smart – eine Marke                                                                          der Daimler AGFinale der smart...
mit smart gemeinsam: indem das Projekt Bestehendes hinterfragt, den    Seite 2urbanen Raum lebenswerter macht und beweist,...
Auch die Öffentlichkeit kann ab dem 14. September ihr favorisiertes         Seite 3Projekt wählen: Auf der smart urban sta...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PI_smart urban stage_Finale_Frankfurt_d.pdf

159 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Internationaler smart future minds award geht an "The People's Supermarket"
[http://www.lifepr.de?boxid=251986]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
159
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI_smart urban stage_Finale_Frankfurt_d.pdf

  1. 1. smart – eine Marke der Daimler AGFinale der smart urban stage in Frankfurt Presse-InformationInternationaler smart future minds award Daimler Communications 70546 Stuttgart, Germanygeht an “The People’s Supermarket” 14. September 2011 ”The People’s Supermarket” aus London erhält den Ansprechpartner: internationalen smart future minds award Charlotte Siegel Internationale Projekte aus den Bereichen Gesellschaft, Design, Telefon: Architektur, Medien, Wissenschaft und Mobilität zu sehen auf 0711-17-77369 der smart urban stage in Frankfurt am Messegelände Email: smart electric drive experience für jedermann charlotte.siegel@daimler.comFrankfurt – Im Rahmen der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main wurde am gestrigen Abend der Tobias Müllersmart future minds award an das visionäre und nachhaltige Projekt Telefon:„The People’s Supermarket“ aus London verliehen. Nominiert waren 0711-17-77368elf Projekte aus ganz Europa, die von Experten aus den Bereichen Email:Gesellschaft, Design, Architektur, Medien und Wissenschaft tobias.mueller@daimler.comausgewählt wurden. Eine internationale Jury bestehend ausTrendforscherin Lidewij Edelkoort, Nachhaltigkeitsblogger GrahamHill (treehugger.com), dem norwegischen Künstler Magne Furuholmen(a-ha) und smart-Chefin Dr. Annette Winkler hat in Frankfurtden Gesamtsieger des smart future minds award gewählt. Alleelf nominierten Projekte werden vom 15. bis 25. September aufder smart urban stage in Frankfurt am Main präsentiert.„The People’s Supermarket“, unter anderem initiiert von Kate Bullund Arthur Potts aus London, gewinnt den internationalen smartfuture minds award zur Zukunft der Stadt und erhält einen der erstensmart fortwo electric drive der dritten Generation. Die nachhaltigeLebensmittel-Kooperative aus dem Vereinigten Königreich hat essich zur Aufgabe gemacht, Stadtbewohnern aller sozialen Schichtengesunde, regional angebaute Lebensmittel zu fairen Preisen zurVerfügung zu stellen. Die Juroren erklärten ihre Wahl: „The People’sSupermarket ist ein positiver Beitrag zu urbanem Leben. Dasüberzeugende Konzept hilft Menschen in Städten, sich wieder auf ihreNachbarn und sich selbst zu besinnen. Außerdem geht es um gesundesEssen – und Essen verbindet Menschen auf der ganzen Welt!“„Mit dem platz- und ressourcensparenden smart machen wir dasLeben in den Metropolen der Welt seit 1998 ein bisschen bunter undflexibler“, so Dr. Annette Winkler. „The Peoples Supermarket“ hat viel
