Arbeitsmarkt in Zahlen                Sperrfrist: 29.07.2010, 09:55 Uhr                                      Arbeitsmarktr...
ArbeitsmarktreportImpressumReihe:                            Arbeitsmarkt in ZahlenTitel:                            Arbei...
ArbeitsmarktreportAbkürzungen und ZeichenerklärungAA            Agentur für ArbeitABM           Arbeitsbeschaffungsmaßnahm...
ArbeitsmarktreportInhaltsverzeichnisArbeitsmarktreportRegionaldirektion SachsenJuli 2010                                  ...
ArbeitsmarktreportEckwerte des ArbeitsmarktesRegionaldirektion SachsenJuli 2010                                           ...
ArbeitsmarktreportEckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB IIIRegionaldirektion SachsenJuli 2010                    ...
ArbeitsmarktreportEckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB IIRegionaldirektion SachsenJuli 2010                     ...
ArbeitsmarktreportBestand an Arbeitslosen nach RechtskreisenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Die Arbeitslosigkeit ist im ...
ArbeitsmarktreportBestand an Arbeitslosen nach PersonengruppenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Nach Personengruppen entwi...
ArbeitsmarktreportZugang in und Abgang aus ArbeitslosigkeitRegionaldirektion SachsenJuli 2010Arbeitslosigkeit ist kein fes...
ArbeitsmarktreportGemeldete ArbeitsstellenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Im Bezirk der Regionaldirektion Sachsen waren ...
ArbeitsmarktreportArbeitsmarktpolitische MaßnahmenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Mit dem Einsatz arbeitsmarktpolitische...
ArbeitsmarktreportAusbildungsstellenmarktRegionaldirektion SachsenJuli 2010Sowohl die Agenturen für Arbeit als auch die Tr...
ArbeitsmarktreportDer Arbeitsmarkt des Regionaldirektionsbezirkes nach ArbeitsagenturenRegionaldirektion SachsenJuli 2010D...
ArbeitsmarktreportStatistik-InfoseiteIm Internet finden Sie weiterführende Informationen der Statistik der Bundesagentur f...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PI-025_Arbeitsmarktreport.pdf

148 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Arbeitsmarktreport
[http://www.lifepr.de?boxid=179073]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
148
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI-025_Arbeitsmarktreport.pdf

  1. 1. Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.07.2010, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Regionaldirektion Sachsen Juli 2010
  2. 2. ArbeitsmarktreportImpressumReihe: Arbeitsmarkt in ZahlenTitel: ArbeitsmarktreportRegion: Regionaldirektion SachsenBerichtsmonat: Juli 2010Periodizität: monatlichHinweise: Sperrfrist: 29.07.2010, 09:55 UhrNächsterVeröffentlichungstermin: 31.08.2010Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit StatistikRückfragen an: Statistik-Service Südost Regensburger Str. 100/104 90478 NürnbergE-Mail: Statistik-Service-Suedost@arbeitsagentur.deHotline: Tel.: 01801 78722 50 *Fax: Fax: 01801 78722 51 **) 3,9 Cent je Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Bei Anrufen aus Mobilfunknetzen höchstens 42 ct / min.Weiterführende statistische InformationenInternet: http://statistik.arbeitsagentur.de Statistik nach Themen http://www.pub.arbeitsagentur.de/hst/services/statistik/interim/statistik- themen/index.shtml Aktuelle DatenZitierhinweis: Statistik der Bundesagentur für Arbeit Arbeitsmarkt in Zahlen, Arbeitsmarktreport, Nürnberg, Juli 2010.© Statistik der Bundesagentur für ArbeitDer Inhalt unterliegt urheberrechtlichem Schutz.Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, mit genauerQuellenangabe gestattet.Die Verbreitung, auch auszugsweise, über elektronische Systeme/Datenträger bedarf der vorherigen Zustimmung.Alle übrigen Rechte vorbehalten.
  3. 3. ArbeitsmarktreportAbkürzungen und ZeichenerklärungAA Agentur für ArbeitABM ArbeitsbeschaffungsmaßnahmenAGH ArbeitsgelegenheitenBA Bundesagentur für ArbeitBSI Beschäftigung schaffende Infrastrukturmaßnahmendar. darunterdav. davonGSt GeschäftsstelleHA HauptagenturIT InformationstechnologiePSA Personal-Service-AgenturRD RegionaldirektionSGB SozialgesetzbuchzkT zugelassene kommunale TrägerI insgesamtM MännerF FrauenMD MonatsdurchschnittME MonatsendeMS MonatssummeMM MonatsmitteMA MonatsanfangJA JahresanfangJD JahresdurchschnittJE JahresendeJS Jahressummer berichtigte Zahls geschätzte Zahlu unzuverlässige oder ungewisse Daten0 mehr als nichts, aber weniger als die Hälfte der kleinsten Einheit, die in der Tabelle zur Darstellung gebracht werden kann- nichts vorhanden. kein Nachweis vorhanden… Angaben fallen später an* Zahlenwerte kleiner 3 und korrespondierende Werte werden aus Datenschutzgründen nicht ausgewiesenx Nachweis nicht sinnvollAbweichungen in den Summen ergeben sich durch Runden der Zahlen.
