Karlsruhe zeigt erstmals seine Vielfalt gebündelt auf der offerta 2012Karlsruhe, 11. Oktober 2012. Die Fächerstadt Karlsru...
Wissenschaft und ForschungAktuelles aus Wissenschaft und Forschung stellen das Wissenschaftsbüro derStadtmarketing Karlsru...
Besucherinnen und Besucher, die mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), demoffiziellen Mobilitätspartner der offerta, an...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

offerta_PM_11 _Karlsruhe.pdf

115 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Karlsruhe zeigt erstmals seine Vielfalt gebündelt auf der offerta 2012
[http://www.lifepr.de?boxid=356212]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
115
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

offerta_PM_11 _Karlsruhe.pdf

  1. 1. Karlsruhe zeigt erstmals seine Vielfalt gebündelt auf der offerta 2012Karlsruhe, 11. Oktober 2012. Die Fächerstadt Karlsruhe präsentiert sich erstmals inihrer Vielfalt vom 27. Oktober bis 4. November 2012 mit einem Gemeinschaftsstandauf der 40. offerta in der Messe Karlsruhe (Halle 1). Mit einem neuen Flyer fürTagesauflüge nach Karlsruhe stellt der Karlsruhe | Tourismus die vielfältigenMöglichkeiten vor und präsentiert Angebote für Gruppen, Vereine und Schulklassen. PRESSEDie Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) informiert über die anstehenden Ansprechpartnerin:Messe- und Veranstaltungs-Highlights. Durch das gemeinsame Gewinnspiel kann Isabelle Bohnertman eine Halbtagesfahrt mit der MS Karlsruhe, eine Stadtrundfahrt für zwei Personen Tel.: +49 721 37202304oder Eintrittskarten zu KMK-Veranstaltungen gewinnen. Für Kinder gibt es ein isabelle.bohnert@kmkg.despezielles Quiz.Die Karlsruher Verkehrsverbund-GmbH (KVV), offizieller Mobilitätspartner der offerta,informiert mit ihren Ausflugsbroschüren darüber, wie man die Ausflugsziele imVerbundgebiet bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann, und stelltdarüber hinaus die KVV-E-Bikes vor, die seit Beginn dieses Monats amInformationspavillon „K.“ ausgeliehen werden können.Kunst und KulturDie Karlsruher Kulturlandschaft zeigt auf der offerta am Stand der StadtmarketingKarlsruhe GmbH mit den sechs großen, blauen Kulturbuchstaben Präsenz. Hier sindbeispielsweise das Badische Staatstheater und weitere Spielstätten, das StaatlicheMuseum für Naturkunde, die Staatliche Kunsthalle, das Tollhaus und das ZKM |Zentrum für Kunst und Medientechnologie vertreten. Am Kulturstand findet einGewinnspiel mit attraktiven Preisen statt, darunter Theatergutscheine, Eintrittskartenfür Museen sowie Produkte der Staatlichen Majolika Manufaktur.Die Staatliche Hochschule für Gestaltung (HfG) zeigt die Sonderschau derAusstellung „O Tannenbaum“, die im vergangen Jahr durch 25 Länder weltweitgetourt ist. Die 35 ausgewählten Exponate befinden sich teils weit entfernt von dergängigen Vorstellung des Tannenbaums und verweisen doch immer aufunterschiedlichste Art auf ihr traditionelles Vorbild. Seit dem Start der Design-Ausstellung 2004 wurden in der Hochschule rund 600 Weihnachtsbaum-Interpretationen ausgestellt.Das ZKM präsentiert Installationen aus der aktuellen Ausstellung „Sound Art“.Die Majolika Manufaktur Karlsruhe wird angesichts des 111-jährigen Bestehens derManufaktur mit einer limitierten Edition von 111 Bambis aufwarten. Die Bambis sindmit Fayence, einer weißen Zinnglasur, überzogen und sind von 1 bis 111durchnummeriert. Ein Messe-Highlight stellt die Versteigerung von elf Bambis dar.
