Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)Dr. Ulrike Lehmann, Leiterin PR/KommunikationLudwigstr. 23, D-79104 FreiburgTelefon    +49...
Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)Dr. Ulrike Lehmann, Leiterin PR/KommunikationLudwigstr. 23, D-79104 FreiburgTelefon +49 76...
Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)Dr. Ulrike Lehmann, Leiterin PR/KommunikationLudwigstr. 23, D-79104 FreiburgTelefon +49 76...
Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)Dr. Ulrike Lehmann, Leiterin PR/KommunikationLudwigstr. 23, D-79104 FreiburgTelefon +49 76...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PM Projekt Zukunftsmobilität (ZUMO).pdf

586 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Urlaub der Zukunft heute erleben: Mit Zukunftsmobilen CO2-neutral durch den Schwarzwald
[http://www.lifepr.de?boxid=215191]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
586
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PM Projekt Zukunftsmobilität (ZUMO).pdf

  1. 1. Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)Dr. Ulrike Lehmann, Leiterin PR/KommunikationLudwigstr. 23, D-79104 FreiburgTelefon +49 761.89646-72Telefax +49 761.89646-70E-Mail presse@schwarzwald-tourismus.infoInternet www.presse.schwarzwald-tourismus.infoFreiburg, im Januar 2011Urlaub der Zukunft heute erleben: Mit ZukunftsmobilenCO2-neutral durch den SchwarzwaldMit dem in Deutschland einzigartigen Modellprojekt Zukunftsmobilität (ZUMO) startet dieSchwarzwald Tourismus GmbH (STG) ins neue Jahr 2011 und damit in die Zukunft. ImRahmen des Automobilsommers 2011 in Baden-Württemberg kann der Gast in derbeliebten und international bekannten Ferienregion erstmalig Urlaub machen, wie ervermutlich erst in 10-20 Jahren üblich sein wird.Die STG bietet im zeitlichen Rahmen der Sommerferien in Baden-Württemberg (vom30.07. bis 10.09.2011) eine einwöchige Urlaubspauschale an, bei der sich alles um klima-und umweltschonende Mobilität dreht. Nahezu geräuschlos, vor allem aberumweltfreundlich und CO2-neutral kann der Gast sich individuell mit klimafreundlichenAutomobilen, Segways, E-Biking und KONUS – der freien Fahrt mit Bus und Bahn in derreizvollen Schwarzwaldlandschaft bewegen. Er kann Ausflugsziele ansteuern, die saubereLuft genießen und in umweltfreundlichen Unterkünften übernachten, ohne dabei auf denFerien- und Freizeitspaß, auf Abenteuer und Aktivitäten zu verzichten. Angebote mitKombinationen aus Mobilität und Aktivität werden bereitgestellt. Der Schwarzwald wirddamit ganz neu erlebbar.Diese außergewöhnliche Reise weckt einerseits die Experimentierfreude und schärftandererseits das Umweltbewusstsein, das auch den Tourismus in Zukunft mitbestimmenwird. Der klimaschonende ZUMO-Urlaub im Schwarzwald ist ein Modellversuch, der schonjetzt Vorbildcharakter für Urlaube in der Zukunft haben wird. Denn die Auswirkungen desKlimawandels stellen auch neue Anforderungen an den Tourismus.Die Reise ist wahlweise in vier Orten und Regionen im Schwarzwald buchbar undbeinhaltet neben einem CO2-neutralen Zukunftsmobil (Mietauto) mit modernsterAntriebstechnik die Übernachtung, attraktive Ausflugsprogramme und die Anreise mit derBahn. Von seinem Zielort aus kann der Gast sich mit „seinem“ Auto frei bewegen. EineOrientierungskarte zeigt an, wo sich alternative Tankstellen und Attraktionen mitLadestationen befinden.Die Übernachtungen finden wahlweise in einer Ferienwohnung, einer Pension oder ineinem Hotel statt. Die Unterkünfte befinden sich in der Bergwelt Südschwarzwald (Regionum Todtnau und Schönau) und dem Ferienland im Schwarzwald (Mittlerer Schwarzwald_____________________________________________________________________________Geschäftsf.: Christopher Krull; Vorsitzende: Landrätin Dorothea Störr-Ritter (AR), Landrat Frank Scherer (GV)
