PI_China_Vertriebsgesellschaft_d.pdf

126 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Meilenstein für Daimler in China: Integrierte Pkw-Vetriebsgesellschaft
[http://www.lifepr.de?boxid=375092]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
126
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI_China_Vertriebsgesellschaft_d.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon:Arnd Minne 0711-17-99029 Presse-InformationBettina Singhartinger 0711-17-40598 Datum:Meilenstein für Daimler in China: 17. Dezember 2012Integrierte Pkw-Vetriebsgesellschaft • Vertriebsaktivitäten für importierte und lokal produzierte Mercedes-Benz Pkw künftig unter einem Dach • Beijing Mercedes-Benz Sales Service Co., Ltd. ist 50:50 Joint Venture mit strategischem Partner BAIC • Dr. Dieter Zetsche: „China ist zentraler Baustein unserer Wachstumsstrategie Mercedes-Benz 2020. Mit Gründung der neuen Pkw-Vertriebsgesellschaft erhöhen wir nun auch die Schlagkraft unserer Vertriebsorganisation und stellen die Weichen für langfristiges und nachhaltiges Wachstum.“ • „China Sales Initiative 2015“: 20 neue und modellgepflegte Fahrzeuge in den nächsten drei Jahren; rund 50 neue Händlerbetriebe pro Jahr • Kein anderer westlicher Hersteller bereits heute so komplett in China aufgestellt wie DaimlerStuttgart/Peking – Daimler hat im Wachstumsmarkt China einenentscheidenden Meilenstein erreicht: Mit Gründung der BeijingMercedes-Benz Sales Service Co., Ltd. werden künftig alleDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Vertriebsaktivitäten für importierte und lokal produzierte Seite 2Mercedes-Benz Pkw unter einem Dach gebündelt. Das neueUnternehmen ist ein 50:50 Joint Venture mit Daimlers strategischemPartner Beijing Automotive Group (BAIC).„China ist zentraler Baustein unserer WachstumsstrategieMercedes-Benz 2020“, sagt Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzenderder Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. „Zur konsequentenUmsetzung unserer Wachstumsstrategie in diesem wichtigenZukunftsmarkt haben wir ein zusätzliches Vorstandsressort unter derLeitung von Hubertus Troska eingerichtet. Mit Gründung der neuenPkw-Vertriebsgesellschaft erhöhen wir nun auch die Schlagkraftunserer Vertriebsorganisation und stellen die Weichen für langfristigesund nachhaltiges Wachstum.“Die neue Vertriebsgesellschaft Beijing Mercedes-Benz Sales ServiceCo., Ltd. vereint die Funktionen Sales & Marketing, Aftersales,Händlernetz-Ausbau, Gebrauchtwagen- und Flottengeschäft sowieHändler- und Werkstatttraining für Mercedes-Benz Pkw in China ineiner integrierten Organisation. Bislang gab es zwei Vertriebskanäle:einen für importierte und einen für lokal produzierte Fahrzeuge.Bereits Mitte dieses Jahres hat Daimler seinen Anteil an derImportgesellschaft Mercedes-Benz (China) Ltd. von 51 auf 75 Prozenterhöht – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur integriertenVertriebsgesellschaft.Nicholas Speeks, seit 1. Dezember Präsident und CEO vonMercedes-Benz (China) Limited wird in der neuenVertriebsgesellschaft den Posten des CEO übernehmen.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. „China Sales Initiative 2015“ – Kontinuierlicher Ausbau von Seite 3Produktportfolio und Vertriebsstützpunkten2015 will Daimler in China 300.000 Pkw verkaufen, rund Zweidritteldavon aus lokaler Produktion. Bereits in diesem Jahr hat dasUnternehmen unter dem Dach „China Sales Initiative 2015“wesentliche Maßnahmen für dieses Wachstum in China eingeleitet: • Anteilserhöhung bei Mercedes-Benz (China) Ltd. von 51 auf 75 Prozent • Markteinführung neuer Modelle, u.a. der in China beliebten B- und M-Klasse sowie volle Verfügbarkeit des lokal produzierten GLK • Ausbau des Händlernetzes auf über 220 Händlerbetriebe in rund 100 Städten • Aufbau der „Vertriebsregion West“ mit Sitz in Chengdu/Sichuan, um den komplexen chinesischen Markt noch besser zu bearbeiten (Regionaler Aufbau ist mit bereits bestehenden Büros in Peking, Shanghai und Kanton nun komplett) • Ausbau der Finanzdienstleistungen um Leasingangebot im August 2012Mittelfristig wird das Produktportfolio von Mercedes-Benzkontinuierlich erweitert: Rund 20 neue und modellgepflegte Fahrzeugewerden allein bis 2015 in China eingeführt.