Marktkommentar RentenMittwoch, 7. November 2012Trading – Range: 141.39–142.62Tendenz: leichtetBarack Obama ist der alte un...
Marktkommentar Renten, Mittwoch, 07.11.2012                                                                              S...
Marktkommentar Renten, Mittwoch, 07.11.2012                                                                              S...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

MarktkommentarRenten.pdf

95 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Marktkommentar Renten
[http://www.lifepr.de?boxid=363864]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
95
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MarktkommentarRenten.pdf

  1. 1. Marktkommentar RentenMittwoch, 7. November 2012Trading – Range: 141.39–142.62Tendenz: leichtetBarack Obama ist der alte und neue Präsident der Vereinigten Staaten. Unerwartet schnell und deutlichsteht der Wahlsieg gegen seinen Herausforderer Romney fest. Da sich aber auch dieMehrheitsverhältnisse in Senat und Repräsentantenhaus kaum verändert haben, wird das Regieren inden kommenden Jahren schwierig bleiben. Nächstes Thema sind nun die zum Jahresende auslaufendenSteuererleichterungen (Fiscal Cliff), die Obama umgehend angehen muss.Vor der Wahl in den USA hielten sich die Anleger weitestgehend zurück. In einem von hoher Nervositätgeprägten Handel bestimmten Positionsglattstellungen das Tagesgeschäft. Zudem nahmenKonjunktursorgen angesichts schwacher Wirtschaftsdaten aus Großbritannien und Deutschland wiederzu. Der Rückgang der Auftragseingänge in der deutschen Industrie im September um 3.3 % (-4.7 % YoY)sowie enttäuschende Produktionszahlen Großbritanniens (-1-7 %/-2.6 %) verheißen für das laufendeQuartal nichts Gutes.Unsicher ist auch die heutige Abstimmung im griechischen Parlament über das Spar- und Reformpaket.Sollte es keine Mehrheit der Regierungsparteien geben, sind die Tage von Ministerpräsident Samarasgezählt. Und am Wochenende steht mit der Abstimmung über den Haushalt 2013 zudem eine weitereZerreißprobe an.Trotz dieser Gemengelage nahm die Risikobereitschaft bei den Investoren leicht zu, nennenswerteUmsätze waren jedoch nicht zu verzeichnen. Bundesanleihen gaben angeführt von langen Laufzeiten ihreTagesgewinne zum Schluss wieder ab und rutschten ins Minus.Die Rentenmärkte der EU- Peripherie konnten dagegen einen Teil der Vortagsverluste wettmachen.Der Zinsvorsprung 10-jähriger italienischer (4.88 %), spanischer (5.62%) und portugiesische Titel(8.28 %) ermäßigten sich gegenüber Bundesanleihen um 11 bzw. 10 BP. Staatspapiere aus Frankreich(2.19 %) und Belgien (2.38 %) machten zwischen 2 und 3 BP gegen Bunds gut.Die Kurse amerikanischer Staatsanleihen können heute in Fernost nach Bekanntgabe desWahlergebnisses die am Heimatmarkt verbuchten Verluste wieder aufholen.Der Bund- Kontrakt (141.75) verlor 31 Stellen, Bobl (126.03) und Schatz (110.785) gingen 11 bzw. 2 ½Ticks niedriger aus dem Markt. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe stieg auf 1.475 %, derRenditeabstand zwischen 2- und 10-jährigen Bundesanleihen weitete sich auf 147 BP aus. 10-jährigeUS- Treasuries rentieren ½ BP niedriger bei 1.69 %, der JGB- Future (144.32) legt 2 Stellen zu. DerEuro erholt sich auf 1.286 Dollar, der Preis für das Barrel Öl steigt auf 88.4 Dollar.Nach den schwachen Auftragseingängen bergen auch die Zahlen zur deutschen Industrieproduktion(-0.7 %/0.1 %) negatives Überraschungspotential. Die Einzelhandelsumsätze der Eurozone(-0.1 %/-0.8 %) werden dagegen kaum interessieren. Die Marktteilnehmer dürften sich überwiegend mitdem Wahlausgang in den USA beschäftigen. Die