MarktkommentarRenten.pdf

56 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Marktkommentar Renten
[http://www.lifepr.de?boxid=370632]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
56
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MarktkommentarRenten.pdf

  1. 1. Marktkommentar RentenFreitag, 30. November 2012Trading – Range: 142.10–143.48Tendenz: behauptetDie Sorgen, dass Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen in Höhe von 600 Mrd. USD die US-Wirtschaft zu Beginn des neuen Jahres abwürgen könnten, bestimmen weiter das Marktgeschehen. US-Präsident Obama und Parlamentspräsident Boehner signalisierten den Märkten zwarKompromissbereitschaft und schürten Hoffnung auf ein Rahmenabkommen noch vor dem Jahreswechsel,der Republikaner sieht jedoch keine substantielle Fortschritte bei den Verhandlungen.Die japanische Regierung hat heute beschlossen, die schwache Wirtschaft mit einem zweitenKonjunkturpaket über umgerechnet 8.2 Mrd. Euro ankurbeln zu wollen.Die nachlassende Risikoscheu erhielt dennoch durch die reibungslose Versteigerung italienischerStaatsanleihen neue Nahrung. Zehnjährige Papiere (2.98 Mrd. Euro) wechselten zu einer Rendite von4.45 % den Besitzer, fünfjährige (3 Mrd. Euro) bei 3,23 %. Allerdings war die Nachfrage bei denAuktionen beider Papiere geringer als noch im Oktober. Im Sog dieses Erfolges tendierten dieRentenmärkten der EU- Peripherie begleitet von geringen Umsätzen weiter freundlich.Der Zinsvorsprung 10-jähriger spanischer (5.30 %) und italienischer Papiere (4.55 %) ermäßigten sichgegenüber Bundesanleihen um einen bzw. 4 BP, portugiesische (7.41 %) und griechische Anleihen(16.05 %) um 9 bzw. 5 BP. Staatspapiere aus Frankreich (2.03 %) und Belgien (2.16 %) machten 1 bzw.3 BP gut.Trotz anhaltender Risikobereitschaft hielten sich die Kurse qualitativ hochwertiger Staatsbondsvergleichsweise gut. Am Ende des Tages standen für langlaufende Bundesanleihen und amerikanischeStaatsanleihen kleine Kursgewinne auf der Uhr. US- Treasuries geben allerdings in Fernost angesichtsfreundlicher Aktienbörsen etwas nach.Der Bund- Kontrakt (142.88) legte 3 Stellen zu, Bobl (126.40) und Schatz (110.795) gingen dagegen 5bzw. 2 ½ Ticks niedriger aus dem Markt. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe fiel auf 1.36 %, derRenditeabstand zwischen 2- und 10-jährigen Bundesanleihen ermäßigte sich auf 136 BP. 10-jährigeUS- Treasuries rentieren 2 BP niedriger bei 1.62 %, der JGB. Future (144.80) verliert nach besser alserwarteten Produktionszahlen im Oktober (+1.8 %/-4.3 %) 3 Ticks. Der Euro klettert auf 1.30 Dollar, derPreis für das Barrel Öl steigt auf 87.7 Dollar.Die Wirtschaftsdaten zum Monatsultimo dürften die Marktteilnehmer nur am Rande interessieren.Deutsche Einzelhandelsumsätze (-0.4 %/-0.3 %), Erzeugerpreise (0.2 %/2.9 %) undVerbraucherausgaben (-0.2 %/-0.5 %) aus Frankreich, Italiens Arbeitslosenquote (10.7 %),Verbraucher- (-0.1 %/2.7 %) und Erzeugerpreise sowie die Inflationsprognose der Eurozone (2.4 %)für November bieten nur wenig Anhaltspunkte für Marktbewegungen.Die heutige Abstimmung zum erweiterten Griechenlandpaket im Bundestag gerät nach signalisierterZustimmung aller Fraktionen außer den Linken zur Nebensache.In den USA stehen private Einkommen (+0.2 %), Ausgaben privater Haushalte (0 %), der Preisindexfür Konsumausgaben (+0.1 %/1.8 %; Kernrate (+0.2 %/1.7 %) und der Einkaufsmanagerindex für dieRegion Chicago (50.5 nach 49.9) auf der Agenda.Am Primärmarkt sind heute keine Transaktionen staatlicher europäischer Schuldner geplant. Diespanische FADE platzierte eine 3- jährige Anleihe im Volumen von 1.75 Mrd. Euro 70 BP übervergleichbaren Staatsanleihen.In der kommenden Woche stockt die Finanzagentur des Bundes 2-jährige Bundesschatzanweisungenum 4 Mrd. Euro auf, Spanien (2.5-3.5 Mrd. Euro Bonos) und Frankreich (6-8 Mrd. Euro OATs) sind dannin der zweiten Wochenhälfte am ZugDie Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  2. 2. Marktkommentar Renten, Freitag, 30.11.2012 Seite 2/4Technik:Der Bund- Future konsolidierte nach dem kräftigen Vortagsgewinn auf hohem Niveau und schloss(142.88) 3 Stellen über Vortagsniveau. Der Ausblick hellt sich auf, die Indikatoren scheinen nach Nordendrehen zu wollen. Ein Kaufsignal beim MACD steht jedoch noch aus. Auf Wochenbasis mahntnachlassende Schwungkraft zur Vorsicht..Widerstände sehen wir bei 143.02 (Hoch v. 29.11.), 143.15/22 (Hoch v.28./20.11.), 143.45/48 (Hochv.16./13.11.), 143.65 (Hoch v. 24.07.) und 144.13 (Hoch v. 20.07.).Unterstützungen liegen bei 142.65/63 (38.2 %- Fibonacci von 141.84 bis 143.15/Tief v. 29.11.), 142.50(Hoch v.26.11.), 142.32 (Tief v. 28.11.), 142.10 (Trendlinie) und 141.94 (38.2 %- Retracement von 139.45bis 143.48).Unterstützungen: 142.63 142.50 142.10Widerstand: 143.02 143.22 143.48Tageschart:Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  3. 3. Marktkommentar Renten, Freitag, 30.11.2012 Seite 3/4Wochenchart:AutorThomas WeidmannHandel Wertpapiere, Devisen, DerivateDisclaimerDieses Dokument wurde von der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale („Helaba“) ausschließlich zu Informationszweckenerstellt. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapierenoder Finanzinstrumenten dar. Es ersetzt insbesondere keine Anlageberatung. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Alleenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments zumZeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können sich ohne weiteren Hinweis ändern und stimmen nicht notwendigerweise mitdenen Dritter überein. Das Dokument beruht auf Informationen, die von der Helaba als zutreffend und adäquat erachtet werden, diejedoch nicht verifiziert worden sind. Eine Haftung für die Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen oder derenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen wird nicht übernommen. Eine Investitionsentscheidungsollte nur auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie des Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen. Die in demDokument enthaltenen Empfehlungen können je nach Anlageziel, Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelneAnleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Da Trading-Empfehlungen stark auf kurzfristigen technischen Aspekten basieren,können sie auch im Widerspruch zu anderen Aussagen mit Empfehlungscharakter der Helaba stehen.Die Helaba übernimmt keinerlei Beratungstätigkeit in Bezug auf steuerliche, bilanzielle und/oder rechtliche Fragestellungen.Derartige Fragen sind mit unabhängigen Beratern vor Abschluss von Transaktionen zu klären.[Jede Form der Verbreitung dieses Dokuments bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung. © LandesbankHessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt]Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt

×