgart geboren. Nach derFachhochschulreife studierte er von 1979 bis 1983Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule für Technik inDaimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  4. 4. Esslingen mit dem Abschluss Diplom-Wirtschaftsingenieur. Von Seite 41984 bis 1987 studierte er an der Eberhard-Karls-UniversitätTübingen Betriebswirtschaftslehre, wo er auch seinenHochschulabschluss als Diplom-Kaufmann machte. 1988 tratRenschler im Bereich Organisation und Datenverarbeitung in diedamalige Daimler-Benz AG ein.Überblick: Daimler in ChinaZu Daimler Northeast Asia mit Sitz in Peking gehören Mercedes-Benz (China) Ltd, Mercedes-Benz Auto Finance Ltd, DaimlerNortheast Asia Parts Trading & Services Co., Ltd., die Joint VenturesBeijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC), Beijing Foton DaimlerAutomotive Co., Ltd. (BFDA), Fujian Benz Automotive Corporation(FBAC), Shenzhen BYD Daimler New Technology Co. Ltd., sowieVertriebs-Gesellschaften in Hong Kong, Korea und Taiwan.Die lokale Fertigung von Mercedes-Benz Pkw begann 2006 im50/50-Joint Venture BBAC mit der Vorgängerbaureihe der E-Klasse;im Frühjahr 2008 lief als zweite Baureihe die C-Klasse an. Seit Mai2010 fertigt BBAC die aktuelle E-Klasse in einer speziell für dieAnforderungen des chinesischen Marktes zugeschnittenenLangversion und im Dezember 2011 rollte der erste lokalproduzierte GLK in Peking vom Band.Vertriebsseitig ist Mercedes-Benz Cars mit dem vollenProduktportfolio in China vertreten. Im Gesamtjahr 2011 wurdenknapp 200.000 Fahrzeuge verkauft. Das Vertriebsnetz umfassteEnde 2011 rund 200 Händler und wird im laufenden Jahr um rund 50neue Händler wachsen. Die Marke ist damit immer stärker auchaußerhalb der Tier-1 Metropolen präsent.Für Mercedes-Benz Lkw ist China bereits heute der 5. größteAbsatzmarkt. Mit einem Marktanteil von über 50% imPremiumsegment sind Mercedes-Benz Lkw vor allem im schwerenDaimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  5. 5. Einsatz Marktführer. Daneben erschließt Daimler mit einem Joint Seite 5Venture mit dem chinesischen Lkw-Hersteller Foton-Motor dasVolumensegment im weltgrößten Nutzfahrzeugmarkt. Seit Mitte2012 laufen in Peking-Huairou auch die geimansam produziertenmittelschweren und schweren Lkw der Marke Auman vom Band.Darüber hinaus fertigt Daimler im Joint Venture Fujian BenzAutomotive Corporation seit April 2010 Mercedes-BenzTransporter für den chinesischen Markt.Bereits seit 2009 bietet Daimler Financial Services über dieMercedes-Benz Auto Finance China Fahrzeugfinanzierung in Chinaan. Daimler unterhält darüber hinaus gemeinsam mit BYD das imMärz 2011 offiziell genehmigte Joint Venture Shenzhen BYD DaimlerNew Technology Co. Ltd zur Entwicklung eines Elektrofahrzeugs fürden chinesischen Markt.Bitte beachten Sie folgenden Link:http://media.daimler.com/ms/121212/dWeitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comDieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen zu unserer aktuellen Einschätzung zukünftigerVorgänge. Wörter wie »antizipieren«, »annehmen«, »glauben«, »einschätzen«, »erwarten«, »beab-sichtigen«, »können/könnten«, »planen«, »projizieren«, »sollten« und ähnliche Begriffe kennzeichnensolche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsicher-heiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind eine ungünstige Entwicklung der weltwirtschaftlichenSituation, insbesondere ein Rückgang der Nachfrage in unseren wichtigsten Absatzmärkten, eineVerschärfung der Staatsschuldenkrise in der Eurozone, eine Verschlechterung unserer Refinan-zierungsmöglichkeiten an den Kredit- und Finanzmärkten, unabwendbare Ereignisse höherer Gewaltwie beispielsweise Naturkatastrophen, Terrorakte, politische Unruhen, Industrieunfälle und derenFolgewirkungen auf unsere Verkaufs-, Einkaufs-, Produktions- oder Finanzierungsaktivitäten,Veränderungen der Wechselkurse, eine Veränderung des Konsumverhaltens in Richtung kleinererund weniger gewinnbringender Fahrzeuge oder ein möglicher Akzeptanzverlust unserer Produkteund Dienstleistungen mit der Folge einer Beeinträchtigung bei der Durchsetzung von Preisen undbei der Auslastung von Produktionskapazitäten, Preiserhöhungen bei Kraftstoffen und Rohstoffen,Unterbrechungen der Produktion aufgrund von Materialengpässen, Belegschaftsstreiks oderLieferanteninsolvenzen, ein Rückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen, dieerfolgreiche Umsetzung von Kostenreduzierungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen, dieGeschäftsaussichten der Gesellschaften, an denen wir bedeutende Beteiligungen halten, insbe-sondere EADS, die erfolgreiche Umsetzung strategischer Kooperationen und Joint Ventures, dieÄnderungen von Gesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere soweit sieFahrzeugemission, Kraftstoffverbrauch und Sicherheit betreffen, sowie der Abschluss laufenderbehördlicher Untersuchungen und der Ausgang anhängiger oder drohender künftiger rechtlicherDaimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  6. 6. Verfahren und weitere Risiken und Unwägbarkeiten, von denen einige im aktuellen Geschäftsberichtvon Daimler unter der Überschrift »Risikobericht« beschrieben sind. Sollte einer dieser Unsicher- Seite 6heitsfaktoren oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die den vorausschauenden Aussagenzugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnissewesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachtenErgebnissen abweichen. Wir haben weder die Absicht noch übernehmen wir eine Verpflichtung,vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da diese ausschließlich auf den Umständenam Tag der Veröffentlichung basieren.Über DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäfts-feldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkwund ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietetFinanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienst-‚leistungen an.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung desAutomobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimlerauch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüneTechnologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern.Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel,langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimlerdadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brenn-stoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung fürGesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungenin nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigenMarkenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt,die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra undThomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsen-kürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeugeab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. €, das EBIT betrug 8,8 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany

×