  2. 2. Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)Dr. Ulrike Lehmann, Leiterin PR/KommunikationLudwigstr. 23, D-79104 FreiburgTelefon +49 761.89646-72 Seite 2um Triberg, Schonach und Furtwangen). Zudem stehen lokale Angebote in Bad Krozingenund Bad Teinach zur Verfügung.Im Ferienland Schwarzwald stehen Biogasfahrzeuge zur Verfügung, in der BergweltSüdschwarzwald Elektroautos (E-Mobiles). Der Strom für die handelsüblichen E-Fahrzeuge kommt aus regionalen, regenerativen Energiequellen. Bei dem Treibstoff fürdie Gasautos handelt es sich um Biogas aus der Region. Entsteht an einer Stelle dennochCO2, so wird dies durch eine Kompensationsabgabe ausgeglichen, die für dieFinanzierung eines Klimaprojekts verwendet wird.Die einwöchige Pauschalreise ist auf 160 Angebote limitiert und kann ausschließlich inder Zeit zwischen dem 30.07.2011 und dem 10.09.2011 jeweils eine Woche lang für 2 bis4 Personen gebucht werden.Das Projekt „Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald“ (ZUMOSchwarzwald) ist einer von zehn Gewinnern des Ideenwettbewerbes zum ThemenjahrAutomobilsommer 2011 in Baden-Württemberg. Die Region Schwarzwald ist damitoffizieller Premium-Plus-Partner dieses landesweiten Events. „Das TourismuslandBaden-Württemberg ist hochinnovativ, was sich auch am Projekt ZUMO –Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald zeigt. Ich freue mich besonders, dassmit diesem Projekt im Ideenwettbewerb zum Automobilsommer das ZukunftsthemaMobilität als Leistungselement im Tourismus aufgegriffen wurde. Insgesamt ist esgelungen, mit dem Automobilsommer 2011 das bisher wohl größte touristischeThemenprojekt des Landes auf den Weg zu bringen“, so Pfister anlässlich desTourismustages auf der CMT am 17.01.11 in Stuttgart.Schirmherr dieses einzigartigen ZUMO-Urlaubes mit bundesweitem Modellcharakter istErnst Burgbacher MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im BMWI und Beauftragter fürTourismus und Mittelstand der Bundesregierung.ZUMO Schwarzwald ist ein gemeinsames Projekt des Steinbeis-BeratungszentrumsInnovation & Energie in Trossingen, der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) in Freiburgund der Industrie- und Handelskammern im Schwarzwald.Und es hat vier starke Partner aus der Wirtschaft: Die im Juni 2010 gegründeteLandesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg„e-mobil BW GmbH“ und das ebenfalls neu gebildete Innovations-Netzwerk EnergieBaden-Württemberg „vfew“ haben ihre Unterstützung zugesagt.Im Innovations-Netzwerk Energie haben sich mehr als 200 baden-württembergischeUnternehmen, Forschungseinrichtungen und Technologiepartner zusammengeschlossen.ZUMO Schwarzwald wurde als Partner in dieses interdisziplinäre Netzwerk aufgenommen,um den Austausch mit anderen Mobilitätsprojekten zu gewährleisten. Zudem bereichert_______________________________________________________________________________Geschäftsf.: Christopher Krull; Vorsitzende: Landrätin Dorothea Störr-Ritter (AR), Landrat Frank Scherer (GV)
  3. 3. Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)Dr. Ulrike Lehmann, Leiterin PR/KommunikationLudwigstr. 