PI Ausbildungsbeginn.pdf

67 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Ausbildungsstart bei Daimler: Dr. Dieter Zetsche begrüßt neue Auszubildende im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen
[http://www.lifepr.de?boxid=346677]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
67
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI Ausbildungsbeginn.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationDominique Albrecht 0711-17-40629Markus Mainka 0711-17-40650 Datum: 10. September 2012Ausbildungsstart bei Daimler: Dr. Dieter Zetschebegrüßt neue Auszubildende im Mercedes-BenzWerk Sindelfingen• Mehr als 2.000 Jugendliche starten im Konzern ins Berufsleben• Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: „Egal zu welcher Daimler- Generation man gehört: Es ist für uns alle eine Frage der Ehre, die Zukunft des Autos zu gestalten – und zwar von der Spitze weg!“• Wilfried Porth, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei Daimler: „Die Ausbildung ist seit jeher das Herzstück unserer Nachwuchssicherung.“Sindelfingen – Seit über 100 Jahren setzt Daimler zurNachwuchssicherung auf eine fundierte Berufsausbildung. Sostarten auch in diesen Wochen wieder mehr als 2.000 Jugendlichean 53 Standorten des Konzerns in Deutschland in ihr Berufsleben.Einen ganz besonderen ersten Ausbildungstag erlebten dabei rund200 junge Menschen im größten Pkw-Werk von Mercedes-Benz inSindelfingen: Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands derDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, begrüßte persönlich die Seite 2neuen Auszubildenden an ihrem allerersten Arbeitstag.Dieter Zetsche erzählte von seinem Einstieg in das Unternehmenund unterstrich: „Egal zu welcher Daimler-Generation man gehört: Esist für uns alle eine Frage der Ehre, die Zukunft des Autos zugestalten – und zwar von der Spitze weg!“ Darüber hinaus berichteteer von den attraktraktiven neuen Fahrzeugen wie der A-Klasse. AlleNeu-Lehrlinge, die noch keinen Führerschein haben, tröstete er:„Zwar gibt’s nur wenige Dinge im Leben, die so schön sind wieAutofahren. Aber eines davon ist definitv Autos bauen.“Im Anschluss an seine Begrüßungsrede beantwortete Dieter Zetscheden neuesten Mitarbeitern von Daimler auch Fragen rund um dasUnternehmen, seine Person und Aufgaben.Wilfried Porth, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei Daimler:„Daimler bildet mehr als ein Drittel aller Auszubildenden derdeutschen Automobilhersteller aus, denn die Ausbildung ist seitjeher das Herzstück unserer Nachwuchssicherung. So stellen wirsicher, dass wir auch in Zukunft das bestmögliche Team haben, umerfolgreich Autos zu bauen.“Allein in Deutschland bildet der Konzern mehr als 7.000 Jugendlicheaus. Der Anteil junger Frauen unter den Auszubildenden beträgtrund 21 Prozent. Einen besonderen Stellenwert im Unternehmen hatauch die Ausbildung von Jugendlichen mit Behinderung. Unter denAuszubildenden des neuen Jahrgangs sind mehr als 30 jungeMenschen mit Handicap - eine Steigerung von mehr als einem Drittelgegenüber dem Vorjahr.Der Konzern bietet über 20 gewerblich-technische und 13 kauf-männische Ausbildungsberufe an. Der gefragteste Ausbildungsberufim gewerblich-technischen Bereich ist der desKraftfahrzeugmechatronikers, im kaufmännischen Bereich sind esdie Industriekaufleute. Auf Rang zwei folgen derFertigungsmechaniker bzw. die Automobilkaufleute.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist weltweit die größte Pkw- Seite 3Produktionsstätte von Mercedes-Benz und mit rund 900 Auszu-bildenden einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region. DerStandort bildet in 13 Ausbildungsberufen sowie fünf dualenStudiengängen aus. Mehr als 20 Prozent der Auszubildenden desneuen Jahrgangs sind Frauen.Während der neue Jahrgang gerade mit der Ausbildung startet, hatDaimler an allen Standorten bereits den Bewerbungsprozess für2013 gestartet. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sichunter www.career.daimler.com informieren und bewerben. Daimlerbegrüßt ausdrücklich auch Bewerbungen von Jugendlichen mitBehinderung.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comÜber DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit denGeschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Servicesbietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovativeMobilitätsdienstleistungen an.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit derErfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbausgestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovativeund grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren undbegeistern. Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mitdem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietetDaimler dadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie undBrennstoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortungfür Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge undDienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten.Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz,Fuso, Setra und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgartnotiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. €, das EBIT betrug 8,8 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×