MarktkommentarRenten.pdf

38 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Marktkommentar Renten
[http://www.lifepr.de?boxid=363427]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
38
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MarktkommentarRenten.pdf

  1. 1. Marktkommentar RentenDienstag, 6. November 2012Trading – Range: 141.39–142.62Tendenz: gut behauptetDie Risikoneigung an den internationalen Finanzmärkten bleibt gering. Nicht nur die Wahl in denVereinigten Staaten, auch die Abstimmung über das Spar- und Reformpaket sowie den Haushalt 2013 inAthen lassen die Anleger zittern. Die Mehrheit der Regierungsparteien im Griechenland ist angesichts desWiderstandes kleinerer Parteien in der Koalition stark zusammengeschmolzen, der Ausgang derAbstimmungen ist ungewiss. Scheitert Ministerpräsident Samaras, ist ein Austritt des Landes aus derEurozone kaum zu vermeiden. Die Abstimmung wird von einem 2- tägigen Generalstreik begleitet.Auch der Ausgang der US- Präsidentschaftswahl steht auf des Messers Schneide. Im schlimmsten Fallmüssen die Märkte sehr lange auf das Wahlergebnis warten. Eine politische Vakanz würde diehaushaltspolitischen Probleme verschärfen, muss doch recht zeitnah über auslaufendeSteuererleichterungen entschieden werden.Bundesanleihen zeigten sich angesichts der großen Unsicherheit auch zum Wochenauftakt gutunterstützt. Allerdings ließ der Handel bei geringen Umsätzen an Schwungkraft zu wünschen übrig.Im Gegenzug standen die Rentenmärkte der EU- Peripherie weiter unter Druck. Der Zinsvorsprung 10-jähriger italienischer (4.98 %), spanischer (5.72 %) und portugiesische Titel (8.31 %) weiteten sichgegenüber Bundesanleihen um 8, 11 bzw. 14 BP aus. Staatspapiere aus Frankreich (2.20 %) und Belgien(2.40 %) verloren 2 BP gegen Bunds.Die Kurse amerikanischer Staatsanleihen legten nach enttäuschenden Stimmungsindikatoren leicht zu,leiden aber heute in Fernost trotz nachgebender Aktiennotierungen unter Gewinnmitnahmen. DerEinkaufsmanagerindex im Dienstleistungssektor sank im Oktober von 55.1 auf 54.2 Punkte.Der Bund- Kontrakt (142.06) gewann 11 Stellen, Bobl (126.14) und Schatz (110.81) gingen 6 bzw.einen Tick höher aus dem Markt. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe fiel auf auf 1.43 %, derRenditeabstand zwischen 2- und 10-jährigen Bundesanleihen verharrte bei 145 BP. 10-jährige US-Treasuries rentieren 2 ½ BP niedriger bei 1.695 %, der JGB- Future (144.32) legt nach dem Rückgangder Frühindikatoren (91.7 nach 93.2) 14 Stellen zu. Der Euro verbilligt sich auf 1.279 Dollar, der Preis fürdas Barrel Öl steigt auf 85.7 Dollar.Von konjunktureller Seite konzentriert sich das Interesse auf deutsche Auftragseingänge (-0.5 %/-1.5%) sowie Produktionszahlen Großbritanniens (-0.6 %/-0.8 %) im September. Die endgültigenUmfragen bei den Einkaufsmanagern im Servicesektor aus Spanien (40.2) und der gesamtenEurozone (46.2) für Oktober und Erzeugerpreise des Euroraums (+0.2 %/2.6 %) runden denDatenkranz ab. Im Vorfeld der US- Wahl ist aber weiter Zurückhaltung angesagt.Am Primärmarkt stockt Österreich heute RAGBs mit den Fälligkeiten Juni 2019 und November 2022 uminsgesamt 1.32 Mrd. Euro auf. Am Mittwoch folgt die Finanzagentur des Bundes mit 5- jährigenBundesobligationen im Volumen von 4 Mrd. Euro, tags darauf sind spanische Bonos (neue 5- Jährigesowie Aufstockung von Fälligkeiten Oktober 2015 und Juli 2032 im Volumen von 3-4 Mrd. Euro) an derReihe. Das amerikanische Schatzamt versteigert 3- jährige Titel im Volumen von 32 Mrd. USD.Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  2. 2. Marktkommentar Renten, Dienstag, 06.11.2012 Seite 2/4Technik:Der Bund- Future beendete die Woche mit moderaten Kursgewinnen und schloss (142.06) 11 Stellenüber Vortagsniveau. Die Ausgangslage bleibt trotz nachlassender Schwungkraft konstruktiv, dieIndikatoren auf Tagesbasis sind mit Ausnahme der Stochastics nach oben gerichtet. Auch aufWochenbasis hellt sich nach einem Kaufsignale beim MACD das Bild auf.Widerstände sehen wir bei 142.28 (Hoch v. 05.11.), 142.44 (Hoch v. 03.09.), 142.62 (Hoch v.29.08.),143.19 (Hoch v. 03.08.) und 143.35 (Hoch v. 02.08.).Unterstützungen liegen bei 141.95 (Tief v. 05.11.), 141.86, 141.78, 141.60 (Fibonacci von 141.18 bis142.28), 141.39 (Tief v. 02.11.), 141.18/16 (Tief v. 31.10./Hoch v. 26.10.) und 141.03/01 (Tief v.29.10./Wochentrend).Unterstützungen: 141.95 141.60 141.39Widerstand: 142.28 142.44 142.62Tageschart:Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  3. 3. Marktkommentar Renten, Dienstag, 06.11.2012 Seite 3/4Wochenchart:AutorThomas WeidmannHandel Wertpapiere, Devisen, DerivateDisclaimerDieses Dokument wurde von der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale („Helaba“) ausschließlich zu Informationszweckenerstellt. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapierenoder Finanzinstrumenten dar. Es ersetzt insbesondere keine Anlageberatung. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Alleenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments zumZeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können sich ohne weiteren Hinweis ändern und stimmen nicht notwendigerweise mitdenen Dritter überein. Das Dokument beruht auf Informationen, die von der Helaba als zutreffend und adäquat erachtet werden, diejedoch nicht verifiziert worden sind. Eine Haftung für die Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen oder derenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen wird nicht übernommen. Eine Investitionsentscheidungsollte nur auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie des Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen. Die in demDokument enthaltenen Empfehlungen können je nach Anlageziel, Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelneAnleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Da Trading-Empfehlungen stark auf kurzfristigen technischen Aspekten basieren,können sie auch im Widerspruch zu anderen Aussagen mit Empfehlungscharakter der Helaba stehen.Die Helaba übernimmt keinerlei Beratungstätigkeit in Bezug auf steuerliche, bilanzielle und/oder rechtliche Fragestellungen.Derartige Fragen sind mit unabhängigen Beratern vor Abschluss von Transaktionen zu klären.[Jede Form der Verbreitung dieses Dokuments bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung. © LandesbankHessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt]Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt

×