23, D-79104 FreiburgTelefon +49 761.89646-72 Seite 3ZUMO das Netzwerk durch seine einzigartige Ausrichtung auf die praktische Anwendungkünftiger Mobilitätsformen im Tourismus.Weitere Partner sind das Koordinationsbüro Stuttgart „Cities for Mobility“ und ErdgasMobil, eine Initiative der deutschen Gaswirtschaft zur strategischen Entwicklung vonErdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff.Termine:7. und 8. Mai 2011: Eröffnungsveranstaltung zum Automobilsommer 2011 in Stuttgart28. bis 31.07.2011 Eröffnungsveranstaltung ZUMO in Villingen-Schwenningen undFreiburg (im Rahmen des „Schauinsland-Classic“):28.07.11 „Zukunftsmobilität kommt im Schwarzwald an“ – offizielle Übernahme derFahrzeuge von den Anbietern im Umweltzentrum Villingen–Schwenningen29.07.11 tagsüber: Fahrzeugkorso mit den Zukunftsmobilen von VS nach Freiburg mitVorfahrt auf dem Münsterplatz im „Zieleinlauf der Oldtimer“29.07.11 gegen Abend: Festakt zum ZUMO-Projektstart im Historischen Kaufhaus –offizieller ZUMO-Projektstart durch Ernst Burgbacher MdB und Schirmherr des ProjektsZUMO30.07.11 vormittags: Präsentation der ZUMO-Fahrzeuge und des Projektes auf derHabsburger Straße in Freiburg15.00 Uhr: „Zukunftsmobilität durchzieht den Schwarzwald“ – Abfahrt der Zukunftsmobilein Freiburg und abfahren der Schauinsland-Rennstrecke mit Elektro- und Bioerdgas-Fahrzeugen18.00 Uhr: Übergabe der Fahrzeuge an die ersten ZUMO-Gäste in den Orten18.09.: Abschlussveranstaltung in Bad DürrheimWeitere Infos zum Projektstand und teilnehmenden Partnern: www.zukunftsmobilitaet.deund www.schwarzwald-tourismus.info, unter Projekte, sowie zu den Pauschalen:www.zukunftsmobilitaet.infoHinweise für Journalisten:Die Pressestelle der Schwarzwald Tourismus GmbH stellt Ihnen gern Interviewpartner fürIhre Fragen im Vorfeld oder im Verlauf des Projektes zur Verfügung. Diese stehen aus derProjektträgerschaft, der Partner und Sponsoren sowie aus den touristischen Destinationenbereit. Gegebenenfalls können ZUMO-Urlauber nach Absprache für Gespräche gewonnenwerden.Anfragen bezüglich einer individuellen Pressereise nehmen wir gern entgegen._______________________________________________________________________________Geschäftsf.: Christopher Krull; Vorsitzende: Landrätin Dorothea Störr-Ritter (AR), Landrat Frank Scherer (GV)
  4. 4. Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)Dr. Ulrike Lehmann, Leiterin PR/KommunikationLudwigstr. 23, D-79104 FreiburgTelefon +49 761.89646-72 Seite 4Das Pauschalangebot im Einzelnen:ZUMO Klimareise Schwarzwald1 Woche CO 2 neutral inkl. Elektroauto ab 299,-- EUREine Woche Aufenthalt mit Bahn An- und Abreise, CO2 neutralem Mietwagen, Ausflugsprogrammmit vielen freien Eintritten und freie Nutzung des gesamten ÖPNVLeistungen:- 7 Übernachtungen in FEWO/HOTEL/PENSION- Reichhaltiges Frühstück/ Frühstücksbuffet bei Übernachtung im Hotel oder Pension- Elektro Mietwagen für 1 Woche inkl. Ökostrom, Versicherung, und ohne Kilometer-Einschränkung- Hin- und Rückreise mit der Bahn (ICE,EC/IC)- CO 2 Neutralität (Ausgleichsleistungen für zertifizierte Klimaprojekte)- Kostenlose Nutzung aller Busse und Bahnen im Nahverkehr im gesamten Schwarzwald- Umfangreiches Ausflugsprogramm mit kostenfreien Eintritten wie z. B. Bergfahrt mit demHasenhorn-Sessellift, Glasbläserhof in Aftersteig, Haus der Natur in Feldberg u.v.m.- KurtaxePreis pro Person EUROFerienwohnung ab 299,-Pension/ Gasthaus ab 369,- im DZ (EZ Zuschlag 28,-)3 Sterne Hotel ab 439,- im DZ (EZ Zuschlag 35,-)4 Sterne Hotel ab 509,- im DZ (EZ Zuschlag 56,-)Buchbar: in der Zeit 30.07.- bis 10.09.2011 ab 2 bis 4 PersonenAn- und Abreise: jeweils am SamstagEinzelheiten zum Pauschalangebot unter: www. zukunftsmobilitaet.infoInfo- und Buchungsadresse:Schwarzwald Tourismus GmbHGeschäftsstelle Villingen-SchwenningenSchwenninger Str. 378048 Villingen-SchwenningenTelefon: 077 21- 84 64 10Telefax: 077 21- 84 64 11Email: service@schwarzwald-tourismus.infowww.schwarzwald-tourismus.info_______________________________________________________________________________Geschäftsf.: Christopher Krull; Vorsitzende: Landrätin Dorothea Störr-Ritter (AR), Landrat Frank Scherer (GV)

×