Jubiläumswochenende im Mercedes-Benz                                              Presse-InformationWerk Kassel           ...
Daimler AG ist. Wir sind das größte Nutzfahrzeugachsen-Werk in Europa und das      Seite 2wollen wir auch bleiben. Dafür m...
erträumen lassen, dass der Name Henschel – auch noch 200 Jahre später -       Seite 3repräsentativ für eine ganze Region s...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PI Jubiläumswochenende Kassel.pdf

148 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Jubiläumswochenende im Mercedes-Benz Werk Kassel
[http://www.lifepr.de?boxid=184661]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
148
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI Jubiläumswochenende Kassel.pdf

  1. 1. Jubiläumswochenende im Mercedes-Benz Presse-InformationWerk Kassel Datum:• Familientag zur Firmengründung von Henschel vor 200 Jahren mit 29. August 2010 umliegenden Firmen und rund 30.000 Besuchern• Vor 40 Jahren Übernahme des Mercedes-Benz Werks durch die damalige Daimler-Benz AG• „Wir sind das größte Nutzfahzeugachsen-Werk in Europa und das wollen wir auch bleiben“, sagt Dr. Holger Steindorf, Leiter Mercedes-Benz Werk Kassel.Kassel – An diesem Wochenende feierte das Mercedes-Benz Werk Kassel amSamstag, 28. August, das 40jährige Bestehen des Werkes und am Sonntag,29. August, mit allen umliegenden Firmen des Wirtschaftszentrums Mittelfeld dieGründung von Henschel vor 200 Jahren.Am Samstag waren alle Mitarbeiter des Mercedes-Benz Werk Kassel zu einemKonzert auf dem Werksgelände eingeladen, um gemeinsam das 40jährigeBestehen des Daimler-Werkes zu feiern. Nach der Vorgruppe „Foreign 20“ folgtedie „Time Art History-Show“ mit den Hits der letzten vier Jahrzehnte. DieMusical-Show bot eine Kombination aus Musikgeschichte und Werkshistorie mitvielen bekannten Hits.Werkleiter Dr. Holger Steindorf begrüßte die Beschäftigten und ging in seinerAnsprache auf die Stationen und Meilensteine des Werkes ein: „Das Mercedes-Benz Werk Kassel hat eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Bis 1980wurden hier rund 160.000 Lastkraftwagen produziert – davon etwa 110.000Fahrzeuge mit dem „Henschel-Stern“ und 50.000 Fahrzeuge mit dem „Mercedes-Stern“. Seit 1980 wurden mehr als 15 Millionen Achsen am Standort produziertund haben von hier aus Ihren Weg in die Welt angetreten. Somit ist klar, dassKassel ein fester Bestandteil im internationalen Produktionsverbund –zusammen mit den Achs-Standorten in den USA, Brasilien und Japan – derDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. Daimler AG ist. Wir sind das größte Nutzfahrzeugachsen-Werk in Europa und das Seite 2wollen wir auch bleiben. Dafür möchte ich Ihnen und Ihrem engagierten Einsatzmeinen Dank aussprechen, denn das ist vor allem Ihr Verdienst.“Heute, am Sonntag, 29. August, folgte der Familientag auf dem Gelände desWirtschaftszentrums Mittelfeld, bei dem alle Henschel-Nachfolgeunternehmenbeteiligt waren und die Unternehmensgründung von Henschel vor 200 Jahrenfeierten. Rheinmetall Landsysteme, Bombardier Transportation, ThyssenKruppTransrapid, Reimelt Henschel Mischsysteme, Henschel Antriebstechnik, WISAGProduktionsservice, ThyssenKrupp ExperSite, Henschel Industrietechnik, AKROSHENSCHEL, Rudolph Logistik, FINOBA/HENSCHEL Maschinenbau, ArosaUmweltdienstleistung, ZFP Hennemann, Rheinkraft International und dasMercedes-Benz Werk Kassel öffneten ihre Werksgelände und boten ein buntesProgramm, bei dem über den Tag verteilt rund 30.000 Besucher kamen.Gemeinsam mit der Nutzfahrzeug-Veteranengesellschaft (NVG) fand einhistorisches Nutzfahrzeugtreffen statt, bei dem über 160 historische Lkw, vonHenschel bis Mercedes-Benz, anreisten und zu besichtigen waren. Zusätzlichmachten sich rund 30 ausgewählte historische Fahrzeuge auf eine knappzweistündige Oldtimerfahrt durch Kassel. Die Ausfahrt endete mit einerVorstellung der Fahrzeuge im Mercedes-Benz Werk. Ausstellungen undFilmvorführungen zeigten die Erfolgsgeschichte von Henschel. Auf der Bühnewechselten sich die Band „Foreign 20“ mit Grove, Soul und Funk, „Tante Lili“ mitComedy und Peter Moreno, der Weltrekordhalter im Bauchreden, ab. Zudemöffnete das betriebliche Bildungszentrum die Türen und bot einen Einblick in dietechnische und kaufmännische Berufsausbildung und Informationen zumBewerbungsprozess.In seiner Begrüßung und Eröffnung des Familientags sagte Dr. Holger Steindorf:„200 Jahre ist eine Zeitspanne, die wir uns nur schwer vor Augen führen können.Das sind Jahre, in denen hier in Kassel eine Erfolgsstory geschrieben wurde, wiees nur wenige in der deutschen Wirtschaft zu verzeichnen gibt. Damals hat sichder Gründer der Firma Henschel, Georg Christian Carl Henschel, sicherlich nichtDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. erträumen lassen, dass der Name Henschel – auch noch 200 Jahre später - Seite 3repräsentativ für eine ganze Region stehen wird. Bis heute hat sich diesertraditionsreiche Standort zu einem Wirtschaftszentrum eigenständiger undnamhafter Unternehmen entwickelt. Neben Bombardier Transportation für denLokomotivbau und Mercedes-Benz für den Nutzfahrzeugbereich, steht heute derRheinmetall-Konzern für die Henschel-Wehrtechniksparte. Viele kleinereUnternehmen sind ebenfalls noch am Standort vertreten und tragen auch heutenoch den Namen Henschel in ihren Unternehmensbezeichnungen. All dieseUnternehmen lassen Henschel und dessen Stern und die Erfolgsgeschichteweiterleben.“Ansprechpartner:Julia Löffler, Telefon: 0711-17-41552; Mobil: 0151-586 03 499E-Mail: julia.loeffler@daimler.comWeitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×