PRESSEINFORMATIONDietz Reha-Produkte:CANEO von Dietz besteht Crashtest –höchste Sicherheit auch beim Transport im KfzKarls...
PRESSEINFORMATIONFahrzeugtyp anzupassen. Zuständig hierfür ist die Firma AMFBruns, bei der das Zubehör auch bezogen werden...
PRESSEINFORMATIONFoto 2 <<DIETZ_CaneoS.jpg>>Dietz Leichtgewicht-Faltrollstuhl CANEO_B, _E, _S: Crashtestbestanden und somi...
PRESSEINFORMATIONFoto 4 <<Dietz_Kraftknoten1.jpg>>Hinteres Kraftknotensystem mit Schlosszange und BeckengurtFoto 5 <<Dietz...
PRESSEINFORMATIONDietz GmbH Reha-ProdukteDietz Reha-Produkte ist renommierter Anbieter von klugen undtechnisch ausgefeilte...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PM_DIETZ_CaneoCrashtest.pdf

181 Aufrufe

Veröffentlicht am


[http://www.lifepr.de?boxid=339380]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
181
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PM_DIETZ_CaneoCrashtest.pdf

  1. 1. PRESSEINFORMATIONDietz Reha-Produkte:CANEO von Dietz besteht Crashtest –höchste Sicherheit auch beim Transport im KfzKarlsbad / München, 30. Juli 2012 – Dietz Reha-Produkte,renommierter Anbieter von ausgeklügelten Produkten rund um dieRehabilitation, legt auch bei der Produktion seinerleichtgewichtigen Faltrollstühle großen Wert auf Sicherheit. So hatdas Karlsbader Unternehmen seinen CANEO_B, _E und _Sentsprechend stabil aufgebaut und zum Crashtest gemäßISO 7176-19 angemeldet. Alle genannten Modelle haben diesenmit Bravour bestanden und wurden zum Personentransport imFahrzeug zugelassen.Es gibt Situationen, in denen das Umsetzen einer Person in denAutositz mit sicherer Dreipunktbegurtung und Airbag nicht möglichist. In solchen Fällen wird der Patient im Rollstuhl sitzendtransportiert. Allerdings erfüllt diese Art der Beförderung nur mitgeeigneter Ausstattung ähnlich hohe Sicherheitsstandards für denFall eines Unfalls. Die Norm ISO 7176-19 regelt dieseSicherheitsanforderungen und prüft im Crashtest, ob die Rollstühlefür den Personentransport im Fahrzeug geeignet sind. Laut ADAC„verbinden bessere Schutzsysteme die Rollstuhl- mit derInsassensicherung. Der Rollstuhlfahrer ist dabei durch ein echtesDrei-Punkt-System mit Becken- sowie Schulterschräggurtgeschützt. Die Kräfte, die bei einem Unfall auftreten, werden durchein Verstärkungsteil am Rollstuhl abgeleitet – den so genanntenKraftknoten. Die Verbindung mit dem Fahrzeug erfolgt über vierAbspanngurte mit Schlössern.”Die Faltrollstühle CANEO_B, _E und _S von Dietz Reha-Produktehaben die Zulassung mit dem folgenden Zubehör erhalten: dasCANEO Kraftknotensystem in Verbindung mit dem Rollstuhl-Befestigungssystem „POTEKTOR“, der dazugehörigen Kopfstütze, Kontakt:dem Beckengurt und dem Schulterschräggurt. In dieser Weisegesichert kann der Nutzer im Rollstuhl sitzend sicher transportiert p.co communications Petra Reppertwerden. Generell sind die Befestigungssysteme dem jeweiligen Potsdamer Str. 5 80802 München Fon +49 89 990197-11 Fax +49 89 990197-29 petra.reppert@p-co-com.de www.pco-communications.de
  2. 2. PRESSEINFORMATIONFahrzeugtyp anzupassen. Zuständig hierfür ist die Firma AMFBruns, bei der das Zubehör auch bezogen werden kann.Dietz Reha-Produkte hat bei seinen leichtgewichtigenFaltrollstühlen CANEO schon bisher viele clevere Produktideenumgesetzt. Dazu gehören die volle Kompatibilität der Bauteileinnerhalb der Serie, die Einstellbarkeit aller Sitzhöhen mit nureiner Radgröße und seine extreme Stabilität durch eine neueRahmen-Geometrie. Diese vielfältigen Vorteile für denSanitätsfachhandel werden nun durch die bestandenen Crashtestsnoch um die Zulassung für den Personentransport im Fahrzeuggewinnbringend ergänzt.2 501 ZeichenDiesen Beitrag und weitere Informationen über DIETZ Reha-Produkte können Sie unter info@p-co-com.de bestellen.Fotomaterial:Foto 1 << DIETZ_CrashtestAufkleber.jpg>> Kontakt: p.co communications Petra Reppert Potsdamer Str. 5 80802 München Fon +49 89 990197-11 Fax +49 89 990197-29 petra.reppert@p-co-com.de www.pco-communications.de
  3. 3. PRESSEINFORMATIONFoto 2 <<DIETZ_CaneoS.jpg>>Dietz Leichtgewicht-Faltrollstuhl CANEO_B, _E, _S: Crashtestbestanden und somit zugelassen für den Personentransport imFahrzeugFoto 3 <<Dietz_CaneoE_Crashtest.jpg>>Dietz CANEO_E im Crashtest mit Dummy Kontakt: p.co communications Petra Reppert Potsdamer Str. 5 80802 München Fon +49 89 990197-11 Fax +49 89 990197-29 petra.reppert@p-co-com.de www.pco-communications.de
  4. 4. PRESSEINFORMATIONFoto 4 <<Dietz_Kraftknoten1.jpg>>Hinteres Kraftknotensystem mit Schlosszange und BeckengurtFoto 5 <<Dietz_Kraftknoten2.jpg>>Komplettes Kraftknotensystem mit Beckengurt und Kopfstütze Kontakt: p.co communications Petra Reppert Potsdamer Str. 5 80802 München Fon +49 89 990197-11 Fax +49 89 990197-29 petra.reppert@p-co-com.de www.pco-communications.de
  5. 5. PRESSEINFORMATIONDietz GmbH Reha-ProdukteDietz Reha-Produkte ist renommierter Anbieter von klugen undtechnisch ausgefeilten Produkten rund um Rehabilitation undPflege. Das Produktportfolio erstreckt sich von Rollstühlen,Rollatoren und anderen Gehhilfen, Beatmungshilfen, Produkten fürBad und WC bis hin zu leistungsfähigen Elektrofahrzeugen. Alsmittelständisches Unternehmen setzt Dietz auf die Entwicklungneuartiger und qualitativ hochwertiger Produkte, die technisch undin Ausstattungsdetails viel mehr als eine Grundfunktionalitätbieten. Die in Karlsbad-Ittersbach (Baden-Württemberg) ansässigeund bis heute inhabergeführte Dietz GmbH erwirtschaftete selbstin den für die Branche schwierigen Jahren stets zweistelligeZuwachsraten. Weitere Infos unter www.dietz-reha.de. Kontakt: p.co communications Petra Reppert Potsdamer Str. 5 80802 München Fon +49 89 990197-11 Fax +49 89 990197-29 petra.reppert@p-co-com.de www.pco-communications.de

×