PRESSEMITTEILUNGENWohnmobilisten und Camper naturnah unterwegs im WerratalDas nordosthessische Werratal verfügt über ausge...
Rückfragen und Bildmaterial:                                                           2Werratal Tourismus Marketing GmbH,...
1. Neuer Prospekt für mobile Urlaubs- undNaturgenießerFlyer „Urlaub im Grünen“ stellt Camping- und Wohnmobilstellplätze im...
2. Zentral und mobil wohnen in der Kirschen- und UniversitätsstadtWitzenhausenGästen, die auf dem stadteigenen Wohnmobilst...
3. Urlaub direkt am Wasser: Campingkomfort in und um EschwegeWohnmobilisten und Camper werden im Werratal richtig verwöhnt...
4. Nahes Ausflugsziel für Camper: Werratalsee mit AusflugsschiffWerranixeDer Werratalsee zwischen Eschwege und Meinhard is...
5. Camping in und um die Fachwerkstadt GroßalmerodeIn Großalmerode, geprägt von Fachwerkbauten und eingebettet in eine Lan...
6. Stadtnah und im Grünen: Wohnmobilstellplatz Franzrasen in BadSooden-AllendorfEingebettet in die schwungvolle Landschaft...
7. Urlaub im Takt der Natur: Broschüre informiert über Aktivurlaub imWerratalDer jüngst erschienene Katalog der Werratal T...
8. Veranstaltungen20.06.-15.08.2009    Kultursommer Nordhessen                     Ort und Veranstalter: verschiedene in N...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

News-Juni 2009 Camping.doc

263 Aufrufe

Veröffentlicht am

Camper und Wohnmobilisten naturnah unterwegs im Werratal
[http://www.lifepr.de?boxid=110008]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
263
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

News-Juni 2009 Camping.doc

  1. 1. PRESSEMITTEILUNGENWohnmobilisten und Camper naturnah unterwegs im WerratalDas nordosthessische Werratal verfügt über ausgezeichnete Camping- undWohnmobilstellplät-ze in hervorragender Lage: Idyllisch am Badesee oder an der Werragelegen, waldnah im Grünen oder direkt neben dem Freibad. Kleine und somit familiäreStellplätze in den Ortsteilen bieten Erholung in ruhiger Lage und dennoch fußläufig zuEinkaufsmöglichkeiten und Restaurants.In Bad Sooden-Allendorf erwartet Wohnmobilisten einer der TOP-Plätze Deutschlands. DerKnaus Campingpark in Eschwege ist mit fünf Sternen nicht nur mit der höchstmöglichenKlassifizierung des Deutschen Tourismusverbandes ausgezeichnet, sondern hat im Wettbewerb„Vorbildliche Campingplätze“ 2006 die Silbermedaille im Landeswettbewerb und den 8. Platzim Bundeswettbewerb belegt.Immer mehr Menschen, die das Werratal besuchen, bevorzugen den Urlaub mit dem Wohnmobil.Diese Art des Reisens, Entdeckens und Erlebens ermöglicht eine ganz spezielle Ungebundenheitund bietet in der naturbelassenen Umgebung eine unmittelbare Erholung.999 ZeichenInhaltsverzeichnis:1. Neuer Prospekt für mobile Urlaubs- undNaturgenießer……………………………………….……22. Zentral und mobil wohnen in der Kirschen- und UniversitätsstadtWitzenhausen…………33. Urlaub direkt am Wasser: Campingkomfort in und umEschwege…………………………………44. Nahes Ausflugsziel für Camper: Werratalsee mit AusflugsschiffWerranixe…………………..55. Camping in und um die Fachwerkstadt Großalmerode.…………………………………………………66. Stadtnah und im Grünen: Wohnmobilstellplatz Franzrasen in Bad Sooden-Allendorf.