PM_AVL_Verhandlung_AVL_Bafin.pdf

128 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Urteil zu Verordnung von 1934: Gericht kippte heute Provisionsabgabeverbot
[http://www.lifepr.de?boxid=262863]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
128
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PM_AVL_Verhandlung_AVL_Bafin.pdf

  1. 1. AVL Empfehlen Sie uns weiter.PresseinformationAVL Klage führt zu Entscheidung im Sinne der VerbraucherUrteil zu Verordnung von 1934: Gerichtkippte heute ProvisionsabgabeverbotStuttgart/Weinstadt, 24. Oktober 2011 Bislang verbot einegesetzliche Verordnung Versicherungsmaklern, aus eigenerInitiative zugunsten ihrer Kunden auf Provisionen zuverzichten. Diese veraltete Regelung wurde heute vomVerwaltungsgericht Frankfurt gekippt. Mit dem Urteil folgtedas Gericht der Klageargumentation des FinanzvermittlersAVL und entschied im Sinne der Verbraucher. Denn nunöffnet sich der Weg für den Preiswettbewerb unterVersicherungsmaklern. Für Millionen Versicherte kann das zugünstigeren Konditionen führen.Die Regelung, welche die Abgabe von Provisionen verhindert,verstößt gegen die heutigen rechtsstaatlichen Anforderungen andie Bestimmtheit einer Norm. Diese verlangen vonBußgeldverfahren, zu denen das Provisionsabgabeverbot führenkann, dass der Verbotinhalt klar definiert wird. Das sei bei derPressekontakt Unternehmen Pressekontakt AgenturJohannes Meier Bernd MünchingerÖffentlichkeitsarbeit GeschäftsführerAVL Finanzdienstleistung Investmentfonds echolot pr GmbH& Co. KGPoststraße 15/1, 71384 Weinstadt Schulze-Delitzsch-Str. 16, 70565 StuttgartTelefon: +49 (0)7151 604 59 30* Telefon: +49 (0)711 990 14 80Telefax: +49 (0)7151 604 59 399 Telefax: +49 (0)711 990 14 89presse@avl-investmentfonds.de muenchinger@echolot-pr.dewww.avl-investmentfonds.de www.echolot-pr.de*Mo-Fr. 08:00-18:00 Uhr.
  2. 2. Verordnung von 1934 nicht gegeben. Deshalb erklärte dasGericht das Provisionsabgabeverbot für ungültig.„Wir begrüßen diese Entscheidung im Sinne des Verbrauchers,die den Preiswettbewerb fördern kann, sehr. Letztlich sind es dieVerbraucher, die davon profitieren können. Denn in einemgesunden Wettbewerb entstehen üblicherweise bessereAngebote und Konditionen. Für dieses Ergebnis hat sich unserEinsatz gelohnt“, so Uwe Lange, Inhaber von AVL, der mit einerKlage gegen die zuständige Bundesanstalt fürFinanzdienstleistungsaufsicht den Stein ins Rollen gebracht unddie Vorschrift in Frage gestellt hatte. Nicht nur für denVerbraucher, sondern auch für den Finanzvermittler war dieVerordnung ärgerlich. Zum Geschäftsmodell von AVL gehört es,den Anlegern bei Finanzprodukten möglichst hohe Rabatte aufAbschlusskosten zu gewähren. Dieser Grundsatz ließ sich bislangbei Versicherungen aufgrund der Bestimmungen nicht verfolgen.Jetzt steht den günstigen Konditionen nichts mehr im Weg.„Es war an der Zeit diese gesetzliche Regelung zu überprüfen.Wie sich gezeigt hat, ist sie mit unserem Grundgesetz nichtvereinbar. Mit der heutigen Entscheidung zieht Deutschlandendlich nach, denn im europäischen Vergleich hinkten wir imBereich des Wettbewerbs der Versicherungsmakler bislanghinterher“, erläutert der von AVL beauftrage Rechtsanwalt Dr.Andreas Sasdi von der Sozietät Baumann Sasdi Sander,Stuttgart.Pressekontakt Unternehmen Pressekontakt AgenturJohannes Meier Bernd MünchingerÖffentlichkeitsarbeit GeschäftsführerAVL Finanzdienstleistung Investmentfonds echolot pr GmbH& Co. KGPoststraße 15/1, 71384 Weinstadt Schulze-Delitzsch-Str. 16, 70565 StuttgartTelefon: +49 (0)7151 604 59 30* Telefon: +49 (0)711 990 14 80Telefax: +49 (0)7151 604 59 399 Telefax: +49 (0)711 990 14 89presse@avl-investmentfonds.de muenchinger@echolot-pr.dewww.avl-investmentfonds.de www.echolot-pr.de*Mo-Fr. 08:00-18:00 Uhr.
  3. 3. Das Verwaltungsgericht hat die Sprungrevision zugelassen, sodass das Bundesverwaltungsgericht sofort über die Rechtsfrageentscheiden könnte. „Es ist allerdings davon auszugehen, dassdie Bafin in Berufung gehen wird, um das Verfahren auf dieseWeise noch weiter zu verzögern“, berichtet Dr. Sasdi.Über AVLAVL Finanzdienstleistung Investmentfonds, 1997 als kleines StartupUnternehmen gegründet, hat sich heute als einer der bundesweitbedeutendsten unabhängigen Vermittler von Produkten mit Investmentansatzetabliert. Beim Kauf von Fondsanteilen gewährt AVL bei etwa 16.000 Fondssteuerfreie Direkt-Rabatte von 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag. Egalwelches Produkt AVL vermittelt, es wird komplett auf Abschlussprovisionenverzichtet. Darüber hinaus ist eine kostenlose Depotführung ab dem erstenEuro möglich. AVL finanziert sich ausschließlich über einen Teil derVerwaltungsgebühr der jeweiligen Fonds, welche sich durch eine Vermittlungvon AVL nicht erhöht. Da der Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen kostenlosmöglich ist, können Fondsanteile zum Nulltarif gehandelt werden. Im AVLKundenlogin erhält der Anleger kostenlos ausführliche Informationen über seinPortfolio in einer Multidepot-Ansicht (Wertentwicklung, Quartalsberichte,historische Fondskurse, realisierte Gewinn-/Verlustdarstellung etc).Pressekontakt Unternehmen Pressekontakt AgenturJohannes Meier Bernd MünchingerÖffentlichkeitsarbeit GeschäftsführerAVL Finanzdienstleistung Investmentfonds echolot pr GmbH& Co. KGPoststraße 15/1, 71384 Weinstadt Schulze-Delitzsch-Str. 16, 70565 StuttgartTelefon: +49 (0)7151 604 59 30* Telefon: +49 (0)711 990 14 80Telefax: +49 (0)7151 604 59 399 Telefax: +49 (0)711 990 14 89presse@avl-investmentfonds.de muenchinger@echolot-pr.dewww.avl-investmentfonds.de www.echolot-pr.de*Mo-Fr. 08:00-18:00 Uhr.

×