Wirtschaftsweisen übergeben heute ihrJahresgutachten an Bundeskanzlerin Merkel. Die Experten rechnen für dieses und das kommende Jahrmit einem Anstieg des Bruttoinlandsproduktes um 0.8 %.Am Primärmarkt stockt die Finanzagentur des Bundes heute 5- jährige Bundesobligationen um 4 Mrd.Euro auf. Am Donnerstag wird der Markt mit Versteigerung von spanischen Bonos (neue 5- Jährigesowie Aufstockung von Fälligkeiten Oktober 2015 und Juli 2032 im Volumen von 4.5 Mrd. Euro) einemHärtetest unterzogen. Das amerikanische Schatzamt versteigert 10- jährige Notes im Volumen von 24Mrd. USD. Die Auktion 3- jähriger Notes traf bei einem unterdurchschnittlichen 3.41fachenNachfrageüberhang und indirekten Geboten von nur 25.1 % auf nur mäßiges Interesse.Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  2. 2. Marktkommentar Renten, Mittwoch, 07.11.2012 Seite 2/4Technik:Der Bund- Future legte in der Aufwärtsbewegung eine Pause ein und schloss (141.75) 31 Stellen unterVortagsniveau. Die Perspektiven haben sich etwas eingetrübt, die Indikatoren auf Tagesbasis verlierenan Schwungkraft. Auf Wochenbasis ist der Ausblick nach einem Kaufsignale beim MACD weiter vorsichtigoptimistisch.Widerstände sehen wir bei 142.28/30 (Hoch v. 05./06.11.), 142.44 (Hoch v. 03.09.), 142.62 (Hochv.29.08.), 143.19 (Hoch v. 03.08.) und 143.35 (Hoch v. 02.08.).Unterstützungen liegen bei 141.65/141.61 (Tief v. 06.11./Fibonacci von 141.18 bis 142.30), 141.39 (Tiefv. 02.11.), 141.18/16 (Tief v. 31.10./Hoch v. 26.10.) und 141.03/01 (Tief v. 29.10./Wochentrend).Unterstützungen: 141.65 141.39 141.18Widerstand: 142.30 142.44 142.62Tageschart:Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  3. 3. Marktkommentar Renten, Mittwoch, 07.11.2012 Seite 3/4Wochenchart:AutorThomas WeidmannHandel Wertpapiere, Devisen, DerivateDisclaimerDieses Dokument wurde von der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale („Helaba“) ausschließlich zu Informationszweckenerstellt. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapierenoder Finanzinstrumenten dar. Es ersetzt insbesondere keine Anlageberatung. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Alleenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments zumZeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können sich ohne weiteren Hinweis ändern und stimmen nicht notwendigerweise mitdenen Dritter überein. Das Dokument beruht auf Informationen, die von der Helaba als zutreffend und adäquat erachtet werden, diejedoch nicht verifiziert worden sind. Eine Haftung für die Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen oder derenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen wird nicht übernommen. Eine Investitionsentscheidungsollte nur auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie des Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen. Die in demDokument enthaltenen Empfehlungen können je nach Anlageziel, Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelneAnleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Da Trading-Empfehlungen stark auf kurzfristigen technischen Aspekten basieren,können sie auch im Widerspruch zu anderen Aussagen mit Empfehlungscharakter der Helaba stehen.Die Helaba übernimmt keinerlei Beratungstätigkeit in Bezug auf steuerliche, bilanzielle und/oder rechtliche Fragestellungen.Derartige Fragen sind mit unabhängigen Beratern vor Abschluss von Transaktionen zu klären.[Jede Form der Verbreitung dieses Dokuments bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung. © LandesbankHessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt]Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt

×