PI_Vans_60 Jahre Argentinien_final.pdf

174 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Mercedes-Benz Argentinien feiert 60-jähriges Jubiläum
[http://www.lifepr.de?boxid=251765]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
174
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI_Vans_60 Jahre Argentinien_final.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationSebastian Michel +49 711 17-41560 Datum: 14. September 20110HUFHGHV%HQ] $UJHQWLQLHQ IHLHUW MlKULJHV-XELOlXP• (UVWHV 3URGXNWLRQVZHUN YRQ 0HUFHGHV%HQ] DX‰HUKDOE HXWVFKODQGV IHLHUW *HEXUWVWDJ• hEHU *lVWH EHL )HVWDNW GDUXQWHU DUJHQWLQLVFKH 3UlVLGHQWLQ ULVWLQD )HUQiQGH] GH .LUFKQHU• 6HLW :HUNVJUQGXQJ LP -DKU VLQG UXQG 1XW]IDKU]HXJH YRP %DQG JHODXIHQ• ,QYHVWLWLRQHQ YRQ EHU 0LOOLRQHQ 86ROODU LQ DUJHQWLQLVFKHQ 6WDQGRUW ]XU 3URGXNWLRQ GHV LQ (XURSD DNWXHOOHQ 0HUFHGHV%HQ] 6SULQWHU XQG 0RWRU 20• 0HUFHGHV%HQ] LQ $UJHQWLQLHQ NODUHU 0DUNWIKUHU EHL 1XW]IDKU]HXJHQ%XHQRV $LUHV6WXWWJDUW Vor 60 Jahren gründete Mercedes-Benzsein Werk in Argentinien – das erste Produktionswerk desUnternehmens außerhalb Deutschlands. Dieses Jubiläum feierteMercedes-Benz Argentinien mit 700 Gästen vergangene Woche inBuenos Aires. Gleichzeitig stellte Daimler die aktuell in Europaverfügbare Modellgeneration des Mercedes-Benz Sprinter auch fürArgentinien vor und kündigte an, demnächst den Motor OM651 inArgentinien zu produzieren.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. Gäste des Festaktes waren unter anderem die argentinische Seite 2Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner, Volker Mornhinweg,weltweiter Leiter Mercedes-Benz Vans, Jürgen Ziegler, in derGeschäftsleitung von Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge für die RegionLateinamerika verantwortlich, und Roland Zey, Leiter vonMercedes-Benz Argentina.Im „Juan Manuel Fangio“ Werk am Standort Buenos Airesproduzieren insgesamt mehr als 1.800 Mitarbeiter Fahrgestelle fürStadtbusse, Lkws und den momentan in Europa aktuellen Sprinter.Damit deckt das Unternehmen als einziger Automobilherstellerdes Landes das gesamte Angebot im Nutzfahrzeugsegment ab. Imersten Halbjahr 2011 verkaufte Mercedes-Benz Vans rund 5.800Sprinter in Lateinamerika.Volker Mornhinweg erläutert die strategische Bedeutung desargentinischen Standortes für die Mercedes-Benz Transporter-Sparte: „Wir wollen in Lateinamerika in den nächsten fünf Jahrenunseren Absatz von Transportern um über 30 Prozent steigern.Auf diesem konsequenten Wachstumskurs setzen wir voll auf dieLeistungskraft unseres „Geburtstagskindes“ – auf unser Werk„Juan Manuel Fangio“ hier in Buenos Aires.“0DUNWHLQIKUXQJHQ XQG QHXH ,QYHVWLWLRQHQWährend der Feierlichkeiten stellte Mercedes-Benz Argentinagleich zwei Neuheiten vor: Den Mercedes-Benz Sprinter, wie ermomentan in Europa verfügbar ist, sowie den Motor OM651. Beidewerden ab Ende 2011 im Centro Industrial Juan Manuel Fangioproduziert.Für diese Projekte investiert die Daimler AG über 100 MillionenUS-Dollar, um das Werk für die Produktion des OM651-Motors unddes Nachfolgemodells des aktuellen Sprinters umzurüsten. DerOM651 ist der neueste Dieselmotor der Marke Mercedes-Benz undsoll ausschließlich in Deutschland und Argentinien hergestelltwerden.