  4. 4. ArbeitsmarktreportInhaltsverzeichnisArbeitsmarktreportRegionaldirektion SachsenJuli 2010 Seite Eckwerte des Arbeitsmarktes 5 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB III 6 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB II 7 Bestand an Arbeitslosen nach Rechtskreisen 8 Bestand an Arbeitslosen nach Personengruppen 9 Zugang in und Abgang aus Arbeitslosigkeit 10 Gemeldete Stellen 11 Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen 12 Ausbildungsstellenmarkt 13 Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Regionaldirektion 14
  5. 5. ArbeitsmarktreportEckwerte des ArbeitsmarktesRegionaldirektion SachsenJuli 2010 Veränderung gegenüber Vorjahresmonat1) Merkmale Jul 2010 Jun 2010 Mai 2010 Vormonat Jul 2009 Jun 2009 Mai 2009 absolut in % absolut in % in % in %Bestand an ArbeitsuchendenInsgesamt 440.349 443.721 447.387 -3.372 -0,8 -41.198 -8,6 -7,7 -6,7Bestand an ArbeitslosenInsgesamt 246.205 245.473 257.578 732 0,3 -30.322 -11,0 -10,8 -9,8 52,0% Männer 128.127 130.217 139.164 -2.090 -1,6 -18.000 -12,3 -11,5 -9,6 48,0% Frauen 118.078 115.256 118.414 2.822 2,4 -12.322 -9,4 -10,1 -10,1 11,5% 15 bis unter 25 Jahre 28.432 24.006 25.510 4.426 18,4 -6.661 -19,0 -20,3 -19,8 1,9% dar. 15 bis unter 20 Jahre 4.622 2.827 2.975 1.795 63,5 -1.278 -21,7 -19,5 -19,2 33,8% 50 bis unter 65 Jahre 83.224 85.101 88.363 -1.877 -2,2 -4.294 -4,9 -4,9 -3,9 20,3% dar. 55 bis unter 65 Jahre 50.037 51.135 52.844 -1.098 -2,1 -147 -0,3 0,2 1,8 x Langzeitarbeitslose x x x x x x x x x 4,6% Schwerbehinderte2) 11.217 11.160 11.432 57 0,5 583 5,5 5,8 7,7 3,9% Ausländer 9.638 9.593 9.759 45 0,5 -267 -2,7 -2,7 -2,1Zugang an ArbeitslosenInsgesamt 51.606 46.165 46.837 5.441 11,8 -2.966 -5,4 -2,5 2,2dar. aus Erwerbstätigkeit 17.545 16.871 17.455 674 4,0 -2.216 -11,2 -11,8 -15,2 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme 18.374 12.512 13.185 5.862 46,9 -1.533 -7,7 0,4 22,1seit Jahresbeginn 371.953 320.347 274.182 x x -23.808 -6,0 -6,1 -6,7Abgang an ArbeitslosenInsgesamt 50.564 57.943 60.960 -7.379 -12,7 -2.309 -4,4 1,3 -2,8dar. in Erwerbstätigkeit 23.579 27.538 29.859 -3.959 -14,4 474 2,1 2,7 -6,2 in Ausbildung/sonst. Maßnahme 7.907 10.787 11.383 -2.880 -26,7 -3.750 -32,2 -14,3 -8,4seit Jahresbeginn 380.418 329.854 271.911 x x 3.811 1,0 1,9 2,0Arbeitslosenquoten bezogen aufalle zivilen Erwerbspersonen 11,6 11,5 12,1 x x x 12,9 12,8 13,3dar. Männer 11,4 11,6 12,4 x x x 12,9 13,0 13,6 Frauen 11,7 11,4 11,7 x x x 12,8 12,6 12,9 15 bis unter 25 Jahre 12,0 10,1 10,8 x x x 14,1 12,1 12,7 15 bis unter 20 Jahre 7,7 4,7 4,9 x x x 8,5 5,1 5,3 50 bis unter 65 Jahre 13,5 13,8 14,3 x x x 14,4 14,8 15,2 55 bis unter 65 Jahre 14,4 14,7 15,2 x x x 15,2 15,4 15,7 Ausländer 24,2 24,1 24,5 x x x 24,0 23,9 24,2abhängige zivile Erwerbspersonen 12,8 12,8 13,4 x x x 14,3 14,2 14,8UnterbeschäftigungArbeitslosigkeit im weiteren Sinne 272.182 273.141 286.428 -959 -0,4 -25.838 -8,7 -7,5 -5,6Unterbeschäftigung im engeren Sinne 339.302 340.249 352.066 -947 -0,3 -31.029 -8,4 -7,8 -6,6Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) 353.993 355.108 367.083 -1.115 -0,3 -30.376 -7,9 -7,5 -6,5Unterbeschäftigungsquote 14,5 14,6 15,1 x x x 15,6 15,6 15,9Leistungsempfänger Arbeitslosengeld3) 60.390 59.457 66.320 933 1,6 -17.492 -22,5 -21,7 -18,8Gemeldete ArbeitsstellenZugang 10.232 9.749 10.218 483 5,0 2.227 27,8 24,9 36,2Zugang seit Jahresbeginn 60.455 50.223 40.474 x x 10.837 21,8 20,7 19,7Bestand 17.075 16.715 16.152 360 2,2 3.827 28,9 24,2 17,71) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. © Statistik der Bundesagentur für Arbeit2) Ab Januar 2010 werden die bei Arbeitsagenturen erfassten Personen, denen eine Gleichstellung zugesichert wurde, nicht mehr als Schwerbehinderte gezählt.3) Vorläufige, hochgerechnete Werte für Juni 2010 und Juli 2010; ohne Arbeitslosengeld bei Weiterbildung. 5
  6. 6. ArbeitsmarktreportEckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB IIIRegionaldirektion SachsenJuli 2010 Veränderung gegenüber Vorjahresmonat1) Merkmale Jul 2010 Jun 2010 Mai 2010 Vormonat Jul 2009 Jun 2009 Mai 2009 absolut in % absolut in % in % in %Bestand an ArbeitsuchendenInsgesamt 117.191 121.392 123.317 -4.201 -3,5 -31.657 -21,3 -19,3 -17,1Bestand an ArbeitslosenInsgesamt 70.105 68.287 73.594 1.818 2,7 -15.668 -18,3 -18,9 -18,0 49,1% Männer 34.396 34.614 38.908 -218 -0,6 -10.540 -23,5 -22,7 -19,9 50,9% Frauen 35.709 33.673 34.686 2.036 6,0 -5.128 -12,6 -14,6 -15,7 15,2% 15 bis unter 25 Jahre 10.687 8.392 9.220 2.295 27,3 -3.857 -26,5 -27,7 -27,0 2,3% dar. 15 bis unter 20 Jahre 1.603 885 956 718 81,1 -801 -33,3 -27,5 -28,3 46,3% 50 bis unter 65 Jahre 32.468 33.037 34.381 -569 -1,7 -1.805 -5,3 -5,8 -5,0 34,2% dar. 55 bis unter 65 Jahre 24.000 24.347 24.905 -347 -1,4 782 3,4 3,6 4,7 22,5% Langzeitarbeitslose 15.791 15.761 15.629 30 0,2 1.407 9,8 8,1 5,0 14,4% dar. 55 bis unter 65 Jahre 10.123 10.140 9.984 -17 -0,2 2.202 27,8 29,7 28,3 5,8% Schwerbehinderte2) 4.085 4.037 4.140 48 1,2 323 8,6 8,9 10,4 1,7% Ausländer 1.188 1.213 1.275 -25 -2,1 -149 -11,1 -8,6 -8,3Zugang an ArbeitslosenInsgesamt 22.636 19.703 20.267 2.933 14,9 -5.434 -19,4 -14,6 -11,2dar. aus Erwerbstätigkeit 9.924 9.029 9.286 895 9,9 -2.563 -20,5 -21,9 -26,5 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme 8.856 5.895 6.517 2.961 50,2 -2.559 -22,4 -16,4 8,9seit Jahresbeginn 177.126 154.490 134.787 x x -32.349 -15,4 -14,8 -14,9Abgang an ArbeitslosenInsgesamt 19.517 23.675 27.782 -4.158 -17,6 -5.106 -20,7 -12,3 -10,9dar. in Erwerbstätigkeit 10.562 12.990 16.179 -2.428 -18,7 -906 -7,9 -3,3 -7,3 in Ausbildung/sonst. Maßnahme 3.125 4.709 5.395 -1.584 -33,6 -3.860 -55,3 -38,7 -26,7seit Jahresbeginn 172.302 152.785 129.110 x x -13.467 -7,2 -5,2 -3,8Arbeitslosenquoten bezogen aufalle zivilen Erwerbspersonen 3,3 3,2 3,5 x x x 4,0 3,9 4,2dar. Männer 3,1 3,1 3,5 x x x 4,0 4,0 4,3 Frauen 3,5 3,3 3,4 x x x 4,0 3,9 4,0 15 bis unter 25 Jahre 4,5 3,5 3,9 x x x 5,8 4,6 5,1 15 bis unter 20 Jahre 2,7 1,5 1,6 x x x 3,5 1,8 1,9 50 bis unter 65 Jahre 5,3 5,3 5,6 x x x 5,7 5,8 6,0 55 bis unter 65 Jahre 6,9 7,0 7,2 x x x 7,0 7,1 7,2 Ausländer 3,0 3,0 3,2 x x x 3,2 3,2 3,4abhängige zivile Erwerbspersonen 3,6 3,5 3,8 x x x 4,4 4,4 4,6UnterbeschäftigungArbeitslosigkeit im weiteren Sinne 74.955 74.703 81.476 252 0,3 -18.555 -19,8 -17,5 -14,2Unterbeschäftigung im engeren Sinne 84.971 85.777 93.320 -806 -0,9 -22.136 -20,7 -18,7 -15,4Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) 98.182 99.160 106.855 -978 -1,0 -21.479 -17,9 -16,6 -14,0Unterbeschäftigungsquote 4,0 4,1 4,4 x x x 4,9 4,8 5,0LeistungsempfängerArbeitslosengeld3) 60.390 59.457 66.320 933 1,6 -17.492 -22,5 -21,7 -18,81) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. © Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt.2) Ab Januar 2010 werden die bei Arbeitsagenturen erfassten Personen, denen eine Gleichstellung zugesichert wurde, nicht mehr als Schwerbehinderte gezählt.3) Vorläufige, hochgerechnete Werte für Juni 2010 und Juli 2010; ohne Arbeitslosengeld bei Weiterbildung. 6
  7. 7. ArbeitsmarktreportEckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB IIRegionaldirektion SachsenJuli 2010 Veränderung gegenüber Vorjahresmonat1) Merkmale Jul 2010 Jun 2010 Mai 2010 Vormonat Jul 2009 Jun 2009 Mai 2009 absolut in % absolut in % in % in %Bestand an ArbeitsuchendenInsgesamt 323.158 322.329 324.070 829 0,3 -9.541 -2,9 -2,4 -2,0Bestand an ArbeitslosenInsgesamt 176.100 177.186 183.984 -1.086 -0,6 -14.654 -7,7 -7,3 -6,1 53,2% Männer 93.731 95.603 100.256 -1.872 -2,0 -7.460 -7,4 -6,6 -4,8 46,8% Frauen 82.369 81.583 83.728 786 1,0 -7.194 -8,0 -8,0 -7,6 10,1% 15 bis unter 25 Jahre 17.745 15.614 16.290 2.131 13,6 -2.804 -13,6 -15,6 -15,1 1,7% dar. 15 bis unter 20 Jahre 3.019 1.942 2.019 1.077 55,5 -477 -13,6 -15,2 -14,0 28,8% 50 bis unter 65 Jahre 50.756 52.064 53.982 -1.308 -2,5 -2.489 -4,7 -4,3 -3,2 14,8% dar. 55 bis unter 65 Jahre 26.037 26.788 27.939 -751 -2,8 -929 -3,4 -2,7 -0,7 x Langzeitarbeitslose x x x x x x x x x x dar. 55 bis unter 65 Jahre x x x x x x x x x 4,0% Schwerbehinderte2) 7.132 7.123 7.292 9 0,1 260 3,8 4,1 6,2 4,8% Ausländer 8.450 8.380 8.484 70 0,8 -118 -1,4 -1,7 -1,1Zugang an ArbeitslosenInsgesamt 28.970 26.462 26.570 2.508 9,5 2.468 9,3 9,0 15,5dar. aus Erwerbstätigkeit 7.621 7.842 8.169 -221 -2,8 347 4,8 3,4 2,7 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme 9.518 6.617 6.668 2.901 43,8 1.026 12,1 22,2 38,5seit Jahresbeginn 194.827 165.857 139.395 x x 8.541 4,6 3,8 2,9Abgang an ArbeitslosenInsgesamt 31.047 34.268 33.178 -3.221 -9,4 2.797 9,9 13,4 5,2dar. in Erwerbstätigkeit 13.017 14.548 13.680 -1.531 -10,5 1.380 11,9 8,6 -4,9 in Ausbildung/sonst. Maßnahme 4.782 6.078 5.988 -1.296 -21,3 110 2,4 24,1 18,3seit Jahresbeginn 208.116 177.069 142.801 x x 17.278 9,1 8,9 7,9Arbeitslosenquoten bezogen aufalle zivilen Erwerbspersonen 8,3 8,3 8,6 x x x 8,9 8,9 9,1dar. Männer 8,3 8,5 8,9 x x x 8,9 9,0 9,3 Frauen 8,2 8,1 8,3 x x x 8,8 8,7 8,9 15 bis unter 25 Jahre 7,5 6,6 6,9 x x x 8,2 7,4 7,7 15 bis unter 20 Jahre 5,0 3,2 3,4 x x x 5,1 3,3 3,4 50 bis unter 65 Jahre 8,2 8,4 8,7 x x x 8,8 9,0 9,2 55 bis unter 65 Jahre 7,5 7,7 8,0 x x x 8,1 8,3 8,5 Ausländer 21,2 21,0 21,3 x x x 20,8 20,7 20,8abhängige zivile Erwerbspersonen 9,2 9,2 9,6 x x x 9,9 9,9 10,1UnterbeschäftigungArbeitslosigkeit im weiteren Sinne 197.227 198.438 204.952 -1.211 -0,6 -7.283 -3,6 -3,0 -1,6Unterbeschäftigung im engeren Sinne 254.331 254.472 258.746 -141 -0,1 -8.893 -3,4 -3,4 -3,0Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) 255.811 255.948 260.228 -137 -0,1 -8.897 -3,4 -3,4 -3,0Unterbeschäftigungsquote 10,5 10,5 10,7 x x x 10,7 10,7 10,91) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. © Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt.2) Ab Januar 2010 werden die bei Arbeitsagenturen erfassten Personen, denen eine Gleichstellung zugesichert wurde, nicht mehr als Schwerbehinderte gezählt. 7
  8. 8. ArbeitsmarktreportBestand an Arbeitslosen nach RechtskreisenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Die Arbeitslosigkeit ist im Juli geringfügig gestiegen, und zwar um 732 auf 246.205. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gabes 30.322 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 11,6%; voreinem Jahr hatte sie sich auf 12,9% belaufen.Im Rechtskreis SGB III lag die Arbeitslosigkeit bei 70.105, das sind 1.818 mehr als im Vormonat und 15.668 weniger als imVorjahr. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote lag bei 3,3%. Im Rechtskreis SGB II gab es 176.100 Arbeitslose, das istein Minus von 1.086 gegenüber Juni; im Vergleich zum Juli 2009 waren es 14.654 Arbeitslose weniger. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote betrug 8,3%.Entwicklung des Bestandes an Arbeitslosen nach Rechtskreisen(in Tausend) 400 200 SGB III SGB II 0 Jan 2008 Jan 2009 Jan 2010 Veränderung gegenüber Arbeitslosenquote1) Jul 2010 Vormonat Vorjahresmonat Jul 2010 Vormonat Vorjahr Bestand an Arbeitslosen absolut in % absolut in % in % 1 2 3 4 5 6 7 8Insgesamt 246.205 732 0,3 -30.322 -11,0 11,6 11,5 12,9 Männer 128.127 -2.090 -1,6 -18.000 -12,3 11,4 11,6 12,9 Frauen 118.078 2.822 2,4 -12.322 -9,4 11,7 11,4 12,8 15 bis unter 25 Jahre 28.432 4.426 18,4 -6.661 -19,0 12,0 10,1 14,1 15 bis unter 20 Jahre 4.622 1.795 63,5 -1.278 -21,7 7,7 4,7 8,5 50 bis unter 65 Jahre 83.224 -1.877 -2,2 -4.294 -4,9 13,5 13,8 14,4 55 bis unter 65 Jahre 50.037 -1.098 -2,1 -147 -0,3 14,4 14,7 15,2 Deutsche 236.074 977 0,4 -30.464 -11,4 11,3 11,2 12,6 Ausländer 9.638 45 0,5 -267 -2,7 24,2 24,1 24,0Rechtskreis SGB III 70.105 1.818 2,7 -15.668 -18,3 3,3 3,2 4,0 Männer 34.396 -218 -0,6 -10.540 -23,5 3,1 3,1 4,0 Frauen 35.709 2.036 6,0 -5.128 -12,6 3,5 3,3 4,0 15 bis unter 25 Jahre 10.687 2.295 27,3 -3.857 -26,5 4,5 3,5 5,8 15 bis unter 20 Jahre 1.603 718 81,1 -801 -33,3 2,7 1,5 3,5 50 bis unter 65 Jahre 32.468 -569 -1,7 -1.805 -5,3 5,3 5,3 5,7 55 bis unter 65 Jahre 24.000 -347 -1,4 782 3,4 6,9 7,0 7,0 Deutsche 68.899 1.842 2,7 -15.508 -18,4 3,3 3,2 4,0 Ausländer 1.188 -25 -2,1 -149 -11,1 3,0 3,0 3,2Rechtskreis SGB II 176.100 -1.086 -0,6 -14.654 -7,7 8,3 8,3 8,9 Männer 93.731 -1.872 -2,0 -7.460 -7,4 8,3 8,5 8,9 Frauen 82.369 786 1,0 -7.194 -8,0 8,2 8,1 8,8 15 bis unter 25 Jahre 17.745 2.131 13,6 -2.804 -13,6 7,5 6,6 8,2 15 bis unter 20 Jahre 3.019 1.077 55,5 -477 -13,6 5,0 3,2 5,1 50 bis unter 65 Jahre 50.756 -1.308 -2,5 -2.489 -4,7 8,2 8,4 8,8 55 bis unter 65 Jahre 26.037 -751 -2,8 -929 -3,4 7,5 7,7 8,1 Deutsche 167.175 -865 -0,5 -14.956 -8,2 8,0 8,0 8,6 Ausländer 8.450 70 0,8 -118 -1,4 21,2 21,0 20,81) Bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen. Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten © Statistik der Bundesagentur für Arbeit der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 8
  9. 9. ArbeitsmarktreportBestand an Arbeitslosen nach PersonengruppenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Nach Personengruppen entwickelte sich die Arbeitslosigkeit im Regionaldirektionsbezirk unterschiedlich. DieVeränderungsspanne reicht im Juli von -19% bei 15 bis unter 25-Jährigen bis -3% bei Ausländern. Auch der Anteil derausgewählten Personengruppen am Arbeitslosenbestand ist unterschiedlich groß. Bei der Interpretation der Daten ist zuberücksichtigen, dass Mehrfachzählungen möglich sind, da ein Arbeitsloser in der Regel mehreren der hier abgebildetenPersonengruppen angehört. Somit kann die individuelle Situation von Arbeitslosen von der Entwicklung der jeweiligenPersonengruppe abweichen.Veränderung der Arbeitslosigkeit ausgewählter Personengruppen gegenüber dem Vorjahresmonat Arbeitslose insgesamt -11,0% Männer -12,3% Frauen -9,4% 15 bis unter 25 Jahre -19,0% 25 bis unter 50 Jahre -12,6% 50 bis unter 65 Jahre -4,9% Deutsche -11,4% Ausländer -2,7%Anteil ausgewählter Personengruppen an allen Arbeitslosen nach Rechtskreisen Männer FrauenInsgesamt 52,0% 48,0%SGB III 49,1% 50,9%SGB II 53,2% 46,8% Deutsche AusländerInsgesamt 95,9% 3,9%SGB III 98,3% 1,7%SGB II 94,9% 4,8% 15 bis unter 25 Jahre 25 bis unter 50 Jahre 50 bis unter 65 JahreInsgesamt 11,5% 54,6% 33,8%SGB III 15,2% 38,4% 46,3%SGB II 10,1% 61,1% 28,8% 9
  10. 10. ArbeitsmarktreportZugang in und Abgang aus ArbeitslosigkeitRegionaldirektion SachsenJuli 2010Arbeitslosigkeit ist kein fester Block, vielmehr gibt es auf dem Arbeitsmarkt viel Bewegung. Im Juli meldeten sich 51.606Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 2.966 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 50.564Personen ihre Arbeitslosigkeit, 2.309 weniger als im Juli 2009. Seit Jahresbeginn gab es 371.953 Zugänge vonArbeitslosen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 23.808 Meldungen. Dem gegenüber stehen380.418 Abmeldungen von Arbeitslosen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 3.811Abmeldungen. Im Juli meldeten sich 17.545 zuvor erwerbstätige Personen arbeitslos, 2.216 weniger als vor einem Jahr.Durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit konnten in diesem Monat 23.579 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 474 mehrals vor einem Jahr.Anteil ausgewählter Zu- und Abgangsstrukturen an allen Zugängen in und Abgängen aus Arbeitslosigkeit Zugang Abgang 34,0% Erwerbstätigkeit 46,6% Ausbildung und sonstige 35,6% Maßnahmeteilnahme 15,6% 25,6% Nichterwerbstätigkeit 30,1% 4,8% Sonstiges/keine Angabe 7,6% Veränderung Veränderung gegenüber seit Jahres- gegenüber Jul 2010 Zugangs- und Abgangsstrukturen Vormonat Vorjahresmonat beginn Vorjahreszeitraum absolut in % absolut in % absolut in % 1 2 3 4 5 6 7 8Zugang an Arbeitslosen insgesamt 51.606 5.441 11,8 -2.966 -5,4 371.953 -23.808 -6,0 Erwerbstätigkeit (ohne Ausbildung) 17.545 674 4,0 -2.216 -11,2 160.166 -31.088 -16,3 dar. Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt 12.957 1.150 9,7 -2.217 -14,6 120.059 -25.695 -17,6 Beschäftigung am 2. Arbeitsmarkt 3.329 -490 -12,8 184 5,9 30.813 -5.162 -14,3 Selbständigkeit 733 15 2,1 -117 -13,8 6.119 -214 -3,4 Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme 18.374 5.862 46,9 -1.533 -7,7 97.925 4.660 5,0 Nichterwerbstätigkeit 13.215 -1.510 -10,3 758 6,1 98.499 5.596 6,0 dar. Arbeitsunfähigkeit 9.123 -1.374 -13,1 736 8,8 69.565 4.181 6,4 fehlende Verfügbarkeit/Mitwirkung 3.760 -149 -3,8 -38 -1,0 26.725 1.029 4,0 Sonstiges/keine Angabe 2.472 415 20,2 25 1,0 15.363 -2.976 -16,2Abgang an Arbeitslosen insgesamt 50.564 -7.379 -12,7 -2.309 -4,4 380.418 3.811 1,0 Erwerbstätigkeit (ohne Ausbildung) 23.579 -3.959 -14,4 474 2,1 171.275 3.775 2,3 dar. Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt 16.089 -3.002 -15,7 100 0,6 124.013 6.881 5,9 Beschäftigung am 2. Arbeitsmarkt 5.988 -988 -14,2 363 6,5 35.602 -3.454 -8,8 Selbständigkeit 1.262 -134 -9,6 44 3,6 9.819 642 7,0 Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme 7.907 -2.880 -26,7 -3.750 -32,2 73.365 -5.153 -6,6 Nichterwerbstätigkeit 15.238 -1.087 -6,7 131 0,9 112.206 2.705 2,5 dar. Arbeitsunfähigkeit 9.281 -1.306 -12,3 -422 -4,3 74.807 -804 -1,1 fehlende Verfügbarkeit/Mitwirkung 4.142 360 9,5 -35 -0,8 25.361 -1.365 -5,1 Sonstiges/keine Angabe 3.840 547 16,6 836 27,8 23.572 2.484 11,8 © Statistik der Bundesagentur für Arbeit 10
  11. 11. ArbeitsmarktreportGemeldete ArbeitsstellenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Im Bezirk der Regionaldirektion Sachsen waren im Juli 17.075 Stellen registriert, gegenüber Juni ist das ein Plus von 360. ImVergleich zum Vorjahresmonat gab es 3.827 Stellen mehr. Arbeitgeber meldeten für den Regionaldirektionsbezirk im Juli10.232 neue Arbeitsstellen, das waren 2.227 mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn sind 60.455 Stellen eingegangen,gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 10.837 oder 22%. Im Juli wurden 9.885 Arbeitsstellenabgemeldet, 1.657 mehr als im Vorjahr. Von Januar bis Juli gab es insgesamt 55.713 Stellenabgänge, im Vergleich zumVorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 6.643 oder 14%.Entwicklung des Bestandes an gemeldeten Arbeitsstellen Gemeldete Arbeitsstellen dar. sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen 20.000 10.000 0 Jan 2008 Jan 2009 Jan 2010 Veränderung Veränderung gegenüber seit gegenüber Jul 2010 Vormonat Vorjahresmonat Gemeldete Arbeitsstellen Jahresbeginn1) Vorjahreszeitraum absolut in % absolut in % absolut in % 1 2 3 4 5 6 7 8Zugang 10.232 483 5,0 2.227 27,8 60.455 10.837 21,8dar. sofort zu besetzen 3.029 196 6,9 964 46,7 15.972 4.009 33,5 sozialversicherungspflichtig 9.089 269 3,0 1.752 23,9 53.026 8.138 18,1 dar. sofort zu besetzen 2.715 144 5,6 948 53,7 13.882 3.873 38,7Bestand 17.075 360 2,2 3.827 28,9 14.943 1.800 13,7dar. sofort zu besetzen 12.987 50 0,4 3.084 31,1 10.896 1.334 14,0 sozialversicherungspflichtig 15.332 323 2,2 3.183 26,2 13.287 1.198 9,9 dar. sofort zu besetzen 11.627 -42 -0,4 2.690 30,1 9.726 1.055 12,2Abgang 9.885 695 7,6 1.657 20,1 55.713 6.643 13,5 sozialversicherungspflichtige Stellen 8.771 451 5,4 1.245 16,5 48.484 4.094 9,21) Zu- und Abgang (Summe) und Bestand (Durchschnitt) jeweils von Januar bis zum aktuellen Berichtsmonat. © Statistik der Bundesagentur für Arbeit 11