……77. Urlaub im Takt der Natur: Neue Broschüre informiert über Aktivurlaub imWerratal.…….88. Veranstaltungen.…………………………………………………………………………………………………………9Rückfragen und Bildmaterial: 1Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege,Tel. 05651 99233-6, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  2. 2. Rückfragen und Bildmaterial: 2Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  3. 3. 1. Neuer Prospekt für mobile Urlaubs- undNaturgenießerFlyer „Urlaub im Grünen“ stellt Camping- und Wohnmobilstellplätze im WerratalvorUnter dem Titel „Urlaub im Grünen“ präsentiert die Werratal Tourismus Marketing GmbH ihrneues Druckerzeugnis, das speziell Gäste aus dem Camping- und Wohnmobilbereich ansprechensoll. Das in DIN lang gestaltete und in einer Auflage von 15.000 Exemplaren produzierteFaltblatt bietet potentiellen Urlaubern eine kompakte Übersicht über die Camping- undWohnmobilstellplätze im Erlebnisland Werra-Meißner. Die handliche Broschüre erweitertsomit die touristische Produktpalette um ein wichtiges Urlaubsthema.Ausdrucksstarke und sonnige Bilder sowie ein lebendiger und informativer Text sollen Appetitauf die Region machen. Um den Gästen die Anreise zu erleichtern, wurde auch auf einenAbdruck einer Deutschlandkarte, speziell mit einem Ausschnitt des Werratals, geachtet. Hiermarkieren gelbe Punkte den Standort des jeweiligen Camping- bzw. Wohnmobilstellplatzes.Im aufklappbaren Innenteil finden Gäste eine Auswahl von fünf Wohnmobilstellplätzen sowievier Campingplätzen. Allen Stellplätzen gemeinsam ist die idyllische und ruhige Lage imGrünen, einige bieten gleichzeitig eine bequeme, fußläufige Anbindung an die jeweiligeInnenstadt mit entsprechenden Einkaufsmöglichkeiten.Auf der Rückseite der Broschüre sind die touristischen Ansprechpartner der Regionaufgelistet, bei denen der Prospekt ausliegt und die gerne bei der Urlaubsplanung behilflichsind.Kostenlose Exemplare des neuen Campingführers sind auch direkt bei der Werratal TourismusMarketing GmbH, Niederhoner Straße 54, in Eschwege, erhältlich.1.516 ZeichenWeitere Informationen:Werratal Tourismus Marketing GmbH, Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege, Tel. 05651992330, Fax 05651 992339, E-Mail: info@urlaub-werratal.de, www.urlaub-werratal.deRückfragen und Bildmaterial: 3Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  4. 4. 2. Zentral und mobil wohnen in der Kirschen- und UniversitätsstadtWitzenhausenGästen, die auf dem stadteigenen Wohnmobilstellplatz „Am Diebesturm“ Quartier bezogenhaben, eröffnet sich ein direkter Blick auf die Stadtgeschichte von Witzenhausen: Der stolzeStadtturm mit seinen Mauerresten und den Grünanlagen grenzt unmittelbar an den 2006eröffneten Stellplatz an. Der wertvolle und zum Teil einzigartige Fachwerkbestand zeugt vonhoher mittelalterlicher Baukunst. Besondere Sehenswürdigkeiten sind dabei das Renaissance-Rathaus, die Liebfrauenkirche, die St. Michaels-Kapelle sowie die Reste der Stadtmauer mitihren Türmen und das ehemalige Wilhelmitenkloster.Der Stellplatz liegt zentral in unmittelbarer Nähe des historischen Stadtzentrums. Erbefindet sich auf dem öffentlichen Parkplatz „Oberburgstraße“ – dies sollte man