Formula BMW EuropeDatum   27. August 2010Thema   Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 13 & 14, 27. – 29. August, Spa-     ...
Formula BMW Europe´Thema    Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 13 &14, 27. - 29. August, Spa-Francorchamps.Datum     27....
Formula BMW Europe´Thema    Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 13 &14, 27. - 29. August, Spa-Francorchamps.Datum     27....
Formula BMW Europe´Thema    Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 13 &14, 27. - 29. August, Spa-Francorchamps.Datum     27....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

OK698.pdf

165 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF]Pressemitteilung: Ledogar startet erstmals in beiden Läufen von der Pole
[http://www.lifepr.de?boxid=184593]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
165
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

OK698.pdf

  1. 1. Formula BMW EuropeDatum 27. August 2010Thema Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 13 & 14, 27. – 29. August, Spa- Francorchamps. Ledogar startet erstmals in beiden Läufen von der Pole. Spa-Francorchamps, 27. August 2010. Heftiger Regen in Spa- Francorchamps ist keine Überraschung. So auch heute, doch auch die Niederschläge konnten Côme Ledogar (FR/Eifelland Racing) nicht stoppen: Der französische Nachwuchspilot sicherte sich in Belgien seine ersten Polepositions in der Formula BMW Europe. Carlos Sainz (ES/Eurointernational) geht im ersten Rennen des Wochenendes ebenfalls aus der ersten Startreihe ins Rennen, Javier Tarancon (ES/DAMS) startet von Position drei. Die unbeständigen Wetterbedingungen in den belgischen Ardennen sorgten dafür, dass die jungen Fahrer der Formula BMW Europe bis an ihre Grenzen gehen mussten. Wie gut die die urplötzlich auftretenden Regengüsse und das stehende Wasser auf der Strecke meisterten, spricht für die Rennserie. Dennoch gab es einige Dreher und Abflüge. George Katsinis (GR/Fortec Motorsports) schlug mit seinem Formula BMW FB02 Fahrzeug in die Streckenbegrenzung ein und musste eine Handverletzung ärztlich untersuchen lassen. Acht Minuten vor dem Ende der 25-minütigen Session musste die Rennleitung das Training mit der roten Flagge unterbrechen, weil die Bedingungen zu widrig geworden waren. Im Qualifying hatte sich ausgerechnet vor der berühmten Eau Rouge sehr viel stehendes Wasser angesammelt. Zu diesem Zeitpunkt fanden sich auch einige neue Namen auf den Top-Platzierungen. Michael Lewis (US/Eurointernational) bestritt in Spa- Francorchamps zweifelsohne sein bestes Qualifying in dieser Saison. Der US-amerikanische Rennfahrer beginnt das erste Rennen von Rang vier und startet im zweiten Lauf von Platz drei. Maciej Bernacik (PL/Mücke Motorsport) war nach Sainz der zweitschnellste Rookie und nimmt das erste Rennen von Position sieben aus in Angriff. Für die beiden Führenden in der Gesamtwertung, Robin Frijns (NL/Josef Kaufmann Racing) und Jack Harvey (GB/Fortec Motorsports), die bislang insgesamt neun Polepositions erobern konnten, verlief die Qualifikation von Belgien weniger erfolgreich. Das Duo kam nicht über die Plätze fünf und sechs hinaus. Für Frijns hielt das Zeittraining aber noch eine weitere negative Überraschung bereit: Der Niederländer beklagte sich im Anschluss an die Session über zu viel Verkehr bei trockenen Bedingungen und wurde anschließend mit einer Strafe belegt, weil er seine schnellste Rundenzeit während einer Gelbphase markiert hatte. Frijns wird in der Startaufstellung um drei Positionen nach hinten versetzt.
  2. 2. Formula BMW Europe´Thema Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 13 &14, 27. - 29. August, Spa-Francorchamps.Datum 27. August 2010 Seite 2 An diesem Wochenende ist zudem ein neues Gesicht im Fahrerlager unterwegs: Luciano Bacheta absolviert einen Gaststart in Spa- Francorchamps. Der 20-jährige Brite aus Brentwood, Essex, fährt das DAMS- Auto mit der Startnummer 16. Poleposition Lauf 13 und Lauf 14: Côme Ledogar (FR/Eifelland Racing): „Ich bin mehr als zufrieden, denn meine Saison hat sehr schlecht begonnen. Nun bin ich zurück und stehe auf der Poleposition. Im Regen bin ich immer schnell unterwegs - meist sogar besser als im Trockenen. Es war sehr schwierig, denn wir hatten viel Aquaplaning. Wenn man nichts sieht, ist es auch nicht so einfach, einem anderen Fahrzeug zu folgen. Als ich meine beste Rundenzeit registrierte, war ich alleine auf der Strecke. Das Auto ist prima und unter diesen Bedingungen sehr einfach zu fahren.