  12. 12. ArbeitsmarktreportArbeitsmarktpolitische MaßnahmenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Mit dem Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente konnte für zahlreiche Personen im Bezirk der RegionaldirektionArbeitslosigkeit beendet oder verhindert werden. Die nachfolgenden Übersichten informieren über ausgewählte Maßnahmen,die in der Regel in großem Umfang am Arbeitsmarkt eingesetzt werden.Bestand an Teilnehmern in ausgewählten arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen Juli 2010 Juli 2009 (vorläufig und hochgerechnet) 36.803 34.802 17.755 16.458 13.302 13.814 7.620 7.463 8.525 8.332 Aktivierung und Berufliche Eingliederungs- Gründungs- Arbeits- berufliche Eingliederung Weiterbildung zuschüsse zuschuss gelegenheiten Veränderung Veränderung gegenüber seit gegenüber Ausgewählte Maßnahmen Jul 2010 Vormonat Vorjahresmonat Jahresbeginn2) Vorjahreszeitraum 1) aktiver Arbeitsmarktpolitik absolut in % absolut in % absolut in % 1 2 3 4 5 6 7 8ZugangAktivierung und berufliche Eingliederung 6.418 -2.445 -27,6 -1.890 -22,7 58.640 29.161 98,9Berufliche Weiterbildung3) 1.532 -851 -35,7 -1.021 -40,0 16.819 -3.439 -17,0Eingliederungszuschüsse4) 2.292 -644 -21,9 -399 -14,8 18.060 37 0,2Gründungszuschuss 686 7 1,0 20 3,0 4.967 108 2,2Arbeitsgelegenheiten 6.767 -1.306 -16,2 663 10,9 43.343 -2.839 -6,1BestandAktivierung und berufliche Eingliederung 7.620 -1.725 -18,5 157 2,1 10.882 8.040 xBerufliche Weiterbildung3) 13.302 -1.532 -10,3 -512 -3,7 15.255 1.798 13,4Eingliederungszuschüsse4) 16.458 19 0,1 -1.297 -7,3 15.712 -1.327 -7,8Gründungszuschuss 8.525 -266 -3,0 193 2,3 8.652 389 4,7Arbeitsgelegenheiten 34.802 2.189 6,7 -2.001 -5,4 29.924 607 2,1AbgangAktivierung und berufliche Eingliederung 8.103 -1.311 -13,9 2.847 54,2 64.439 42.290 190,9Berufliche Weiterbildung3) 3.036 114 3,9 -465 -13,3 20.859 2.059 11,0Eingliederungszuschüsse4) 2.591 -115 -4,2 -108 -4,0 18.583 162 0,9Gründungszuschuss 851 136 19,0 115 15,6 4.742 204 4,5Arbeitsgelegenheiten 4.477 -705 -13,6 103 2,4 40.227 1.083 2,81) Die letzten drei Monate vorläufige und hochgerechnete Werte (XSozial-Daten der zkT derzeit nicht hochgerechnet). © Statistik der Bundesagentur für Arbeit2) Zu- und Abgang (Summe) und Bestand (Durchschnitt) jeweils von Januar bis zum aktuellen Berichtsmonat.3) Einschließlich der Daten zur Förderung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben.4) Einschließlich Förderung nach § 421 f, p SGB III. 12
  13. 13. ArbeitsmarktreportAusbildungsstellenmarktRegionaldirektion SachsenJuli 2010Sowohl die Agenturen für Arbeit als auch die Träger der Grundsicherung haben Ausbildungsvermittlung nach § 35 SGB IIIdurchzuführen. Träger der Grundsicherung können diese Aufgabe durch die Agentur wahrnehmen lassen. Bisher konntennur Daten aus dem BA-eigenen Fachverfahren veröffentlicht werden. Von den zugelassenen kommunalen Trägern liegenjetzt erstmals auswertbare Ergebnisse zu Bewerbern für Berufsausbildungsstellen ab Oktober 2008 vor.Seit Beginn des Berufsberatungsjahres im Oktober letzten Jahres meldeten sich im Bezirk der Regionaldirektion Sachsen21.003 Bewerber für Berufsausbildungsstellen, etwa so viele wie im Vorjahreszeitraum (-17,0%). Zugleich gab es 16.497Meldungen für Berufsausbildungsstellen, das entspricht einem Plus von 0,4%. Ende Juli waren 6.781 Bewerber