PI Silvretta_d.pdf

122 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Der Berg ruft: Daimler stellt sich erneut den Herausforderungen der Silvretta E-Auto Rallye
[http://www.lifepr.de?boxid=328828]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
122
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI Silvretta_d.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationKoert Groeneveld +49 (0) 711 17-92311Matthias Brock +49 (0) 711 17-91404 4. Juli 2012Der Berg ruft: Daimler stellt sich erneut denHerausforderungen der Silvretta E-Auto RallyeStuttgart – Mit insgesamt sieben batterie- undwasserstoffbetriebenen Fahrzeugen schickt Daimler erneutdie größte Fahrzeugflotte an den Start der 3. Silvretta E-AutoRallye im österreichischen Montafon vom 5.-7. Juli 2012. AlleFahrzeuge stecken die erhöhten Bedingungen der Rallye mitlängerer Strecke, mehr Höhenmetern und noch größererSteigung locker weg. Im Gepäck dabei ist auch das smartebike, das einen Teil der Silvretta-Etappen mitbestreitet.Erstmals dabei sind zwei Fahrzeuge des neuen smart fortwo electricdrive, der seit Mitte Juni 2012 für jedermann bestellbar ist. Daimlerist damit der erste deutsche Automobilhersteller, der ein reinesElektrofahrzeug in Serie auf den Markt bringt. Auch bewährteModelle gehen für das Unternehmen ins Rennen: zwei Mercedes-Benz A-Klasse E-CELL, zwei Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL und derelektrische Supersportwagen Mercedes-Benz SLS AMG E-CELL, der2013 auf den Markt kommt. In seinem Cockpit sitzt der ehemaligeFormel1-Fahrer und AMG Markenbotschafter Karl Wendlinger.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  2. 2. Elektroautos durch das Gebirge von Montafon Seite 2Bei der dreitägigen Rallye durch die Berglandschaft des Montafonzählt nicht die höchste Geschwindigkeit – gleichmäßiges Fahren undGeschicklichkeit führen zum Sieg. Mit einer Gesamtstrecke von über330 Kilometern ist die E-Auto Rallye um rund 30 Kilometer länger alsim Vorjahr. Außerdem sind die Strecken deutlich anspruchsvoller.Steigungen von bis zu 15,2 Prozent und Höhendifferenzen vonmaximal 4.759 m pro Tag gilt es mit Präzision zu bewältigen. Auf diehundertstel Sekunde genau müssen die Fahrer-Teams verschiedeneWertungsprüfungen ablegen: Bei Über- und Unterschreiten dervorgegebenen Zeit schlagen Strafpunkte zu Buche. Belohnt werdendie Teilnehmer mit klarer Bergluft und Ruhe, schließlich fahren dieteilnehmenden Autos elektrisch und damit ohne Geräusche undlokale Schadstoffemissionen. So macht der Ausblick auf dasmalerische Montafongebirge in den österreichischen BundesländernVorarlberg und Tirol gleich nochmal so viel Spaß.Elektrofahrzeuge von Mercedes-Benz und smartAuf der dritten Silvretta E-Auto Rallye präsentiert Daimler dieZukunft der Mobilität mit seiner vielfältigen Modellpalette anElektroautos mit Batterie oder Brennstoffzelle, die bereits heutezuverlässig und alltagstauglich unterwegs sind.Der neue smart fortwo electric drive zeigt auf der Silvretta, dasser nicht nur in der Stadt überzeugt: Seine weiter verbessertenLeistungsdaten sorgen für Dynamik und starke Beschleunigung,ob beim Ampelsprint in Berlin oder auf den Berganstiegen desMontafons. Mit einer Reichweite von 145 Kilometern, einerSpitzenleistung von 55kW und 125 km/h Höchstgeschwindigkeitbietet der neue smart fortwo electric drive noch mehr Fahrspaß alssein Vorgänger. Und auch der hatte es bereits in sich: mit 135 kmReichweite, 30 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  3. 3. Erneut nimmt auch die Mercedes-Benz A-Klasse E-CELL mit zwei Seite 3Fahrzeugen an der E-Rallye teil. Sie bietet viel Raum, Variabilitätund höchsten Komfort – bei null lokalen Emissionen. Mit einerReichweite von über 200 Kilometern eignet sie sich für das lokalemissionsfreie Fahren in der Stadt und über Land. Für adäquatenVortrieb sorgt ein leiser, lokal emissionsfreier Elektromotor mit70 kW (95 PS). Die A-Klasse E-CELL hat die volle Serienreife undist für ausgewählte Kunden bereits erhältlich.Ebenfalls die Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL, die ihre technischeReife und Alltagstauglichkeit schon oft unter Beweis stellenkonnte, wie 2011 im Rahmen des F-CELL Word Drive. DasBrennstoffzellenauto fährt mit Wasserstoff – und spielt mitseinem 100 kW starken Elektromotor in Sachen Dynamik aufdem Niveau eines 2,0 Liter Benziners mit 136 PS. Pro Tankfüllungkommt die B-Klasse F-CELL auf eine Reichweite von rund400 Kilometern.Ein weiteres Highlight, das auch in diesem Jahr wieder mitdabei sein wird, ist der Mercedes-Benz SLS AMG E-CELL.Der Entwicklungsträger beweist auf der kurvenreichen alpinenStreckenführung, dass dynamischer Fahrspaß in Kombinationmit einem Elektroantrieb keineswegs ein Widerspruch ist. Derfaszinierende Flügeltürer mit emissionsfreiem Hightech-Antriebist mit einer Höchstleistung von 392 kW und einem maximalenDrehmoment von 880 Newtonmetern der klare Wegweiser imMarktsegment der Supersportwagen. Am Steuer desSLS AMG E-CELL sitzt unter anderem einer, der es wissen muss:als ehemaliger Formel1-Profi und Österreicher kennt sich KarlWendlinger aus – mit schnellen Autos und den Bergstrecken derSilvretta E-Auto Rallye.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  4. 4. Elektromobilität auf zwei Rädern mit dem smart ebike Seite 4Nicht nur auf vier Rädern geht es 2012 elektrisch durch dasMontafon – mit dabei ist auch das neue smart ebike, das parallelzur Silvretta E-Auto Rallye auf Berg- und Talfahrt geht. Das neueMitglied der smart Familie bringt die smart typischen Merkmaleauf zwei Räder: alltagsgerechte Funktionalität, prägnantes smartDesign und ein hoher Technologieanspruch, der sich unter anderemim besonders effizienten und leistungsfähigen Antriebspaketdokumentiert. Das Pedelec kombiniert den Komfort einesmotorisierten Zweirads mit dem lässigen Handling eines Fahrrads:Man benötigt in EU-Ländern weder Führerschein nochVersicherungskennzeichen, da der Elektromotor bis zu einerGeschwindigkeit von 25 km/h den Vortrieb unterstützt. Das smartebike ist ausgestattet mit einer Lithium-Ionen Batterie mit 423 Whund hat eine Dauerleistung von 250 W und ein Drehmoment von35 Nm.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comÜber DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäfts-feldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkwund ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietetFinanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienst-‚leistungen an.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung desAutomobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimlerauch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüneTechnologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern.Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel,langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimlerdadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brenn-stoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung fürGesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungenin nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigenMarkenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt,die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra, Orion undThomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsen-kürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeugeab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. €, das EBIT betrug 8,8 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany

×