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  4. 4. Das Händlernetz soll jährlich um rund 50 neue Händlerbetriebe Seite 4wachsen – insbesondere abseits der bekannten Mega-Städte.Zudem läuft der Ausbau der lokalen Produktion: In einem neuenMotorenwerk wird ab 2013 die Fertigung von 4-Zylinder-Ottomotorenaufgenommen, die in lokal gefertigten Mercedes-Benz Pkw und Vanseingesetzt werden. Die bestehenden Kapazitäten für C-Klasse, GLKund die E-Klasse Langversion werden von derzeit gut 100.000Fahrzeugen entsprechend der Marktnachfrage weiter ausgebaut und2014 um die neue Generation von Mercedes-Benz Kompaktwagenerweitert. Dabei wird der stetige Ausbau des chinesischenLieferantenstamms Kostenpotentiale heben.Auch in Forschung und Entwicklung nehmen chinesische Kunden eineimmer wichtigere Rolle bei Daimler und Mercedes-Benz ein: Bereitsheute sind chinesische Gruppen Teil der sogenannten Car Clinics, umfrühzeitig ihre Rückmeldung in den Produktentstehungsprozesseinfließen zu lassen. Als erster westlicher Premiumhersteller hatMercedes-Benz 2011 in Peking ein eigenes Design Studio eingerichtet,um zukünftig noch dichter an den Mobilitätstrends der Zukunft zusein. Lokale F&E Aktivitäten von Daimler und seinen Joint Venturesschaffen darüber hinaus die Voraussetzung, China-spezifischeProdukt- und Marktanforderungen zukünftig noch besser in dieProduktentstehung einfließen zu lassen.Daimler Vorstandsposten „China“Nicht nur beim Pkw-Absatz, auch auf Unternehmensebene hat Chinaeine ganz besondere Bedeutung für Daimler: China hat sich zumweltweit größten Fahrzeugmarkt entwickelt. Kein anderer westlicherDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  5. 5. Hersteller ist bereits heute so komplett in China aufgestellt wie Seite 5Daimler. Am 12. Dezember hat der Aufsichtsrat der Daimler AGHubertus Troska zum Mitglied des Vorstands für das neu geschaffeneRessort „China“ bestellt. Troska ist verantwortlich für allestrategischen und operativen Aktivitäten von Daimler in China. Durchden neuen Vorstandsposten „China“ stellt das Unternehmen sicher,dass zukünftig alle Aspekte des dynamischen Marktes direkt imUnternehmensvorstand behandelt werden.Überblick: Daimler in ChinaZu Daimler Northeast Asia mit Sitz in Peking gehörenMercedes-Benz (China) Ltd, Mercedes-Benz Auto Finance Ltd, DaimlerNortheast Asia Parts Trading & Services Co., Ltd., die Joint VenturesBeijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC), Beijing Foton DaimlerAutomotive Co., Ltd. (BFDA), Fujian Benz Automotive Corporation(FBAC), Shenzhen BYD Daimler New Technology Co. Ltd. (BDNT),sowie Vertriebsgesellschaften in Hongkong, Korea und Taiwan.Die lokale Fertigung von Mercedes-Benz Pkw begann 2006 im 50:50Joint Venture BBAC mit der Vorgängerbaureihe der E-Klasse; imFrühjahr 2008 lief als zweite Baureihe die C-Klasse an. Seit Mai 2010fertigt BBAC die aktuelle E-Klasse in einer speziell für dieAnforderungen des chinesischen Marktes zugeschnittenenLangversion. Im Dezember 2011 rollte der erste lokal produzierte GLKin Peking vom Band.Vertriebsseitig ist Mercedes-Benz Cars mit dem vollenProduktportfolio in China vertreten. Im Gesamtjahr 2011 wurdenknapp 200.000 Fahrzeuge verkauft, damit war China drittgrößterDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  6. 6. Absatzmarkt für Mercedes-Benz. Das Vertriebsnetz wird im laufenden Seite 6Jahr um rund 50 neue Händler wachsen. Die Marke ist damit immerstärker auch außerhalb der Tier-1 Metropolen präsent.Für Mercedes-Benz Lkw ist China bereits heute der fünftgrößteAbsatzmarkt. Mit einem Marktanteil von über 50 Prozent imPremiumsegment sind Mercedes-Benz Lkw vor allem im schwerenEinsatz Marktführer. Daneben erschließt Daimler mit einem JointVenture mit dem chinesischen Lkw-Hersteller Foton-Motor dasVolumensegment im weltgrößten Nutzfahrzeugmarkt. Seit Mitte 2012laufen in Peking-Huairou auch die gemeinsam produziertenmittelschweren und schweren Lkw der Marke Auman vom Band.Darüber hinaus fertigt Daimler im Joint Venture Fujian BenzAutomotive Corporation seit April 2010 Mercedes-Benz Transporterfür den chinesischen Markt.Bereits seit 2009 bietet Daimler Financial Services über dieMercedes-Benz Auto Finance China Fahrzeugfinanzierung in China an.Daimler unterhält darüber hinaus gemeinsam mit BYD das im März2011 offiziell genehmigte Joint Venture Shenzhen BYD Daimler NewTechnology Co. Ltd zur Entwicklung eines Elektrofahrzeugs für denchinesischen Markt.