Ansprechpartner:                        Telefon:Marc Binder                             0711-17-41349                     ...
Grundsätzlich verfolgt Daimler das Ziel, eine Unternehmenskultur zu            Seite 2schaffen, die nicht nur die gesetzli...
Der Daimler-Vorstand hat in diesem Zusammenhang beschlossen, seine                       Seite 3Compliance Aktivitäten noc...
ähnliche Begriffe kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sindeiner Reihe von Risiken und Unsicherhe...
einziger Automobilhersteller sowohl in den Hybrid-, als auch in den Elektromotor und in dieBrennstoffzelle mit dem Ziel, l...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PI Integrity and Compliance_d.pdf

133 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Daimler AG schafft neues Vorstands-Ressort für "Integrität und Recht"
[http://www.lifepr.de?boxid=190386]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
133
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI Integrity and Compliance_d.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon:Marc Binder 0711-17-41349 Presse-InformationUte Wüest von Vellberg 0711-17-40598 Datum: 28. September 2010Daimler AG schafft neues Vorstands-Ressort für„Integrität und Recht“ • Aufsichtsrat beschließt Erweiterung des Konzernvorstandes • Daimlers Ziel ist eine Unternehmenskultur, die höchsten ethischen Ansprüchen genügt und als beispielhaft gilt • Weitere Initiativen zur Stärkung der Compliance Aktivitäten werden sukzessive umgesetzt • Dr. Manfred Bischoff: „Compliance und Integrität sind für den Daimler-Konzern von großer Bedeutung und wir wollen hierbei neue Standards setzen. Deshalb haben wir uns für die Schaffung eines eigenen Vorstandsressorts für Integrität und Recht entschieden.“ • Dr. Dieter Zetsche: „Die neue Vorstandsfunktion ist ein konsequenter Schritt in der Weiterentwicklung unserer Unternehmens-Struktur und -Kultur. Kein Geschäft der Welt ist es wert, gültige Gesetze, Regeln und ethische Normen zu verletzen.“Stuttgart – Die Daimler AG wird ein neues Vorstandsressort „Integrität undRecht“ schaffen. Der Aufsichtsrat hat heute einen entsprechendenBeschluss zur Erweiterung des Vorstandes gefasst. Das neue Ressort sollextern besetzt werden. Zu den Aufgaben des neuen Vorstands zählen u.a.das Management der globalen Rechts- und Compliance-Organisation undder entsprechenden Prozesse, die Geschäftsethik sowie eine nachhaltigeVerankerung von Compliance und Integrität über das gesamte Unternehmenhinweg.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Grundsätzlich verfolgt Daimler das Ziel, eine Unternehmenskultur zu Seite 2schaffen, die nicht nur die gesetzlichen Anforderungen erfüllt, sondern auchhöchsten ethischen Ansprüchen genügt und branchenweit als beispielhaftgilt. Um diese Maßgabe zu erreichen, wird Daimler neben dem neuenVorstandsressort sukzessive weitere Initiativen ergreifen.„Compliance und Integrität sind für den Daimler-Konzern von großerBedeutung und wir wollen hierbei neue Standards setzen. Außerdem werdendie Anforderungen bezüglich Richtlinien und Gesetzgebungen für ein globalagierendes Unternehmen immer anspruchsvoller und komplexer. Deshalbhaben wir uns für die Schaffung eines eigenen Vorstandsressorts fürIntegrität und Recht entschieden. Für die Gestaltung dieses Ressorts habenwir bereits klare Vorstellungen“ sagte Dr. Manfred Bischoff,Aufsichtsratsvorsitzender von Daimler.„Wir verfolgen bei Compliance den gleichen Anspruch, wie in unseremGeschäft: Vorreiter für Neuerungen in unserer Branche zu sein. Dazuschaffen wir nun zum einen die organisatorischen und strukturellenGrundlagen. Zum anderen werden wir Integrität als einen ganz zentralenBestandteil unserer Unternehmenskultur weiterhin konsequent in denVordergrund stellen. Kein Geschäft der Welt ist es wert, gültige Gesetze,Regeln und ethische Normen zu verletzen“, sagte Dr. Dieter Zetsche,Vorstandsvorsitzender von Daimler.„Die neue Vorstandsfunktion ist ein konsequenter Schritt in derWeiterentwicklung unserer Unternehmens-Struktur und -Kultur. Gleichzeitigist und bleibt es die Aufgabe des gesamten Vorstandes und allerFührungskräfte, das Bewusstsein für die Einhaltung von Gesetzen undRichtlinien, aber auch für Geschäftsethik permanent im Unternehmen zuverankern“, so Dr. Zetsche weiter.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Der Daimler-Vorstand hat in diesem Zusammenhang beschlossen, seine Seite 3Compliance Aktivitäten noch weiter voranzutreiben – einschließlich derBeziehungen mit Geschäftspartnern. Das Unternehmen ist heute in beinahe200 Ländern entweder mit eigenen Gesellschaften oder über seineGeschäftspartner tätig. Die regelkonforme und einwandfreie Abwicklungaller Geschäfte fordert eine entsprechend ausgebildete und weltweitaufgestellte Compliance-Organisation sowie wirksame Prozesse undKontrollen. Deshalb wird Daimler noch klarere Strukturen schaffen und nochmehr Ressourcen einsetzen, um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen.Alle neuen Aktivitäten werden zusätzlich zu den bereits in den vergangenenJahren etablierten Programmen aufgelegt. Zu den umgesetzten Maßnahmenzählen u. a. die Einrichtung der Stelle des Chief Compliance Officers, derkünftig an das neue Vorstandsmitglied berichten wird, die Bildung einerglobalen Compliance-Organisation, die Einrichtung von Compliance-Managern in zahlreichen Tochtergesellschaften und Betriebseinheiten, sowieder Ausbau eines internationalen Trainingsprogramms, einschließlichregelmäßiger Compliance-Konferenzen, Seminare und Informationen.Außerdem wurde ein Compliance Consultation Desk eingerichtet, der fürDaimler-Mitarbeiter individuelle Beratung bei Fragen im Zusammenhang mitdem Themenkomplex Compliance bei Daimler anbietet. Darüber hinauswurden bei Daimler „Whistleblower“ Möglichkeiten eingerichtet, durch diejeder Mitarbeiter aber auch Externe das Unternehmen auf möglicheCompliance-Fälle hinweisen kann.