auch beiVerwendung eines Navigationsgerätes eingeben - und ist deutlich ausgewiesen. Er bietet Platzfür etwa vier Wohnmobile (bis 5 m Länge) und ist ganzjährig nutzbar. Er verfügt überVersorgungseinrichtun-gen (Strom: 4x CEE / 16 Ampere und 1 Frischwasserentnahmestelle),die abends beleuchtet sind. Direkt daneben befindet sich eine befahrbare Fläche für dieGrauwasser- und Toiletten-Entsorgung (Typ: Seijsener-Edelstahlgully, bedienbar per Hand).Der gesamte Stellplatz ist eben angelegt, geschottert und in eine Parkplatzanlageintegriert. Die Kirschen- und Universitätsstadt Witzenhausen lockt zu einem Bummel durch dieAltstadt und begeistert Besucher durch ihre reichhaltige Kultur und Geschichte. Ingemütlichen Cafés entspannt man gerne oder lässt sich deftig und regionaltypisch von derhessischen Küche und Gastlichkeit verwöhnen. Witzenhausen liegt reizvoll eingebettet imromantischen Werratal und ist Mittelpunkt eines der größten und ältestenKirschenanbaugebiete Deutschlands. Die Kirschblüte ist jedes Jahr im April oder Mai einbesonderes Erlebnis, vor allem bei Spaziergängen auf den speziell ausgewiesenen, einmaligenKirschwanderwegen.Einen weiteren Stellplatz in Witzenhausen findet man auf dem Campingplatz „Werratal“, derim Grünen und in unmittelbarer Nähe zum Fluss Werra liegt. Zur Altstadt sind es von hier ausnur wenige Gehminuten. Das 30.000 Quadratmeter große Areal bietet abwechslungsreicheStell- und Zeltplätze, moderne Sanitäranlagen sowie Waschmaschine und Trockner und einenLebensmittelladen.Campingplätze in der näheren Umgebung Witzenhausens findet man im Ortsteil Dohrenbach(Stellplatz am „Haus des Gastes“) sowie im Ortsteil Ziegenhagen (Stellplatz am Freizeit- undErlebnispark Ziegenhagen).2.496 ZeichenWeitere Informationen:Tourist-Information Pro Witzenhausen GmbH, Ermschwerder Str. 2, 37213 Witzenhausen, Tel.05542 60010, Fax: 05542 600123, E-Mail: info@kirschenland.de, www.kirschenland.deRückfragen und Bildmaterial: 4Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  5. 5. 3. Urlaub direkt am Wasser: Campingkomfort in und um EschwegeWohnmobilisten und Camper werden im Werratal richtig verwöhnt. Ob am Ufer desWerratal- und Meinhardsees, stadtnah oder unmittelbar an der Werra: GepflegteEntspannung, jede Menge Natur, Familienfreundlichkeit sowie kurze Wege zeichnen dieStell- und Campingplätze aus.In unmittelbarer Nähe zur sehenswerten Eschweger Altstadt liegt auf einer Halbinselzwischen Werratalsee und Werra der Knaus Campingpark. Mit fünf Sternen ist er nicht nurmit der höchstmöglichen Klassifizierung des Deutschen Tourismusverbandes ausgezeichnet,sondern hat im Wettbewerb „Vorbildliche Campingplätze“ 2006 die Silbermedaille imLandeswettbewerb und den 8. Platz im Bundeswettbewerb belegt. 