nochunversorgt und 5.194 Berufsausbildungsstellen noch unbesetzt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es wenigerunversorgte Bewerber für Berufsausbildungsstellen (-26,6%), die Zahl der unbesetzten Berufsausbildungsstellen wargrößer (+10,3%).Seit Beginn des Berichtsjahres1) gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellenund gemeldete Berufsausbildungsstellen2) Gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen Gemeldete Berufsausbildungsstellen 25.302 21.003 16.424 16.497 Jul 2009 Jul 2010 Veränderung Merkmale 2009/2010 gegenüber Vorjahr 2008/2009 2) des Ausbildungsstellenmarktes absolut in % 1 2 3 4Gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen seit Beginn des Berichtsjahres1) 21.003 -4.299 -17,0 25.302 versorgte Bewerber 14.222 -1.845 -11,5 16.067 einmündende Bewerber 8.438 -754 -8,2 9.192 andere ehemalige Bewerber 4.304 -812 -15,9 5.116 Bewerber mit Alternative zum 30.9. 1.480 -279 -15,9 1.759 unversorgte Bewerber 6.781 -2.454 -26,6 9.235Gemeldete Berufsausbildungsstellen seit Beginn des Berichtsjahres1) 16.497 73 0,4 16.424 betriebliche Ausbildungsstellen 15.832 310 2,0 15.522 außerbetriebliche Ausbildungsstellen 665 -237 -26,3 902 unbesetzten Berufsausbildungsstellen 5.194 483 10,3 4.711Berufsausbildungsstellen je Bewerber 0,79 x x 0,65unbesetzte Berufsausbildungsstellen je unversorgter Bewerber 0,77 x x 0,511) Ein Berichtsjahr umfasst jeweils den Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 30. September des Folgejahres. © Statistik der Bundesagentur für Arbeit2) Bei Agenturen für Arbeit, ARGEn und zugelassenen kommunalen Trägern gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen sowie bei Agenturen für Arbeit und ARGEn gemeldete Berufsausbildungsstellen. 13
  14. 14. ArbeitsmarktreportDer Arbeitsmarkt des Regionaldirektionsbezirkes nach ArbeitsagenturenRegionaldirektion SachsenJuli 2010Die Spanne bei den Arbeitslosenquoten reichte im Juli von 10,3% bei der Agentur für Arbeit Pirna bis 13,4% bei derAgentur für Arbeit Leipzig.Arbeitslosenquoten1) im Bezirk der Regionaldirektion aufsteigend sortiert AA Pirna 10,3 AA Plauen 10,5 AA Dresden 10,7 AA Annaberg-Buchholz 10,8 AA Chemnitz 10,8 AA Zwickau 10,8 AA Riesa 11,3 RD Sachsen 11,6 AA Oschatz 12,2 AA Bautzen 12,3 AA Leipzig 13,41) Arbeitslose bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen (abhängige zivile Erwerbspersonen plus Selbständige und mithelfende Familienangehörige). 14
  15. 15. ArbeitsmarktreportStatistik-InfoseiteIm Internet finden Sie weiterführende Informationen der Statistik der Bundesagentur für Arbeit unter: http://statistik.arbeitsagentur.deStatistische Daten erhalten Sie unter "Statistik nach Themen": http://www.pub.arbeitsagentur.de/hst/services/statistik/interim/statistik-themen/index.shtml Es werden folgende Themenbereiche angeboten: Arbeitsmarkt Ausbildungsmarkt Beschäftigung Förderung Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) Leistungen nach dem SGB III Kreisdaten Zeitreihen Eingliederungsbilanzen Eingliederung behinderter Menschen Daten bis 12/2004 finden Sie unter dem Menüpunkt "Archiv bis 2004"Glossare zu den verschiedenen Fachstatistiken finden Sie hier: http://www.pub.arbeitsagentur.de/hst/services/statistik/interim/grundlagen/glossare/index.shtml Es werden folgende Themenbereiche angeboten: Arbeitsmarkt Ausbildungsstellenmarkt Beschäftigung Förderstatistik/Eingliederungsbilanzen Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) Leistungen SGB IIIHintergründe zur Statistik nach dem SGB II und III und zur Datenübermittlung nach § 51b SGB II finden Sieunter dem Auswahlpunkt "Grundlagen": http://www.pub.arbeitsagentur.de/hst/services/statistik/interim/grundlagen/index.shtml Methodenbericht zur Unterbeschäftigung

×