“ Zweiter Lauf 13 – Vierter Lauf 14 und bester Rookie: Carlos Sainz (ES/Eurointernational): „Ich bestritt mein erstes Qualifying im Regen, und die Bedingungen haben es mir nicht gerade einfach gemacht. Ich freue mich sehr darüber, auf dieser unglaublichen Strecke den zweiten Platz belegt zu haben - bei diesen kniffligen Verhältnissen. Das hätte ich nicht erwartet, doch das Team hat mir ein großartiges Fahrzeug hingestellt. Ich musste auf den Geraden sehr vorsichtig sein, um in den diversen Pfützen keine durchdrehenden Räder zu riskieren. Ich hielt Ausschau nach Stellen, wo nur wenig Wasser stand. Das war das Schwierigste. In den Sektoren zwei und drei war ich sehr gut unterwegs, verlor im ersten Abschnitt des Kurses aber etwas zu viel. Das ist sehr schade, denn mir fehlen nur zwei Zehntel auf die Poleposition.“ Dritter Lauf 13 – Zweiter Lauf 14: Javier Tarancon (ES/DAMS): „Ich war vor allem zu Beginn der Session richtig schnell unterwegs, doch dann flog vor mir ein anderes Auto ab, und der Fahrer sah mich nicht, als er wieder auf den Kurs zurückkehrte. Ich wurde daher im zweiten Sektor ziemlich blockiert. Im Anschluss daran wurden gelbe Flaggen gezeigt, und schließlich setzte auch noch Regen ein. Platz drei ist in Ordnung und immerhin besser als Platz zwei, denn so starte ich auf der Innenseite. Die Streckenbedingungen waren schwierig, aber das Auto war klasse. Das Team hat an diesem Wochenende sehr hart gearbeitet. Startrang drei ist die Belohnung dafür.“ Die Startpositionen für das erste Rennen werden anhand der schnellsten Runden der Fahrer in der Qualifikation vergeben. Die zweitbeste Zeit eines Piloten ist maßgeblich für den Startplatz im zweiten Lauf des Wochenendes. Das erste der beiden 9 Runden umfassenden Rennen auf der 7,004 Kilometer langen Strecke in Spa-Francorchamps wird am Samstag um 9:45 Uhr (MESZ) gestartet, Lauf zwei beginnt am Sonntag um 8:30 Uhr (MESZ).
  3. 3. Formula BMW Europe´Thema Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 13 &14, 27. - 29. August, Spa-Francorchamps.Datum 27. August 2010 Seite 3 Startaufstellung Rennen 1 – Lauf 13. 1. Côme Ledogar (FR/Eifelland Racing) 2:56,282 2. Carlos Sainz (ES/Eurointernational) R 2:56,532 3. Javier Tarancon (ES/DAMS) 2:56,538 4. Michael Lewis (US/Eurointernational) 2:56,819 5. Jack Harvey (GB/Fortec Motorsports) 2:57,683 6. Maciej Bernacik (PL/Mücke Motorsport) R 2:57,799 7. Hannes Van Asseldonk (NL/Josef Kaufmann Racing) R 2:57,822 8. Robin Frijns (NL/Josef Kaufmann Racing) 1:56,923* 9. Timmy Hansen (SE/Mücke Motorsport) 2:58,023 10. George Katsinis (GR/Fortec Motorsports) 2:58,178 11. Facu Regalia (AR/Eifelland Racing) 2:58,224 12. Marc Coleselli (AT/Eifelland Racing) R 2:58,285 13. Luciano Bacheta (GB/DAMS) G 2:58,620 14. Petri Suvanto (FI/Josef Kaufmann Racing) R 2:58,877 15. Daniil Kvyat (RU/Eurointernational) R 2:58,002 ** 16. Christof von Grünigen (CH/Fortec Motorsports) 3:04,277 Startaufstellung Rennen 2 – Lauf 14. 1. Côme Ledogar (FR/Eifelland Racing) 2:56,723 2. Javier Tarancon (ES/DAMS) 2:57,229 3. Michael Lewis (US/Eurointernational) 2:57,354 4. Carlos Sainz (ES/Eurointernational) R 2:57,616 5. Robin Frijns (NL/Josef Kaufmann Racing) 2:57,810 6. Jack Harvey (GB/Fortec Motorsports) 2:58,116 7. Daniil Kvyat (RU/Eurointernational) R 2:58,233 8. Timmy Hansen (SE/Mücke Motorsport) 2:58,447 9. Hannes Van Asseldonk (NL/Josef Kaufmann Racing) R 2:58,461 10. Maciej Bernacik (PL/Mücke Motorsport) R 2:58,593 11. George Katsinis (GR/Fortec Motorsports) 2:58,796 12. Facu Regalia (AR/Eifelland Racing) 2:59,133 13. Luciano Bacheta (GB/DAMS) G 2:59,136 14. Petri Suvanto (FI/Josef Kaufmann Racing) R 2:59,387 15. Marc Coleselli (AT/Eifelland Racing) R 2:59,647 16. Christof von Grünigen (CH/Fortec Motorsports) ohne Zeit R=Rookie G=Gast * Zurückversetzung um drei Startpositionen, weil die schnellste Runde bei Gelben Flaggen erzielt wurde. ** Zurückversetzung um zehn Startpositionen wegen Verschuldens einer Kollision im zweiten Rennen in Budapest.
  4. 4. Formula BMW Europe´Thema Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 13 &14, 27. - 29. August, Spa-Francorchamps.Datum 27. August 2010 Seite 4 Formula BMW Europe Rennkalender 2010. Datum Land Strecke Läufe 7.-9. Mai Spanien Barcelona 1&2 4.-6. Juni Niederlande Zandvoort 3&4 25.-27. Juni Spanien Valencia 5&6 9.-11. Juli Großbritannien Silverstone 7&8 23.-25. Juli Deutschland Hockenheim 9&10 30. Juli-1. August Ungarn Budapest 11&12 27.-29. August Belgien Spa- 13&14 Francorchamps 10.-12. Italien Monza 15&16 September Pressekontakt. Ann Bradshaw, Tel: +44 7713 317006, ann.bradshaw@partner.formulabmw.com; Ingo Lehbrink, Tel +49 176 20340224, ingo.lehbrink@bmw.de Für redaktionelle Zwecke honorarfreie Fotos und weitere Informationen finden Sie auf: www.press.bmwgroup-sport.com

×