Jubiläum in der Technischen Berufsausbildung bei Mercedes-Benz in Rastatt                                                 ...
Werk Rastatt beworben, weil Daimler ein Unternehmen ist, das sich für seine       Seite 2Mitarbeiter engagiert und ihnen g...
Bernd Mayländer und Formel 1-Fahrzeug ab 15 Uhr im Werk                         Seite 3Auch für Freunde des Rennsports loh...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Press Information_10 Jahre Berufsausbildung.pdf

128 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Feiern Sie mit: zehn Jahre Berufsausbildung im Werk Rastatt
[http://www.lifepr.de?boxid=184235]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
128
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Press Information_10 Jahre Berufsausbildung.pdf

  1. 1. Jubiläum in der Technischen Berufsausbildung bei Mercedes-Benz in Rastatt Presse-InformationFeiern Sie mit: zehn Jahre Berufsausbildung im Datum:Werk Rastatt 26. August 2010• Bislang rund 700 Azubis und 42 Absolventen der Dualen Hochschule ausgebildet• Drei technische Ausbildungsberufe, zwei Duale Studiengänge• Ausbildungsbereich lädt Interessierte zum Mitfeiern ein am Freitag, 3. September, 14 bis 17 UhrRastatt – Seit 2000 bildet das Mercedes-Benz-Werk Rastatt junge Menschen intechnischen Berufen aus. Ebenso lange bietet das Werk auch die Möglichkeiteines Studiums an der Dualen Hochschule, der ehemaligen Berufsakademie.Aktuell bietet das Werk die Ausbildung in den Berufen Mechatroniker/in, Kfz-Mechatroniker/in sowie Fertigungsmechaniker/in an sowie das Studium an derDualen Hochschule in den Fachrichtungen Maschinenbau und Elektrotechnik. Inden ersten zehn Jahren ihres Bestehens hat die Berufsausbildung des WerkesRastatt rund 740 jungen Menschen den Start in ihre berufliche Zukunftermöglicht. Ein Großteil von ihnen ist immer noch im Unternehmen tätig.Vom Montageband zum Meisterstellvertreter und ins QualitätsmanagementEin solches Beispiel ist Christian Mezger (29). Er gehörte zum erstenAusbildungsjahrgang im Werk. 2002 schloss er seine Ausbildung alsAutomobilmechaniker ab und sammelte dann Berufserfahrung in der Montage imInneneinbau. Er wurde zum Meisterstellvertreter ernannt, bis Ende Augustunterstützt und vertritt er den Meister in der Türenmontage. Berufsbegleitendmacht er derzeit eine Ausbildung zum Fachwirt. Seine jüngste beruflicheEntwicklung: Zum 1. September wechselt Mezger in das Qualitätsmanagementins Audit-Team, das Fahrzeuge aus Kundensicht prüft. „Ich hatte mich damals imDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. Werk Rastatt beworben, weil Daimler ein Unternehmen ist, das sich für seine Seite 2Mitarbeiter engagiert und ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten bietet“,erinnert er sich. „Die Ausbildung hier ist umfassend; neben dem technischenKnow-how entwickelt man auch seine sozialen Fähigkeiten weiter – man lernteben doch fürs Leben, nicht nur für den Beruf.“Das kann Manuela Rascher, Leiterin des Bereichs Technische Berufsausbildungund Nachwuchssicherung, nur bestätigen. Sie sieht Ausbildung als Investition –sowohl für die jungen Menschen wie für das Unternehmen. „Gerade inwirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, zukunftsorientiert undnachhaltig zu handeln. Die hochqualifizierte Ausbildung unserer Mitarbeiter istda ein entscheidender Faktor.“Offene Türen für Interessenten am 3. SeptemberAm 3. September feiert die Technische Berufsausbildung ihr Jubiläum unter demMotto „10 Jahre Start in die Zukunft“. Zwischen 14 und 17 Uhr öffnet sie dabeiihre Türen für alle, die sich für eine technische Ausbildung oder ein dualesHochschulstudium im Mercedes-Benz Werk Rastatt interessieren - und natürlichauch für die Technik rund um die Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Die Besucherkönnen dabei die Ausbildungswerkstatt kennenlernen und Details über dieeinzelnen Berufe erfahren. Auszubildende haben Reaktions- undGeschicklichkeitsspiele gebaut, die technische Zusammenhänge verdeutlichen.Die Besucher können beispielsweise mit einem elektromechatronischen Joystickeinen Ball durch ein Labyrinth führen, ihre Reaktion an einerberührungsempfindlichen „Touch-Wand“ erproben oder ihre Kräfte mit einemelektropneumatisch gesteuerten Armdrücker messen. An jeder Station erklärenAzubis die mechatronischen, mechanischen oder elektrischen Grundlagen derSpiele; Ausbildungsmeister und weitere Mitarbeiter aus dem TeamBerufsausbildung und Nachwuchssicherung beantworten gern weitere Fragenrund um Ausbildung und Duales Studium.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. Bernd Mayländer und Formel 1-Fahrzeug ab 15 Uhr im Werk Seite 3Auch für Freunde des Rennsports lohnt sich ein Besuch. Denn beimAusbildungszentrum stehen nicht nur die topaktuellen Modelle bereit. Zwischen15 und 16 Uhr ist Bernd Mayländer vor Ort, der aktuelle Safety-Car-Fahrer miteinem Fahrzeug der Formel 1. Besucher gelangen über das Tor 3 in dasAusbildungszentrum. Zufahrt und Parkplätze sind ausgeschildert.Bewerbungsphase läuftDerzeit läuft die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2011. Informationenbekommen interessierte Schülerinnen und Schüler nicht nur am 3. Septemberdirekt in der Technischen Ausbildung, sondern auch unterwww.career.daimler.com. Hier können sie sich ebenfalls online bewerben.Feiern Sie mit! Am Freitag, den 3. September, zwischen 14 und 17 Uhr lädt dieTechnische Berufsausbildung des Mercedes-Benz Werks Rastatt in ihrAusbildungszentrum ein.Ansprechpartner:Marianne Ihring, Telefon: 0711-17-47018E-Mail: marianne.ihring@daimler.comWeitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×