Marktkommentar RentenDonnerstag, 26. Juli 2012Trading – Range: 144.02–145.40Tendenz: leichterNach den negativen Vorgaben d...
Marktkommentar Renten, Donnerstag, 26.07.2012                                                                             ...
Marktkommentar Renten, Donnerstag, 26.07.2012                                                                             ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

MarktkommentarRenten.pdf

95 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Marktkommentar Renten
[http://www.lifepr.de?boxid=334906]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
95
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MarktkommentarRenten.pdf

  1. 1. Marktkommentar RentenDonnerstag, 26. Juli 2012Trading – Range: 144.02–145.40Tendenz: leichterNach den negativen Vorgaben der Einkaufsmanager und der ZEW- Umfrage war schon fast klar, dassdie Prognosen für das Ifo- Geschäftsklima (103.30 nach 105.2) noch zu optimistisch waren. Besondersdrastisch fiel der Rückgang bei der Beurteilung der aktuellen Lage (111.6 nach 113.9) aus, aber auch dieGeschäftserwartungen (95.6 nach 97.2) signalisieren eine zunehmende konjunkturelle Abkühlung inDeutschland.Schlechte Nachrichten kommen auch aus Großbritannien, wo der Rückgang des Bruttoinlandsproduktesim 2. Quartal mit einem Minus von 0.7 % stärker als erwartet ausfiel.Hiobsbotschaften erwarten die Marktteilnehmer zudem vom Prüfungsbericht der zurzeit in Athen tätigenTroika aus EZB, EU und IWF über die (nicht vorhandenen!) Erfolge der Reform- und SparbemühungenGriechenlands, der allerdings erst im September vorliegen soll.Nach Bund, Ländern und EFSF hat Moody’s jetzt auch den Bonitätsausblick für 17 deutsche Banken von„stabil“ auf „negativ“ gesenkt. Betroffen sind unter anderem LBBW, HSH Nordbank und die KfW.Bundesanleihen standen vor dem Hintergrund der Ratingaktion von Moody’s weiter unter Druck, der sichnach einer enttäuschenden Versteigerung ultralanger Titel noch verstärkte. Die Nachfrage überstieg dasAngebot nur knapp, die Preiszugeständnisse waren jedoch mit bis zu 21 Cents enorm. Erst im spätenGeschäft konnten deutsche Staatsanleihen einen Teil der Verluste wettmachen.Die Rentenmärkten der Schuldenländer konnten sich dagegen etwas erholen. Die Spreads zwischenBonds der EU- Peripherie und Bundesanleihen ermäßigten sich mit Ausnahme Portugals(10.99 %/+38 BP) deutlich. Die Risikoprämien 10-jähriger italienischer (6.39 %) und spanischer Anleihen(7.28 %) gingen um 19 bzw. 25 BP zurück. Staatspapiere aus Frankreich (2.27 %) und Belgien (2.78 %)rentierten gegenüber vergleichbaren deutschen Anleihen 2 BP niedriger.US- Staatsbonds tendierten trotz des kräftigen Rückgangs der Neubauverkäufe (-8.4 %) nur wenigverändert und geben heute in Fernost angesichts der etwas freundlicheren Entwicklung an denAktienbörsen leicht nach.Heute richtet sich das Augenmerk auf Daten aus den Vereinigten Staaten. Neben den Erstanträgen aufArbeitslosenhilfe (380K) und schwebenden Hausverkäufen (+0.3 %/12.1 %) liegt der Focus dabei aufden Auftragseingängen langlebiger Wirtschaftsgüter (+0.3 %; ex Transport +0.1 %).In der Eurozone stehen Kreditvergabe und die Entwicklung der Geldmenge M3 (2.7 %/2.9 %), dieitalienischen Einzelhandelsumsätze (-0.3 %/-4.7 %) sowie aus Deutschland Importpreise (-0.9 %/1.9%) im Juni und das GfK- Verbrauchervertrauen (5.8) für August auf dem Fahrplan.Der Bund- Kontrakt (145.01) verliert 58 Stellen, Bobl (127.80) und Schatz (110.92) geben 16 bzw. 1 ½Ticks ab. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe steigt auf 1.24 %, der Renditeabstand zwischen 2-und 10-jährigen Bundesanleihen weitet sich auf 131 BP aus. 10-jährige US- Treasuries rentieren bei1.39 %, der JGB- Future (144.45) gibt 6 Ticks ab. Der Euro verbilligt sich auf 1.207 Dollar nach, derPreis für das Barrel Öl fällt auf 88.3 Dollar.Am Primärmarkt hat Italien die für heute angekündigte Auktion inflationsindizierter BTPei im Volumenvon 1-1.5 Mrd. Euro abgesagt und stockt nur die im Juli 2014 fälligen CTZ um 2.5 Mrd. Euro auf.Die FMS Wertmanagement stockte eine 5- jährige Anleihe um 500 Mio. Euro bei Midswap -4 BP auf.Das amerikanische Schatzamt emittiert 7- jährige Notes im Volumen von 29 Mrd. USD. Die 5- Jährigentrafen bei einem 2.7fachen Nachfrageüberhang und indirekten Geboten von 42.9 % auf nur mäßigesInteresse.Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  2. 2. Marktkommentar Renten, Donnerstag, 26.07.2012 Seite 2/4Technik:Der Bund- Future konnten im Handelsverlauf einen Teil der Verluste wettmachen und schloss (144.72)29 Stellen unter Vortagsniveau. Die Indikatoren auf Tagesbasis haben nach Süden gedreht, auch imWochenchart droht auf dem jetzigen Niveau ein „Bearish Reversal“. Unterstützung sehen wir bei 144.51(Tief v. 24.07.), 144.28 (Hoch v. 09.07.), 144.02/143.95 (Tief v. 25./11.07.) und 143.76 (38.2 %-Retracement von 139.72 bis 146.26).Widerstände liegen bei 144.88, 145.14, 145.40 (Fibonacci von 146.26 bis 144.02), 145.88 (Hoch v.20.07.), 146.26 (Hoch v. 23.07.), 146.60 (Wochentrend) und 146.89 (Allzeithoch vom 01.06.)Unterstützungen: 144.51 144.28 144.02Widerstand: 144.88 145.14 145.40Tageschart:Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  3. 3. Marktkommentar Renten, Donnerstag, 26.07.2012 Seite 3/4Wochenchart:AutorThomas WeidmannHandel Wertpapiere, Devisen, DerivateDisclaimerDieses Dokument wurde von der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale („Helaba“) ausschließlich zu Informationszweckenerstellt. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapierenoder Finanzinstrumenten dar. Es ersetzt insbesondere keine Anlageberatung. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Alleenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments zumZeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können sich ohne weiteren Hinweis ändern und stimmen nicht notwendigerweise mitdenen Dritter überein. Das Dokument beruht auf Informationen, die von der Helaba als zutreffend und adäquat erachtet werden, diejedoch nicht verifiziert worden sind. Eine Haftung für die Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen oder derenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen wird nicht übernommen. Eine Investitionsentscheidungsollte nur auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie des Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen. Die in demDokument enthaltenen Empfehlungen können je nach Anlageziel, Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelneAnleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Da Trading-Empfehlungen stark auf kurzfristigen technischen Aspekten basieren,können sie auch im Widerspruch zu anderen Aussagen mit Empfehlungscharakter der Helaba stehen.Die Helaba übernimmt keinerlei Beratungstätigkeit in Bezug auf steuerliche, bilanzielle und/oder rechtliche Fragestellungen.Derartige Fragen sind mit unabhängigen Beratern vor Abschluss von Transaktionen zu klären.[Jede Form der Verbreitung dieses Dokuments bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung. © LandesbankHessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt]Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt

×