PM_Oberharz_Fahrraderlebnistag_14072009.pdf

95 Aufrufe

Veröffentlicht am

[pdf] Pressemitteilung : 14. Fahrrad-Erlebnistag im Oberharz
[http://www.lifepr.de?boxid=114145]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
95
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PM_Oberharz_Fahrraderlebnistag_14072009.pdf

  1. 1. 14. Fahrrad-Erlebnistag im OberharzDie Bergstädte Clausthal-Zellerfeld, Altenau und Wildemann begleitendas Aktiv-Ereignis am 30. August 2009 mit einem umfangreichenVeranstaltungsprogrammOberharz, 14.07.2009. Der Oberharz um die Orte Clausthal-Zellerfeld, Altenau und Wildemann bietet mit seinem 1.800Kilometer umfassenden Streckennetz und seiner herrlichenLandschaft aus Bergen, Wiesen und Wäldern die perfekteUmgebung für ausgedehnte Rad- und Erlebnistouren. AmSonntag, den 30. August 2009, lohnt sich ein Ausflug inDeutschlands nördlichstes Mittelgebirge besonders, denn entlangeiner ausgewiesenen Route durch den Oberharz findet der 14.Fahrrad-Erlebnistag statt.An diesem Tag können Radler, Inline-Skater, Skiroller und auchFußgänger auf einer gut ausgeschilderten Route, die von Altenauüber Clausthal-Zellerfeld, Wildemann bis weiter nach Lautenthalund Langelsheim führt, den Oberharz erkunden. Die Landstraße515 ab Langelsheim bis Wildemann und die Forststraße Spiegeltalnach Clausthal-Zellerfeld werden zu diesem Zweck für denmotorisierten Verkehr gesperrt.Zudem wird den aktiven Teilnehmern entlang der Strecke einbegleitendes Fest- und Veranstaltungsprogramm geboten. Alle ander Strecke liegenden Orte haben hierfür attraktive undabwechslungsreiche Unterhaltungsprogramme zusammengestelltund locken mit Sportangeboten, Freibädern oder örtlichenSehenswürdigkeiten. Die Gastronomie überrascht zudem mitOberharzer Schmankerln für den kleinen und großen Appetit.Darüber hinaus gibt es in allen Orten Erfrischungsstände für
  2. 2. Verschnaufpausen. Fahrradpannendienste stehen in Lautenthalund Wildemann bereit.Die offizielle Eröffnung des 14. Fahrrad-Erlebnistages, für denUmweltminister Hans-Heinrich Sander erneut die Schirmherrschaftübernommen hat, findet um 9.30 Uhr vor der Tourist-Informationan der Bornhardtsraße (Ecke Bergstraße) in Clausthal-Zellerfeldstatt. Hier erwarten die Besucher verschiedene Getränke- undSchlemmerstände. Außerdem haben Kinder die Möglichkeit, dieSpielstraße von Café Sti(e)lbruch im Kunsthandwerkerhof inClausthal-Zellerfeld zu besuchen.Von Clausthal-Zellerfeld führt eine ausgeschilderte Strecke überdie alte Bahntrasse durch das Hellertal bis nach Altenau. Hier lädtdas „Haus am Hüttenteich“ in der Nähe des „Alten Bahnhofs“ unterdem Motto „Die Würzel laden ein!“ zum Tag der offenen Tür. Von12:00 bis 18:00 Uhr werden hier „würzelige Leckereien“ undselbstgebackener Kuchen angeboten. Kinder haben hier dieMöglichkeit, ihr eigenes Stockbrot am offenen Lagerfeuerzuzubereiten.Eine weitere ausgeschilderte Route führt von Clausthal-Zellerfelddurch das Spiegeltal nach Wildemann. Die dortigeZwischenstation bietet ein buntes Veranstaltungsprogramm aufdem Schützenplatz. Es gibt zahlreiche Marktstände, an denenOberharzer Spezialitäten angeboten werden, Live-Musik, eineGartenwirtschaft sowie lustige Mitmach- und Spielaktionen desVerkehrsvereins Wildemann und des Harzclubs. DasFahrradgeschäft Ansorge bietet darüber hinaus einenReparaturservice, Ersatzteile und Zubehör an und präsentiert dieaktuelle Fahrradkollektion. Außerdem lädt das Spiegelbad
  3. 3. Wildemann zum Baden unter freiem Himmel. DasBesucherbergwerk „19-Lachter-Stollen“ mit der Grube „ErnstAugust“ hat auch an diesem Tag seine Türen für Besuchergeöffnet.Von Wildemann kann die Tour am Fahrraderlebnis-Tag durch dasInnerstetal über Lautenthal und Wolfshagen bis nach Langelsheimfortgesetzt werden. Hier warten weitere Attraktionen undZwischenstationen auf die Teilnehmer.Für Radler, die nicht die ganze Strecke auf dem Sattel erkundenmöchten, fahren zwischen Langelsheim und Clausthal-Zellerfeld,zwischen Osterode und Clausthal-Zellerfeld sowie zwischenWildemann und Clausthal-Zellerfeld tagsüber regelmäßigFahrradbusse, die Räder und Besitzer sicher zu den Orten entlangder Strecke bringen. Für Teilnehmer, die morgens aus Goslaranreisen möchten, fährt zudem vom ZOB Goslar einmalig um 8:30Uhr ein Fahrradbus in Richtung Clausthal-Zellerfeld. Erwachsenezahlen für einen Fahrschein € 4,00, Kinder nur die Hälfte.Kontakt:Tourist-Informationen OberharzHotline 0800-8010300www.oberharz.deInformationen zum Oberharz:Der Oberharz, das ist das Herzstück und gleichzeitig die höchstgelegene Region deshöchsten Gebirges in Norddeutschland, dem Harz. Auf 380 bis 928 m Höhe liegen diesechs Orte, umgeben von traumhaften Wäldern und sanften Berghöhen sowieromantischen Tälern: Altenau, Buntenbock, Clausthal-Zellerfeld, SanktAndreasberg, Schulenberg und Wildemann. Hier ist das Eldorado für Wanderer,Mountainbiker, Nordic Walker, Ski- und Wintersportler aller Art sowie allerNaturliebhaber, die den Nationalpark Harz und die Region Oberharz per Pedes, perMotorrad, mit dem Auto oder auch zu Pferd oder Kanu entdecken möchten. ZahlreicheVeranstaltungshighlights warten auf Sie, z.B. im Winter Schlittenhunderennen,Volksrodeln, Winterfeste, Biathlon- und andere Wintersportevents, im Frühjahr, Sommerund Herbst Wiesenfeste, traditionelle Bergauftriebe, Mountainbike- und Rad-Eventssowie vieles mehr. Alle Informationen und Urlaubsangebote finden Sie unterwww.oberharz.de oder im aktuellen Urlaubsmagazin. Die kostenlose Info- undBuchungshotline ist 0800-80 10 300.

×