32 Stellplätze, davon 24mit Stromanschluss als Standardplätze, 12 Stellplätze als Premiumplätze mit allemerdenklichen Komfort, Mietbungalows und Mietzelte sowie 140 Flächen für Zelte bietenErholung auf höchstem Niveau.Sommer, Sonne und Freizeitspaß bietet das zentral am Werratal-Radweg - inmittenherrlicher Landschaft gelegene - Freizeit- und Erholungszentrum in Meinhard-Grebendorf.250 familienfreundliche Stellplätze für Wohnwagen, Reisemobile und Zelte stehen hier amMeinhardsee mit seinem DLRG überwachten Strand zur Verfügung. Ob Beach-Volleyball,Tretboot fahren oder Saunieren - Familien, Dauercamper oder Durchreisende können hier einenUrlaub nach Maß genießen.Klein und fein, stadtnah und dennoch im Grünen: Am Werratal-Radweg liegt derReisemobilhafen „In der Werraaue“. Ganzjährig geöffnet, bietet er 12 Wohnmobilen mitjeweils eigener Stromversorgung Platz.Wer es ruhig und beschaulich mag und gern zwischendurch eine Abkühlung in der Werra sucht,campiert in Wanfried-Altenburschla. Direkt am Fluss stehen 20 Stellplätze für Zelte undweitere Plätze für Reisemobile und Wohnwagen bereit.1.798 ZeichenWeitere Informationen:Tourist-Information Eschwege-Meißner-Meinhard-Wanfried, Hospitalplatz 16, 37269Eschwege, Telefon 05651 331 985, Fax 05651 50291, E-Mail: tourist-info@werratal-tourismus.de, Internet: www.werratal-tourismus.deRückfragen und Bildmaterial: 5Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  6. 6. 4. Nahes Ausflugsziel für Camper: Werratalsee mit AusflugsschiffWerranixeDer Werratalsee zwischen Eschwege und Meinhard ist 100 ha groß und wird umrahmt voneiner herrlichen Mittelgebirgslandschaft. Zwei Badestellen mit Sandstränden locken ins kühleNass und Abenteuerspielplätze für die Kleinen, Beach-Volleyballfelder, Boulebahnen undschöne Rasenflächen für Ballspiele bereiten Groß und Klein jede Menge Erholung undFreizeitvergnügen. Der sieben Kilometer lange Werratalsee-Rundweg erfreut sich bei Radlernund Nordic Walkern ebenso wie bei Spaziergängern großer Beliebtheit.Bei einem einstündigen Ausflug mit dem Pontonschiff „Werranixe“ lässt man die Natur, denSegelhafen von Eschwege, das Schloss Wolfsbrunnen, die Leuchtberge und die Badesträndevon Schwebda und Eschwege an sich vorbei ziehen – entweder geschützt hinter einem dergroßen Panoramafenster oder auf dem Sonnendeck. Der Kapitän unterhält seine Gäste undheißt sie manchmal auch mit Trompetenklang herzlich willkommen.Radel- und Wasserspaß, kombiniert mit Kultur und kulinarischen Höhepunkten bietet dieSchnupperpauschale „Zu Besuch bei Werranixe und Dietemann“:- 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel oder Gasthaus- Rundfahrt auf dem Werratalsee mit der „Werranixe“- Stadtführung „Türme, Tore und Theophanu“- Leihfahrrad für einen Tag- Radrundtourenkarte- 1 Werrataler-Verwöhn-MenüPreis:133,00 € pro Person im Doppelzimmer DU/WC153,00 € pro Person im Einzelzimmer DU/WC.1.380 ZeichenWeitere Informationen:Tourist-Information Eschwege-Meißner-Meinhard-Wanfried, Hospitalplatz 16, 37269Eschwege, Telefon 05651 331 985, Fax 05651 50291, E-Mail: tourist-info@werratal-tourismus.de, Internet: www.werratal-tourismus.deRückfragen und Bildmaterial: 6Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  7. 7. 