Ansprechpartner:                          Telefon:                  Presse-InformationDominique Albrecht                  ...
Tobias Schmelzle (Metallwerker), beide aus dem Mercedes-Benz            Seite 2Werk Sindelfingen, konnten mit ihren Leistu...
Daimler mehr als ein Drittel der Ausbildungsplätze aller deutschen                                   Seite 3Automobilherst...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PI_Landessieger IHK.pdf

242 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Starke Leistung: Daimler-Auszubildende erneut von der IHK als Landessieger ausgezeichnet
[http://www.lifepr.de?boxid=270585]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
242
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI_Landessieger IHK.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationDominique Albrecht 0711-17-40629Markus Mainka 0711-17-40650 Datum: 25.11.2011Starke Leistung: Daimler-Auszubildende erneutvon der IHK als Landessieger ausgezeichnet• Landesbeste Auszubildende aus den Mercedes-Benz Werken Sindelfingen und Untertürkheim werden geehrt• Wilfried Porth, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei Daimler: „Wir freuen uns über die starke Leistung unserer Auszubildenden und gratulieren zu diesem Erfolg. Die Ausbildung hat bei Daimler traditionell einen sehr hohen Stellenwert, das wird nicht zuletzt durch diese Auszeichnungen eindrucksvoll verdeutlicht.“Stuttgart – Drei Lehrlinge der Mercedes-Benz Werke Untertürkheimund Sindelfingen gehören zu den besten 116 Auszubildenden desLandes. Die baden-württembergischen Industrie- undHandelskammern zeichnen bei der Ehrung am 2. Dezember in Ulmdie besten Auszubildenden unter rund 48.000 Prüflingen aus. Dabeiwird aus jedem Ausbildungsberuf der jeweils herausragendsteAbsolvent geehrt. 26 der ausgezeichneten Lehrlinge kommen ausder Region Stuttgart.Johannes Beichter (Modellbaumechaniker) aus dem Mercedes-BenzWerk Untertürkheim, Melanie Staiger (Fahrzeugausstatterin) undDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Tobias Schmelzle (Metallwerker), beide aus dem Mercedes-Benz Seite 2Werk Sindelfingen, konnten mit ihren Leistungen besonders glänzenund gehören nun in ihrem Ausbildungsberuf zu den Landesbesten.Wilfried Porth, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei Daimler:„Wir freuen uns über die starke Leistung unserer Auszubildendenund gratulieren zu diesem Erfolg. Die Ausbildung hat bei Daimlertraditionell einen sehr hohen Stellenwert, das wird nicht zuletztdurch diese Auszeichnungen eindrucksvoll verdeutlicht. UnsereNachwuchs-Fachkräfte leisten einen wichtigen Beitrag zumUnternehmenserfolg.“Im Anschluss an ihre Ausbildung haben die drei Geehrtenmittlerweile ihre Aufgaben bei der Daimler AG übernommen. MelanieStaiger, ausgezeichnet als Landesbeste im AusbildungsberufFahrzeugausstatter, ist nun im Werk Sindelfingen in der Sitzfertigungder E-Klasse beschäftigt. Tobias Schmelzle, Landessieger unter denAuszubildenden im Beruf Metallwerker, arbeitet seit September imgleichen Werk in der Schlosserei. Johannes Beichter,Jahrgangsbester bei den Modellbaumechanikern, ist seit Abschlussseiner Ausbildung im Design- und Technologiezentrum desMercedes-Benz Werks Untertürkheim tätig.Über einen Landessieger unter den Auszubildenden können sich indiesem Jahr auch die Mercedes-Benz Werke Mannheim, Wörth undBremen, sowie vier Mercedes-Benz Niederlassungen freuen. Dabeistellen die Werke Wörth und Bremen zudem jeweils einenBundessieger. Die Bundesbesten werden am 12. Dezember in Berlingeehrt.Aktuell bildet der Daimler-Konzern rund 7.400 junge Menschen inDeutschland aus. Davon sind rund 6.400 Auszubildende in derZentrale und in den Werken der Daimler AG beschäftigt. Der Anteiljunger Frauen unter den Auszubildenden beträgt rund 21 Prozent.Bezogen auf die Gesamtbelegschaft liegt die Ausbildungsquote imUnternehmen für Deutschland bei rund 4,4 Prozent. Damit stelltDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Daimler mehr als ein Drittel der Ausbildungsplätze aller deutschen Seite 3Automobilhersteller.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comÜber DaimlerDie Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr1886 Geschichte geschrieben. 125 Jahre später, im Jubiläumsjahr 2011, ist die Daimler AG einesder erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-BenzCars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehörtder Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweitaufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet ein umfassendesFinanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement.Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: DasUnternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere undhochwertige Fahrzeuge, die ihre Kunden faszinieren und begeistern. Daimler investiert bei derEntwicklung alternativer Antriebe als einziger Automobilhersteller sowohl in den Hybrid-, als auchin den Elektromotor und in die Brennstoffzelle mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahrenzu ermöglichen. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortungfür Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge undDienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünfKontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollstenAutomobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz,Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt undStuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2010 setzte der Konzern mit mehr als 260.000Mitarbeitern 1,9 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 97,8 Mrd. €, das EBIT betrug 7,3 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×