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. Dieses Jahr hat Mercedes-Benz die Produktion des 1720 gestartet, Seite 3eines schweren Lkw, der zu den „Leichtgewichten“ in seinemSegment zählt. Parallel läuft die lokale Produktion vonFahrgestellen für Busse mit den derzeitigen Fahrgestelltypen OH1618, OH 1718 und OF 1418 weiter. Mercedes-Benz produziertbereits seit 1952 Busfahrgestelle in Argentinien und hat damit dasStraßenbild des südamerikanischen Landes in den letztenJahrzehnten stark mitgeprägt.Die vielseitige Aufstellung von Produkten zahlt sich aus:„Mittlerweile ist Mercedes-Benz Argentinien ein hochspezialisiertes regionales Kompetenzzentrum für die Produktionvon Transportern sowie Fahrzeugen für den Personen- undGüterverkehr für den Export und den Inlandsmarkt“, betonteRoland Zey, Leiter Mercedes-Benz Argentinien. „Das geht aber nurmit äußerst qualifizierten und motivierten Mitarbeitern, wie wirsie seit Jahrzehnten bei uns haben – dank ihnen haben wir seitunserer Gründung fast eine halbe Millionen Fahrzeuge produziertund sind klarer Marktführer in Argentinien.“HU 6SULQWHUSeit 1996 produziert, vermarktet und vertreibt das Unternehmenvon seinem Werk Centro Industrial Juan Manuel Fangio denMercedes-Benz Sprinter. Es ist das einzige Fahrzeug dieser Art,das in Argentinien hergestellt wird. Der Sprinter ist gleichzeitigder Exportschlager unter den Fahrzeugen aus lokaler Produktionund wird in fast 50 Länder verkauft, darunter Brasilien, Südafrikaund Australien.Die Produktion des in Europa aktuellen Sprinter-Modells beginntAnfang des Jahres 2012. Die Markteinführung in Argentinien undder gesamten Region beginnt voraussichtlich im erstenJahresdrittel 2012.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  4. 4. 6FKDIIXQJ QHXHU $UEHLWVSOlW]H Seite 4Der Produktionsanlauf des Lkw 1720 und die Umstellung derSprinterproduktion auf den Zweischicht-Betrieb haben beiMercedes-Benz Argentina zu über 300 Neueinstellungen geführt.Mit insgesamt mehr als 1.800 Mitarbeitern verfügt Mercedes-Benzwie schon in der Vergangenheit über das größte Nutzfahrzeugwerkin Argentinien.Bezieht man neben den Mitarbeitern auch andere Teile derWertschöpfungskette wie Zulieferer, Aufbauhersteller, Händlerund Werkstätten ein, sind insgesamt über 15.000 Arbeitsplätzedirekt und indirekt mit Mercedes-Benz Argentina verbunden.Während seiner Unternehmensgeschichte in Argentinien hatMercedes-Benz fast eine halbe Million Fahrzeuge im CentroIndustrial Juan Manuel Fangio produziert, unter anderem über180.000 Lkw, mehr als 100.000 Busse und über 200.000 Sprinter.0HUFHGHV%HQ] LVW 0DUNWIKUHU2011 ist Mercedes-Benz in Argentinien wie bereits in den sechsJahren zuvor Marktführer im Nutzfahrzeugsegment. ImBussegment ist das Unternehmen sogar Marktführer, seit 1952 dielokale Produktion anlief. Im Transportersegment steht der Sprinterbei Personenbeförderung und Tourismus unangefochtenen an derSpitze.Nicht nur seine Absatzerfolge, sondern auch sein hervorragendesImage machen Mercedes-Benz Argentina zu einem derangesehensten Unternehmen am Markt. Seit seiner Gründungwurde Mercedes-Benz Argentina von Wirtschaftsvertretern undEndkunden in den unterschiedlichsten Rankings immer wieder aufSpitzenplätze gewählt.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  5. 5. Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet Seite 5verfügbar:ZZZPHGLDGDLPOHUFRP und ZZZPHUFHGHVEHQ]FRPDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×