  2. 2. Wissenschaft und ForschungAktuelles aus Wissenschaft und Forschung stellen das Wissenschaftsbüro derStadtmarketing Karlsruhe GmbH und Vertreter aus Wissenschaft und Forschung vor.Hier erhalten die Besucher eine Vorschau von „EFFEKTE“, dem großenWissenschaftsfestival, das das Wissenschaftsbüro und Karlsruher Institutionen alsGemeinschaftsprojekt im Juni 2013 in Karlsruhe veranstalten werden.Wie man aus biologischen Abfällen Kraftstoff erzeugen kann, das zeigen Forscher am ®Karlsruher Institut für Technologie. Sie haben ein Verfahren mit dem Namen bioliqentwickelt, bei dem aus biologischen Reststoffen wie Holz, Heu oder Stroh einsynthetischer Kraftstoff entsteht. Weil man dafür hauptsächlich Reststoffe ausPflanzen nutzt, gibt es keine Konkurrenz zwischen „Tank und Teller“, das heißt derProduktion von Nahrungsmitteln und Kraftstoffen. Außerdem ist der wertvolle RohstoffBiomasse regional verfügbar. Dadurch lassen sich CO2-Emissionen einsparen. In denneun verschiedenen Boxen des Exponats „Biomasse erleben“ können diebiologischen Reststoffe gesehen, gehört oder gefühlt werden.Das Institut für Transurane stellt eine so genannte „Glove box“ aus, die inNukleargebäuden und -laboratorien für den Umgang und Lagerung von radioaktivemMaterial eingesetzt wird.Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft präsentiert ein interaktives Modelleines Solar-Beton-Speichers sowie ein Modell der Fahrzeugelektronik, das dievollständige Elektronik aus einem 5er-BMW enthält.Das gesamte Spektrum der Elektroautos zeigt das eMobilitätszentrum mit seinenPartnern, unter anderen sind der Renault Twizy – ein Zweisitzer mit rein elektrischemAnrieb, der Opel Ampera mit rein elektrischem Antrieb und Range-Extender, derReichweiten bis 500 km ermöglicht, der Citroen C-Zero – ein Viersitzer mit reinelektrischem Antrieb, und der eSmart der dritten Generation mit größerer Reichweiteund besseren Fahreigenschaften zu sehen. Darüber hinaus informiert daseMobilitätszentrum Karlsruhe über kostendeckende Betriebskonzepte für eFahrzeugeim grenzüberschreitenden Berufspendlerverkehr, CarPorts mit Solaranlagen,Ladesäulen und Ladepunkte für die heimische Garage sowie E-Bikes und Pedelecs.Weiterhin zeigen das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik undBildauswertung (IOSB) und das Max-Rubner-Institut Präsenz.Öffnungszeiten, Tickets und Anreise27. Oktober – 4. November 2012, täglich 10:00 – 18:00 UhrWer sich bereits jetzt sein offerta-Ticket kaufen möchte, kann dies online tun unddabei sparen. Erwachsene können ihr Ticket für 7 Euro anstatt 9,50 Euro erwerben.Der online Ticketshop der offerta ist unter www.offerta.info zu finden. Erstmals habenzudem die Vorverkaufsstellen von ReserviX offerta Tickets. Der Online-Vorverkauffunktioniert bis 26. Oktober, 12:00 Uhr. Danach gibt es an den Kassen auf demMessegelände Tickets.An der Tageskasse sparen Familien mit dem Familienticket für 18,50 Euro(2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren).
  3. 3. Besucherinnen und Besucher, die mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), demoffiziellen Mobilitätspartner der offerta, anreisen, sparen bei Vorlage der Fahrkarte 2Euro beim Kauf eines Tagestickets.Ein offerta Shuttle verkehrt für 2,20 Euro (einfache Fahrt) täglich zwischen demKarlsruher Hauptbahnhof (Bahnhofsvorplatz) und der Messe Karlsruhe. Der Fahrplanist unter www.offerta.info zu finden.Weitere Informationen unter:www.offerta.infowww.facebook.com/offerta.messe

×