5. Camping in und um die Fachwerkstadt GroßalmerodeIn Großalmerode, geprägt von Fachwerkbauten und eingebettet in eine Landschaft mittypischer Mittelgebirgslage sowie den Naturpark Meißner-Kaufunger Wald, stehen insgesamtdrei Camping- und Wohnmobilplätze zur Verfügung. Das Freizeitangebot reicht von Sporttreiben über Natur genießen bis hin zu Erholung und Entspannung, so dass eine individuelleGestaltung der kostbaren Urlaubstage garantiert ist.In einem Wanderparadies mit knapp 200 km Wanderwegen findet man viele romantischgelegene Waldgaststätten, die deftig und regionaltypisch für das leibliche Wohl sorgen. Einfantastisch gelegenes (500 m), beheiztes Panoramabad bereitet Alt und Jung das perfekteSchwimmvergnügen und sorgt an heißen Sommertagen für eine willkommene Abkühlung.Zahlreiche wunderschöne Radstrecken vom Level „einfach“ für Gelegenheitsfahrer bis„schwer“ für die Profis begeistern Mountainbikefans und Radrennfahrer. Höhepunkt fürbegeisterte Mountainbiker ist das jährliche Event „Bilstein-Bike-Marathon“, einanspruchsvoller Sportwettbewerb, der in diesem Jahr vom 27. bis 28. Juni stattfindet.Auch die Jüngsten müssen sich in Großalmerode keineswegs langweilen - im nahen Umkreis istje nach Alter mit verschiedenen Angeboten wie Barfußpfad, Erlebnispark mit Streichelzoooder einem Vergnügungspark für Abwechslung und Bewegung gesorgt.Auf den folgenden Plätzen direkt in Großalmerode kann man seinen Urlaub im Grünenverbrin-gen: „Wiese am Mühlgraben“, Oststraße sowie „Parkplatz am Sportzentrum“Schwarzenbergsta-dion und „Panoramabad“, Heinrich-Koch-Straße.Im Stadtteil Epterode bei Großalmerode gibt es eine weitere Stellmöglichkeit auf demParkplatz an der Exberghütte.1.662 ZeichenWeitere Informationen:Tourist-Information Großalmerode, Marktplatz 18, 37247 Großalmerode, Tel.:05604/9335-26, Fax: 05604/9335-47, E-Mail: touristinformation@grossalmerode.deRückfragen und Bildmaterial: 7Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  8. 8. 6. Stadtnah und im Grünen: Wohnmobilstellplatz Franzrasen in BadSooden-AllendorfEingebettet in die schwungvolle Landschaft des Naturparks Hoher Meißner steuernWohnmobilisten Bad Sooden-Allendorf, die Perle im Werratal, immer wieder gerne an: Hierfinden sie für ihr fahrbares Heim einen schönen Platz im Grünen - gleichzeitig mit allenVorteilen der Stadtnähe.Im Land der sagenumwobenen Frau Holle wird auch in Sachen Camping nichts dem Zufallüberlassen und Wert auf umfassenden Service gelegt. Darum erhielt der Stellplatz amFranzrasen als einer von wenigen in Deutschland zum wiederholten Mal die Auszeichnung „TopPlatz“ – die erste Qualitätsmarke für Reisemobil-Stellplätze in Deutschland. DiesesMarkenzeichen steht für Stellplätze in attraktiver Lage mit anspruchsvoller Konzeption undausgezeichnetem Service. Diese Kriterien erfüllt der Wohnmobilstellplatz, der idyllisch aufeiner Werrainsel direkt im Herzen der gepflegten Badestadt liegt. Mehr als hundertStellplätze unter großen, Schatten spendenden Bäumen in direkter Nachbarschaft zurhistorischen Altstadt, zum imposanten Gradierwerk und zu anderen Kureinrichtungen ladenzum erholsamen Wohnen im Grünen ein.Der Platz zeichnet sich durch seine vielfältige Beschaffenheit aus: es handelt sich um ebenes,teilweise asphaltiertes oder geschottertes Gelände und am Rand verläuft ein befestigterWiesenuntergrund.Hier einige Infos zu Ausstattung und Preisen: Stellplatzgebühr pro Mobil/Tag 4,00 €,Wasserversorgung 5 Min. Zapfen 1,00 €, Wasser- und Toiletten- sowie Müllentsorgung 0,50€32 Stromanschlüsse zu je 16 Ampère 1KW/h 0,50 €. Als zusätzlicher