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.comDieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen zu unserer aktuellen Einschätzung zukünftigerVorgänge. Wörter wie »antizipieren«, »annehmen«, »glauben«, »einschätzen«, »erwarten«, »beab-sichtigen«, »können/könnten«, »planen«, »projizieren«, »sollten« und ähnliche Begriffe kennzeichnenDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  7. 7. solche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsicher-heiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind eine ungünstige Entwicklung der weltwirtschaftlichen Seite 7Situation, insbesondere ein Rückgang der Nachfrage in unseren wichtigsten Absatzmärkten, eineVerschärfung der Staatsschuldenkrise in der Eurozone, eine Verschlechterung unserer Refinan-zierungsmöglichkeiten an den Kredit- und Finanzmärkten, unabwendbare Ereignisse höherer Gewaltwie beispielsweise Naturkatastrophen, Terrorakte, politische Unruhen, Industrieunfälle und derenFolgewirkungen auf unsere Verkaufs-, Einkaufs-, Produktions- oder Finanzierungsaktivitäten,Veränderungen der Wechselkurse, eine Veränderung des Konsumverhaltens in Richtung kleinererund weniger gewinnbringender Fahrzeuge oder ein möglicher Akzeptanzverlust unserer Produkteund Dienstleistungen mit der Folge einer Beeinträchtigung bei der Durchsetzung von Preisen undbei der Auslastung von Produktionskapazitäten, Preiserhöhungen bei Kraftstoffen und Rohstoffen,Unterbrechungen der Produktion aufgrund von Materialengpässen, Belegschaftsstreiks oderLieferanteninsolvenzen, ein Rückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen, dieerfolgreiche Umsetzung von Kostenreduzierungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen, dieGeschäftsaussichten der Gesellschaften, an denen wir bedeutende Beteiligungen halten, insbe-sondere EADS, die erfolgreiche Umsetzung strategischer Kooperationen und Joint Ventures, dieÄnderungen von Gesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere soweit sieFahrzeugemission, Kraftstoffverbrauch und Sicherheit betreffen, sowie der Abschluss laufenderbehördlicher Untersuchungen und der Ausgang anhängiger oder drohender künftiger rechtlicherVerfahren und weitere Risiken und Unwägbarkeiten, von denen einige im aktuellen Geschäftsberichtvon Daimler unter der Überschrift »Risikobericht« beschrieben sind. Sollte einer dieser Unsicher-heitsfaktoren oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die den vorausschauenden Aussagenzugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnissewesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachtenErgebnissen abweichen. Wir haben weder die Absicht noch übernehmen wir eine Verpflichtung,vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da diese ausschließlich auf den Umständenam Tag der Veröffentlichung basieren.Über DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäfts-feldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkwund ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietetFinanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienst-‚leistungen an.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung desAutomobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimlerauch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüneTechnologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern.Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel,langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimlerdadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brenn-stoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung fürGesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungenin nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigenMarkenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt,die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra undThomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsen-kürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeugeab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. €, das EBIT betrug 8,8 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×