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comDieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen zu unserer aktuellen Einschätzungzukünftiger Vorgänge. Wörter wie »antizipieren«, »annehmen«, »glauben«, »einschätzen«,»erwarten«, »beabsichtigen«, »können/könnten«, »planen«, »projizieren«, »sollten« undDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  4. 4. ähnliche Begriffe kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sindeiner Reihe von Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind eine Seite 4nicht eintretende weitere Verbesserung oder eine erneute Verschärfung derweltwirtschaftlichen Situation, insbesondere ein erneuter Rückgang derKonsumentennachfrage und der Investitionen in Westeuropa oder den USA oder einAbschwung in bedeutenden asiatischen Volkswirtschaften, eine Fortdauer oder eine weitereVerschlimmerung der angespannten Situation an den Kredit- und Finanzmärkten, die zuerneut steigenden Kosten der Kapitalbeschaffung oder zu einer Einschränkung unsererFinanzierungsmöglichkeiten führen könnte, Veränderungen der Wechselkurse oderZinssätze, die Möglichkeit weiterhin verbrauchsgünstige und umweltfreundliche Produkteanzubieten, eine dauerhafte Veränderung des Konsumverhaltens in Richtung kleinerer undweniger gewinnbringender Fahrzeuge, die Einführung von verbrauchsgünstigen Produktendurch Wettbewerber und ein möglicher Akzeptanzverlust unserer Produkte oderDienstleistungen, wodurch unsere Möglichkeit der hinreichenden Auslastung unsererProduktionskapazitäten sowie unsere Möglichkeit von Preissteigerungen beschränkt seinkönnte, Preiserhöhungen bei Kraftstoff, Rohstoffen und Edelmetallen, Unterbrechungen derProduktion, die auf Materialengpässen, Belegschaftsstreiks oder Lieferanteninsolvenzenberuhen, ein erneuter Rückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen, dieerfolgreiche Umsetzung von Kostenreduzierungs- und Effizienzsteigerungsprogrammen inallen unseren Geschäftsfeldern, einschließlich der erfolgreichen Repositionierung unseresNutzfahrzeuggeschäfts im NAFTA-Raum und in Asien, die Geschäftsaussichten derGesellschaften, an denen wir eine Beteiligung halten, insbesondere EADS, die erfolgreicheUmsetzung der strategischen Kooperation mit Renault-Nissan, die Änderungen vonGesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere soweit sieFahrzeugemission, Kraftstoffverbrauch und Sicherheit betreffen, sowie die Beendigunglaufender behördlicher Untersuchungen und der Ausgang anhängiger oder drohenderkünftiger rechtlicher Verfahren und weitere Risiken und Unwägbarkeiten, von denen einigeim aktuellen Geschäftsbericht von Daimler unter der Überschrift »Risikobericht« sowie unterden Überschriften »Risk Factors« und »Legal Proceedings« in dem Geschäftsbericht vonDaimler nach »Form 20-F« beschrieben sind, der bei der US-Wertpapier-Börsenaufsichtsbehörde eingereicht wurde. Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oderUnwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die den vorausschauenden Aussagen zugrundeliegenden Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnissewesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachtenErgebnissen abweichen. Wir haben weder die Absicht noch übernehmen wir eineVerpflichtung, vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da diese ausschließlichvon den Umständen am Tag ihrer Veröffentlichung ausgehen.Über DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit denGeschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, DaimlerBuses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größtenAnbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebotmit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobilsim Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimlerauch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative undgrüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die ihre Kundenfaszinieren und begeistern. Daimler investiert bei der Entwicklung alternativer Antriebe alsDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  5. 5. einziger Automobilhersteller sowohl in den Hybrid-, als auch in den Elektromotor und in dieBrennstoffzelle mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Denn Seite 5Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung fürGesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Weltund hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählenneben Mercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart,Maybach, Freightliner, Western Star, Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. DasUnternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr2009 setzte der Konzern mit mehr als 256.000 Mitarbeitern 1,6 Mio. Fahrzeuge ab. DerUmsatz lag bei 78,9 Mrd. €, das EBIT betrug minus 1,5 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×