Service werden jedenMorgen frische Brötchen auf den Stellplatz geliefert.Hat man sich vor Ort erst einmal eingerichtet, kommt schnell Unternehmungslust auf. Dannlässt man sich in die fachwerkbunte Altstadt mit Cafés, Restaurants und Geschäften lockenoder taucht für ein paar Stunden in die wohltuende Bade- und Saunawelt der zentralgelegenen WerratalTherme ein.Entdeckern liegen landschaftlich höchst reizvolle Rad- und Wanderwege unterschiedlichsterSchwierigkeitsgrade zu Füßen. Fans des Wasserwanderns lassen sich im Kanu auf der Werradahin gleiten. Kulturfreunde nehmen wissbegierig Museumsvitrinen in Augenschein odererwartungsvoll vor der Bühne des Kurhauses Platz, dessen Programm immer für eineÜberraschung gut ist. Auch Angler, Reiter und Golfer können in und um Bad Sooden-Allendorf ihrem Hobby nachgehen.2.337 ZeichenWeitere Informationen:Stadt Bad Sooden-Allendorf, Abt. Stadtmarketing/Tourist-Information, Landgraf-Philipp-Platz 1/2, 37242 Bad Sooden-Allendorf, Tel: 05652/9587-0, Fax: 05652/9587-109, E-Mail: touristinfo@bad-sooden-allendorf.de, www.bad-sooden-allendorf.deRückfragen und Bildmaterial: 8Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  9. 9. 7. Urlaub im Takt der Natur: Broschüre informiert über Aktivurlaub imWerratalDer jüngst erschienene Katalog der Werratal Tourismus Marketing GmbH stellt Angebote fürbewegungshungrige Urlauber umfassend und in einer großen Bandbreite dar. Die Auflagebeträgt 15.000 Exemplare. Auf 28 übersichtlich gestalteten Seiten im DIN A4-Format werdenvier große Aktivthemen präsentiert: Radparadiese, Wanderträume, Wasserwelten undErlebnisvielfalt. Die Broschüre wird im Zeitraum von zwei Jahren bei Prospektanfragenversendet, auf Touristikmessen verteilt sowie über die Tourist-Informationen und Gemeindendirekt an Urlauber und Gäste abgegeben.Im ersten Kapitel finden potentielle Gäste jede Menge wertvoller Informationen überRadwege, Radrundtouren, Rennrad-Routen, den Mountainbike-Park, die Zeitmesstrecke„StoppOmat“ sowie Service rund ums Rad.Unter der Überschrift Wanderträume werden Premiumwanderwege, Nordic-Walking-Streckensowie spezielle Wege wie unter anderem der „Ars Natura“, der Frau Holle-Pfad und der sichnoch entwickelnde Weitwanderweg Werra-Burgen-Steig vorgestellt.Die „Wasserwelten“ präsentieren das Kanuparadies Werra, den Werratalsee mit demAusflugsschiff Werranixe, Sport und Freizeit auf dem Wasser sowie Schwimmbäder undBadeseen. Auch das Thema Angeln kommt nicht zu kurz.Das Kapitel Erlebnisvielfalt hält, was der Begriff verspricht: Vorgestellt wird derGolfplatz, viele Reitmöglichkeiten und Pferdepensionen, Kutschfahrten, Segel- undGleitschirmfliegen, Ballon fahren, Minigolfplätze und nicht zuletzt Wintersportmöglichkeitenauf dem Hohen Meißner.„Im Werratal gibt es wirklich viele Möglichkeiten, seinen Urlaub aktiv zu verbringen. Daherwar es uns sehr wichtig, dies in einer Publikation ausführlich zusammen zu fassen“, sagtClaudia Krabbes, Geschäftsführerin der Werratal Tourismus Marketing GmbH. „Ich denke, unsist da gestalterisch als auch inhaltlich eine attraktive und vor allem sehr informativeBroschüre gelungen. Wir können uns gut vorstellen, dass sie in den Tourist-Informationen undGemeinden von den Besuchern stark nachgefragt wird.