  2. 2. mit smart gemeinsam: indem das Projekt Bestehendes hinterfragt, den Seite 2urbanen Raum lebenswerter macht und beweist, dass weniger häufigmehr ist.“Außerdem überraschte die Jury in Frankfurt mit einer weiterenEntscheidung: Das Projekt „Calle de Diversion“ aus Rom, das Menschenin Städten dazu motiviert, traditionelle und sehr kostengünstigeStraßenspiele wiederzubeleben, wurde mit einem überraschendenzweiten Platz ausgezeichnet. „Die Wahl zum smart future minds awardGewinner ist uns so schwer gefallen, dass wir uns dazu entschiedenhaben, ein zweites Projekt zu honorieren. Calle de Diversion isteine große Idee, die mit ganz geringen Mitteln viel bewegt. Einephantasievolle Idee, insbesondere junge Menschen auf spielerischeArt und Weise in einer Gemeinschaft zusammenzuführen“, erklärtedie Jury. Die Jurymitglieder haben sich spontan dazu entschlossen,das Projekt „Calle de Diversion“ finanziell zu unterstützen.Zwischen April 2010 und September 2011 gab es in elf europäischenMetropolen (Berlin, Rom, Zürich, Paris, Madrid, Brüssel, Amsterdam,London, Barcelona, Köln und Mailand) bereits eine smart urban stage,in denen insgesamt 110 zukunftsweisende Projekte zum Thema„Zukunft der Stadt“ vorgestellt wurden. 55 Experten aus denBereichen Gesellschaft, Design, Architektur, Medien, Wissenschaftund Mobilität – darunter der italienische Industriedesigner MartinoGamper, die französische Journalistin Diane Pernet oder diespanische Regisseurin Isabel Coixet - standen als Kuratoren Patefür die nachhaltigen und zukunftsweisenden Ideen und haben dielokalen Gewinner des smart future minds award gewählt.Nicht nur jeweils 10.000 EUR Preisgeld ging an die nationalenGewinner, sie wurden gleichzeitig für die Verleihung desinternationalen smart future minds award nominiert, der jetztin Frankfurt an die Lebensmittel-Kooperative „The People’sSupermarket“ aus London verliehen wurde.Alle elf auf der smart urban stage gezeigten Projekte haben sichim europaweiten Wettbewerb als besonders richtungweisend undnachhaltig bewiesen. Sie geben Antworten auf die Frage, wie Bewohnerurbaner Räume ihren Alltag in der Zukunft gemeinschaftlicher undnachhaltiger gestalten und leben können.
  3. 3. Auch die Öffentlichkeit kann ab dem 14. September ihr favorisiertes Seite 3Projekt wählen: Auf der smart urban stage Facebookseitewww.facebook.com/smarturbanstage kann jeder unter den elfinternationalen Projekten seinen persönlichen Favoriten wählenund dafür stimmen. Der Gewinner wird inhaltlich bei der aktivenFortführung seiner Projekte unterstützt.Vom 15. bis 25. September kann jeder von 9 bis 18 Uhr die Ausstellungder smart future minds Gewinnerprojekte sowie alle bisherkuratierten Ideen besichtigen.Außerdem kann jeder Führerscheinbesitzer in der smart urban stageam Messegelände in Frankfurt den smart fortwo electric driveunkompliziert und kostenlos Probe fahren – und sich davonüberzeugen, dass elektrisches Fahren bereits heute eine Alternativefür die individuelle Mobilität in der Stadt ist. Anmeldung direkt vor Ortoder online unter: www.smart-urban-stage.com/testdrive.In den letzten eineinhalb Jahren haben mehr als 60.000 Menschen diesmart urban stage besucht und insgesamt mehr als 14.000 Personenkonnten den smart fortwo electric drive probe fahren. Durchdie vergebenen Awards hat smart seit April 2010 internationaleZukunftsprojekte wie zum Beispiel die Berliner Stadtbepflan-zungsinitiative „Prinzessinnengärten“ mit insgesamt knapp140.000 EUR Preisgeld unterstützt. Alle 110 in den letzteneineinhalb Jahren kuratierten Projekte werden auf der Websitewww.smart-urban-stage.com präsentiert.Der temporäre Ausstellungsraum, gestaltet von der AachenerDesignagentur BRAUNWAGNER, wurde unter anderem mit demred dot award 2010, dem Good Design Award 2010 sowie 2011 miteinem bronzenen ADC Nagel ausgezeichnet. Aktuell ist die smart urbanstage in der Kategorie Kommunikationsdesign für den DesignpreisDeutschland 2012 nominiert.Mehr Informationen zur smart urban stage und zu den ausgestelltenProjekten auf www.smart-urban-stage.com.Weitere Informationen von smart sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.smart.com

×