“Für die Attraktivität sorgen großformatige Farbfotos, für Lesefreundlichkeit und einen hohenInformationsgehalt ein durchgängiges Konzept der Anordnung aussagekräftiger Texte undKarten, Routenbeschreibungen, Pauschalangeboten und Servicestationen. Ebenfallsabgedruckt sind jeweils kapitelbezogene Veranstaltungstipps bis hinein ins Jahr 2010 und dieKontaktdaten aller Tourist-Informationen im Erlebnisland Werra-Meißner. Erhältlich ist diekostenlose Broschüre auch direkt bei der Werratal Tourismus Marketing GmbH, Zentrum derWirtschaft, Niederhoner Str. 54 in Eschwege.2.579 ZeichenWeitere Informationen:Werratal Tourismus Marketing GmbH, Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege, Tel. 05651992330, Fax 05651 992339, E-Mail: info@urlaub-werratal.de, www.urlaub-werratal.deRückfragen und Bildmaterial: 9Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de
  10. 10. 8. Veranstaltungen20.06.-15.08.2009 Kultursommer Nordhessen Ort und Veranstalter: verschiedene in Nordhessen, verschiedene Veranstalter Infos: www.kultursommer-nordhessen.de Termine im Werratal: 01.07., 20.00 Uhr, Die fromme Helene (Barbara Kratz), Rathaussaal, Großalmerode 09.07., 20.00 Uhr, Geht’s noch (Satire: Robert Griess), Altes E-Werk, Eschwege 12.07., 19.30 Uhr, Junge Virtuosen III, Wappensaal, Kurhaus, Bad Sooden- Allendorf 24.07., 20.00 Uhr, Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, Tannenburg, Nentershausen 28.07., 20.30 Uhr, Mark Twain in Concert, Open Air, Schloss Jestädt, Meinhard 29.07., 20.00 Uhr, Heinavanker, Klosterkirche Germerode, Meißner27.06.-28.06.2009 6. Bilstein-Bike-Marathon – anspruchsvolles Mountainbike-Rennen rund um den Bilstein. Doppelrunde: 106 km, 1.300 Höhenmeter. Ort: Großalmerode, Schwarzenbergstation nahe Panoramabad Veranstalter: TG Großalmerode 1863, Tel. 05604 7780, www.bilstein-bike- marathon.de02.07.-06.07.2009 Johannisfest in Eschwege – „Das Fest der Dietemänner“ -traditionelles Stadtfest 2009 mit Konzert der Kastelruther Spatzen Ort: Eschwege, Innenstadt und Festplatz Werdchen Veranstalter: Stadt Eschwege, Tel. 05651 304010.07.-12.07.2009 43. Kesperkirmes – traditionelles Fest zur Kirschenernte, u. a. mit Wahl der Kirschenkönigin und den Deutschen Meisterschaften im Kirschsteinspucken. Ort: Witzenhausen, Innenstadt Veranstalter: Verkehrsverein Witzenhausen, Tel. 05542 91028718.07.-26.07.2009 53. Europäische Jugendwoche auf der Jugendburg Ludwigstein – seit1953 Ort: Jugendburg Ludwigstein, Witzenhausen/Wendershausen Veranstalter: Arbeitskreis Europäische Jugendwochen, Herr Göbel, Tel. 05542 50111617.07-19.07.2009 Go ahead 5 - Hessens größtes Newcomer-Festival Ort: Meinhard/Schwebda, Werratalsee Veranstalter: Kreisjugendring Eschwege, Tel. 05651 9615420.07.-05.08.2009 Ferien-Kinderprogramm im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald Ort: verschiedene Orte im Werratal Infos und Veranstalter: Naturpark Meißner-Kaufunger Wald, Tel. 05651 952125Rückfragen und Bildmaterial: 10Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269Eschwege, Tel. 05651 99233-7, Fax 05651 992339, E-Mail: anett.reyer-guenther@urlaub-werratal.de

×